Freitag, 25. November 2016

On whose authority, I have none over me .. Nada Surf



Hallo, grüß euch! Heute einmal zu einem anderen Thema. Was machen denn Frauen über 50 so, um danach einen Tag lang die Ohren beschlagen zu haben? Eh klar, sie stehen beim Konzert einer Indie-Rock Band, fist row vor den Boxen.

Musik, live und hautnah - mein Liebstes


Da der 50. Geburtstag ja keine wirkliche Bedeutung hat, es somit auch kein nachher und vorher gibt, geht irgendwie alles nahtlos weiter. Also nicht ganz, denn innen drin, hat sich bei mir einiges zum positiven hin gewandelt.
Aber zurück zu dem was wie immer ist. Oh ja, ich liebe Musik, am liebsten live und mittendrin. 
Auch wenn ich bei sehr vielen Konzerten zu den Ältesten im Saal zähle. Mir egal. Ich liebe es dabei zu sein. Es macht mich glücklich mit meinen Lieblings Bands einen Konzert-Abend zu verbringen. 


Bis zu welchem Alter auf Konzerte gehen - in der ersten Reihe stehen


Das Konzert von Nada Surf fand in Linz, im Posthof, statt. Also bin ich 185km mit der Bahn durch Österreich gefahren um beim Konzert dabei zu sein. First Row ergab sich zufällig und ich war happy!
Mir gefielen Nada Surf schon immer, aber seit, Whose Authority, war ich Fan. 

Musik hat natürlich null mit dem Alter zu tun, entweder man steht drauf oder eben nicht. Ich kenne Menschen die leben sehr gut ohne auf Konzerte zu gehen. Ich habe aber auch Freundinnen die schon auch gerne zu Konzerten gehen, aber nur mehr mit Sitzplatz. Sie würden keine 3 Stunden mehr ganz vorne tanzen/stehen. Die sind allerdings bis zu 10 Jahre älter als ich. 
Und manches mal frage ich mich, wie lange ich noch in der ersten Reihe stehen kann, zur Zeit denke ich das es ewig gehen wird. 


Das Konzert


Nada Surf hat vieles vom neuen Album gespielt, aber auch ihre Hits. Mir hat die Setlist gefallen, das Konzert war großartig. Wer Indie Bands mag, ist bei Nada Surf immer richtig.

Wie sieht es bei euch aus, Konzerte ja, oder eher nein? Stehplatz oder lieber Sitzplatz? 


Outfit 


Angezogen war ich wie üblich, meine Outfits für Konzerte unterscheiden sich meist nur durch einzelne Details. Die rote Roma Jacke ist meine Konzertjacke. Die Stiefel hatte ich ebenfalls an. Nur statt der schwarzen Hose hatte ich einen schwarzen Rock getragen. Darunter noch einen Hoodie mit rotem Rosenmuster. 



xoxo


Kommentare:

  1. nun fällt das aber gar nicht auf, dass du die stubenälteste bist :-)
    um das nada surf konzert beneide ich dich! vorn stehen klingt auch prima, habe ich "früher" immer getan - nur ich kann es nichtmehr ertragen wenn fremde menschen mir zu nahe kommen...... und ich wäre wohl nicht so weit gefahren - es sei denn ich hätte ein paar kumpels dabei mit denen schon der weg ein fest wäre :-) (mit denen um mich rum könnte ich auch vor der bühne stehen)
    deinen konzertanzug würde ich übernehmen - mit rock mangels hose!
    und ganz wichtig: SO SCHÖN das "innen drin, hat sich bei mir einiges zum positiven hin gewandelt"!!!!
    wünsche ein grossartiges wochende! xxxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Beate :)
      Zur positiven Veränderung hin, hatte ich dir schon geschrieben, es ist gut so <3
      Ja, das mit Menschen die zu Nahe kommen ist ein Problem. Bei natürlichen Situationen, wie einem Konzert, stört es mich nicht. Da habe ich mich freiwillig hinbegeben. Wenn aber genügend Platz ist, und fremde Menschen kommen so nahe, dann fühle ich mich sehr unwohl. Leider geschieht das immer öfter, in der Stadt schreibe ich es der Einsamkeit vieler zu, oder auch dem um sich greifenden schlechten Benehmen.

