Im Tarnoutfit im Wiener Stadtpark - Unsichtbar im weißen Rock


Outfit mit weißem Rock und Top & Sneaker in mauscheligem Tarn-Grün - Der Titel des Blog-Beitrages ist mit einem Augenzwinkern zu sehen, denn die Unsichtbarkeit wird uns etwas älteren Frauen ja gerne nachgesagt .. und falls nicht, sagen wir es des öfteren selber. Von Best Agern, vor allem weiblichen, wurde über das Phänomen Unsichtbarkeit schon vieles geschrieben. Wobei ich selbst es nicht allzu oft so empfinde, außer ich laufe ziemlich unscheinbar herum. Das ist dann allerdings keine Frage des Alters. Sondern der Umstand, dass man in der Stadt eher leichter in der Masse untergehen kann, wenn man es denn möchte. Das kann auch von Vorteil sein, denn manchmal bin ich gerne ein unsichtbares Teilchen in der großen Menschenmenge. 

Outfit in Weiß, sanften Grün und Braun - Tasche in Braun 

Taschen in Braun habe ich einige, mit Allover-Logo allerdings wenige. Da bei diesem Exemplar von Coccinelle das Logo nicht aus Buchstaben besteht, sondern den Logo-Marienkäfern der Marke, hatte ich sie mir vor Jahren doch gekauft. Außerdem war es damals eine Charity Bag, eine Tasche die es ausschließlich für diese Charity-Aktion gab. 
Insgesamt hatte ich sie all die Jahre nicht sehr oft getragen, es mag an der goldenen Hardware gelegen haben. Mittlerweile habe ich aber das Alter um eine der Damen zu sein, die Braun-Gold gerne in Form von Accessoires und Taschen tragen. Vor einigen Jährchen fühlte ich mich für diese Farb-Kombi noch zu jung. Klar ist das eine Geschmacks- und auch Typ-Sache, aber mich hatte diese Farbkombinitaion aus Braun und Gold damals älter wirken lassen. Jetzt, Jahre später, trage ich die Tasche allerdings sehr gerne. 


Frisur nach oben geklammert - Haare Brünett 


Tarnoutfits kann man mit hochgesteckten Haaren noch optimieren. Bei mir klappt das zumindest hervorragend. An Tagen an denen ich gerne unauffällig durch die Stadt husche, müssen meine langen Haare mit einer Klammer nach oben gehalten werden.
Denn lange Haare fallen sogar in der Großstadt noch auf, egal ob eine blonde Mähne oder wie meine Haare in Brünett. Wenn ich meine Haare offen trage, werde ich angesehen, egal was ich sonst so anhabe. Das kann auch ein völlig unscheinbares Outfit sein.
Habe das aber auch schon bei anderen Frauen beobachten können, lange Haare finden immer Beachtung und ziehen Blicke auf sich. Zumindest ist das in Wien so. 

Wenn es sehr warm ist trage ich immer eine Frisur mit hochgesteckten Haaren, ansonsten wird es mir im Nacken zu heiß.  


Weiße Mauern und Pflanzen in Grün und Braun & Das farblich passende Outfit 

Der Text heute ist nicht allzu ernst zu nehmen, wobei auch einiges davon richtig ist. Zum Beispiel das wir Frauen in den besten Jahren bestimmt nicht unsichtbar sind, außer wenn wir es darauf anlegen. Das gilt dann allerdings für alle Menschen, in jedem Alter. 
Roter Lippenstift wird, hier bin ich, schreien. Auffällige Kleidung ebenfalls. Und somit suchen wir uns schon ein großes Stück weit aus, wie und ob wir wahrgenommen werden möchten. 
Das gilt im Leben und im Internet, so wie wir uns präsentieren. so werden wir meist auch eingeschätzt und behandelt. 

Spielt ihr mit euren Looks, kleidet ihr euch an guten Tagen auffälliger und an etwas weniger guten Tagen eher unauffällig .. oder handhabt ihr es vielleicht sogar umgekehrt, pusht ihr euch an schlechten/müden Tagen z.B. mit Rot oder anderen auffälligen Outfits selbst nach oben? Mit der passenden Kleidung ist ja vieles möglich. 

