Dienstag, 18. Juli 2017

Cushion Foundation für reife Haut - Make up für Frauen über 50


Geeignetes Make up & Foundation für Frauen ab 50 (mit Sommersprossen) - Eine gute Foundation für Frauen mit reifer Haut soll etwaige rote Stellen im Gesicht abdecken, trotzdem natürlich aussehen und die Haut nicht austrocknen. Vor allem darf sie sich, z.B. um die Augen herum, nicht unschön in den Fältchen absetzen und sie so zusätzlich betonen. Sie sollte bei mir im Gesicht auch alle Rötungen abdecken, die Sommersprossen allerdings, bitte noch etwas sichtbar sein lassen. 
Ein gutes Make up ist fast wie eine beste Freundin für mich. Das mag etwas übertrieben klingen. Aber in meinem Beauty-Leben spielt die richtige Foundation eine große Rolle. Je älter ich werde um so größer wird ihre Bedeutung in meiner Schmink-Routine. 
Nach langer Zeit habe ich nun wieder zu einer neuen Textur gegriffen. Und zwar zur Cushion-Foundation. Kissen in der Art von einem Schwamm, die mit dekorativer Kosmetik getränkt sind, gibt es mittlerweile fast zu jedem Produkt auf dem Beautysektor. Foundation, Blush, Highlighter, Lippenfarbe und Bronzer gibt es schon in Form dieser bunt getränkten Schwämmchen. Ich persönlich war von Anfang an sehr begeistert vom Cushion-Make up. Habe dann aber doch eine Weile gebraucht, bis ich mir endlich so eine Foundation gekauft habe. Okay, Bipa Österreich hatte mit einer -30% Rabattaktion auf Make up, mit dazu beigetragen. 
Wie mit der Cushion Foundation geschminkt wird zeige ich im Video am Ende dieses Beitrags. Darin bin ich von ungeschminkt zu geschminkt zu sehen und im Vergleich von Vorher-Nachher auch. Ja, ich traue mich auch mit über 50 Jahren, mich ungeschminkt zu filmen. *lach Denn an diesen ungeschminkt zu geschminkt Aufnahmen ist gut zu erkennen, welche Deckkraft die Foundation hat und wie natürlich das Ergebnis ist. 

Vom Kompakt Make up zur Cushion Foundation 


Kompakt Foundation war eigentlich mein heiliger Gral, sie ist meist gut deckend und vor allem auch leicht aufzutragen. Meine bevorzugten Kosmetikmarken für Compact Make up waren Shiseido und Sleek. Aber auch Guerlain, Kanebo und La Prärie haben in dem Bereich sehr gute Produkte. 
Also war alles bestens, also fast.  Denn Kompakt Foundation kann für sehr trockene Stellen im Gesicht auch zum Problem werden, für kleine Fältchen ebenfalls. Vor allem bei Cream to Powder Produkten, betont man im schlimmsten Fall, die Schüppchen oder Falten noch zusätzlich. 
Der Vorteil ist also die meist starke Deckkraft, was ich persönlich liebe, der Nachteil ist definitiv das etwaige Austrocknen der Haut oder gar das betonen kleiner Fältchen. Was bei mir etwas älteren Lady, gerade aus der Nähe, oftmals nicht gut ausgesehen hatte. 

Da ich als Beautybloggerin gestartet bin, was erahnen lässt das ich ziemlich Make up begeistert bin, lese ich auch jetzt noch eine Menge Reviews und diverse Einschätzungen, Tests und Posts zu Make-up Neuheiten. Das Thema Cushion Foundation war in den letzten Monaten besonders interessant, handelte es sich dabei doch um etwas neues. Wobei Givenchy schon vor Jahren etwas ähnliches im Sortiment hatte, da wurde ebenfalls mit flüssiger Foundation und einem Schwämmchen gearbeitet. Mein Post dazu ist von Februar 2014. 

Da ich gerade von der Nude Magique Cushion Foundation nur positives gelesen hatte, habe ich mich dazu entschlossen, von Compact zu Cushion zu wechseln.
Ich kann gleich sagen, der Wechsel war ein Erfolg. Das Auftragen geht leicht und das Ergebnis finde ich persönlich super schön.


