Sonntag, 15. Januar 2017

Klassische Armbanduhren - Rosé & Cognac



Herzlich Willkommen zu einer Blogparade, ausgehend von Ines Meyrose, sie hatte die Idee dafür. 
Das Thema sind Uhren, und zwar klassische Armbanduhren. Ich finde das eine sehr schöne Idee, denn klassisch gefallen mir Uhren am besten. Generell bin ich keine Frau die mit den Trends geht, die regelmäßig ausgerufen werden. Das mag für jemanden der Blog schreibt seltsam klingen, aber es ist so, oder nein, es ist noch viel weitreichender. Denn je älter ich werde um so mehr verpasse ich alle Trends. Ich fürchte, die allseits gehypte Steghose, wird ebenfalls ohne mich gefeiert werden müssen. So wie zuvor schon die Uhren mit den peppig bunten Bändern. Ich bin einfach nicht der Typ dafür. 
Aber beim allem was Klassisch in der Mode ist, fühle ich mich so richtig gut aufgehoben. Oben auf dem ersten Foto, könnt ihr meine Armbanduhr schon sehen. Sie hat ein Ziffernblatt in Rosé und ein Lederarmband im Farbton Cognac. Der Nagellack, den ich auf dem Bild trage, heisst Sunday Funday und ist von Essie. 


Das Outfit zur klassischen Armbanduhr - Pullover, Rock, Stiefel


Wir haben Mitte Jänner also trage ich wetterbedingt einen dicken Winterpullover und Stiefel zum schwingend geschnittenen Rock. Die beiden Farben des Looks sind ebenfalls ganz klassisch gehalten.
Beige mit Dunkelblau kombiniert. Ich liebe Beige zu diversen Farben, am liebsten trage ich es zu Schwarz, Dunkelblau, Grau und Rot. 

Wenn ich mir die Bilder jetzt so anschaue denke ich, hm .. ist das ein Outfit das auf einen Blog gehört, denn es ist schon ziemlich unspektakulär. Momentan laufe ich meist in der Art angezogen herum. Das kommt auch daher, dass ich jetzt schon so lange nicht sehr fit bin. Andererseits habe ich die letzten Jahre immer gebloggt, auch, oder gerade in Zeiten, die etwas mehr Kraft erforderten. Diese Regelmäßigkeit gibt mir Halt und das empfinde ich als gut :)


Meine Armbanduhr 


Die Uhr, die heute an der Blogparade teilnehmen darf, ist über 20 Jahre alt und von Raymond Weil. Ich mag an ihr, das vom Durchmesser, ziemlich große Ziffernblatt und die Farbe. Das Lederarmband ist Cognacfarben und gefällt mir zum Ziffernblatt in Rosé super gut. Durch diese etwas ungewöhnliche Kombination kann ich Nagellack dazu passend in Rosa und auch cremigen Orange tragen.  

Armbanduhren haben mich immer schon fasziniert, sie sind für mich auch etwas wie ein Schmuckstück. Sie können ein Outfit schön ergänzen oder es auch zum Hingucker machen. Ich kenne Frauen die ich noch nie ohne ihre Uhr gesehen habe, sie ist ein Teil von ihnen. 
Bei mir ist das nicht so, ich komme ganz gut ohne Armbanduhr durch den Tag, Aber wenn ich eine trage, muß sie klassisch und elegant sein. Alles was zu peppig oder modern ist, gefällt mir an meinem Handgelenk nicht so gut. 
Generell ist mir auch egal ob die Uhr in Gold, Silber oder in Roségold gehalten ist, es gibt in jeder Variante schöne Armbanduhren. 

Zum Schluss noch ein herzliches Dankeschön für diese Blogger Aktion an Ines vom Blog Meyrose!
Die Blogparade läuft noch einen ganzen Monat, wenn ihr mögt könnt ihr gerne mit eurer klassischen Armbanduhr mitmachen!

Weitere Armbanduhren gibt es bei Happy face 313 und Bärbel von Ü50 zu sehen. 


Outfit 


beiger Winterpullover C&A (aktuell)
dunkelblauer Rock C&A (aktuell)
beige Stiefel Deichmann
Sonnenbrille Look by Bipa Österreich 



Von der großen Uhr hab ich die kleine, 
die ich nicht gehorsam nach der großen stelle. 
Manfred Hinrich

Liebst, LoveT. 

