Montag, 7. November 2016

Wie mehr Kommentare bekommen - Auf Blogs kommentieren



Grüß euch! Wir haben schon das vorletzte Monat im Jahr erreicht, die Zeit geht für mein Empfinden ab jetzt wie im Flug vorbei. Bald beginnen die Weihnachtsmärkte und es wird Winter und somit Zeit für den Wintermantel. Aber bis es so weit ist, kommen hier noch Outfits für den Herbst. Heute zum Beispiel eines mit viel Stoff und Volumen. Meine Mode für diese Jahreszeit ist meist geprägt vom Mixen der verschiedensten Texturen und schöner Muster. Mir selbst gefallen Modeblogs allgemein im Herbst besonders gut, da gibt es die besten Looks zu sehen, gemütlich und kuschelig! Für diesen Look in Schwarz, trage ich meinen gemusterten Pullover und eine graue Tasche von Miu Miu, als kleine Farb-Auflockerung. 

Stadtpark - Mitten in Wien 


Die Fotos für den Blog zu diesem großen, weil voluminösen, Outfit, sind im Stadtpark entstanden. Der Park liegt gleich am eindrucksvollen Ring mit seinen prächtigen Gebäuden, also mitten in der Stadt.
Im Frühling können wir Menschen aus Wien dort in der Wiese liegen oder auch am Teich den Vögeln zuschauen. Ich würde den Stadtpark nicht als Wohnzimmer der Wiener benennen, denn das ist natürlich das Museums Quartier, aber er hat schon einen Platz in unseren Herzen und ist ein schöner Teil von Wien.


Wie kommentiere ich bei anderen Bloggern - behind the Scenes


Was spielt sich hinter den Kulissen diverser Blogs ab, was besprechen Bloggerinnen für Themen, behind the Scenes, sozusagen? Ein Thema das zum Beispiel auf Twitter immer wieder einmal auf den Tisch kommt. Wer kommentiert bei wem oder kommentiert eben auch nicht.
Es ist eine Endlosschleife, die niemand zu lösen vermag. Aber man kann sie ein bisschen lockerer binden, damit das Kommentieren nicht zu eng sitzt, so das es allen Spaß macht und unsere Blogs mit Leben erfüllt. 

Denn darin sind sich doch viele einig, Kommentare zu bekommen ist etwas gutes und erfreuliches, wir Blog schreibenden Frauen mögen das Feedback. 
Kommentare sind etwas schönes. Nur wie bekommt man welche? Reicht es aus regelmäßig gute Blog Artikel zu veröffentlichen? 
Meiner Meinung nach nicht, Blogger die nicht auf anderen Blogs kommentieren, jammern am meisten darüber das sie wenige Kommentare bekommen.

Beim Bloggen ist es von Vorteil sich sehen zu lassen, das kann überall sein, ich habe z.B. keinen Account bei Instagram, aber ich zeige mich auf anderen Blogs in Form von Kommentaren.
Da bei mir, wie bei euch auch, die Zeit für den Blog spätestens beim zu Bett gehen zu Ende ist, teile ich es mir ein wenig ein. Denn Bloggen darf auf keinen Fall stressig sein, denn es ist ja mein Hobby :)

Momentan, weil viel meiner Zeit für das Schreiben der Beiträge weggeht, weil mir das gerade so Freude macht, habe ich folgendes Ritual zum Kommentieren. Ich klicke immer den vorletzten meiner veröffentlichten Blog Beiträge an und kommentiere bei allen die mir nette Worte hinterlassen haben zurück. Man könnte jetzt sagen das es etwas seltsam ist, aber mein Gefühl für Höflichkeit ist so eingestellt, das ich gerne einen Gegenbesuch geben mag, wenn mir jemand seine Zeit geschenkt hat.
Diese Kommentare machen also den größten Teil meiner Zeit aus. Der anderen Teil gehört den Blogs die ich besonders liebe, ohne die ich gerade nicht sein mag. Welche diese Blogs sind variiert immer, das kommt darauf an was mich gerade besonders interessiert, ob mich Kosmetik, Mode oder Rezepte ansprechen, oder oft sogar auch Interieur und Deko. Aber ich denke diese aktuellen Lieblingsblogs haben wir alle. :)

Wie macht ihr das mit dem Kommentieren, habt ihr auch einen speziellen Rhythmus, oder macht ihr das frei und nur nach Lust und Laune? 


