Posts mit dem Label Stufenrock werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Stufenrock werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Samstag, 17. Juni 2017

Outfits mit Röcken - Stufenrock in Bordeaux & Long Cardigan



Mode & Farben - Um die Farbe Bordeaux oder Bordeauxrot, Weinrot oder wie auch immer man dieses dunkle Rot mit Einschlag ins Violett nennen mag, hatte ich immer einen großen Bogen gemacht. Ich dachte, das mir dieser Farbton nicht steht. Wahrscheinlich nahm ich das an, weil meine brünetten Haare einen Hauch ins Rot gehen. Daher hatte ich auch nie etwas, in Bordeauxrot anprobiert.

Mode ist manchmal auch Gewohnheitssache 


Genau so, wie ich morgens oft zu bewährten Kombinationen greife, anstatt vorhandenes neu zu kombinieren, greife ich beim Einkaufen, zu den jahrelang bewährten Farben. Meist fahre ich mit den gewohnten Farben ganz gut, bilde ich mir zumindest ein. Denn was ich bis jetzt verpasst haben könnte, weiß ich ja nun nicht wirklich genau. 
Manchmal aber, gibt der Zufall einen Schubs, in eine neue Richtung. Man muß sich bei passender Gelegenheit, also nur mehr heran wagen, an das Ungewohnte. Gerade auch, wenn es dabei nur um Mode geht.

Montag, 12. Juni 2017

Fairness unter Frauen - Schöner Umgang und ein Miteinander



Es gibt bestimmt keine pauschale Antwort darauf, wann, wie und warum Frauen gut miteinander umgehen. Es spielen oft viele Faktoren mit, wie man mit dem eigenen Geschlecht umgeht .. womöglich nur umgehen kann. Beisst man wild um sich, weil alles was weiblich ist, Konkurrenz ist oder nimmt man andere Frauen lieber in den Arm? Zwischen beidem, ist auch noch ein ganz weites Feld, wie wir miteinander umgehen können. Ich bin ja eine, die gerne den Arm schützend um alles legt, was weiblich ist. Das kommt auch daher, das ich mit Frauen "besser kann". Frauen sind per se meine Freundin, ohne etwas dafür tun zu müssen. Männer müssen mir schon beweisen, das es mit ihnen besser wäre, als ohne sie. *lach Das betrifft jetzt aber nur die Vorlieben, oder wie man eben instinktiv handelt. Fairness ist da schon ein anderes Kaliber, denn dabei sollten persönliche Vorlieben oder Tendenzen, keine Rolle spielen. Fair zu sein heißt, ohne Vorurteil zu handeln, mit Respekt jedem einzelnen gegenüber. Wäre also reine Charakterfrage, und keine des Alters oder des Geschlechts. Aber ich schreibe hier ja einen richtigen Frauenblog, also geht es natürlich um den Umgang unter uns Frauen.

Fairness anderen Frauen gegenüber - 


Erstmal möchte ich sagen dass ich, was den Zusammenhalt und den netten Umgang unter Frauen angeht, sehr verwöhnt bin. Nicht nur privat, klar, seine Freundinnen sucht man sich immerhin selbst aus. Aber vor allem auch, seit ich blogge. Mir ist selten so viel Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit entgegengeschwappt, wie sie unter Bloggerinnen herrscht. Das geht von der Lösung eines Problems mit dem Blog bis hin zum limitierten Blush, dem von Filiale zu Filiale nachgejagt wird, um es mir nach Wien zu schicken. Als Bloggerin stand ich, umgeben von Frauen, noch nie im Regen. Und das in immerhin 7 Blog-Jahren! 

Beruflich hatte ich bis jetzt auch immer Glück, bissige Kolleginnen sind mir erspart geblieben. 
Aber Freundinnen, Beruf und Bloggen, machen nur einen Teil des Lebens aus. Schade eigentlich, denn so gesehen, wäre bei mir alles in Butter. 
Aber es gibt ja auch noch das Rundherum, Dinge die man so aufschnappt, Situationen in die man hineinpurzelt und auch jene die man sich freiwillig auflädt.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...