Kommentare:

  1. also ich finde deinen anzug spektakulär - und zwar in seiner schlichtheit und eleganz!
    da stimmt alles - farben, proportionen, thema (winter)!!
    und die uhr ist eine wirklich feine!
    ich mag auch nur klassische uhren, am liebsten die ganz kleinen schmuckuhren. allerdings macht mir meine nickelallergie einen strich durch die rechnung - meist sind die deckel auf der rückseite aus nickelhaltigem stahl :-(
    <3liche gesundheitswünsche - mir scheint du kannst derzeit gar nicht genug davon bekommen :-)
    xxxxxx

    AntwortenLöschen
  2. Danke Beate, jetzt sitz ich gleich etwas gerader da .. :)
    Ja stimmt, momentan bekomme ich nicht so wirklich einen Fuss auf den Boden. Obwohl ich in Wahrheit schon merke das es besser wird, bin da auch etwas ungeduldig.
    So kleine Schmuckuhren sind etwas schönes. Da fällt mir ein, ich habe eine ganz alte kleine Spangenuhr von Gucci, die könnte ich auch einmal herzeigen. Die ist fast 30 Jahre alt. :)
    Nochmal ein liebes Danke zu dir <3 <3 <3 Schönen Sonntag in euren Bahnwärtersalon!

    AntwortenLöschen
  3. :-) Was für eine wunderschöne Uhr, liebe LoveT.!
    Ich bin ganz angetan von der Kombination Roségold mit dem cognacfarbenen Band. Sie ist so klar in ihrem Ausdruck und trotzdem ganz feminin durch diese Farbkombination. Ein Klassiker der bleibt und zu Dir passt!
    Gute Besserung, es geht dir hoffentlich ganz schnell wieder besser.
    Ach ja, HERZLICHE GLÜCKWÜNSCHE nachträglich zum Geburtstag. Ich hab' gestern Abend Deine YT-Videos geschaut :-)
    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Du zeigst ebenfalls tolle Uhren zum Thema. Freue mich über diese gemeinsame Blogparade :)
      Liebe Grüße <3

      Löschen
  4. :-) Bist Du eigentlich bei Instagram?
    Ich wollte nämlich dort auch zu Dir verlinken.
    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, ich habe keinen Instagram Account :)

      Löschen
  5. Die Uhr gefällt mir auch sehr gut! Ich selbst trage seit Jahren keine Armbanduhren mehr (nur ohne Armband gehe ich nie aus dem Haus), was wohl auch daran liegt, dass ich früher mehr modische Uhren gekauft habe, die mir einfach nicht mehr gefallen. Eine richtig gute "teure" Uhr besitze ich nicht, obwohl ich immer gern eine gehabt hätte, hat man doch im Bestfall sein Leben lang Freude daran. Mittlerweile arrangiere ich mich ohne Uhr, denn der Nachteil war auch immer, dass ich ständig auf die Uhr gesehen und mir so auch bissel zusätzlichen Druck geschaffen habe. Seit ich keine mehr trage, ist das Gefühl erheblich angenehmer für mich. Schönen Sonntag! Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea, bei mir ist das wie bei dir, ich trage auch immer ein Armband oder einen Armreifen :)
      Ja, wenn man dazu neigt des öfteren auf die Uhr zu sehen kann das schon Druck ausüben.
      Liebe Grüße zu dir <3

      Löschen
  6. Der beige Pulli und der blaue Rock passen toll zusammen. Ich mag besonders die über die Handknöchel reichenden Ärmel. Schick der Sunday Funday Nagellack.
    Armbanduhren sind heute ja meist nur noch Deko.
    Liebe Grüße
    Felicitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja gell, die langen Ärmel gefallen mir auch besonders gut :)
      Danke Felicitas <3

      Löschen
  7. Wow, Deine Uhr finde ich richtig schick. Genau die würde mir auch gefallen. Gelbgold und Roségold - genau passend zu meinem Ehering und die Größe sieht auch perfekt aus. Ich wünsche Dir weiter viel Freude daran! Die Marke sagte mir gar nichts, Herr Google war aber recht aufschlussreich. Es gibt so viele Uhrenmarken. Ich freue mich, so hier wieder etwas neues entdeckt zu haben.
    Und natürlich gehört Dein Outfit in den Blog. Schön schlichter Winterlook. Wir haben Winter. Da darf man auch Wintersachen tragen!
    Danke, dass Du bei der Blogparade dabei bist. Freue mich auf weitere schöne Aktionen 2017 mit Dir!
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das freut mich sehr das meine Uhr so gut ankommt! Denn ich dachte die Kombination der beiden Farben ist schon etwas ungewöhnlich, aber bis jetzt kamen nur positive Kommentare dazu :)
      Danke Ines, freue mich immer wenn wir etwas gemeinsam Posten zu einem Thema. So macht bloggen Spaß <3
      LG

      Löschen
  8. Hey, Rock, Stiefel und Pullover- das ist gerade mein Lieblingsoutfit und wie ich finde, für den Winter einfach super!
    Die Uhr mag ich sehr!
    Liebe Sonntagsgrüße!

