Mode 50Plus - Ist Violett tatsächlich die Farbe für ü- Frauen?



Violett! Seit Dita Von Teese viele ihrer schönen Roben in Purple trug, ist für mich zumindest, der Farbe das Image, das sie am besten zu weißen Haaren passen würde, etwas genommen. Violett passt auch zu brünetten, blonden und schwarzen Haaren. In der richtigen Nuance bestimmt auch zu roten Haaren. 
Dita Von Teese macht auch in ihren Burlesque Shows viel mit violettem Licht und Accessoires. 
Ihr Hochzeitskleid war ebenfalls in der Farbe Violett. 

Gedanklich verbinden wir mit Farben immer etwas, wenn auch manchmal unbewusst.

Und so wie dem Weiß die Unschuld anhaftet, haftet dem Violett der "letzte Versuch .. " an. 
Was immer das bedeuten soll. 


Wie viel ü30, 40 oder 50 sollte an der Frau sein um Violett mit Stil zu tragen 


Für mich persönlich ist Violett schon ein Statement, mit Violett ziehe ich immer die Blicke auf mich. Mindestens so wie mit Rot. 
Wenn ich mich auf der Strasse umschaue, ist es eine der Farben, die fast am seltensten zu sehen ist. 
Man sagt dem Violett auch nach das es die künstlichste aller Farben sei, weil sie so selten in der Natur vorkommt. 

Es liegt bestimmt nicht am ü-irgendwas um Violett mit Stil tragen zu können, es liegt daran wie man es trägt. Wie bei allem. Wenn man sich in seiner Kleidung wohlfühlt, kommt es gut rüber und auch so an.
Dita Von Teese hat die Farbe Violett schon als junge Frau ziemlich stilvoll getragen.
Ich trage diese Farbe erst jetzt mit einem richtig guten Gefühl. Die violette Bluse hängt schon seit Jahren in meinem Kleiderschrank, aber erst jetzt ziehe ich sie richtig gerne an. Das heisst aber nicht das Violett nur etwas für über 50 jährige Frauen ist. Bei mir ist es nur so, das ich gerade jetzt, Gefallen an dieser Farbe gefunden habe.


Outfit mit violetter Bluse


violette Bluse Drykorn
schwarzer Rock Orsay
schwarze Sandalen mit Nieten Deichmann
schwarze Tasche Coccinelle
silberne Kette mit Feder Pilgrim


Blogs und ihre Geschichten - Storytelling 


Grund um unter Bloggerinnen zu diskutieren, liefert momentan das Thema Storytelling auf Blogs. Die einen nervt es, andere finden es wiederum gut. Egal wie, es ist wie immer, es allen recht zu tun schafft niemand. 
Wir können nur jeweils für uns selbst entscheiden. Ich persönlich liebe es zur Zeit Blogs zu lesen wo nicht nur harte Fakten getippt werden. Und ich stamme als Bloggerin tatsächlich selber aus einer Zeit, wo gerade bei Beautyblogs, nur Fakten und Swatches erwünscht waren. Jeglicher Verstoss dagegen wurde mit Leserschwund quittiert und auch in den Kommentaren geahndet. Tja, mit High End Kosmetik und Drogerie-Schminke war echt kein Spass erlaubt. Ja, war so, hihi :))
Der Lohn dafür waren aber pro Monat hunderte neue Leserinnen. Es war schon eine schöne Zeit, ich habe das sehr geliebt. 

Zum Storytelling nun selbst, was in der Werbebranche schon lange gang und gäbe ist, greift nun seit Monaten auch auf Blogs um sich. Wir schreiben Geschichten rund um die Fakten. Wir verpacken Aussagen in schöne Satzgespinste, ersinnen einen Anfang, steigern uns manchmal zum Ende hin .. und schreiben so nun, auf diese neue Art, was wir gerne auf dem Blog stehen haben möchten. 

Die Frage die sich nun stellt ist, sind diese meist längeren Blog Beiträge gut für Blogs und deren Leser? 
Da ich ja nicht nur Bloggerin bin, sondern auch eifrige Leserin, kann ich aus meiner Sicht als Leserin etwas dazu sagen. Bei mir ist es so, dass ich in den letzten Monaten eher Blogs besuche die etwas erzählen in den Beiträgen. Das unpersönliche Bloggen von Fakten, nur zur Information, spricht mich gerade nicht sehr an. 
Als Frau und Autorin eines eigenen Blogs, kann ich ebenfalls nur positives zu dieser Entwicklung beisteuern. Ich merke an Lesern die wiederkommen und an den Kommentaren, das hier vermehrt gelesen wird. 

Aber es ist wie alles im Leben nichts für die Ewigkeit gedacht, Trends zu diesem und jenem kommen und verschwinden wieder. Und plötzlich ist alles wieder anders. 

