Donnerstag, 23. Juni 2016

Gänseblümchen - Heilpflanze 2017 / Trend - Ernährung



Grüß euch! Was für wunderschöne Neuigkeiten! Das Gänseblümchen ist zur Heilpflanze 2017 gewählt worden. Das ist eine gute Nachricht, denn es zeigt, eine gesunde Lebensweise zu pflegen, ist leicht wie nie. Das Beste wächst, gleich vor unserer Tür. 
Das man die Heilpflanze 2017, Frühling, Sommer und Herbst, 3 Jahreszeiten lang, auf jeder Wiese pflücken kann, ist schon praktisch. Und erleichtert mir Stadtmenschen, die wir doch führend sind in Sachen stressiger Lifestyle, die Beschaffung enorm. Einkaufen auf der Wiese, wird so, vielleicht sogar zum Lifestyle-Trend!
Zum Ernährungs-Trend allemal, gesund zu essen ist "in" wie nie, wer darauf achtet was auf den Teller kommt, ist up to date! Blüten eroberten sich in den letzten Jahren immer mehr, ihren fast schon festen Platz, in unserer Frühlings- und Sommerküche. 
Nicht nur die Kenner der Heilpflanzen, setzen auf das kleine Blümchen. In der Mode, und bei den Parfum Flakons (Marc Jacobs Daisy) ist die kleine Blume ebenfalls immer ganz weit vorne. Wir Modeinteressierten, setzen zu jedem Frühlingsbeginn, ebenfalls gerne auf das weiß-gelbe Blümchen.


Ü40 + Ü50 Modebloggerinnen - das Gänseblümchen und die Mode


Wir Frauen wußten schon immer das Gänseblümchen etwas besonderes sind. Wir trugen sie als Zierde auf unseren Taschen, legten uns dekorativ in Wiesen, voll dieser kleinen Schönheiten, und wanden sie als Haarschmuck zu Kränzen.
Gänseblümchen hatten, auch bei Mode- und Lifestyle Bloggern, immer einen festen Platz an der Sonne.

Sunny vom Ü40 Modeblog Sunny´s side of life ,bewies mit diesem Gänseblümchen-Shirt, ihr Gespür für Trends.



Bei mir, Ü50, gab es Daisies als Haarband und als Schmuck für die Tasche zu sehen.

Nein, das Gänseblümchen kennt keine Altersbeschränkung, vor ihm sind wir alle gleich.



Sunny und ich, so wie viele andere Bloggerinnen, sind auch Teil der Community ü30Blogger, einem Forum für, wohl sehr naturnahe und wie man nun sieht, trendige Bloggerinnen. Nein, im Ernst .. Gänseblümchen sind und bleiben, jedes Jahr Trend. Wer liebt diese süßen, so ausdauernden, Blümchen nicht?! Sie machen sich so gut als Motiv auf Kleidung, Taschen und in den Haaren. Begleiten uns, auch schon erwachsenen Frauen, stilvoll mit Fröhlichkeit und einem Hauch Romantik, love love love

Zum Thema passend, möchte ich auf eine wunderschöne Blogger Aktion hinweisen. Einige Ü30 Bloggerinnen haben sich zusammengetan, um über das Thema Bienen zu berichten. Und da Bienen gut zu Blumen passen, möchte ich auf einen informativen Post aus dieser Reihe verlinken.
Bei Ela, auf elablogt ,gibt es ein Interview mit einem Hobby-Imker zu lesen. Gleich unter dem Interview, sind alle anderen Beiträge dieser tollen Bienen-Aktion, mit Namen verlinkt.


Heilpflanzen und wildes Kraut 


Das Gänseblümchen wird also nächstes Jahr, einer der Stars, der Botanik. 
Diese großartige Neuigkeitet habe ich, von einer österreichischen Seite, die sich erfolgreich dem Thema Wildkräuter widmet. Hier der Artikel zum Thema Heilpflanze des Jahres.
Falls jemand von euch generell an News über Heilpflanzen und Wildkräuter interessiert ist, auf der fachkundigen Seite für Oberösterreich und das Salzkammergut Wildkräuter Leben wird man immer aktuell mit Kräuterwissen versorgt. Und das vor allem von Leuten, die ihr vielfältiges Wissen über die Wildkräuter, gelernt haben. Ein wichtiger Punkt!

