Sonntag, 2. April 2017

Vergessene Orte in Österreich ...Das Video zu Lost Places



Kennt ihr Lost Places, habt ihr in eurer Umgebung oder sogar auf Reisen schon welche entdeckt? 
Vor einigen Tagen hatte ich einen der vielen Lost Places entdeckt, also einen Ort der verlassen ist und dessen Zukunft ungewiss. Sich zu trauen, einen der verlassenen Orte zu betreten und zu filmen, ist schon seit Monaten so etwas wie Kult. Ja Kult, denn Trend wäre als Wort viel zu wenig, für dieses Abenteuer. 
Also ich nenne es Abenteuer. Denn man muss wissen, dass ich von Natur aus ein Angsthase bin. Aber ich sage mir, das es bestimmt besser ist, mit dem älter werden etwas Mut zu entwickeln, als vielleicht sogar noch ängstlicher zu werden. Das Forgotten Places Video, kommt zum Schluss dieses Beitrags. :)

Lost Places .. Österreich 


Zu den ungeschriebenen Regeln gehört es, dass die Lost Places zwar gefilmt oder fotografiert werden dürfen, aber man darf nicht sagen wo sich der Ort befindet, an dem man filmt.
Mein Lost Places Video, ist also irgendwo in Österreich gedreht worden. Mehr darf ich nicht verraten.


Ausrüstung und Outfit für das Filmen der Lost Places 


Okay, ich bin natürlich kein Profi in der Szene. Sondern eine Fashion & Beauty Bloggerin die auf völlig fremden Terrain unterwegs war. Aber aufregend war es allemal! Dabei "richtig" angezogen zu sein, gerade was die Schuhe betrifft, finde ich sehr wichtig. Aber weniger wegen der Mode, als wegen der Sicherheit. 
Da Lost Places meist sehr verfallen sind, unter Umständen auch viel Zeug herumliegt, in meinem Fall war es in einigen Räumen so, sind feste Schuhe ein Muss. Die Kleidung sollte so gewählt sein, dass ihr nicht arg aufpassen müsst, euch etwas schmutzig zu machen. 

Die Kamera und eventuell einen Ersatzakku mitnehmen und auch etwas zum trinken. Denn meist dauert die Erkundung eines verlassenen Platzes länger als man dafür eingeplant hatte. 
Denn irgendwo im dunklen, ist immer noch eine weitere Treppe nach unten oder auch nach oben, die neugierig macht was da wohl noch verborgen sein könnte. 


Verhalten an Lost Places


Für Lost Places gilt alles, was auch sonst allgemein üblich ist. Man geht selbstverständlich nur da rein, wo auch offen ist. Alles was an dem verlassenen Platz vorgefunden wird, wird dort auch genau so zurückgelassen. Selbstverständlich machen wir keinen Mist und beschädigen auch nichts. So wie es im normalen Alltag ebenfalls üblich ist. Für einen verlassenen Platz, gelten die selben Regeln, wie im täglichen Miteinander. :)



Lost Places - Das Video


Das spannendste an Lost Places sind immer die Videos, das ist klar. Ich wollte nur einige Worte davor sagen, weil ich nicht weiß wer hier mitliest und ob es allen bekannt ist, was die Lost Places sind. Um ehrlich zu sein, ich wußte es bevor ich da drinnen war, nicht. Ich treibe mich auch nicht übermäßig im Internet herum, jedenfalls nicht auf YT oder den entsprechenden Blogs. Daher kannte ich diese Szene nicht wirklich. Muss aber im Nachhinein sagen, das es in dem Augenblick, wo man es macht, schon echt spannend ist. Man weiß ja nie was hinter der nächsten Ecke zum Vorschein kommt.
Hier nun mein Video von einem verlassenen Ort irgendwo in Österreich. :)
Die Videos, die als nächstes hier zu sehen sein werden, betreffen dann wieder Beauty und dekorative Kosmetik. 