Was eine sogenannte Cushion Foundation ist und was sie kann


Cushion Kosmetik ist auf das System aufgebaut, das man das jeweilige Kosmetikprodukt von einem Schwämmchen entnimmt. Bei der Cushion Foundation ist dieser Schwamm/Kissen mit flüssigem Make up getränkt. Dem Case liegt ein praktisches Pad bei mit dem man die Foundation ordentlich und auch leicht auftragen kann.
Diese Variante um dekorative Kosmetik aufzutragen, ist genau so praktisch wie es Kompakt Foundation auch ist. Nur kann man auf diese Art auch flüssiges Make up ohne Patzerei verwenden.
Angeboten werden diese Cushion Produkte mittlerweile von ganz vielen Marken. Es gibt sie im High End Sektor von Dior, Lancome, Shu Uemura oder auch Bobbi Brown, um nur einige zu nennen. In der Drogerie wird man in der Beauty-Theke von Maybelline oder auch L´Oreal fündig.

Ich habe mich im Zuge einer Rabatt-Aktion für die Foundation von L´Oreal entschieden. Nicht nur wegen dem ansprechendem Case, aber auch. Die Optik von Nude Magique finde ich wirklich gelungen. Das Case ist sehr hübsch gestaltet worden. Wenn man es öffnet kommt erstmal das weiße Pad zum Auftragen des Produktes zum Vorschein. Im runden Deckel ist ein wirklich brauchbarer Spiegel enthalten. Nimmt man das Pad heraus und klappt den Deckel hoch, ist man schon beim Cushion/Schwämmchen angelangt. Es ist alles kompakt und gut schließend gearbeitet.
Das Case selbst ist außen und innen in sanftem Rosa gehalten, ich mag das sehr.
Angeboten wird die Nude Magique Foundation in 3 Farben. Ich habe den mittleren Farbton, 07 Golden Beige, gewählt.

Der Auftrag selbst gestaltet sich denkbar einfach. Man tippt das Pad auf das Kissen mit Make up und fährt sich ruck zuck über das Gesicht. Eine schnelle und saubere Art um flüssiges Make up aufzutragen. Das Ergebnis ist streifenlos und das Produkt verschmilzt zart mit meiner Haut. Ich habe nicht das Gefühl etwas auf der Haut liegen zu haben.
Es dunkelt weder nach noch trocknet es die Haut aus, ich bin rundum zufrieden mit meiner Entscheidung es zu kaufen.
Wie alles im Leben hat aber auch das zwei Seiten, oder eben einen Nachteil. Ich habe das Gefühl, das es sich schnell aufbraucht, also nicht monatelang halten wird, so wie meine Kompakt Foundation. Da werde ich aber noch kurz dazu berichten, wenn ich sie leer gemacht habe, ob es wirklich so ist. 



Schmink-Video - Cushion Foundation Nude Magique und meine Erfahrung damit


Ich habe mich mit der Foundation jetzt ca. 15x geschminkt und bin sehr zufrieden mit dem Finish. Erstens weil es nicht nachdunkelt und auch weil sich nichts in den Fältchen absetzt. Nicht um die Augen herum und auch nicht neben dem Mund oder oberhalb. Es bleibt den ganzen Tag ebenmäßig und trocknet nicht aus. 
In dem nachfolgendem Video gehe ich mit der Kamera auch ganz nah an das Auge heran. Ihr wißt, ein besseres und erbarmungsloseres Auge gibt es nicht, als das Objektiv einer Kamera. Und sogar da ist nichts zu sehen, so schön verbindet sich das Make up mit meiner Haut. 

Aber das beste an dieser Foundation ist, das sie die Haut nicht zukleistert, sondern nur kaschierend wirkt. Ich habe einige Sommersprossen im Gesicht, wie ihr im ungeschminkten Hautzustand gleich sehen werdet. Nach dem Auftrag, scheinen sie noch immer durch das Make up und sind sichtbar, das gefällt mir sehr gut. 
Für das Video habe ich mich nur mit der Foundation geschminkt und den Concealer absichtlich weggelassen, so das ihr die Deckkraft gut sehen könnt. Geschminkt habe ich mich mit dem beiliegendem Pad.

So, das wichtigste ist gesagt, hier nun das Video Tutorial zum Cushion Make up. :)



Liebst, LoveT.




