50 Looks of LoveT. von Beauty & Fashion - zum Lifestyleblog



Schönen Freitag ihr Lieben! Im letzten Beitrag, als es um das Gänseblümchen ging, hatte ich schon gesagt, das es Neuerungen rund um den Blog geben wird. In 6 Jahren verändert man sich als Mensch, Frau und eben auch als Bloggerin. Blogger über 50 sind noch immer viel rarer zu finden als Blogs für Frauen um die 30.
Da das Leben, für mich als Frau über 50, doch andere Situationen und Veränderungen bereithält, wird aus Looks of LoveT. nun ein Lifestyle Blog. Die Themen werden meine gesunde Ernährung, die ich schon ab 40 begonnen hatte, Reisen, Mode, Gesichtspflege und Schminken beinhalten. Denn eigentlich wird Beauty und Schminken gerade ab fünfzig interessant, wenn es gilt mit Tipps und Tricks, optisch die Augen zu vergrößern und die Lippen voller aussehen zu lassen. Daher möchte ich mich nun vermehrt auch diesen Beauty Themen widmen.

Looks of LoveT. - Der Beautyblog für Frauen ab 40


Als Erinnerung und kleine Rückschau, auch für mich selbst, habe ich einige Fotos von den Anfängen des Blogs zusammengesucht und zu Collagen zusammengefügt. An der Bildqualität sieht man, dass sich in 6 Jahren ziemlich was getan hat. Heute braucht man eine gute Ausrüstung um Beauty Looks erfolgreich zu posten. Damals war es natürlich völlig okay, mein Augen Make-up, die Lippenstifte und Swatches, in dieser Form zu zeigen. Beautyblogs, die auf Eye Make-up, Reviews und Swatches spezialisiert waren, boomten nur so. Lippenstift und Lidschatten von den beliebtesten Marken zu zeigen, war eine schöne Beschäftigung. Damals war ich eine der ganz wenigen Beauty Bloggerinnen über 40. 

Das Wachsen des Blogs, das heute so schwer erscheint, ging damals allerdings wie von alleine. Nach den ersten 3 Tagen hatte der Blog ca.100 regelmässige Leser. Nicht nur meiner, das war damals fast bei allen so, führend waren alle, die Beauty, schminken und Kosmetik zum Thema hatten. MAC war die Marke der Stunde, High End Kosmetik von Chanel, Shiseido und Bobbi Brown zu zeigen, brachte die ersten 1000 regelmäßigen Leser in nur einem Jahr. Damals gehörte man damit schon zu den führenden, deutschsprachigen, Beauty Blogs.  

Viele von euch, die damals ebenfalls Teil der Beauty-Blogosphäre  waren, werden sich noch erinnern können. An die Jagd nach den aktuellsten LE Aufstellern, um die Erste zu sein, die Swatches online stellte. Die Erste mit Swatch-Fotos einer aktuellen Limited Edition zu sein, zahlte sich damals so richtig aus. Noch heute ist der Beitrag, in dem ich als eine der ersten, die Swatches zur Catrice Urban Baroque LE gepostet hatte, der Post mit der höchsten Klickzahl. Wenn man in Beautyforen (in einigen Ländern) verlinkt wurde, brauchte der Beitrag nicht viel Text, um an die Decke zu gehen. 
Kleiner Fakt am Rande
Der Hype um diese sagenhafte Urban Baroque LE war so groß, weil ein Korrekturpuder mit der Farbe Grün, beinhaltet war. Mehrfarbiges Korrektur- und Highlighter Puder, gab es zu dieser Zeit, sonst nur im High End Sektor, z.B. von Guerlain.


