Samstag, 28. Mai 2016

Mein Frühlingstrend - Mustermix



Hallo ihr Lieben! 
Mein Lenz-Trend heuer sind nicht nur Schleifen auf Röcken und Schuhen. Es hat sich nun auch herauskristallisiert das ich dem Mustermix heuer eine Chance gebe, und fleissig mixe was das Zeug im Kleiderkasten hergibt. Heute also wieder ein Outfit im blau-weißen Mustermix

Freundschaft unter Bloggerinnen 

Es gibt sie, die virtuelle Freundschaft unter Bloggerinnen. Ich spüre sie selbst, und ich bekomme sie zwischen anderen mit. Frauen, die sich ganz oft noch nie real begegnet sind, tratschen miteinander auf Twitter, teilen gegenseitig ihre Beiträge, unterstützen sich wo immer es geht. 
Aber es betrifft nicht nur das Netzwerken und die gegenseitige Unterstützung nach außen hin. Es wird hinter den Kulissen gemailt, PNs verschickt oder aber auch über die Kommentarfunktion der einzelnen Blogs kommuniziert.  
Ich finde es wunderbar, schon von den ersten Tagen des Bloggens an, bis heute. Darum hatte ich auch nie längere Pausen gemacht, auch nicht, wenn das Leben einmal nicht so schön war. Der Blog gibt mir Halt. Also nicht der Blog an sich, eben dieses rundherum :) 

Heute möchte ich ein Outfit zeigen, das ich noch vor meinem Rheumaschub fotografiert hatte. 


Mustermix mit großem Blumenmuster und Pünktchen

Das es wieder ein Look im Mustermix ist, steht schon im Titel des Beitrags. Heute einmal in blau-weiß.

Beate vom Blog bahnwärterhäuschen hatte einmal in den Kommentaren den Wunsch kundgetan, die groß gemusterte Bluse, die unter meinem Cardigan versteckt war, genauer zu sehen. 
Das ist sie nun, strahlend weiß, mit blauem Druck :)

Kombiniert habe ich sie diesmal mit einem blau-weißen Pünktchen Rock. Ja ja, ich werde mit dem Mustermix immer wilder! 
Mir ist noch nicht klar, ob es eine Frage des Alters ist, aber ich stehe immer mehr auf Klamotten die gemustert sind. Noch vor einigen Jahren, war das ganz anders! 

Kleine silberne Tasche

Das süße Täschchen wohnt schon lange bei mir. Es ist immer zur Stelle wenn ich nicht genau weiß welche Farbe zum Outfit passen würde. 
Silber geht fast immer. Denn, passt die silberne Tasche nicht zum Gewand, dann passt sie eben zum Schmuck :)

Wobei, bei dem heutigen Outfit, passt sie auch zu den Schuhen mit den silbernen Nieten. 


Haare - Pump Up The Volume

Habe hier auf dem Blog schon länger kein Shampoo mehr gelobt, außer natürlich fast alle Shampoos von Lush. Und da vor allem das Meersalz Shampoo Big!

Jetzt ist es mir aber ein Bedürfnis das Shampoo Pump Up The Volume von Gosh kurz zu erwähnen. Ich hatte es mir vor einigen Wochen zugelegt und mag es sehr gerne. Außer dem vorhin erwähnten Big, ist Pump Up The Volume ein Volumen-Shampoo, bei dem ich schon beim Ausspülen den Effekt merke. Meine Haare fühlen sich griffiger und dicker an. 

Wer interessiert ist, schaut sich bitte selbst die Inhaltsstoffe an. Ich achte nicht sehr auf Inci Deklarationen. NK funktioniert bei mir eh so gut wie nie, und so verwende ich eben die Produkte, bei denen ich einen schönen Effekt bemerke. 

Das Haarpflegeprodukt habe ich mir selbst gekauft, so wie alle Shampoos, Conditioner und Sprays die das Wort Volume auf der Flasche stehen haben. Ich Opfer.
In Österreich bekommt man Gosh bei Bipa, es gibt von den jeweiligen Serien auch Conditioner und eine Haarmaske. 





Habt morgen einen wunderschönen Sonntag!
LoveT.





Donnerstag, 26. Mai 2016

Madeleines



Hallo ihr Lieben, da bin ich wieder!
Und zwar mit einem schnellen Rezept, für kleines Gebäck, zum Nachmittagstee.

Madeleines 


Auf dem Foto oben sieht man schon das es ein Rezept für Madeleines sein wird. :)
Vor einiger Zeit hatte ich ein spezielles Backblech für Madeleines geschenkt bekommen. Und so habe ich nun das erste Mal diese kleinen, süßen, französischen Dinger machen können. Weil ohne Blech geht gar nichts, möchte man original französische Madeleines, wie Marcel Proust sie beschreibt, backen.