Kommentare:

  1. So dezentes Make up mag ich . Das sieht dann noch natürlich aus . :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Je gell, das finde ich auch. :)
      Viele liebe Grüße zu dir <3

      Löschen
  2. I want to try some foundation like this. It's awesome!! xx

    AntwortenLöschen
  3. Wunderbar und sehr natürlich. Fürs zeigen ein herzliches Dankeschön.<3
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  4. Hey, ich habe das schon mal gesehen, aber selber noch nie ausprobiert.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Das klingt ja ganz nach meinem Geschmack. Danke für Deine ehrliche und sehr hilfreiche Vorstellung.
    xx Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  6. Great post dear!

    http://iameleine.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  7. That sounds like such a wonderful product!

    Lauren,
    http://www.atouchofsoutherngrace.com/2017/07/sunday-night-thought_17.html

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht witzig aus. Trotzdem brauche ich nicht ein weiteres, nicht benutztes makeup hier rum stehen.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  9. dieses austrocknen war der grund dass ich seit jahren gar keine foundation mehr benutze - egal welche und was ich drunter gemacht habe - meine haut hatte anschliessend zwar eine gleichmässige farbe - aber sie war stumpf, krümelig und ich hatte falten die sonst nicht zu sehen waren.....
    sollte es jetzt endlich eine rezeptur geben, die das nicht macht, sondern auch mir einen solch tollen teint zaubert wie bei dir - der glow! - immer her damit :-D
    xxxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Glow ist super schön, ich mag dieses Make up echt gerne. Vor allem weil es keine Patzerei ist und den Teint so gut durchfeuchtet ausschauen lässt. Ich muss das jetzt nur preislich beobachten, wie lange ich damit hinkomme. Würde sich der Tiegel über den Sommer hin ausgehen, wäre ich schon bereit mir für den Herbst noch einen zu holen. :)
      Danke Beate für deinen Kommentar ♡ Liebe Grüße!

      Löschen
  10. Zugekleistert finde ich auch nicht schön. Das sieht sehr interessant aus. Vielleicht ist es ganz gut, wenn die Foundation nicht so lange hält. Allein schon wegen der Bakterien, die sich eher bilden, als bei einem Make-up aus dem Airless Spender.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es ist tatsächlich einmal etwas neues, daher fand ich es auch so interessant. :)
      Beim Reintapsen in Kosmetik oder wie hier, mit dem Pad hineinzugehen, bin ich ziemlich schmerzbefreit. Das macht mir nichts. Aber es stimmt was du sagst, über Monate hinweg würde ich es ebenfalls nicht liegen lassen. So etwas gehört nach dem Öffnen auch verwendet und aufgebraucht. :)
      Danke Sabine, liebe Grüße! <3

      Löschen
  11. Das klingt ja richtig toll, was Du zum Produkt feststellst. Ich selbst habe mich bisher nicht getraut, so ein Produkt zu kaufen, da ich am liebsten flüssige Foundations verwende, die auch immer für Mischhaut sein sollten, sonst glänze ich schnell. Allerdings hatte ich Glück, letztens bei einer Yves Rocher-Bestellung eine Cushion-Foundation als Gratis-Beigabe auswählen zu können und das war die Gelegenheit, mich mal daran zu wagen. Werde sie im Herbst mal ausprobieren und auch darüber berichten. Danke für den schönen Bericht! Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  12. i love this line of l'oreal products, i use always the bb cream of thi line...so courius to try this!

    AntwortenLöschen
  13. Danke für den Tipp, klingt nach einem Produkt für mich :)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  14. Das ist ein tolles Produkt. Ich habe auch Sommersprossen. Dank dir für den Tipp :-)
    LG Natascha

    AntwortenLöschen
  15. Ich gehöre zwar nicht zu der Zielgruppe dieses Beitrags, aber ich bin von der Loreal Foundation auch recht angetan. Bis auf den Preis und den blumigen Duft finde ich sie einfach super. Selten hat eine Foundation meine trockene Haut so gut in den Griff gekriegt und ich finde das Case auch mega praktisch auf Reisen. Meine erste Dose ist fast leer und die zweite steht schon im Schrank. Mit dem Pad kam ich irgendwie nicht so zurecht. Ein nasser Schwamm ist dagegen super.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...