Das Equipment - eine Casio Kompaktkamera 


Mit Begeisterung für alles was mit dekorativer Kosmetik und Beauty zu tun hatte, und einer mini Kompaktkamera, konnte man damals noch ganz weit vorne mitmischen. 
Mein Equipment, die gelbe Kamera von Casio, hatte mir stets treue Dienste geleistet. (Mit den nachfolgenden Bildern von mir und dem Produkt, hatte ich damals eine Creme für spezielle Körperpartien, hergezeigt) 
Ja so war das in den Anfängen, es war eine tolle Zeit ... und dann, war irgendwann meine Schminktasche zu voll, und der Badezimmerschrank ebenfalls. Mehr als über 50 Lidschatten von MAC braucht keine Frau wirklich, außer sie arbeitet als eine der führenden Make-up Artists in Hollywood. Aber als erwachsene Frau, auch damals schon weit ü40, die ein Faible für schöne Farben hat, reicht es dann auch irgendwann. Kosmetikprodukte interessierten mich also nur mehr sekundär. 
Aber, immer mehr Mode Blogger-Kolleginnen fragten, was trägst du da auf dem Foto? Wo hast du das her? Das orange Kleid auf dem Foto ist übrigens von Forever 21. Es ist ein cremiges, sanftes Orange, ich mochte dieses Kleid aus Spitze sehr. 


Looks of LoveT. - Der Modeblog


Da so viele nachfragten, und mich Kosmetik auch nur mehr privat, als Frau die sich gerne schminkt interessierte, sprang ich auf den großen Trend zum Modeblog auf. Ab da war es dann noch leichter zu bloggen, und vor allem weniger zeitaufwendig. Denn, anziehen musste ich mich sowieso. Die Zeit, die für das bloggen wegging, teilte sich in fotografieren, die Auswahl der richtigen Fotos und das schreiben einiger passender Zeilen auf. Die Welt der Fashion Blogger beschränkte sich oftmals auf folgst-du mir-folge-ich dir und die Kommentare auf, nice-Outfit. 
Bequemer ging bloggen nicht, vor allem, wenn man als Frau noch andere Dinge zu erledigen hatte, als sich um das bloggen zu kümmern. GFC wurde in dieser Zeit, mit bunten Bildchen und immer höheren Zahlen, gefüllt. 

Dann kam Instagram.  Cut. Schnitt.
Es ging also noch schneller sein Outfit, Essen, die Beine im Pool und die Katze herzuzeigen, man brauchte dazu nur mehr jeweils ein einziges Foto. 
Der Clou, anstatt die Wörter zu Sätzen zusammenzufügen, wurden sie mit Hashtags versehen. Perfekter, kürzer, und genauer geht es nicht! Vorausgesetzt man kennt die beliebtesten und besten Hashtags. Wenn man das tut, und am Fotografieren Freude hat, dann kann man mit Instagram wohl ziemlich Spaß haben, und ganz nebenbei auch noch sehr erfolgreich sein. Zur Zeit meist erfolgreicher als mit bloggen. 
Okay, den Trend Instagram hatte ich schon ganz von Anfang an verschlafen, so wie jetzt wohl Snapchat, und davor die eigene Seite für den Blog im Gesichtsbuch. Nur auf Twitter treibe ich mich herum, keine Ahnung, wer so nett war und mich damals dafür aufgeweckt hatte. 


50 Looks of LoveT. - Der Lifestyleblog 


Aber auch ohne selbst einen Instagram-Account zu haben, weiß ich, dass Lifestyle als Thema mit führend ist. Es geht über die berühmten Coffee Table Books, dem perfekten Laufschuh, zum besten Essen um Fit zu sein/bleiben/werden. Und das mit dem Essen kann ich ganz gut. Backe ich doch unter anderem, kalorienarme Kuchen und koche vor Vitaminen nur so strotzende, Suppen und Hauptgerichte.  

Ich persönlich glaube ja, das Instagram, den Lifestyle zum Top Thema gemacht hat. 
Denn, vor 5 Jahren war es noch eher unüblich, Essen und z.B. Beauty Themen auf einem einzigen Blog zu zeigen. Blogs waren großteils noch in verschieden Sparten aufgeteilt, weil die gängige Meinung dazu war, wer möchte schon so kunterbunt und quer durch den Garten bloggen. Es braucht eine fixe Linie, das sieht schöner aus. Daher hatte ich damals eigens einen 2.Blog für meine vegetarische Ernährung aufgemacht. Das würde heute niemanden mehr einfallen. oder zumindest wenigen. 