Rezept für gefüllte Wan-Tan Blätter aus dem Bambusgarer


Für uns hier, habe ich mir ein eigenes Essen mit Gänseblümchen, ausgedacht. Ein schnelles Rezept. Praktisch Fast-Food, auf Blumen- und Kräuter Art.

Die Wan-Tan Blätter dafür, bekommt ihr im Asia Laden. Die Füllung dafür, bereiten wir selbst zu. 

In der Küche schaue ich darauf, dass ich so gut es geht, keine Lebensmittel wegwerfe. Ich achte z.B. darauf alles aufzubrauchen bevor es schlecht wird. Und bei Gemüse darauf, alle essbaren Teile zu verarbeiten. 
Wenn man einen frischen Bund Radieschen auf dem Mark bekommt, kann man die Radieschen natürlich essen. Aber ihr könnt auch das Blattgrün, die vielen saftig grünen Blätter, die bei dem Bund dabei sind, essen. Zum Beispiel als Pesto. Oder wie in dem heutigen Rezept, als Fülle für Ravioli, Tortellini oder asiatische Wan Tan Blätter.

Die fertig gefüllten Teigtäschchen, kann man entweder kochen, in Öl braten oder dampfgaren. Das Dampfgaren ist die schonendste Variante. Die Wan-Tan Täschchen kommen in den Bambusdämpfer und sind in ca.15min. fertig. 


Rezept

Zutaten
Radieschengrün von 2 Bund Radieschen kleingeschnitten 
250g Champignons in Scheiben geschnitten
frische Kräuter nach Wahl zerkleinert (Zitronenmelisse, Schnittlauch, Petersilie, Koriander etc.)
1Pk. Wan-Tan Blätter
1EL Ghee od. Butter
Salz, Pfeffer
Handvoll Gänseblümchen 

Radieschenblätter und Champignons in Ghee anbraten. Kurz dünsten lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kräuter unterrühren.


Etwas von der Füllung in die Mitte eines Teigblattes geben, das Blatt mit feuchten Fingern zusammenklappen. Mit feuchten Fingern deshalb, weil dann die Wan-Tan Blätter gleich in der gewünschten Form bleiben, und nicht mehr aufgehen. 

Die vegetarischen Teigtäschchen ca.15min. dampfgaren. 

Falls ihr vielleicht nicht wisst wie ein Bambusgarer verwendet wird, es aber gerne einmal probieren wollt. Ich hatte das Kochen mit dem Bambusgarer, schon einmal in einem Beitrag, auf meinem Food Blog gezeigt. So geht kochen im Bambusgarer 


Zu den fertigen Gemüsetäschchen passt Reis, oder noch mehr Gemüse .. zusammen mit einer selbstgerührten Soße aus

7 EL Tamari Soße/Soja Soße
10 Tropfen Sesamöl
ein wenig Chilipaste
5 EL Wasser
Alle Zutaten gut verrühren. Des fertige Essen mit den Gänseblümchen dekorieren. 

Beim nächsten Mal gibt es wieder News, dann den Blog betreffend. Bis dahin genießen wir das Sommerwetter! Hoffe es ist bei euch allen gerade auch so schön, wie hier in Wien!?




LoveT.