Was man selbst machen kann um mehr Kommentare zu bekommen


Es gibt Bloggerinnen die leben mit wenigen oder gar ohne Kommentare zu ihren Beiträgen, ganz gut. Ich bin ja eine die gerne wo anders kommentiert und auch gerne Feedback bekommt. Daher kann ich aus Erfahrung sagen, das alle, egal ob Beauty, Mode oder Lifestylebloggerinnen, die viele Kommentare bekommen, auch dementsprechend viel wo anders kommentieren. Nicht einmal die größten und bekanntesten Blogs bekommen reichlich Kommentare unter ihren Artikeln, wenn sie sich nicht auch um Medienpräsenz außerhalb ihres Blogs bemühen.
Es gibt in den Sparten die ich kenne, keinen Blog der viele Kommentare bekommt, ohne auch bei anderen Blogs welche zu hinterlassen. 
Das ist meiner Meinung nach der einzige Weg und auch des Rätsels Lösung. :) 
Netzwerken wenn man mag, mit anderen in Verbindung stehen und auch bleiben, ist meiner Meinung nach ein großer Teil des Ganzen, und dann geht auch das mit den Kommentaren problemlos und auf schöne Art :)


Die kleine Tasche zum großen Outfit 


Zu meinem übergroßen Outfit trage ich eine kleine Tasche, so wirkt der Look noch größer und nach noch mehr Volumen. 
Das graue Täschchen ist von Miu Miu und schon einige Jahre alt. 
Ich mache das öfter so im Gegensatz, zu schmalen kleinen Outfits, trage ich gerne große Taschen. Oder so wie heute zu sehen, eben auch umgekehrt. 



Mode - Muss ein Outfit Taille zeigen oder überhaupt Figur? 


Für mich muss es das nicht, das Übergroße mit viel Stoff und bauschiger Silhouette ist ein eigenständiger Look, ich mag den sehr. Gerade auch im Herbst mit etwas derberen Schuhen oder Stiefeletten getragen. Unter den großen Pullover passt noch locker ein warmes Unterhemd und ein Langarm-Shirt, damit ist so ein Outfit auch ohne Mantel oder Jacke sehr warm. Die Schichten machen es aus. 
Taille oder Figur sieht man mit dem weiten Rock und dem übergroßen Pullover nicht, aber muss ja auch nicht :)


Unauffälliger Mustermix


Diesen Herbst hatte ich schon einmal ein Outfit im dezenten Mustermix gezeigt. Dieses Jahr war generell mein Mustermix-Jahr, und viele dieser Mustermix-Outfits waren bei weitem nicht so unauffällig. Heuer hatte ich mir sogar ein Kleid mit Schlangenprint gekauft. 


Outfit mit viel Volumen 


schwarz-weißer Pullover Forever 21
schwarzer weiter Rock New Yorker
blickdichte Strumpfhose Calzedonia
Schuhe esprit
graue Tasche Miu Miu


Auf meinem Blog kommen auch viele der tollen Kommentare von Frauen ab 30, wir sind zum Plaudern und planen diverser Blogger-Aktionen im Ü30 Blogger Netzwerk und Forum aktiv. 
Falls ihr auch an interessanten Blogparaden teilnehmen möchtet, zu den Themen Beauty, Fashion und Lifestyle, oder einfach mit anderen Bloggerinnen in eurer Altersklasse netten Austausch mögt, dann schaut gerne im Netzwerk für ü30 Blogger vorbei! 

Durch jedes freundliche Wort wird unsere Welt ein bißchen menschlicher. 
Ernst Ferstl

Liebst, LoveT.