Mir ist es mittlerweile auch zu anstrengend, weil wo investiert man am besten Zeit, schreibe ich auf dem einen Blog, bleibt der andere still. Es suggeriert mir Stillstand, den ich gar nicht lebe. 
(Der Food Blog bleibt im Netz, als Rezepte Archiv, und falls ein Rezept einmal zwar gut ist, aber nicht hier her passt.)

Da zur Zeit Fussball EM ist und eine Hitzewelle über Deutschland und Österreich hängt ... nehme ich diese relative Ruhe, die gerade in der Blogosphäre herrscht, zum Anlass die Zusammenschließung meiner Blogs zu vermerken. Damit alles seine Ordnung hat. Schließlich ist ein ordentlicher Blogger, wenn auch nicht von mir selbst angemeldet, aber dennoch, diversen Listen zugefügt, und das unter der Rubrik Fashion. Hier nun ganz offiziell 

Looks of LoveT. wird zum Lifestyle Blog ,mit vielen Bildern und mehr oder weniger viel Blabla, zum jeweiligen Thema passend.

Eine Veränderung birgt immer das Risiko der ... Veränderung. Im besten Fall wird es super! :)


Einer meiner Lieblingsdialoge aus einer etwas älteren Fernsehserie geht in etwa so

Amy: Warum kann es nicht einmal völlig ruhig laufen?

Maxine: Was meinst du Amy?

Amy: Immer muss etwas dazwischen kommen. Man plant Dinge, dann passieren sie aber doch ganz anders. Alles geht ständig drunter und drüber .. was ist denn das?

Maxine: Das Leben Amy, das Leben.


Die Rezepte für den sommerlichen Zitronen-Mandel Kuchen und die Heidelbeer-Mohn Tarte, kommen demnächst. 




Genießen wir also die sonnigen Tage mit kühlen Getränken, 
leichter Kleidung und ausreichend Sonnenschutz! 
Es grüßt wie immer ganz lieb,
LoveT.


Kommentare

  1. Ich freu mich auf das, was uns jetzt hier erwartet. Und Lifestyle ist immer gut, denn letztendlich passt dort alles rein, was lesenswert ist. Mag sein, dass vielleicht nicht jeder Post für jede Leserin interessant ist (das sehe ich bei mir), aber in Zeitschriften lese ich auch nicht jeden Artikel. ;)

    Find's außerdem gut, dass du die Rezepte mit hier ins Blog packst, die liebe ich nämlich sehr. ;)

    Lieben Gruß! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach freu :) Danke Anna für deinen netten Kommentar!
      Stimmt, damit das manchmal wahrscheinlich wenig zu einem Beitrag gesagt werden wird, muss man dann leben. Wenn man auf nur ein Pferd setzt, sind einem die Kommentare derer, die das auch tun sicher :) Volles Risiko hihi :))
      Happy Freitag zu dir, lg

      Löschen
  2. Bei mir war es irgendwie umgekehrt, habe erst über versichende Themen gebloggt und dann bin ich irgendwie in dem Beautybereich reingerutscht. Ich habe mir aber vorgenommen,das bald mal wieder zuändern.
    Die Heidelbeer-Mohn Tarte sieht ja super aus.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau, stimmt! Kann mich noch erinnern. Aber mit den Nagellacken, Lippenstiften und Badeprodukten bist du eh in einer guten Beauty-Nische. Aber die Themen zu erweitern kann nie schaden :)
      Liebste Grüße zu dir Chrissi!