LoveT.
xox



Kommentare:

  1. so ein alter kohleherd wäre doch der kracher für deine rezept-posts :-D
    für mich ist das rumkrauchen in aufgelassenen häuser nix - nicht aus rationaler furcht sondern wegen beton- und hausstaub-allergie und arachnophobie..... mir reichen schon die spinnen in meinem eigenen haus - welches ja auch lange ein lost place war bevor wir es kauften und wiederbelebten.
    musste sehr schmunzeln über die verhaltensregeln!
    xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das hatte ich auch gleich gedacht! Was für tolle Bilder wären das mit dem Herd! :D
      Finde es schön das ihr das Haus wiederbelebt habt. Ich würde so etwas auch gerne tun, denke oft daran. :)
      Die Verhaltensregeln hihi .. mir war es ein Bedürfnis das zu sagen, denn gerade in der Stadt sehe ich so viele Menschen die unachtsam mit allem umgehen. Da dachte ich dann, was machen die erst, wenn sie etwas vorfinden, das schon kaputt ist!? Nur ob es was nützt? :)
      Danke Beate für deinen Kommentar <3 Viele liebe Grüße!

      Löschen
  2. Die Idee mit den Lost Places kannte ich bisher auch noch nicht. Aber ich finde sie superschön. Vielen Dank für diese tolle Inspiration.

    Liebe Grüße und noch einen wunderschönen Sonntag
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja gell, ich hatte davon auch noch nie gehört! Finde die Idee aber wirklich spannend. :)
      Danke Anja <3 LG

      Löschen
  3. Spannend, dein tolles Video zu verfolgen. Ich war fast erleichtert, dass der Akku am Ende leer war und du nicht mehr in den Keller konntest, Du auch, oder?
    Solche Plätze verbergen immer interessante Geschichten.
    Dein Outfit war für dein Vorhaben vielleicht doch etwas unpraktisch...
    Liebe Sonntagsgrüße
    Felicitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit dem Video war eine spontane Geschichte, ich wollte eigentlich nur ein wenig im Wald spazieren gehen.
      Dann kam uns dieser vergessene Platz in die Quere und mir wurde von diesen Lost Places Videos erzählt. So kam es das ich einmal eines ausprobiert hatte. :)
      Liebe Grüße!

      Löschen
  4. Hallo am Sonntag, von solchen Orten habe ich bisher vage etwas gehört, aber mich noch nie näher damit beschäftigt. Das Ganze hat aber auf jeden Fall irgendwie etwas Unheimliches und vor allem Spannendes. Ich finde gut, dass Du erwähnst, dass man auch nur dort hingehen sollte, wo es erlaubt ist und man nichts kaputt macht oder in Bereiche eindringt, die einem nicht "zustehen". Was Du dort erlebt hast, würde mich auch interessieren, versetzt einen in eine ganz andere Zeit. Hab noch einen schönen Sonntag, liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, bin auch der Meinung das man es nicht oft genug sagen kann, dass der Umgang mit allem auch achtsam geht. Denn nur weil etwas verlassen ist, muss man es nicht noch zusätzlich zerstören. :)
      Danke Andrea für deinen Kommentar und auch für deine liebe Unterstützung unter dem Video selbst ♡ ,freue mich sehr darüber! LG

      Löschen
  5. Hey, ich finde solche Plätze sehr spannend und stelle mir immer vor, welche Geschichten diese wohl erzählen.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag!

    AntwortenLöschen
  6. Und nicht vergessen: An lost places lässt man keinen Müll zurück. Diese Regel scheint vielen Entdeckern fremd zu sein, leider. Mein erster lost place war ein altes, leer stehendes Schloss in NRW. Wir haben das ganze riesige Ding durchforstet und es war toll. Inzwischen sind meine lost places eher Waldstücke oder Teiche am Ende der Welt. Immer dort, wo es Tochter oder Hund gerade hinzieht. Und davon gibt es hier einige...
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau Fran! Das sage ich alles im Video, auch das kein Mist dort zurückgelassen werden soll. Das schien mir wichtig. :)
      Finde es spannend sowas zu entdecken, möchte auch bald wieder auf die Suche gehen.
      Dankeschön <3 LG

      Löschen
  7. Hört sich interessant an.Habe davon schon mal gehört.
    Wünsche dir einen sonnigen Sonntag.
    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  8. Interesting idea to make this kind of film. I'm curious!

    AntwortenLöschen
  9. super cool!
    keep in touch
    www.beingbeautifulandprretty.com
    www.indianbeautydiary.com

    AntwortenLöschen
  10. ui bist Du mutig. Alte leerstehende Gebäude finde ich gruslig.Wobei ein schönes Schloss ohne Biest.... :)
    Tolle coole Idee, LoveT. Schönen Sonntag Abend,liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa fand mich ebenfalls sehr mutig! :D
      Danke Tina <3 LG

      Löschen
  11. Das ist bestimmt interessant in so einer Kulisse rum zu stöbern :))
    LG und schönen Sonntag für Dich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war ziemlich aufregend da durch zu gehen. Schade das so viel verfällt von den alten Gebäuden.
      Danke Heidi, liebe Grüße :)

      Löschen
  12. Very interesting concept of the video. Great idea!