Kommentare:

  1. You look super cute and comfy! I really love the sweater. xx

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,
    ich freue mich, wenn ich Kommentare von Dir bekomme!
    Ich drehe eine Blogrunde morgens beim Frühstück und eine meistens vorm Schlafen. Wenn ich nicht gerade endlos lang kommentieren möchte, mache ich das dann direkt am Smartphone. Ich kommentiere viel, dafür eher kurz. Auch ein kurzer Kommentar zeigt: Ich sehe Dich. Das ist für mich auch ein Teil der Kommentarkultur. Wenn ich nicht kommentiere, mir aber der Beitrag gefällt, teile ich ihn auch mal auf Twitter oder Facebook.
    LG Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Ines, besuche deinen Blog auch gerne :)
      Sehe das auch so wie du. Lese zwar oft das alle lieber lange Kommentare bekommen, ich selbst sehe das aber nicht umbedingt so zwanghaft. Wenn ich mit einer Bloggerin sowieso ständig über unsere Blogs in Kontakt bin, freue ich mich auch über liebe Grüße. :)
      LG <3

      Löschen
  3. Guten Morgen,
    du bringst es auf den Punkt. Bei anderen Kommentieren und auch einen Kommentar durch eine Antwort würdigen. Genau dort liegt der Hase im Pfeffer. Klar, kommentieren und antworten kostet Zeit und ich würde gerne noch mehr schreiben, aber das lässt mein Zeitfenster nicht zu. Aber für eine gewisse Gruppe von Bloggern baue ich mir die Zeit einfach ein. Bei einigen regelmäßig, bei anderen sporadisch.

    Einen hübschen Look trägst du wieder, genau das Richtige für kühleres Wetter. Ich mag auch nicht frieren und packe mich gerne warm ein.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Zeit muss eingeteilt werden, du sagst es. Es ist ja nicht unser Vollzeitjob, sondern Abend- oder Wochenendbeschäftigung. Bin für mich selbst auch dahintergekommen, das wenn ich es möchte, sehr wohl Zeit für einen lieben Kommentar bei meinen liebsten Blogs ist :)
      Dankeschön Andrea, liebe Grüße zu dir <3

      Löschen
  4. na dann geb ich mir mal mühe mit meinem komment! :-)
    erstmal - super anzug!!! gefällt mir sehr sehr gut! ich mag ja gern dicke pullover mit mustern zum (weiten) rock - auch wenn figurfanatiker die brauen hochziehen ob der "unförmigkeit". bin wie du der meinung dass "figurzeigen" kein muss ist.
    da ich ja keine "werbung" für meinen blog auf anderen kanälen mache bekomme ich die meisten leser über meine kommentare auf anderen blogs. und die suche ich mir wiederum über deren komments auf blogs die ich schon auf meiner "liste" habe - schreibt eine einen schlauen, humorvollen, warmherzigen komment dann geh ich gucken was auf ihrem blog los ist. oder auch auf seinem :-)
    und bei komments auf meinem blog gibts natürlich gegenbesuch/komment. wobei mir das kommentieren nicht immer leicht fällt - ich kann nicht rumsülzen wenn mir das gezeigte/geschrieben nicht gefällt.
    einen rythmus hab ich nicht beim kommentieren - wie die posts erscheinen oder ich grad zeit hab......
    alles liebe meine liebe! xxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich weiß nicht so genau, aber ich glaube meine Outfits sind schon sehr von dir inspiriert :D
      Danke dir <3
      So mache ich das auch öfter, habe schon schöne Blogs dadurch gefunden. Deinen damals ja auch, du hattest immer so gute Sachen unter Beiträge geschrieben, bei Ela und Sunny zum Beispiel. Dann bin ich einmal schauen gegangen wer die Bahnwärterin denn ist :)
      Knuddler! <3

      Löschen
  5. Schön warm eingekuschelt mag ich es im Herbst besonders gern :)

    Mit dem Kommentieren ist es genau so wie Du es schreibst. Wenn ich mich aus Zeitgründen woanders nicht regelmäßig blicken lasse und ein Kommentar hinterlasse, bekomme ich zu meinen Blogbeiträgen auch weniger Kommentare. Obwohl die Zugriffe gleich bleiben.