      Löschen
  3. Ich versteh Dich gut. Ich habe ja auch noch einen anderen Blog und seit Babyblue liegt er quasi brach, weil mir für zwei Blogs die Lust und Zeit und auch die Themen fehlen. Koplett zusammenlegen kann ich meine leider nicht, dafür passen die Themen nicht so recht zusammen, aber das eine oder andere nehm ich nun einfach beim Baby rein.

    Ich freu mich auf Deine Posts, ob nun Essen oder Klamotten oder andere Themen. Und klar, interessiert nicht jeder Beitrag jeden gleich. Aber das ist auch auf reinen Modeblogs so. Das sieht man ja auch auf den Blogs der ganz Erfolgreichen. Posten sie tolle Outfits, bekommen sie viel Resonanz. Kommt dann ein Beautytipp, haben sie oft nur ganz wenig Kommentare.

    Also so groß ist das Risiko vielleicht gar nicht. Die Hauptsache ist doch, dass Dir das Bloggen weiterhin Spass macht!

    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Absolut richtig, man kann sich nicht zerteilen, und ein Blog bleibt dann immer hinten zurück.
      Wenn man dann alles wieder zurecht rückt, wie man es haben möchte, macht das Bloggen wieder Freude. Ab und zu muss man da durch gell?! :) Aber bis jetzt waren eure Reaktionen sehr nett, freue mich darüber <3
      Liebe Grüße zu dir!

      Löschen
  4. So wunderbar geschrieben, die kleine Zeitreise. Und wieder zeigt sich, dass das Leben und das Bloggen ein Fluss ist und Veränderungen unterliegt. Das ist auch gut so, denn manchmal verändern sich Prioritäten und damit verändert sich auch der Blog.
    Ich war und bin ganz erstaunt, wie schnell meine Klickzahlen bei meinem neuen Blog hochgingen, nicht zuletzt durch den Verweis von lieben Bloggerkolleginnen. Es geht auch heute noch und ich finde es so schön, wenn es einen festen "Leserstamm" gibt, die wirklich interessiert sind. Followerzahlen sehe ich durchaus kritisch, vor allem bei Instagram. Viele Geister, Spinner etc. ich finde Likes da aussagekräftiger und "reinige" meinen Acount immer mal wieder von Leute, die ich dort nicht haben will ;)
    Ich freue mich schon auf alles, was bei dir noch so auf dem Blog erscheinen wird und schicke dir ganz liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Andrea! Mir hatte dein Blog davor auch gefallen, dein neuer Blog ist jetzt vielleicht noch einen Tacken detaillierter, mehr Infos zu den Outfits und allem. Glaube das kommt gut an, ich mag es sehr, schaue auch gerne rein bei dir. Schön das du wieder "da" bist :)
      Ebenfalls liebe Grüße zu dir <3

      Löschen
  5. Todo muy comestible y ponible 100%, un besazoooo

    AntwortenLöschen
  6. "Life is what happens, while we were making other plans."

    :-)

    Tessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. True! Great Quote :)

      Thank you Tessa!

      Löschen
  7. Klingt alles nach logischer Entwicklung und einer guten Idee. Ich trennen meinen Foodblog nach wie vom Lifestyle-Blog für mehr eignene Überblick.

    Auf Instagram wären Deine Foodbilder im Kürze der Renner. Nicht nur hier.

    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Würde auch meinen das du das genau richtig machst. Immerhin teilst du viele Infos zu Stil und Kleidung. Tipps für den Einkauf. Das ist ein ganz eigenes Konzept. Da würde ich es wahrscheinlich auch getrennt belassen :)

      Liebe Grüße und Dankeschön für deine netten Kommentare immer!

