Lifestyle 50+ Wohlfühlen und 2 Sommersalate


Hallo! Urlaubszeit ist Wohlfühlzeit, oder?
Der Begriff wohlfühlen hat große Bedeutung. Er umfasst so viel. Um ihm gerecht zu werden muss schon einiges stimmig sein. Aber wenn man es dann fühlt, ist alles gut.
Wohlfühlen klingt so gemütlich, fast wohnt diesem Wort sogar Schlichtheit inne. Um sich wohl zu fühlen bedarf es keinen besonderen Extras oder gar Luxus, es ist mehr ein Zustand der inneren Zufriedenheit.

Wohlfühlen - für einen Moment


Sich eine Zeit lang wohlzufühlen ist ziemlich einfach. Das schaffen wir locker. An einem heißen Sommertag, in Ruhe ein kühles Getränk zu genießen, hat schon hohes Wohlfühl-Potential. Ins Bett gekuschelt noch eine Runde zu lesen oder der Sonne beim Untergehen zusehen sind ebenfalls kleine Wohlfühlmomente.
Den Moment zu genießen ist vielen von uns gegeben, daraus schöpfen wir Kraft und darin haben wir auch Übung.

Wenn Gäste kommen sind wir ebenfalls darauf bedacht das sie sich bei uns wohlfühlen, das gehört seit jeher zur Gastfreundschaft. Wer sich wohlfühlt kommt gerne wieder!
Wenn wir selbst wo anders auf Urlaub sind, möchten wir ebenfalls das sich dieses behagliche Gefühl bei uns einstellt. Urlaubszeit ist für viele auch Wohlfühlzeit. Und auch das gelingt, mit etwas gutem Willen und Glück, noch relativ leicht. Denn wenn wir Urlaub haben sind wir meist schon deshalb gut drauf.

Mich in meiner Haut wohlfühlen 


Im Alltag, wenn das Urlaubsfeeling langsam abnimmt, der gewohnte Rhythmus zurückkommt, dann brauche ich die Momente des wohlfühlens um so mehr. Dann suche ich sie regelrecht.

Von außen klappt das nicht immer, gerade in der Großstadt verliert sich viel in der Hektik, die überall herrscht. Um so wichtiger ist es mir dann, dass meine Zufriedenheit von innen kommt. Wenn ich mich in meiner Haut wohlfühle halte ich auch von außen mehr Druck oder Stress aus. Ich nehme dann nicht so vieles in mir auf, nur das was ich möchte.

Um mich in meiner Haut wohlzufühlen muss mein Körper so gut es geht mitspielen, daher liebe ich es gesund zu essen. Ernährung ist ein Thema bei mir.
Im Sommer mag ich gerne alle Arten von Salat, da darf es auch etwas gemischter zugehen mit viel Obst oder Gemüse.
Zwei meiner liebsten Salat Rezepte möchte ich heute herzeigen, ein Salat mit Obst und fruchtig-würzigem Geschmack, der zweite wird mit Gemüse und einem besonderen Dressing zubereitet.
Beide Salate sind vegetarisch und natürlich glutenfrei. Wenn ihr lf Feta und Joghurt verwendet auch laktosefrei.

2 meiner liebsten Sommersalate - Melonen-Ingwer Salat


Der fruchtige Salat ist durch die Ingwernote schon sehr besonders. Ich mag die feine Schärfe des Ingwers zusammen mit dem Obst und dem Fetakäse. Die gerösteten Mandeln geben dem Salat den nötigen Biss und sorgen für eine angenehme Sättigung an einem heißen Sommertag. 

Zutaten - Melonen Ingwer Salat
kleine halbe Wassermelone in Würfel geschnitten
1 Orange zerteilt
200g Feta gewürfelt
1 Limette, den Saft ausgepresst
ca. 20 Mandeln geschält
großes Stück Ingwer
2 EL Ahornsirup
frische Basilikumblätter
Meersalz, Pfeffer (Ich hatte rosa und Kubeben Pfeffer)

Die Mandeln in einer kleinen Pfanne ohne Fett anrösten.

Für das Dressing ein großes Stück Ingwer reiben oder kleinschneiden, mit Ahornsirup und Limettensaft verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

Melonen, Orangen und Schafkäse mit dem Dressing vermischen. Den Salat (auf dem ersten Foto oben zu sehen) mit Basilikum und Mandeln bestreut genießen. 