    Für mich gehört es einfach dazu, ein nettes Wort zu hinterlassen. Dabei mache ich es ähnlich wie Ines. Meine Kommentare sind selten sehr lang. Das muss auch gar nicht sein. Ich selbst freue mich immer über ein nettes Wort zu meinen Beiträgen.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, wenn ich auf Urlaub bin, dadurch eben nicht kommentieren kann, mache ich als erstes gleich meine Blog-Kommentar Runde. Denn sonst macht sich das auf dem eigenen Blog bemerkbar. :)
      Danke Sabine, freu mich <3

      Löschen
  6. Perfect outfit Dear:) I love the sweater:)
    kisses:*

    AntwortenLöschen
  7. Dein Outfit sieht kuschelig aus und das ist es was zählt! Ich liebe Deine Art zu schreiben und fühle mich bei Dir immer wohl! Ich mag ehrliche Kommentare und keine Phrasen! Lieben Gruß Patricia
    PS Mir geht es schon etwas besser <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Patricia, so viele liebe Worte :)
      Muss sagen, bei deiner Art zu bloggen, ist die ehrliche Art ein Kommentar zu hinterlassen, zwingend. Du schreibst so persönlich und offen, da ist kein Platz für eine Floskel.
      Liebe Grüße <3

      Löschen
    2. Das stimmt. Ich glaube, es ist Patricia sehr wichtig, eine ehrliche Antwort zu erhalten.

      Löschen
  8. Liebe Andrea,

    allein bei Deinen Worten wird mir schon ganz warm um's Herz, ich unterstreiche ausdrücklich jedes Wort von Dir. Und Dein Outfit gefällt mir sehr, der schwarze Kuschelpulli mit dem Rock kombiniert ist grandios. Ich sage ja immer, Du hast ein gutes Gespür für Farben und Kombinationen.

    Was das Kommentieren allgemein angeht, so sage ich immer und immer wieder: Ein Blog lebt von seinen Lesern! Was wären wir alle nur ohne Kommentare? Erst vor ein paar Tagen las ich auf einem Blog, dass es gar nicht wichtig sei, dass man (viele) Kommentare erhalten würde und es sei für den "Blogerfolg" auch nicht erheblich. Diese Meinung teile ich überhaupt nicht. Für mich ist es zwar schön, in der Bloggerstatistik z.B. zu sehen, dass gestern knapp 200 Leute auf meinem Blog zu Gast waren, aber mir sind Kommentare von Lesern eigentlich wichtiger, um ehrlich zu sein, weil das zeigt, dass jemand meinen Text wirklich gelesen hat und Interesse daran, eine Rückmeldung zum Beitrag zu geben.

    Wir wissen, wie viel Arbeit das Bloggen (neben dem Spaß, der an erster Stelle steht, klar) machen kann. Auch gibt es sicher bei jeder Bloggerin hier und da mal Beiträge, an denen ihr Herzblut hängt, sei es thematisch oder dass man selbst denkt, dass einem besonders schöne Fotos gelungen sind etc.etc. - wie schön ist es dann, wenn man ein paar nette Worte dazu bekommt, das motiviert doch ungemein, oder? Natürlich soll man keine 0815-Kommentare verfassen, da sind wir uns sicher einig.

    Wenn ich lese "toller Beitrag, liebe Grüße" bin ich genervt, weil man schon ahnt, dass so jemand überall das Gleiche schreibt. Dann verzichte ich lieber. Ich selbst halte es so, dass ich auf Blogs, die ich sehr mag, fast jeden Beitrag kommentiere und das auch regelmäßig, die Zeit nehme ich mir. Wenn ich aber merke, dass von einer Bloggerin nichts zurückkommt, spricht, dass sie mal einen Gegenbesuch abstattet (die Höflichkeit, die Du ansprichst, finde ich auch sehr wichtig und das gehört für mich dazu, dass man dann auch selbst mal sich "revanchiert", natürlich nur unter einem Beitrag, der einem auch gefällt). Wer das nicht tut, erhält von mir rigoros auch keine Kommentare mehr. Das mag böse klingen, aber ich kann sowas überhaupt nicht leiden. Es soll kein Zwang entstehen, jeder so wie er mag und kann, aber ich komme mir dann richtig doof vor, wenn nie mal von bestimmten Personen, bei denen ich wirklich JAHRELANG kommentiert habe, gar nichts zurückkommt.

    Gerade wir Blogger sollten so ein stillschweigendes, respektvolles Miteinander pflegen. Ich finde, Du bist da das beste Vorbild. Ich sehe Dich auf so vielen Blogs schon sehr lange, man merkt Deinen Kommentaren an, dass Du die Beiträge auch wirklich gelesen hast und wer bei Deiner warmherzigen, lieben Art sich nicht angesprochen fühlt, da weiß ich auch nicht.