Das legere Freizeit-Outfit hatte ich für eine Streifzug durch den Wiener Stadtpark an. Das dort ebenfalls Weiß, Grün und Braun dominieren, war Zufall. Hatte nicht daran gedacht das die Mauern im Park meist weiß sind. Pflanzen, Bäume und Blätter sorgten für die restliche Tarnung.


Liebst, LoveT.

Kommentare

  1. Love your sneakers
    and your relaxed
    but feminine style.
    Have a great style ♥

    Ann
    https://roomsofinspiration.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. Du sollst doch nicht auf Wände malen :))
    Also ich würde sofort auf einen weissen Rock schauen. Da kannst Du Dich tarnen wie Du möchtest :) Toll sieht das zusammen aus.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  3. Dein Outfit ist so wunderschön. Ich liebe den weißen Rock, das Oberteil über der Bluse (hätte ich selber gerne) und dazu passende Sneaker.

    Ich muss bei Wärme auch immer die Haare hochstecken oder einen Zopf machen, sonst schwitze ich dermaßen im Nacken..., ich verstehe gar nicht, wie andere Frauen das aushalten mit ihren dicken langen Mähnen bei 36°.

    Wenn es mir nicht so gut geht, ziehe ich mich besonders bequem an, aber schick trotzdem. Habe einen schwarzen Spitzenrock mit Gummibund, der ist richtig angenehm zu tragen.

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
  4. Der erste Abschnitt hätte von mir sein können. Du sprichst mir aus dem Herzen! Manchmal habe ich den Eindruck, dass best ager gern mal betonen, dass sie eigentlich unsichtbar sind, wenn es sonst schon keiner tut. Wie auch immer: Es gibt solche und solche. Die einen sind tatsächlich unsichtbar - egal ob mit 20 oder mit 50. Und die anderen waren es nie und werden es auch nie sein.

    Eine davon bist du :-) Das Outfit ist einfach klasse und deine Haare sind ganz sicher ein wunderschöner Hingucker! Wenn ich solche Haare und dein Gesicht hätte, dann wären die Haare auch lang. Blöderweise habe ich beide nicht ;-)

    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Kombi. Ich mag das wenn zwei Farben den Look bestimmen. Wenn es nicht kreischend bunt ist. Steht Dir wirklich super.
    Unsichtbar bin ich an Tagen wo ich müde und KO bin , wo ich friere . An anderen bin ich es nicht ;) Und nur weil ich ü40 bin , muss ich nicht unsichtbar sein. Unsichtbar war ich eher aus Zeitmangel als unsere Jungs sehr klein waren. Da galt es zu überleben und nicht wie ein Ferkel nach einem Wettkampf auszusehen. Denn kleine Kinder haben beinahe immer etwas an den Händen was sie Dir gerne als Spur auf Deiner Kleidung zurück lassen ;)
    Schönen Tag für Dich
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  6. You look so classy. Love the bag! Have a great day! xx

    AntwortenLöschen
  7. Hey, das Outfit gefällt mir sehr sehr gut!
    Ich wünsche dir einen schönen Feiertag

    AntwortenLöschen
  8. Dein Outfit passt sich wunderbar in die Umgebung ein, ohne Unsichtbar zu sein. Ich glaube, diese ganzen Post übers unsichtbar sein wurden nur geschrieben, weil viele nach der Begriff - Kombination gegoogelt haben. So wurde ein Blog schneller gesehen :)

