Meine liebsten Rezepte für Spaghettikürbis - Kürbis mit getrockneten Tomaten und Mais


Spaghettikürbis Rezepte, vegetarisch und ohne Gluten - In diesem Herbst habe ich mich dazu entschlossen meine liebsten Rezepte mit dem guten Spaghettikürbis zu zeigen. Insgesamt werden es 3 Rezepte sein, alle vegetarisch und wie immer glutenfrei. Zwar wird hier in Wien im Herbst fast überall wo es Gemüse zu kaufen gibt, auch Spaghettikürbis angeboten, aber vielleicht wissen doch einige noch nicht wie dieser Kürbis zubereitet werden kann. Falls ihr es schon wisst und Spaghettikürbis gerne mögt, sind 3 weitere Rezepte ja auch keine schlechte Sache.

Spaghettikürbis zerteilen und aushöhlen 


Den Spaghettikürbis vor der Zubereitung zerteilen. Das kann der Länge nach sein oder auch einfach nur in 2 Hälften geteilt. Die langen Fasern und Kerne im Inneren der Kürbishälften mit einem Esslöffel großzügig auskratzen. Wir bereiten den Kürbis ohne Kerne im Inneren zu. 


Im Backofen garen 


Am einfachsten ist es denn Spaghettikürbis im Backofen zu garen. Dazu füllt man etwas Wasser in eine ofenfeste Form und legt die Kürbishälften mit der Schnittseite nach unten hinein. Das Wasser muss nicht viel sein, nur etwa 2cm hoch. 
Die Form kommt dann bei 200° und Umluft für 35min. in den  Backofen. 

Danach ist der Spaghettikürbis essfertig. 


Mit Quinoa Nudeln, getrockneten Tomaten, Mais und Käse genießen 

Zum Kürbis können wir alles essen was wir gerne mögen, der zartgelbe Spaghettikürbis schmeckt relativ neutral und knackig. Wir können diverse Soßen und Dips dazu servieren oder die Kürbishälfte auch nach Lust und Laune mit allerlei Köstlichkeiten aus dem Kühlschrank befüllen. 
Dazu kratzen wir mit einer Gabel in der Kürbishälfte etwas herum, dadurch löst sich das gelbe Fruchtfleisch von der Schale und erinnert vom Aussehen her beinahe an Spaghetti. Daher auch der Name. Dazu kommt dann das Gemüse und alles was wir zum Kürbis essen mögen. 

Als Beilage zu dem Kürbis habe ich Quinoanudeln gekocht. Die sind glutenfrei und Low Carb. Diese Art Nudeln gibt es mittlerweile sogar im Supermarkt zu kaufen. 
Außer den Quinoa Nudeln habe ich noch getrocknete Tomaten in Öl erwärmt, Maiskörner hinzugegeben und zum Schluss noch Petersilie darüber gestreut und Parmesan darüber gerieben.
Wer mag kann noch einen Joghurt Dip oder ein wenig gutes Olivenöl dazu servieren. 

Das war heute das erste der 3 vegetarischen Rezepte die ich mit dem Spaghettikürbis zeigen möchte.
Wünsche euch ein wunderschönes Wochenende!


Liebst, LoveT.

Kommentare

  1. Oh das sieht und klingt sehr lecker. Ich habe bisher noch gar kein Kürbis gekauft dieses Jahr.Wird also Zeit.Wollte noch ein Kürbiskuchen backen.
    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Herbst ist Kürbiszeit, also los Chrissi! :D
      Danke <3

      Löschen
  2. Das sieht ja lecker aus. Ich glaube, dass werde ich nächste Woche mal probieren. Danke für die Anregung.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Uiii. Sieht gut aus. Ich vermute aber das würde mir Gemüsefreund - NICHT zu süß ausfallen.
    Gibts Rotwein auch, dann komme ich trotzdem gern vorbei.
    LG sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja mit Rotwein ist alles noch etwas besser! :D
      Danke Sunny <3

      Löschen
  4. Ich habe von diesem Kürbis schon mal gehört aber noch nicht selbst verwendet. Mal schauen ob er mir mal über den Weg läuft. Dann werde ich ihn wohl doch mal testen.
    Dein essen sieht sehr gut aus.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der schmeckt echt gut, frisch und aromatisch. :)
      Danke Heidi, liebe Grüße <3

      Löschen
  5. Dieser Kürbis sieht wie die Zucchini-Frucht aus, die es ja auch in Kugel-Form gibt. Ist das identisch? Bestimmt auch sehr lecker! Ich werde sie bestimmt testen...
    Eine schönen Sonntag und liebe Grüße
    Felicitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein das ist etwas anderes. Wobei beide etwas frischer schmecken als ihre Artgenossen mit den grünen Schalen. :)
      Dankeschön Felicitas, viele liebe Grüße <3

      Löschen
  6. Kürbis gehört bei mir zum Herbst einfach dazu – was geht denn da über eine köstlich warme Kürbiscremesuppe, wenn man im Herbstwetter nach Hause kommt. Bisher habe ich aber nur immer Hokkaido-Kürbis zum Kochen verwendet. Daher vielen Dank für deinen tollen Rezeptvorschlag mit dem Spaghettikürbis, da in unserer Familie Kürbis alle gerne essen, kommt der bestimmt demnächst bei uns auf den Tisch.
    Ich wünsche dir noch einen wunderbaren Sonntag und alles Liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kürbissuppe ist wirklich ein Highlight im Herbst. :) Falls du einmal einen Spaghettikürbis siehst und Lust hast, gerne ausprobieren, er schmeckt ganz anders als der orange Hokkaido. :)
      Dankeschön <3 LG

      Löschen
  7. Das sieht ja mega lecker aus liebe LoveT!
    Liebe Sonntagsgrüße!

    AntwortenLöschen
  8. Bisher habe ich nur den Hokkaido Kürbis auch wegen seiner Farbe verarbeitet. Der Spaghetti Kürbis war mir gar nicht in den Sinn gekommen. Danke fürs Rezept. Ich werde jetzt mal diesen probieren.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe noch nie Spaghettikürbis gegessen, jetzt bin ich sooo neugierig, sieht superlecker aus!
    Gucke mal ob ich ihn irgendwo bekomme.
    Man isst direkt aus der Kürbis-Schale? Genial! Teller spülen… vergiss es! Danke für das tolle Rezept!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  10. Okay, sieht super lecker aus, aber bei Kürbis bin ich total raus.. zig Rezepte gestestet und gekostet und neee... aber dir guten Appetit.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Als Bloggerin liebe ich es natürlich auch Kommentare von euch zu bekommen, denn Feedback ist immer toll! Datenschutz Hinweis - Wenn ihr hier einen Kommentar verfasst und absendet, werden eure Daten automatisch erfasst und gespeichert. Ich weise euch im Sinne vom Datenschutz darauf hin, hier nur zu kommentieren wenn ihr damit einverstanden seid.

DSGVO Datenschutz - Grundverordnung

Dieser Blog ist ein Blog von Blogspot, einem Produkt das von Google erstellt und gehostet wird. Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Produkte von Google