    Für mich ist wichtig, dass ich dort kommentiere, wo Bloggerinnen schreiben, die mir sympathisch sind. Merke ich aber, dass nicht mal auf meine Kommentare unter ihren Beiträgen ab und zu mal eine Rückmeldung gegeben wird, verliere ich schnell das Interesse. Wir alle können unsere Freizeit sicher auch ganz anders verbringen, denn auch das Kommentieren kostet Zeit. Und da sage ich Dir ganz ehrlich, dass ich diese Zeit auch gut angelegt wissen möchte. Ebenso wie Du ist es mir auch ein Bedürfnis, auf meine Leserkommentare einzugehen und zwar zu 99 Prozent. Auch ich möchte den Lesern ein gutes Gefühl geben, dass ich ihre "Arbeit" wertschätze und finde das sehr, sehr wichtig.

    Danke für diesen so wertvollen Beitrag für die Bloggerwelt <3 und hab eine gute Woche!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Andrea, freu mich riesig über das was du schreibst <3 :)
      Es ist natürlich schon so, das wir als Blogger genau überlegen, was online geht. Das Thema "bei mir kommentiert niemand" wird allerdings so oft hervorgeholt, das ich es einmal hier besprechen wollte. Weil es ist ja wirklich so, du weißt das, du bloggst ja auch schon sehr lange, jeder der bei anderen kommentiert, bekommt in irgend einer Form auch einen Gegenbesuch. Klar nicht von allen, da hast du schon recht, es gibt immer diese bestimmten Blogger und Bloggerinnen, die sich zu gut dafür sind um Blog-Runden zu drehen. Das dürfen sie ja auch, nur ich bin dann weg :)) Im großen und ganzen ist es so, das ich durch das Kommentieren auf mir neuen Blogs schon sehr viele Bekanntschaften aus aller Welt geschlossen habe. Du bestimmt auch! Und alleine deswegen ist es für mich genau so wichtig wie für dich, ohne Leser und Feedback, würde sich mein Blog für mich ohne Leben anfühlen. Und ich würde sehr bald die Segeln streichen. Hätte dann keine Motivation mehr für alles.
      Es freut mich ja noch immer sehr das du wieder "da" bist mit deinem Blog :)
      Liebe Grüße zu dir <3

      Löschen
    2. Ich habe es auch schon öfter gehört, dass sich über mangelnde Kommentare beklagt wird; habe bisher nichts dazu gesagt, sondern mir meinen Teil gedacht, denn so bissel sich mal fragen, WARUM das so ist, das sollte man schon können. Ganz allgemein ist es aber auch so, dass immer mehr Leser fix übers Handy in ihrer Blogliste lesen und da ist das Kommentieren mühseliger. So geht es mir zwar auch, aber, wenn man wirklich will, geht man eben später vom Desktop PC, Laptop etc. auf den Blog zurück, so mache ich das immer. Schön zu hören, dass es Dich so freut, dass ich der Bloggerwelt erhalten geblieben bin :) auch so etwas ist Motivation und ich freue mich einfach, dass ich wieder so viel Freude am Bloggen habe. Gerade in diesem Jahr ist einiges an Beiträgen zusammen gekommen :) Ich grüße auch nochmals <3

      Löschen
  9. Beautiful photos.

    http://shizasblog.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  10. Cute sweater!:)

    Thank you for your wonderful comment in my previous post :)

    Maybe you'd like to see my new post Get Inflated Something really fun to do!

    Love
    Akanksha

    AntwortenLöschen
  11. Da hast Du es wirklich total auf den Punkt getroffen. Ich halte das genauso und freue mich über den Kontakt , den Austausch und die Anregungen.
    Dein Rock weiter Pulli outfit gefällt mir. Wie Du es schon sagst, das ist ein eigener Stil und es muss nicht immer alles auf Figur sein. Sieht schön kuschlig aus der Pulli.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Tina! <3
      Ja, sehe das auch so. Das was unter dem Beitrag steht, ist ebenso wichtig wie der Artikel selbst :)
      LG

      Löschen
  12. Kommenttare gehören einfach dazu und wenn man bloogt sollte man auch die Zeit einräumen auch zu kommentieren.Den ohne den Austausch macht es auch nur halb soviel Spaß.
    Wünsche dir noch einen schönen Montag und ich hoffe bei dir ist schöneres Wetter als hier.
    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Chrissi! Wir kennen uns ja schon einige Jährchen, wir haben da die gleiche Meinung :)
      LG <3