      Löschen
    2. Na da muss ich mich einklinken. Der Instagram-Zug ist doch nicht abgefahren. Es kommen doch täglich neue Nutzer dazu! Tolle Bilder hast du massenhaft und ein Smartphone auch, nehme ich an? Einfach Tag für Tag ein Bild hochladen und ich würde sonstwas drauf wetten, dass du sehr schnell sehr viele Follower haben wirst, die dann auch zu deinem Blog hüpfen werden. Deine Foodbilder sind großartig, du hast einen tollen Style und siehst zauberhaft aus und schöne Reisebilder gibt's auch noch - es gibt eigentlich keinen Grund, dass gerade DU nicht auf Instagram bist. Ernsthaft. ;)

      Löschen
  8. OMG wie lecker sieht denn der Kuchen bitte aus??? Also egal, was du hier schreibst, ich bleib dir treu, denn dein Blog ist ein besonderes Schätzchen und sehr lesenswert. Einfach ein Genuss im wahrsten Sinne (!) und liebenswert ohne zu nerven. Davon gibt es einige ;-) Deine sympathische Persönlichkeit strahlt durch und daher kann auch der Lifestyleblog nur gut werden. Die Kameraanfänge kommen mir bekannt vor ;-) *ggg* Und der Dialog? Den habe ich geschrieben!!! Bzw. was ich denn daran falschen zu planen und dann soll bitteschön auch genauso alles passieren *lach* Bussi und schönes Wochenende. LG Sabina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sabina, bin so froh darüber das ihr alle es ebenfalls gut findet, und es auch versteht :)
      Du bist bestimmt eine ganz lebensfrohe und spontane Frau, das sieht man dir an ♡
      Lg

      Löschen
  9. liebe lovet, danke für die tolle zusammenfassung. instagram, twitter und co..., schnelllebig, so viele eindrücke... ich komme da kaum noch mit.
    danke für deinen rückblick!
    ich wünsche dir ein schönes wochenende!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Dir ebenfalls schöne Tage <3

      Löschen
  10. Ach ja . Da kann ich mich wie Gestern dran erinnern , als ich meinen Blog ins Leben gerufen habe . Ist auch etwas mehr als 6 Jahre her . Und auch ich habe nur über Tauschereien und meine selbst hergestellten Sachen geschrieben . Heute ist mein Blog viel bunter und abwechslungsreicher .
    Er erinnert mich an alles was ich nicht vergessen möchte .
    Und daher verstehe ich genau was Du meinst . Und es ist so schön , wenn ein Blog ein Eigenleben entwickelt . :))
    LG und ein schönes WE für Dich
    von heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Heidi. Und dein Blog war übrigens auch einer derer, die mich inspiriert hatten meine beiden zusammen zu schmeißen. Weil bei dir klappt es ja auch ganz wunderbar!
      Liebe Grüße zu dir :)

      Löschen
  11. Übringens: tolle Augen und wunderschöner Mund :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Dankeschön! Und das von dir, wo du doch immer so besonders hübsch auf deinen Fotos bist ♡

      Löschen
    2. Auf ausgewählten Fotos ;-) lach.. aber Danke Dir :-)

      Löschen
  12. na endlich :-)
    freu mich dass du jetzt offiziell über dies&das und jenes bloggen wirst - weil ich denke dass du mehr zu sagen hast als das label deiner kleider zu nennen. und ich selbst lese gar keine "reinen" modeblogs (beautyblogs schon gar nicht) - das ist mir viel zu langweilig. deshalb wollte ich das auch nicht für mich als ich vor 3 1/2 jahren mit bloggen anfing - obwohl ich sicher mit mode und etwas ehrgeiz hätte ordentlich abräumen können..... aber ich hab mein eigenes label nicht in die tonne getreten um mir dann mit einem modeblog den nächsten gehirnfasching ans bein zu binden - nönö.
    happy weekend! xxxxxx
    p.s.: jetzt weis ich wo meine ganzen kommas hin sind - die sind alle bei dir! ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. .. und wenn ich sie noch richtig setzen würde, wäre alles gut :))

      Danke Beate, hatte echt ein wenig überlegt, und dann gedacht yeah ich schmeiße alles zusammen. Und ob du es jetzt glaubst oder nicht, dein Blog war mit-inspirierend dafür. Deine Outfit Idee, Koralle-Türkis, hatte ich heute schon an. Fotos sind auf der Kamera. Daher, eine Kollektion von dir, hätte ich gerne einmal gesehen, wäre total spannend.