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Sehr hübsch. Gefällt mir ausgesprochen gut. Es ist vermutlich nicht mal böse Absicht, wenn wir in der Großstadt nicht auf jeden so achten. Alle "Extreme" treten halt in den Vordergrund, wenn das Auge sie gleich erfasst. Knallrot. Lange Haare im Wind. Hochhackige Stiefel die übers Knie reichen. Und genauso schnell, wie das registriert wird, ist es meist schon wieder vergessen.
    Was hätte man denn davon sichtbar zu sein. Welche Nachteile hat man, wenn man unsichtbar ist. Letztlich sind das alles Äußerlichkeiten. Und warum sollte ich mich jetzt besonders darüber freuen, wenn ich besonders groß und recht ansehnlich bin, mit weiblicher Figur herum laufe? Da hatt ich Glück. Du bist nicht so groß, dafür aber sehr hübsch und ebenfalls mit einer weiblichen Figur gesegnet. Ist so. Hamma beide Glück gehabt.
    Unsichtbar sind wir sicher beide nicht.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  10. Mein erster Blick ging auf den weißen Rock, der zweite auf das Oberteil, der dritte auf die Sneakers, dann der Gedanke: ein sehr schön abgestimmtes Outfit, nichts übertrieben, in dem die Schuhe die Farbkombi von Rock und Oberteil noch einmal aufnehmen. Sehr locker und sportlich. Und dann ist die Tasche es wert, unbedingt hervorgehoben zu werden. Sehr elegant und damenhaft. Insgesamt ein wunderschönes mit dem du in keiner Weise unsichtbar bist.
    Liebe Grüße
    Felicitas

    AntwortenLöschen
  11. Wenn wir "älteren Damen" unsichtbar sein wollten, sollten wir uns vielleicht eine Tarnkappe aufsetzen :) Das hat auch nichts mit dem Alter zu tun.

    Dein Outfit sieht toll aus. Sehr erfrischend.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Ich finde Weiß sogar sehr auffällig, weil man es im Stadtbild gar nicht so häufig sieht. Ein sehr schönes Outfit.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  13. Was ein toller Look! Der Rock ist perfekt, das Muster kommt ganz wunderbar mit der Kombi zur Geltung! Deine Haare sind wunderschön und die Fotos sehen mal wieder einfach klasse aus!
    Ich glaube, das mit der Unsichtbarkeit hat sich geändert, heute gibt es viele Frauen über 50, die alles andere als unsichtbar sind/wollen!
    Liebe Grüße und schönes Wochenende,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  14. Unsichtbar finde ich dein Outfit gar nicht - eher wie ein "Ruhepol im schreienden Chaos der Farben"! Jaja, ich weiß, das sag ausgerechnet ich. Aber ich liebe solche zurückhaltenden harmonischen Kombis... sehr gelungen! Und manchmal sehne ich mich nach "Nicht-Farbe"... weil es ruhig macht.
    Du bist ganz sicher nicht unsichtbar :-D außer, DU willst es!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  15. Sehr interessanter Beitrag, ich bin ja eher lässig sportlich gekleidet und daher wohl eher in die Kathegorie "unsichtbar" weil nicht schreiend auffällig. Was mir aber im Laufe der letzten Jahre eher auffällt, dass meine Kleidung einfach besser zu mir passt. Shirts und Blusen sind jetzt edler und passender, ich will nicht mehr ständig an den Klamotten rumzuppeln sondern mich entspannen und es muss passen von Grund auf. Persönlich finde ich nichts schlimmer als Klamotten die vor 10kg gepasst haben nun reingepresst sind und gerade bei Unterwäsche unschöne Abdrücke hinterlassen (ist mir gerade wieder in Tschechien verstärkt aufgefallen, weil ich dort Zeit zum Leute beobachten hatte)....
    Seit letztem Jahr hab ich auch endlich wieder einen weißen wundervollen Sommerrock (leider trage ich immer noch zu selten Röcke).
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
  16. Weiß ist doch immer ein Hingucker und wirklich getarnt bist du trotz der "Tarnfarben" auch nicht wirklich :D

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Als Bloggerin liebe ich es natürlich auch Kommentare von euch zu bekommen, denn Feedback ist immer toll! Datenschutz Hinweis - Wenn ihr hier einen Kommentar verfasst und absendet, werden eure Daten automatisch erfasst und gespeichert. Ich weise euch im Sinne vom Datenschutz darauf hin, hier nur zu kommentieren wenn ihr damit einverstanden seid.

DSGVO Datenschutz - Grundverordnung

Dieser Blog ist ein Blog von Blogspot, einem Produkt das von Google erstellt und gehostet wird. Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Produkte von Google