    AntwortenLöschen
  9. Die Uhr ist ganz klassisch Klasse. Ich mag Dein heutiges Outfit. Es passt genau in die Jahreszeit.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Deine Uhr finde ich richtig schick. Zeitlose Eleganz. Das Outfit gefällt mir ebenfalls sehr gut. Das gehört definitiv in den Blog :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie lieb Sabine, danke dir ganz herzlich für deinen Kommentar <3
      LG :)

      Löschen
  11. Die sieht hübsch aus, die Uhr. Der Markenname sagt mir allerdings nichts. Aber davon habe ich noch weniger Ahnung als von Taschen... :-)
    Uhr trage ich nur noch, wenn ich nicht am Schreibtisch sitze. Mit Tischtelefon (plus Uhrzeit), PC-Bildschirmen (plus Uhrzeit) und abgelegtem Handy (incl. Uhrzeit).
    Oder es blöd ist, das Handy dabei zu haben.
    Die Uhr drückt beim Tippen. Ich habe die vor 25 Jahren im Büro schon abgelegt, obwohl sie damals für mich zum "Outfit" gehörten, wie "Comicsocken". LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, überall ist schon die Uhrzeit zu sehen. Daher denke ich auch viel zu selten daran eine Uhr zu tragen.
      Danke Sunny, liebe Grüße <3

      Löschen
  12. Das ist schön, dass Du Deine Uhr so lange hast. Ich habe auch eine von 1996 oder so in dem Dreh.
    Und weißt Du, Du denkst nur, Dein Outfit sei langweilig, weil Du immer so toll angezogen bist, andere tragen so klasse Kombinationen gar nicht und finden Dich sicher modemutig. Ich mag Dein Outfit wieder mal total und stöber jetzt im C&A Onlineshop nach dem Pullover, der sieht nämlich super aus und ich suchte noch einen, der mal nicht grau ist. ;-)

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, so hatte ich das gar nicht gesehen, ein schöner Gedanke <3
      Hoffe du hast den Pullover bestellen können, der trägt sich nämlich sehr gut. Der Preis ist ja auch nicht schlecht! Danke Moppi :)

      Löschen
  13. Ich finde diese Uhr traumhaft schön. Sie trifft genau meinen Geschmack! Dein Outfit gefällt mir auch sehr und ich finde, dass es hervorragend zu deinem Blog passt. Ein Outfit muss sich aus meiner Sicht nicht immer durch Extravaganzen beweisen, damit es blogtauglich ist. Ganz im Gegenteil. Oft bedeutet STIL genau das Gegenteil :-)

    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag Abend
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hast du schön gesagt, Danke Anja <3 :)

      Löschen
  14. Die Uhr ist schön, genauso wie dein Outfit. Mach dir mal keinen Kopp, dass du uns nicht spektakulär genug bist. Du bist du und das ist spektakulär genug :-)
    Ich wünsch dir, dass deine Krankheit mal wieder etwas lockerer lässt. Hoffentlich bist du bald wieder fit!
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Fran <3 Ja, manchmal denkt man wohl zu viel über etwas nach, obwohl es gar nicht notwendig wäre :)
      Liebe Grüße zu dir!

      Löschen
  15. deine uhr ist richtig schön. ein unaufgeregter klassiker und die schweuzer können das eh am besten! liebe grüße, bärbel ☼

    AntwortenLöschen
  16. Great outfit, I like your sweater and watch:)

    AntwortenLöschen
  17. You look super cute and comfy! I really love the sweater. xx

    AntwortenLöschen
  18. Die Uhr ist wirklich schön :) Dein Outfit gefällt mir auch sehr sehr gut :)
    Liebe Grüße!
    LIANA LAURIE

    AntwortenLöschen
  19. Sehr schick in seiner Schlichtheit liebe Andrea. Sowas mag ich ja, weil es viel eindrucksvoller wirkt, als ein schreiendes Outfit. Und wenn ich jetzt so ein matchy-matchy Typ wäre, dann würde ich darum fehlen, dass deine Uhr den Weg zu mir passend zu meinen Sonntagsoutfit findet :) LG Sabina

    AntwortenLöschen
  20. Ooooo, what a pretty watch, and love the rose color. I don't wear a watch any more, but I love looking at them. Your boots are so cute.

    Have a splendid week.

    ~Sheri

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...