    Have a lovely day!

    AntwortenLöschen
  13. Danke für den spannenden Post! Klasse, dieses verlassene haus, wie in einem Krimi... Gott sei Dank hat Du den Keller nicht auch noch erkundet...Alles Liebe, Nessy

    www.salutarystyle.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer weiß was in dem Keller noch gewesen wäre .. aber es war auch so ein spannendes Abenteuer. :)
      Dankeschön für deinen Kommentar, viele liebe Grüße <3

      Löschen
  14. Wie cool. Das finde ich spannend. Ich würde nie allein in ein verlassenes Haus gehen. Bin in dieser Hinsicht ein kleiner Angsthase :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sabine! Oh ja, das verstehe ich gut, bin ebenfalls ein Angsthase. :)
      Liebe Grüße zu dir <3

      Löschen
  15. Looks so cool!! Happy Monday lovely x

    AntwortenLöschen
  16. Great post dear!

    http://iameleine.blogspot.com/
    http://www.instagram.com/iameleineblog/

    AntwortenLöschen
  17. Never heard before. Aber macht ja nix. Es ist schließlich nie zu spät.
    Obwohl ich natürlich auch schon in solchen Gemäuern war. Allerdings wäre ich jetzt nie drauf gekommen, das mit der Welt teilen zu wollen.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das denke ich mir bei dem 7853. Outfit auch immer, ob das echt noch jemand sehen mag?! :D Nein Spaß, ich poste gerne Outfits. Um ehrlich zu sein, werden die auch mit Abstand am meisten gelesen.
      Für mich ist der Blog so etwas wie ein Tagebuch, ich poste einiges von dem, was ich so mache. Insgesamt fahre ich wohl ganz gut damit. Ich persönlich lese aber auch gerne Blogs, die sich 2,3 bestimmten Themen widmen und eben nicht zu allem möglichen ausschweifen. Da bin ich flexibel. :)
      Danke für deinen Kommentar Sunny, liebe Grüße <3

      Löschen
  18. Lovely post! Happy new week!:)

    xxBasia

    AntwortenLöschen
  19. seit es dieses gerenne in abgesperrte, einsturzgefährdete immobilien gibt (also seit den bilderwahn im netz) sind die ganuen wachleute wieder besser im geschäft. ich war 2014 mit einem fotografen in einem alten lokschuppen in pankow heinersdorf. ganz wohl war mir nicht, aber die fotos sind großartig geworden. in manchen objekten (wie beelitz heilstätten oder die abhörstation auf dem berliner teufelsberg) kann man fototouren buchen - der kult wird kommerz, ohne mich.
    liebe grüße
    bärbel ☼

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider ist das in fast allen Bereichen so, Kult verkommt ganz oft zu Kommerz. Sobald wo Geld zu machen ist, wird es einer tun. Solche Fototouren würden mich persönlich auch nicht interessieren. Allerdings war es spannend so etwas spontan zu machen, einfach weil das Gebäude meinen Weg gekreuzt hatte. :)
      Danke für deinen Kommentar Bärbel <3, LG

      Löschen
  20. Why do they call it "the lost place" dear?

    ~Sheri

    AntwortenLöschen
  21. That's a really cool video. Go explore places!

    AntwortenLöschen
  22. Für mich ist das nichts mehr, als Kind war es anders! Es gab ein Lost-Place auf meinem Weg zur Schule und natürlich mussten wir das Haus erforschen *gruselig* Nervenkitzel pur Heute würde ich es nicht mehr machen wollen, eine Kollegin von mir war mal in einer verlassenen Klinik. Die Bilder sprachen Bände und die Phantasie ging mit einem durch.
    Das wird dir sicherlich genauso ergangen sein, oder? Liebe Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
  23. Spannend, spannend!!! Ist der Keller für die Fortsetzung??? Ich bin neugierig!;)
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  24. Oh, sehr interessant, ich kannte das Prinzip auch noch nicht - und finde es selbst am hellichten Tag irgendwie gruselig. Diese ganzen Überreste von fremden Leben...irgendwie schaurig ^^

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...