2 meiner liebsten Sommersalate - Fisolensalat mit Joghurt-Mohn Dressing


Diesen Gemüsesalat macht das Dressing zu etwas speziellem. Ich hatte auf dem Blog schon einmal erzählt das wir in Österreich sehr gerne Mohn essen. In dem Beitrag ging es um Mohn-Eis und das Rezept dazu. 

Die Liebe zum Mohn macht auch vor den pikanten Gerichten nicht Halt. Und so gibt es zu der Ladung knackigem Gemüse ein Joghurt-Mohn Dressing. Hier nun das Rezept für den Fisolensalat. 
Die Fisolen sind auch austauschbar durch Brokkoli z.B. 

Zutaten - Fisolensalat mit Joghurt Mohn Dressing
1EL gemahlenen Mohn
1 Bund Radieschen, die Radieschen in Scheiben geschnitten
Rucola
250g Fisolen
Zitrone
Becher Joghurt
2EL vom Lieblingsöl (bei mir ist es Leindotteröl)
Salz, Pfeffer
Schnittlauch

Den gemahlenen Mohn in einer Pfanne ohne Fett anrösten.

Die Fisolen in Salzwasser kochen bis sie gar sind. 

Für das Dressing Joghurt mit 2 EL Zitronensaft, Olivenöl und Mohn vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 


Rucola, Radieschen und Fisolen mit Schnittlauch und etwas von dem guten Öl anrichten, dazu gibt es das Mohndressing.

Gesunde Sommerküche


Für mich zeichnet sich die gesunde Sommerküche durch das viele frische Gemüse aus, und das dieses auf schnelle Art zubereitet wird. Ergänzt wird die Sommerküche z.B. durch Kräuter, gute Öle und würzigen Käse. Das kann als Nudel- oder Reisgericht sein, oder eben auch als Salat. Wichtig ist mir besonders die Frische der Produkte. 

Ich habe Interesse daran meinen Körper mit allem was er braucht zu unterstützen. Mich in meinem Körper wohlzufühlen bedeutet eine bessere Lebensqualität zu haben. Daher ist es wichtig das gesunde Sachen auch besonders gut schmecken. Denn nur gesund zu sein ist für eine Mahlzeit zu wenig, das Essen muss auch so gut sein, so das ich es mit Freude essen mag :) 


Wünsche euch einen schönen Sommertag!
Es grüßt lieb,
LoveT.




Kommentare

  1. sehr lecker meine liebe!
    mit obst- bzw. bohnensalat bekommen wir sogar den bahnwärter zum salatessen!!! :-)
    danke für die tollen anregungen!
    und ja - wohlfühlen ist ein gemütliches wort - im gegensatz zum inflationär gebrauchten "wellness" - das klingt irgendwie nach stress ;-))
    xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen ♡ ,wir denken da so ähnlich Beate, es ist unglaublich. Gestern als ich den Text schrieb dachte ich noch das Wohlfühlen ja Wellness ist, mir fiel aber nicht ein warum ich das Wort Wellness nicht in meinem Text haben mochte :D Jetzt weiß ich es, es klingt nicht gemütlich :)
      Umarmungen satt zu dir, viele liebe Grüße!

      Löschen
  2. These fantastic salads, in the summer I would eat only fresh things like this! Here is so hot that the kitchen is a place of torture .. Fortunately there are fruits and vegetables, with their freshness and their colors!

    AntwortenLöschen
  3. Die Salate sehen beide köstlich aus. Wie gut, dass Fotos dabei sind. Jetzt weiß ich auch, was Fisolen sind. Wieder was gelernt. Die mag ich sehr gerne.

    Eine Frage ich generell zu Deinen Rezepten: Für viele Portionen sind die Mengenangaben? Das ist mir oft nicht klar, so auch hier beim ersten Salat. Vielleicht magst du dazu mal was erwähnen?

    Einen Wohlfühltag wünscht Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach so ja, das schreibe ich nie. Glaube immer das sich das aus der Menge der Zutaten rausliest, aber dazuschreiben ist wahrscheinlich besser :)
      Da ich nichts dazu esse, kein Brot oder so etwas, reicht der Melonensalat für mich, eine kleine (mini) halbe Melone und eine Orange ist nicht zu viel, das schaffe ich. Wenn 2 Personen essen, würde ich etwas mehr machen, außer es gibt danach ein Dessert.
      In Zukunft werde ich das aber dazuschreiben :)
      Liebe Grüße zu dir <3