      Bussis und Grüße <3

      Löschen
    2. ich glaube du hättest dich in meinen klamotten wohlgefühlt..... :-)
      xxxxx

      Löschen
  13. Ach das ist doch genau das Richtige. Ich freu mich immer über jeden einzelnen Post von Dir um aufmerksam zu lesen was Du zu sagen hast. Sei es Mode, tolle Fotos, Beauty und Deine leckeren Gerichte und Kuchen. Ich bin dabei :))
    Drück Dich, freu mich und wünsche Dir ein herrliches Wochenende, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  14. Ich folge dir ja nun schon fast seit Beginn und ich finde die Veränderungen, die sich über die Jahre ergeben haben, gut! Das gehört zum Leben dazu =)

    So sehr ich deinen Blog mag, deine AMU Beiträge vermisse ich aber schon! =)

    Allerliebste Grüße,
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Ich habe schon vor auch wieder mehr zum Thema schminken, und vor allem Augen, zu posten :)
      Ich folge dir auch schon fast seit Beginn, sehr gerne sogar <3
      Liebe Grüße!

      Löschen
  15. So many beautiful photos! Lovely post dear! Have a great weekend! xx

    AntwortenLöschen
  16. Lovely post, i love the eyeshadow shades, so beautiful

    AntwortenLöschen
  17. Geht mir auch so. Fashion AND Lifestyle. Damit halte ich mir alle Wege offen. Vielleicht solltest Du wirklich einen Instagram-Account anlegen. Deine Bilder sind immer sehr gelungen. Und das kommt an.

    Viel Spaß weiterhin beim Bloggen ♥

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huch, ich traue mir das mit Instagram nie so richtig zu :)
      Danke Sabine <3, lg

      Löschen
  18. Danke für diesen toll geschriebenen Text und die Einblicke in deine Blog-Vergangenheit! Ich finde toll, dass du deine Gedanken, Mode, Beauty und Rezept so ab jetzt mit uns teilst:) Du schreibst mit so viel Liebe und genau das gefällt mir sehr!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie lieb Claudia, freue mich sehr über deinen Kommentar! :)

      Löschen
  19. Sätze sind mir persönlich tausendmal lieber als Hashtags. Und ich mag deinen Blog mit all seinen Themen sehr, sehr gern, weil du so eine unglaublich sympathische Frau bist. Vermutlich könntest du sogar über Bügeleisen schreiben und ich wäre begeistert :-) Hauptsache, du schreibst weiter an deinem Blog und wanderst nicht aus nach Instagram-Hausen ;-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi Fran :)) Du schreibst immer so toll, ich lese gerne bei dir mit!
      Lieben Gruß zu dir <3

      Löschen
  20. :-) Wow, da hast Du ja schon ordentlich 'was erlebt in Deiner Bloggerzeit! Toll!
    Ja, die Schminkgeschichten - wer zeigt zuerst den Swatch…an ein paar Sachen kann ich mich erinnern, obwohl ich mit den Beauty Posts erst sehr viel später angefangen habe (hab ja auch erst später angefangen zu bloggen).
    Herzlichen Glückwunsch zu 6 Jahren im Netz.
    Genieß die Kuchen und den schönen Sommer.
    Herzliche Grüße :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ja die Sache mit dem Swatch, ich bin mir bis heute nicht ganz sicher ob nur wir Blogger wissen was das ist. Ich kann mir im deutschsprachigem Raum nicht vorstellen das sonst jemand weiß was im Beauty Bereich damit gemeint ist :)
      Liebe Grüße <3

      Löschen
  21. LoveT... is so great how your blog evolved over time... I think that is the best way to run a blog or it just gets stagnant... now you share so many things xox

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you for the lovely Comment Launna ♡ :)