Be eccentric now. 
Don´t wait for old age
to wear purple. 

Regina Brett



Für mehr Violett in der Garderobe,
 LoveT.



Kommentare

  1. Egal ob Veilchen, Orchidee, Violett, Flieder.... ich habe schon mit 20 begonnen diese Farbe zu lieben. Damals hat man sie auch recht häufig bekommen. Und ja, es ist so, es gibt für jede das richtige Lila.
    Bei mir kommt es phasenweise auf. Aber aktuell habe ich nichts mehr in dieser Farbe. Was sich aber schon morgen ändern könnte.
    Blogs ohne warum und wieso habe ich noch nie gelesen, oder vielleicht genau einmal. Und das seit über fünf Jahren. Wenn ich Fakten ohne persönliches will, lese ich Zeitung oder suche nach Fachartikeln. Mir ist die Person hinter dem Blog das, was mich am meisten interessiert.
    Wo hast Du denn gelesen, das Geschichtenerzählen out ist?
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe auch wenig Violett im Schrank, aber ich bin heuer irgendwie auf diese Farbe gekommen. Es gibt momentan aber so wenig in dieser Farbe zu kaufen. Die Bluse habe ich schon länger, dachte immer sie steht mir nicht. Aber jetzt mag ich sie :)
      Auf Twitter wird ein bisschen über das Storytelling auf Blogs gemauzt, das es nervig wäre. Meist mögen es die jüngeren Bloggerinnen nicht. Daher wollte ich einmal auf meinem Blog etwas dazu sagen. Es interessiert mich wie Frauen in unserem Alter darüber denken.
      LG <3

      Löschen
  2. Lila habe ich früher sehr viel getragen. Heute weiß ich, dass diese Farbe für mich extrem schwierig ist. Sie passt nur in wenigen, beerigen Nuancen zu meinem Typ und deshalb trage ich sie inzwischen fast nicht mehr. Zu manchen Frauen, wie dir, passt sie hingegen wunderbar. Also keine Frage des Alters sondern von Haut-, Haar- und Augenfarbe :)

    Storytelling mag ich, sofern mich der gesamte Blog bzw. die Person dahinter interessiert. Ich kenne das von Nähblogs, die oft auch viel preisgegeben haben. Einige davon habe sich inzwischen zu erfolgreichen Lifestyleblogs entwickelt. Klar, wer mag schon stehen bleiben und irgendwann waren die Kinder zu groß, um mittels Nähmaschine eingekleidet zu werden.
    Ich finde es immer sehr interessant, wie sich die. Bloggerwelt verändert.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, du nähst ja selbst, stimmts?!
      Stimmt, aus vielen Blogs die einem einzigen Thema gewidmet waren, sind Lifestyleblogs geworden. Und da ist es eigentlich auch stimmig, das man dann ein bisschen etwas von sich erzählt :)
      Dankeschön <3 ,liebste Grüße zum See!

      Löschen
  3. Ich glaube, ich habe noch nie ein Kleidungsstück in lila besessen. Oder doch? Ich kann mich zumindest so spontan nicht daran erinnern.
    Und zum Storytelling: Ich denke, dass es da durchaus ein Altersgefälle gibt. Jüngere Leserinnen haben vermutlich zu einem größeren Prozentsatz keine Lust, lange Geschichten zu lesen, sondern möchten lieber fix ein paar Bilder durchscrollen und gut. Andererseits habe ich gerade in den letzten Wochen ganz oft in Blogs der jüngeren Generation gelesen, dass man "mehr Persönlichkeit" in seinem Blog haben möchte, um dem Blog Charakter zu verleihen.
    Ich erzähle unheimlich gern Geschichten. Das ist ein toller Ausgleich zu dem, was ich normalerweise schreibe, nämlich sachliche Berichte und zwischendurch mal den Kommentar des Tages oder selten einmal eine Reportage. Wem die Geschichten zu lang sind, der muss sie ja nicht lesen.
    Ich mag übrigens selbst Blogs sehr gern, die Geschichten erzählen. Viel lieber als die, in denen nur aufgelistet wird, zu welcher Marke die Klamotten auf den Bildern gehören.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dein Blog ist einer derer die mich sehr inspirieren! Bin froh das du angefangen hast zu bloggen :)
      Ja, seit einiger Zeit werden auch in jüngeren Altersgruppen vermehrt längere Texte geschrieben. Kann sein das es deswegen zu Diskussionen kommt. Manche nervt das einfach :)
      Danke süße Fran <3 , liebe Grüße aus dem stürmischen Wien!

