Topfgucker ABC .. M wie Marzipan selber machen


Rezept für selbstgemachtes Marzipan - Marzipan selbst herzustellen ist leichter als vielleicht manchmal gedacht. Die Marzipanrohmasse besteht aus geschälten Mandeln und Zucker. Wobei ich je zur Hälfte normalen Zucker und Birkenzucker verwende. So spare ich einige Kalorien ein. Die Mandeln kaufe ich nicht geschält, sondern blanchiere sie und schäle sie selbst. So schmeckt das fertige Marzipan aromatischer. Da ich glutenfrei lebe, liebe ich es Marzipan als Süßigkeit zu essen, denn die fertigen Marzipankugeln sind von Haus aus ohne Gluten. 

Topfgucker ABC 

Heidi und ich posten seit Jahren regelmäßig Rezepte. Zusammen sind wir das Team hinter dem Bloggerlabel Topfgucker. Seit 13 Monaten posten wir Rezepte die den Buchstaben des Alphabets folgen und sind nun beim Buchstaben M angekommen. Mein Titel lautet daher heute:
Topfgucker ABC - M wie Marzipan selber machen


Rezept für köstliches Marzipan 

Das Rezept gelingt sehr einfach. Wir brauchen dafür nur 4 Zutaten und etwas Kakao oder Zucker um die fertigen Marzipankugeln darin zu wälzen. Außerdem einen guten elektrischen Zerkleinerer.
Ich hatte einen Teil meiner Marzipankugeln in rosa Zucker gewälzt. Dafür habe ich Puderzucker mit Himbeerpulver in der Moulinex fein vermischt. Das geht natürlich mit jedem Zerkleinerer der beide Pulver zusammen nochmal fein verreibt und so zu rosa Zucker verarbeitet.

Zutaten für ca. 30 bis 34 kleine Marzipankugeln

100g Mandeln ungeschält
80g Staubzucker/Puderzucker .. Alternativ 40g Staubzucker und 40g Birkenpuderzucker
einige Tropfen Rosenwasser
einige Tropfen natürliches Bittermandel Aroma (gibt es im Reformhaus)
Kakao oder rosa Zucker zum darin wälzen


Mandeln für 2min. in kochendes Wasser legen, abseihen, kalt abspülen und aus der Schale drücken. Das geht sehr einfach, die Mandeln flutschen fast von selbst heraus. 

Die geschälten Mandeln einzeln auf einem Küchentuch auflegen und trocknen lassen. 

Die trockenen Mandeln im Zerkleiner fein reiben. 

80g Staubzucker/Puderzucker zufügen. Alternativ 40g herkömmlichen Staubzucker und 40g Birkenstaubzucker. Zucker zu den Mandeln geben und im Zerkleinerer vermischen.

Einige Tropfen Rosenwasser und Bittermandel zu der Masse träufeln. Nochmal im Zerkleinerer durchmengen und falls nötig einige Tropfen Bittermandel zugeben. Es soll eine homogene Masse werden die leicht und ohne zu kleben formbar ist. 

Die Masse mit den Händen zu kleinen Kugeln formen. (die Marzipankugeln sind auf dem ersten Bild ganz oben zu sehen)


Kakao und rosa Zucker 

Meine Kugeln hatte ich zur Hälfte in Kakaopulver und zur anderen Hälfte in rosa Zucker gewälzt. Dafür 1EL Kakaopulver in ein flaches Schüsserl geben und die Marzipankugeln rundherum im Kakao wälzen. 
Für den rosa Zucker 3EL Staubzucker mit 1TL Himbeerpulver im Zerkleinerer vermahlen und darin dann die Marzipankugeln wälzen. (Auf dem ersten Bild ganz oben ist der rosa gefärbte Zucker zu sehen.)

 Heidi zeigt heute auch etwas zum Topfgucker ABC, freue mich sehr darauf! 


Liebst, LoveT.