      Löschen
  13. du triffst den nagel auf den kopf mit allem was du sagst. leider nehme ich mir auch viel zu wenig zeit zum kommentieren.
    dein voulumen outfit ist sooo schön!! aber du hast generell einen klasse style. also musst du dich auch nicht wundern wenn ich stets positiv dein outfit bewerte :-)
    viele,dicke grüsse an dich!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir :)
      Es ist oft so phasenweise, oft habe ich richtig Lust durch die Blogs zu streifen und dann gibt es wieder so Zeiten, da lasse ich nur kurz ein Grüßchen da :))
      Viele liebe Grüße zu dir!

      Löschen
  14. Der Rock ist ja wunderschön! Bin ganz verliebt. <3

    Was die Kommentare angeht, muss ich gerade schlucken, denn ich lasse es gerade ein wenig schleifen - gilt aber auch fürs Bloggen. Manchmal hat der Tag einfach zu wenig Stunden. Generell sehe ich es aber auch so: Kommentare gehören dazu - ohne ist ein Blog einfach nur leer.

    Herzlichen Gruß nach Wien!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Anna! Der Rock war ein Schnapper bei New Yorker, manchmal hauen die so Sachen raus, die echt toll sind. Er ist auch einer der Gründe warum ich nicht zunehmen möchte, er hat nämlich einen festen Bund mit Zipp, da gibt nichts nach. Eine gute Motivation :D
      Das mit der Bloggerei ist nicht immer gleich, aber du weißt das, bist ja ebenfalls schon lange dabei. Manchmal muss man es einfach schleifen lassen, anders geht es nicht, wenn man das viele Jahre macht. :)
      Dein Blog gehört definitiv zu den besten, die ich im letzten Jahr gefunden habe <3
      Liebe Grüße!

      Löschen
  15. Wien, ich war noch nie dort, kann man sich kaum vorstellen oder?
    Kommentieren: ich schaue öfter auf meinen Lieblingsblogs rein und hinterlasse immer einen Kommentar, immerhin freut man sich darüber und honoriert auch die Arbeit des anderen :).
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die Woche, liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  16. Der Kuschelpulli! Der ist so schön! Die Kombination mit dem Rock ist einfach umwerfend. Ich habe einen ganz ähnlichen Rock und werde das in den nächsten Tagen mal ausprobieren. Angesichts des Wetters sollte ich vermutlich über zwei Pullover nachdenken :-)
    Die Sache mit den Kommentaren sehe ich ähnlich wie du. Wobei ich es in der vergangenen Woche auch heftig habe schleifen lassen. Unsere japanische Austauschschülerin und jeden Abend Termine haben dazu geführt, dass ich tatsächlich kaum Zeit hatte. Und am Donnerstag habe ich dann einfach mal ein paar Tage krank genommen ;-) Also gucke ich mal, dass ich jetzt aufhole.... Die Alternativbeschäftigung Bügeln ist eh nicht wichtig.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  17. always so elegant,love the outfit :)
    keep in touch
    www.beingbeauifulandpretty.com
    www.indianbeautydiary.com

    AntwortenLöschen
  18. Für mich gehören Kommentare auch zum Bloggen dazu, eben dieses Netzwerken. Ich merke aber bei mir selber zb. dass ich öfters am Handy lese und dort nicht kommentiere, weil es mühselig ist und häufig auch mal in die Hose geht. Wenn ich am PC sitze (so wie jetzt) und in Blogs stöbere, versuche ich schon immer mein Feedback zu hinterlassen. Und nicht nur "toller look bye bye meinblog.de" ..

    Dein Outfit gefällt mir übrigens sehr gut und ich finde auch, dass man mal ohne Taille zeigen und mit so etwas weitem rumlaufen kann. Das ist ein totales Wohlfühloutfit für mich, aber trotzdem schick. ich mag solche flausche pullis!