Das spezielle Backblech ist in dem typischen "Relief" der Jakobsmuschel vorgeformt. Nach Ende der Backzeit, hat man dann 12 köstliche Madeleines, in der klassischen Muschelform

Der Teig für Madeleines ist schnell gemacht, man braucht dafür nicht einmal einen Mixer. Eine Schüssel und ein kleiner Schneebesen reichen aus.

Hier nun die Zutaten und das wirklich einfache Rezept

Zutaten für 12Stk. Madeleines
40g Butter geschmolzen
40g Zucker 
1TL Honig
1 Ei
1TL Orangenwasser
35g Mehl
15g Mandeln gemahlen
1Prise Backpulver
1Prise Salz


Zucker, Eier und Honig mit dem Schneebesen zu einer hellgelben, schaumigen, Masse schlagen. 

Mehl, Mandeln, Backpulver, Prise Salz, Orangenwasser und geschmolzene Butter mit dem Schneebesen kräftig unterrühren. 

Den Teig in die Förmchen füllen.


Das Madeleine-Blech bei 170° für ca.12min. in den Backofen stellen. Jeder Backofen ist anders, also bitte darauf achten, das die kleinen Küchlein nicht zu dunkel werden.


Die Madeleines sollen nach dem Backen eine goldbraune Farbe haben, dann sind sie perfekt :)




Wünsche euch ein wunderschönes Wochenende!
Liebste Grüße,
LoveT.





Sonntag, 22. Mai 2016

Outfit - den Jeansrock mit Kimono tragen




Hallo ihr Lieben, hoffe ihr habt ein schönes Wochenende verbracht!
Heute möchte ich mit meiner kleinen Outfit-Reihe, rund um den Jeansrock, weitermachen.

Jeansrock mit Kimono 


Ein sportliches Outfit mit Jeansrock gab es in meiner kleinen Reihe schon zu sehen. Heute möchte ich gerne einen weiteren Look, mit dem Evergreen in Blau, zeigen. Ich habe ihn, ganz vom Asian-Style inspiriert, mit meinem grünen Kimono kombiniert.

Der Kimono ist hier auf dem Blog ein alter Bekannter, allerdings hatte ich ihn bis jetzt, nur mit Schwarz zusammen getragen.

Obwohl der Kimono, nun schon in den 2.Frühling als Trend geht, mag ich ihn noch immer sehr gerne. Habe mir sogar noch einen zweiten zugelegt, diesmal mehrfarbig.


Frisur zum Kimono


Am besten würde wohl der berühmte Blogger-Dutt im Undone-Look zum Kimono passen. Aber der steht mir leider nicht besonders gut.

Also stehen, Haare offen lassen oder Haare hochklammern, zur Auswahl.

Der Kimono lässt sich natürlich mit beiden Varianten gut tragen. An mir mag ich den Look mit hochgeklammerten Haaren aber noch eine Spur lieber.


Outfit


grüner Kimono Forever 21
schwarzes Top Max Mara
schwarze Perlenkette Bijou Brigitte
Jeansrock Orsay
schwarze Sandalen mit silbernen Nieten Deichmann
Tasche Miu Miu


Tasche zum Asian-Style


Zum Asian-Style inspirierten Outfit in grün-schwarz habe ich eine violette Ledertasche gewählt. 
Das Finish vom Leder, mit dem leichten Glanz, erinnert mich entfernt an eine Tasche aus schwerem Stoff. 

Die Tasche ist schon einige Jahre alt, aber gute Ledertaschen sind fast nicht zu killen. Die bleiben schön, und manche werden mit der Zeit sogar noch schöner. 


Im kühlen Schatten der Baumkrone sitzen


Der Schatten der Baumkrone war so hübsch, da hatte ich Lust so ein Foto zu machen. 
Es wird wohl der einzige Weg bleiben, je in einer Baumkrone zu sitzen. Bin nicht einmal als Kind sehr hoch in die Bäume geklettert. 

Momentan, wie jeden Frühling, macht mir mein Rheuma zu schaffen. 
Einige, die schon länger (Jahre) hier mitlesen, kennen das auf und ab. Die Schübe sind nicht immer so heftig, der letzte sehr große, liegt etwas zurück. Hatte damals darüber berichtet, weil ich nicht wußte wie es hier weitergehen würde. 

Das Outfit, das heute zu sehen ist, hatte ich schon etwas länger auf der Kamera. Zwei weitere habe ich auch noch in petto, die ich gerne zeigen möchte. 
Ansonsten möchte ich vielleicht einstweilen über anderes posten, nicht pausieren, während ich die starken Medikamente nehme. Weil der Blog hier, auch immer so eine Art Motivation ist, antreibt etwas zu tun.
Die Runde um die Blogs, zu euch, möchte ich ebenfalls weiter drehen. Lesen, Bilder anschauen und kommentieren lenken so schön ab :)

Für heute mache ich hier Schluß und begebe mich auf Besuch zu euch.




Kommt morgen gut in die neue Woche!
Liebe Grüße, 
LoveT.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...