      Löschen
  22. All these eyeshadow shades are beautiful ! <3

    AntwortenLöschen
  23. Du hast das so toll beschrieben .... Ich bin seit 5 Jahren dabei und ... Schon lange habe ich kein Spaß mehr! Die Leserzahlen sind stehen geblieben ... Die Kommentare worden kürzer und Leute kommentieren weniger ... Man käpft um die besten Produkte die tollsten Bilder! Wer schneller eine LE postet hat bessere Karten usw... Ich bin müde! Ich habe das echt satt ! Ich vermisse die alten Zeiten !!!
    Liebste Grüße :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gebe dir in allen Punkten Recht liebe Karo, wir kennen uns ja auch schon lange, und wissen wie es früher war. Da war schon auch Zusammenhalt da gell, es haben aber leider so viele von damals auch schon aufgehört mit ihrem Blog. Sehr schade.
      Ganz liebe Grüße zu dir .. und du weißt, ich lese bei dir treu mit <3

      Löschen
  24. Bei mir steht noch der Post zum 6. Bloggeburtstag aus.
    Findest Du wirklic die Bloggerszene hat sich so stark verändert?
    Ich habe eigentlich auch schon immer über alles geschrieben. Musik, Konzert, Klamotten, etwas Kosmetik, Rezepte, Geschenke, Feiern, Ausflüge. Querbeet eben.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, im Bereich Beauty auf jeden Fall. Vor 6 Jahren war es noch ein no go etwas über Reisen oder Essen auf einem Beautyblog zu posten. Da wurde nicht nur in den Kommentaren darüber diskutiert. Da verschwanden auch mit Garantie einige Leser. Die gängige Meinung war, wenn ich ein Beautyblog abonniere, mag ich auch über Beauty Themen lesen. Daher hatte ich damals auch extra ein Food Blog für meine Rezepte aufgemacht. Man muß aber mit bedenken, das der Erfolg als reine Beauty Bloggerin damals fast garantiert war. Es kamen pro Tag eine Menge feste Leser dazu wenn man nur Make up Beiträge veröffentlichte. Es war schon eine schöne Zeit, weil Erfolg auch anspornt.
      Queerbeet finde ich jetzt allerdings bei weitem spannender :)

      Liebe Grüße <3

      Löschen
  25. Hallo meine Liebe!
    Was für Augen!
    Ich bin eher etwas zurückhaltender mit der Schminke, aber bei dir sieht es umwerfend aus.
    Meine älteste Tochter experimentiert gerne. Wenn ich mich von ihr schminken lasse, komme ich mir ganz verändert vor.Im positiven Sinn. Aber solche Momente sind leider zu selten bei mir.
    Mir gefällt deine Blogmischung sehr.
    Hab es fein,Manuela

    AntwortenLöschen
  26. The blueberry tart looks so Yummy. I wish I had a piece to go with my coffee right now.

    ~Sheri

    AntwortenLöschen
  27. Ich habe noch nie verstanden, warum alles so streng getrennt werden muss. Nun freue ich mich auf viele ganz verschieden Posts hier.
    An die Anfänge der Bloggerzeit muss ich auch noch oft denken und ich vermisse sie. Inzwischen ist alles so auf Perfektionismus getrimmt, dass der Charme völlig verloren gegangen ist. Vieles ist austauschbar und beliebig. Aber da kann man wohl nichts machen.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Als Bloggerin liebe ich es natürlich auch Kommentare von euch zu bekommen, denn Feedback ist immer toll! Datenschutz Hinweis - Wenn ihr hier einen Kommentar verfasst und absendet, werden eure Daten automatisch erfasst und gespeichert. Ich weise euch im Sinne vom Datenschutz darauf hin, hier nur zu kommentieren wenn ihr damit einverstanden seid.

DSGVO Datenschutz - Grundverordnung

Dieser Blog ist ein Blog von Blogspot, einem Produkt das von Google erstellt und gehostet wird. Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Produkte von Google