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Andrea, ich lese ab und dann bei dir hinein, weil wir in der gleichen Altersklasse sind. Und beide aus Österreich. Ich kommentiere sehr selten, nur dann wenn ich auch etwas zu einem Thema zu sagen habe, was mir so wichtig erscheint, dass es die Allgemeinheit erfahren sollte. Auf meinen beiden Blogs wird wenig kommentiert, ich erhalte dafür sehr viele Mails und PNs weil zumindest am Foodblog das Thema so schwierig ist, dass Betroffene sich oftmals nicht öffentlich äußern wollen. Ich finde reale Vernetzung unter Bloggern spannender als teils inhaltslose Kommentare, die man aber trotzdem irgendwie beantworten sollte. Herzliche Grüße von unterwegs, Claudia

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Andrea,
    habe dich gerade entdeckt und finde deinen Blog ganz toll.Dein Outfit sieht sehr schick aus.Ja,die lieben Kommentare.Ich versuche oft bei den anderen Bloggern zu kommentieren oder zumindest ein Like zu geben.Leider bekomme ich im Moment wenig Kommentare.Wenn sich jemand bei mir veriirt,antworte ich auch,wenn auch manchmal etwas später.Ich schaue dann auchbei dem Kommentar vorbei.Mittlerweile habe ich mich damit abgefunden,das ich wenig Kommentare bekomme,wichtig sind die Seitenaufrufe und die Like bei Google plus,so weiß mein Netrag wird gelesen.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend und eine gute Woche.
    Liebe Grüße
    Pippi

    AntwortenLöschen
  21. Kommentare fallen nicht vom Himmel. Nur Regen, Schnee und Äpfel. Wer mehr Kommentare möchte, muss einfach selber mehr kommentieren. Ganz klar. Hübsch, dein Outfit. Gefällt mir sehr gut. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  22. HEY
    you look so fancy on those pictures!

    xo
    beinghellz.com

    AntwortenLöschen
  23. You look gorgeous in this outfit, dear.

    AntwortenLöschen
  24. You look amazing) Thanks for interesting post)
    Would you like to follow each other?
    http://beyoutiful.com.ua

    AntwortenLöschen
  25. Was für ein süßer Pulli. Und ich denke, dass ist eines meiner Lieblingsoutfits mal wieder, weil es so schön alles fällt. Naja, wie das mit dem Kommentieren ist, weiß du ja. Wer sich Kommentare wünscht, fängt an bei anderen zu kommentieren. So habe ich es immer gehalten und so kommen immer mehr Kommentare auch auf meinen Blog. Läuft....Schönen Tag für dich und LG Sabina

    AntwortenLöschen
  26. I love your sweater and skirt, you look so lovely... Vienna is a wonderful city!



    xoxo
    www.bellezzefelici.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  27. Love your sweater!

    Lauren,
    http://www.atouchofsoutherngrace.com

    AntwortenLöschen
  28. ich drehe meine blogrunde und wenn ich etwas lese oder sehe, wozu ich mich äussern möchte, dann mache ich es ganz spontan. bein manchen blogs fällt es mir leicht, weil die den stil toll finde oder den menschen hinter dem blog oder weil ich etwas gefragt werde oder der text eine antwort provoziert. und andere lese ich, weil ich die moderichtung zwar nicht teile, aber die menschen kenne oder sehr mag und da fällt es mir oft schwer, einen kommentar abzugeben. bei dir fällt es mir allerdings immer ganz leicht ♥
    liebe grüße
    bärbel ☼

    AntwortenLöschen
  29. Den Beitrag kann ich voll und ganz unterschreiben! Mir geht es wie Dir: denjenigen, die mir nette Worte hinterlassen haben, statte ich auch einen Gegenbesuch ab und kommentiere dann dort gerne zurück. Und natürlich habe ich auch Lieblingsblogs, die mich besonders ansprechen und denen ich auch gerne hin und wieder einige Zeilen schreibe. Bei Deinem Blog trifft glücklicherweise beides zusammen.
    Leider lässt meine Zeit nicht immer eine ausführliche Blogrunde zu und daher vernachlässige ich manchmal meine Blog-Freundinnen. Ich bewundere Dich und manch andere Bloggerin, die so viele tolle Beiträge schreiben und auch so fleißig kommentieren. Aber wie Du richtig schreibst, darf das Bloggen nicht zu stressig werden, sondern soll ein Hobby sein, das Freude macht!

    Dein Pullover ist übrigens total süß und ich mag auch das florale Muster des Rockes sehr!

    Liebe Grüße,
    Nadine ♥

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...