Kommentare:

  1. Gänseblümchen sind und bleiben einfach zauberhaft. In den Look von Sunny war ich auch sofort verliebt. Essen möchte ich Sie lieber nicht. Blätter unter Umständen, aber der Rest ist mir zu fremd im Mund. Ich habe mal Tagetes im Salat gegessen und das war so krass intensiv, dass ich danach nichts mehr schmeckte. Seitdem habe ich etwas Respekt vor dem Blütenkern, Stempel oder wie das auch immer bei Gänseblümchen heißt - das gelbe Innere. Orchideen mag ich gerne essen, wenn sie im Lokal zur Dekoration verwendet werden.
    Liebe Grüße nach Wien sendet Dir
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es kommt auf die Blume an welches Mundgefühl sie einem bescheren. Zucchiniblüten sind auch recht angenehm :)
      Liebe Grüße <3

      Löschen
  2. I love mushrooms so this would be a great meal for me! Love your photos!

    Greetings from Prague! XOXO

    AntwortenLöschen
  3. Liebe LoveT, was für ein wunderschöner Daisy Post. Die Blümchen sind herzallerliebst und dann noch eßbar und gesund :)
    Schöne Deine links und Hinweise auf unser tolles Forum und die Aktionen.
    Wünsch Dir einen wunderschönen Tag, liebe GRüße Tina

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank liebe Tina, freue mich ♡ :)

    AntwortenLöschen
  5. Daisy... Always a happy flower... And to be used in recipes for eating... How delightful...

    Tessa

    AntwortenLöschen
  6. Lovely post dear :)

    http://shizasblog.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  7. das gänseblümchen!!! wie schön!
    ich zögere immer das rasenmähen raus damit sie sich vermehren können - und im essen sind sie sehr aromatisch! allerdings würde ich keine von einer städtischen wiese essen - aber im blumenkasten könnte man sie gut ziehen :-)
    xxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Beate das du das erwähnst! Ich habe das ganz vergessen hinzuschreiben, das man natürlich am besten gleich einen Spaziergang im Grünen, mit dem Gänseblümchen pflücken verbindet.
      Viele liebe Knuddler ♡

      Löschen
  8. Ich liebe Gänseblümchen, allerdings habe ich sie noch nie gegessen. Sollte ich wohl mal ändern und ein paar am Waldrand pflücken. Auf unserer Wiese gibt es wenige und da sind unsere Kaninchen schneller ;)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. I am in love with daisies. Unfortunately, they didn't do too well in my garden. This daisy shirt is soooo cute. And I really like the picture on your side bar of you and the daisy. You should frame that and put it in your home!

    love, ~Sheri

    AntwortenLöschen
  10. hey ... und ich bin absolut der gänseblümchenfan :)
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  11. I have always loved the daisy, it's one of my favorite flowers, it always cheers me up.

    I've never used it for medicinal purposes but this is very interesting LoveT ♡♡

    AntwortenLöschen
  12. Ich liebe, liebe, liebe Gänseblümchen :)
    Liebe Grüße, Sylvie von Amicamia.

    AntwortenLöschen
  13. Excellent post (as always)!Thank you very much :)

    AntwortenLöschen
  14. I love Gändeblümchen. Mochte sie schon als Kind. Das wird auch immer so bleiben. Von Sunny habe ich mich anstecken lassen und ein Shirt mit Gänseblümchen bestellt. Mag es total gern :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  15. Ich liebe Gänseblümchen. Und ihre großen Schwestern, die Margariten. Die sind toll. Hübsch, schlicht, zäh, robust und machen gute Laune. Mehr erwarte ich nicht von einer Blume. Danke fürs Verlinken. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  16. Diese wunderbaren kleinen Blümchen sind einer der Ersten auf unserer Wiese und auch einer der standhaftesten bis in den Winter.
    Ich liebe die Gänseblümchen. Habe sie heuer sogar in einem Behälter angesät. Noch blühen sie nicht, aber das Blattgrün wird schon buschig.
    Ein Kränzchen zum Verspeisen wird wohl machbar sein.
    Ein zauberhaftes Wochenende,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  17. my favourite food ^_^ xoxo dear

    www.myglampond.com

    AntwortenLöschen
  18. Gänseblümchen sind vielfältig und eine meiner Lieblingsblumen! Aber gegessen habe ich sie noch nie, bis jetzt nur als Gag und als Deko!
    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  19. Delicious food and flowers !! Your photos are very cute :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...