      Löschen
    2. Witzig, genau das waren eben auch meine Gedanken ... - für wieviel Personen?
      Salat Nr. 1 könnte mir auch gefallen, aber generell esse ich ja lieber ungesundere Dinge ... ;)

      Kleine Wohlfühlmomente sind so ungemein wichtig im Leben - da hast Du vollkommen recht. Davon zehre ich auch. Manchmal reicht da schon der Sonnenschein an sich. :)

      Lieben Gruß
      Gunda

      Löschen
  4. Fisolen kannte ich auch nicht, konnte es auch nicht ableiten - aber Deine Fotos haben geholfen und Herr Google hat es bestätigt. Ich mag Deine Rezepte sehr und habe gerade gestern dank Dir sehr gut gegessen :) Liebe Grüße, Bärbel ☼

    AntwortenLöschen
  5. So so yum! Fantastic salad for summer! Thank you for sharing! x

    http://ohmymascara.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  6. Ja, mir fällt es im Alltag auch nicht so leicht wie an freien Tagen, mich wohlzufühlen in meiner Haut, und dann benötige ich ebenfalls Unterstützung… Gesunde Ernährung ist da bestimmt eine gute Möglichkeit, Walken oder mit einem Buch entspannen helfen mir ebenfalls… Deine Salate sehen für mich sehr gut aus, für den Herrn Rostrose wäre der erste jedoch gar nicht geeignet (er mag keine Melonen und auch keinen Feta). Der zweite Salat würde gehen, den Mohn würden wir allerdings auslassen ;o) Von LeinDOTTERöl habe ich bisher noch nie gehört; wir kennen nur Leinöl - und das schmeckt uns beiden gar nicht. Mein Lieblingsöl ist derzeit Arganöl, so schön nussig und gesund - und für die Haut ist es ebenfalls gut, sowohl von außen als auch von innen!

    Herzliche Rostrosengrüße

    von der Traude

    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/07/alle-jahre-wieder-o.html

    AntwortenLöschen
  7. Manchmal ist der Alltag eine Herausforderung. Da hilft gesundes leckeres Essen auf jeden Fall. Der Melonensalat wäre total was für mich. Ähnlich hatte ich auch schon mal einen gemacht. Richtig lecker :)
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  8. Beide Salate klingen sehr lecker und sind in der Kombination mal etwas ganz anderes, danke für diese schöne Inspiration.
    Ich mag den Sommer, aber nicht allzu hohe Temperaturen, jenseits der 30 Grad ist mir zu viel. Umso mehr genießen wir dann ein kühles Getränk, laue Sommerabende und leichtes Essen. :)

    LG Petra

    AntwortenLöschen
  9. hey, der salat sieht köstlich aus! gerade im sommer mag ich solche frische salate sehr gern.
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  10. Danke für deine Anregungen, ich werde sicher wieder einiges übernehmen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  11. Vielen Dank für dieses Rezept, denn die riesige Melone sollte ich auch endlich auffuttern.^^

    Liebe Grüsse

    Flowery

    http://www.beautynature.ch

    AntwortenLöschen
  12. Looks so delicious!

    Lauren,
    http://www.atouchofsoutherngrace.com

    AntwortenLöschen
  13. It looks so delicious :) and a very helpful post! xx

    AntwortenLöschen
  14. Such lovely pictures!!!! Fantastic post dear! Hope you have a lovely day.

    AntwortenLöschen
  15. Knackig frische leckere Salate.
    Gerade richtig für heiße Tage. Und Ingwer,immer ein toller Begleiter.
    Wir lieben ihn mit Zitrone und Kurkuma, als Getränk. Heiß oder kalt zu genießen, wie man will.
    Hab einen schönen tag,meine Liebe.

    AntwortenLöschen
  16. Almonds are so good for us, and one of my favorite nuts. And the poppy dressing sounds delicious. Salads are Yummy on hot summer days. You make healthy and good foods to eat.

    ~Sheri

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Als Bloggerin liebe ich es natürlich auch Kommentare von euch zu bekommen, denn Feedback ist immer toll! Datenschutz Hinweis - Wenn ihr hier einen Kommentar verfasst und absendet, werden eure Daten automatisch erfasst und gespeichert. Ich weise euch im Sinne vom Datenschutz darauf hin, hier nur zu kommentieren wenn ihr damit einverstanden seid.

DSGVO Datenschutz - Grundverordnung

Dieser Blog ist ein Blog von Blogspot, einem Produkt das von Google erstellt und gehostet wird. Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Produkte von Google