      Liebe Grüße zu dir <3

      Löschen
  2. Ich kenne die Band gar nicht, gleich mal Probe hören.
    Wünsche dir schon mal ein schönes Wochenende
    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, du als meine Indie Expertin musst Probe hören! Fast wie ein Wunder :D
      Liebe Grüße zu dir <3

      Löschen
  3. Herbert Grönemeyer. Das letzte Live-Konzert, auf dem ich war. Das war open air. Total cool. Wir hatten Sitzplätze auf einer Tribühne. Ansonsten bin ich weniger auf Konzerten, eher mal bei einem Musical.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Grönemeyer soll live ein Erlebnis sein!
      Liebe Grüße zurück <3

      Löschen
  4. Sehr cool und die erste Reihe ist doch immer die Beste. Ich hoffe, du kannst Konzerte noch lange dort genießen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Toll siehst Du aus Liebes. Schön dass sich für Dich innen viel zum Guten verändert hat. Schön dass Du dieses Konzerterlebnis so genossen hast. Für mich wenige eher kleine Konzerte und leider kann ich nicht mehr lange stehen. Sitzen ist bei Konzerten ja eher komisch... aber in dem Fall schon besser.
    Ich wünsche Dir ein suuper Wochenende, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Tina, das mit dem Stehen ist für einige in unserem Alter ein Problem, vor allem so lange. Bin dankbar das es geht, bis dahin werde ich es genießen. Ansonsten dann einen Sitzplatz nehmen, es geht immer weiter gell :)
      Dankeschön <3

      Löschen
  6. Auf Rockkonzert gehen kann man in jedem Alter. Und je weiter vorn, desto besser. Warum soll ich hinten stehen. Vorne sieht man mehr und die Akkustik ist auch meist gut.
    Rudi ist auch schon 2,5 Jahre 50 und wir haben diesen Monat ganze 4 Konzerte gesehen und gehört. Vor Weihnachten gibts nochmal 2. I grei mi. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr seid sowieso die Konzert-Kings für mich!
      Einmal hatte ich 2 in einer Woche, da war ich aber froh als es vorbei war und ich mich hinlegen konnte :D
      Liebe Grüße!

      Löschen
  7. Lovely post dear! Have a great weekend! xx

    AntwortenLöschen
  8. Love this! ♥


    Please check out my latest post, too? I'd love to hear something from you! :)
    www.cielofernando.com
    FACEBOOK | INSTAGRAM

    AntwortenLöschen
  9. Ich vermeide seit Jahren größere Menschenansammlungen, teils aus Unbehagen, teils aus Angst. Das war aber schon immer so, nicht erst seit der ganzen Anschläge. Die Konzerte, die ich früher so besucht habe (Heavy Metal und Hard Rock^^) waren aber auch immer ein Erlebnis, vor allem auch später dann mal das eine oder andere Open Air. Ich weiß ja, dass Du sehr gerne auf Konzerte gehst :) Die Band kenne ich übrigens gar nicht, ist vermutlich nicht so meine Richtung. Ich gucke mal, ob ich jetzt am Wochenende mal Youtube befrage :) Liebe Grüße und ein entspanntes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  10. Konzerte mag ich gern, und wenn schon, dann bitte möglichst weit vorn! Allerdings bevorzuge ich altes Ding Open Air-Konzerte. Hallen mag ich nicht mehr. Warum? Keine Ahnung. Die Luft da ist immer so schrecklich. Für die Ärzte oder die Toten Hosen würde ich mich allerdings auch in eine Halle wagen. Ich glaube, du hast mich da gerade auf eine Geschenkidee für meinen Mann gebracht. Konzertkarten. Und ICH such aus ;-)
    Das Foto, in dem du vorn an der Bühne stehst, ist sooooo toll. Du siehst so ein bisschen unwirklich aus, das ist einfach genial!
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  11. Ich komme ja mit dem Kommentieren kaum noch hinterher. ;D Aber gelesen habe ich den Post schon vorher und für mich festgestellt, dass ich Konzerte nicht mehr so sehr mag. Hallen schon gar nicht, denn das ist mir einfach zu voll und zu eng.

    LG Anna

    P.S: Schöne Bilder hast du mitgebracht! <3

    AntwortenLöschen
  12. You like music too? I love music of all kinds, especially the oldies. They stir my heart. Your concert outfit looks comfortable to wear, and love what the jacket says.

    ~Sheri

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...