Kommentare

  1. Oh ich liebe Marzipan!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Hm Marzipan lieb ich doch gar sehr und habe das auch schon gemacht... rosa Marzipankugeln sind natürlich total allerliebst.
    Schönes Wochenende sendet dir Jacky

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht mega lecker aus. Ohne Zucker geht das natürlich nicht. Finde aber gut, dass Du den Industriezucker streckst.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das funktioniert einwandfrei und spart etliche Kalorien. Dankeschön Sabine <3

      Löschen
  4. Ich liebe Marzipan, habe es aber noch nie selbst gemacht. Kann nicht einmal sagen warum.
    Das muss ich echt mal versuchen. Eine schöne Idee :))
    LG und ein schönes WE für Dich von Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Funktioniert gut und sehr einfach. :)
      Danke Heidi, liebe Grüße <3

      Löschen
  5. Wow – was für eine tolle Idee, Marzipan selbst herzustellen. Ich esse total gerne Marzipan und das kann in allen beliebigen Farben, Formen und Kombinationen sein und darf auch zu allen Jahreszeiten und Gelegenheiten vorkommen. Trotzdem habe ich noch nie darüber nachgedacht, ihn selbst zu machen. Deine Beschreibung hört sich ja eigentlich relativ einfach an und eignet sich wunderbar zum Nachmachen. Vor allem diese rosa Kugeln sehen einfach genial aus.
    Hab ein ganz wunderbares Wochenende und alles Liebe

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Andrea,

    lecker schauen Deine Marzipankugeln aus nur nichts für mich. Marzipan mag ich nur in Nussecken oder im Kuchen verbacken, pur immerhaupt nicht.

    Liebe Grüße
    Burgi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Marzipan ist schon sehr markant im Geschmack. Dankeschön Burgi für deinen Kommentar, liebe Grüße <3

      Löschen
  7. Ich mag gern die pfälzer Marzipankartoffeln :)
    In rosa finde ich Deine Marzipankugeln bezaubernd :))
    Liebe Grüße Tina <3<3

    AntwortenLöschen
  8. Ich entdecke erst seit einigen Jahren, was man so alles selber machen kann und was dann deutlich besser schmeckt als die gekaufte Variante. Marzipan ist zwar nicht so meins aber vielleicht zaubere ich mal ein paar schöne Figuren für das kleine Kind. Ich glaube, die Freude wäre groß.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zu Sylvester hatte ich schon mal Glückspilze geformt :)
      Liebe Grüße <3

      Löschen
  9. Marzipan so leicht gemacht, das habe ich mir bisher gar nicht klar gemacht. Bei mir sind es phantasielos meist nur kleine schwarze Marzipanbrote, die ich ab und an mal genieße. Aber deine Kugeln sehen soo lecker aus, besonders die rosa Kugeln wirken verführerisch.
    Ganz liebe Grüße zum Wochenende
    Felicitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir hatte mal eine Freundin erzählt wie schnell sie selbst Marzipan herstellt. Wußte es davor auch nicht. :)
      Danke Felicitas, liebe Grüße <3

      Löschen
  10. Sehr lecker sehen die aus, Deine Marzipan"kartoffeln". Ich mag Marzipan auch gern. Selbst gemacht habe ich aber noch keinen. Und das wird wohl auch so schnell nix. meinThermomix hat mich nach 23 Jahren verlassen. Der Motor war kaputt. Aktuell hab ich also keine Küchenmaschine, die etwas zerkleinern könnte.
    BG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So einfach Marzipan in der Herstellung auch ist, ohne Zerkleinerer geht es nicht. Danke Sunny für deinen Kommentar, LG <3

      Löschen
  11. Große Marzipanliebe! Ich wußte nicht, dass es so einfach selbst herzustellen ist. Danke dafür!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  12. I have never done this by myself. I need to try :)

    AntwortenLöschen
  13. This looks so delicious, yum :))) Happy new week lovely x

    AntwortenLöschen
  14. great recipe, it looks delicious, thank you for sharing.

    AntwortenLöschen
  15. Ich liebe Marzipan! Das Rezept muss ich unbedingt einmal ausprobieren. Danke dafür!
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  16. Ich bin eigentlich kein großer Fan von Marzipan, liebe Andrea, sonst würde ich dein Rezept sofort ausprobieren.... deine Marzipankugeln sehen sooo super aus. ..
    Trotzdem danke für das Rezept!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  17. Wow, ich liebe Marzipan und dann noch selbstgemacht.
    Oh wie schön, das ich deinen Blog gefunden habe.

    Das wird auf jedenfall ausporbiert.

    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Als Bloggerin liebe ich es natürlich auch Kommentare von euch zu bekommen, denn Feedback ist immer toll! Datenschutz Hinweis - Wenn ihr hier einen Kommentar verfasst und absendet, werden eure Daten automatisch erfasst und gespeichert. Ich weise euch im Sinne vom Datenschutz darauf hin, hier nur zu kommentieren wenn ihr damit einverstanden seid.

DSGVO Datenschutz - Grundverordnung

Dieser Blog ist ein Blog von Blogspot, einem Produkt das von Google erstellt und gehostet wird. Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Produkte von Google