      Löschen
  4. Du siehst toll aus in Violett. Ich mag die Farbe auch sehr gern, schon lange ;) Das Alter ist da glaube ich egal.
    Ich lese fadt nur Blogs auf denen es persönlich zugeht. Das war echt anders? Hm dann wäre man ja mit einer Zeitschrift besser dran.Ich freu mich immer über Deine schönen Posts mit Deinen Gedanken :)
    Wünsche Dir einen schönen Abend, ganz liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war vor 6 Jahren wirklich so. Aber vielleicht auch nur in der Sparte Beauty, kann möglich sein :)
      Danke liebe Tina <3 ,lg

      Löschen
  5. Sehr hübsch siehst Du aus mit Deinem lila Oberteil. Meine erste Hose als Kind war lila. Wie habe ich diese Hose geliebt. Daher muss ich zu der Farbe nicht mehr viel sagen, obwohl ich momentan nicht so viel davon im Schrank habe. Aber das kann sich schnell ändern.

    Ich mag gern Geschichten, wenn sie nicht wie ein Kaugummi in die Länge gezogen werden. Nur Fakten finde ich auf Dauer langweilig. Die Blogs und mit ihnen die Themen entwickeln sich weiter. Das ist gut so.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, in der Kindheit hatte ich auch violette Sachen. Überhaupt kommt es mir so vor als hätte man diese Farbe früher öfter gesehen.
      Dankeschön <3 Liebe Grüße!

      Löschen
  6. Love your top!

    Lauren,
    http://www.atouchofsoutherngrace.com

    AntwortenLöschen
  7. Violett steht Dir gut, also trage es! Wenn Du Lust dazu hast!

    Ich habe gerade nur eine Nuance davon in einem Tuch, aber die Farbe taucht in dunkler alle paar Jahre mal wieder bei mir auf.

    Story Telling? Klar, gerne - ich möchte unterhalten werden. Nur nicht zu lang bitte. Dann überfliege ich vieles nur noch.

    LG Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Ines! Ja finde auch, ein wenig erzählen muss schon drin sein :)
      LG <3

      Löschen
  8. Also mir gefällt Deine lila Bluse super gut. Vorallem auch der Schnitt. Dass das ein Hingucker ist, das glaub ich gern :-) Mir selbst würde dieser Ton nicht so gut stehen, ich kann eher beerenfarben tragen und was ich liebe ist so ein ganz bestimmter Fliederton. Der lässt sich aber schwer beschreiben und Klamotten in diesem Ton gibts fast gar keine. Wenn dann meist knapp daneben und dann siehts bei mir schon wieder komisch aus.
    Was das Geschichtenerzählen auf Blogs betrifft: Bei mir entsteht das eher aus Mangel an Alternativen... wie oft hab ich schon überlegt, was ich denn schreiben könnte... so lang und breit meine Outfits erklären kam mir immer komisch vor, denn im Grunde sieht man ja auf den Bildern was ich anhabe. Das bisschen was mir dazu dann einfällt, wäre in 3 Sätzen abgetan.

    Und ich glaube, es ist auch leichter zu kommentieren, wenn jemand eine Geschichte erzählt. Denn nur das Outfit kommentieren ist nämlich auch nicht gerade leicht, wenn man täglich mehrere Blogs liest und einem irgendwann nicht mehr viel einfällt an Formulierungen.

    Liebe Grüße, Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bianca! Ja, du hast das mit dem erzählen auch schon immer gemacht. Mir gefiel das von Anfang an gut :)
      Du hast auch recht mit dem kommentieren. Ich tu mir da immer auf Food Blogs schwer, immer nur "das sieht köstlich aus" erscheint mir auch langweilig :D
      Dankeschön <3

      Löschen
  9. lila der letzte versuch - hiess das bei uns ;-)
    ALLES QUATSCH!!!
    es ist eine grossartige farbe mit vielen herrlichen nuancen - und dir steht sie sogar besonders gut!
    herrlich mit deinem teint und haar! <3
    IN DER NATUR kommt sie übrigens sehr häufig vor bei blumen.... aber sie liess sich früher nur sehr schwer und teuer auf textilien färben - mit dem farbstoff der purpurschnecke - deswegen war sie "hohen tieren" in kirche und staat vorbehalten. dann wurden in der gründerzeit die anilin-farben erfunden und damit konnte man ganz leicht das allerknalligste lila färben - was dann auch gleich zur modefarbe wurde. das anilinfarben furchtbar giftig sind hat erstmal keinen gestört....
    xxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lila? Ach so, dachte immer das hängt damit zusammen das man bei uns hier sagt das ältere Frauen Violett tragen. Weil Lila ist ja die Farbe der Keuschheit oder so .. ja aber bei uns hier hatten ältere Frauen auch die Haare oft lila getönt, das nannte man dann auch "einen Stich ins Violett" Wir haben es wohl mit dem Violett :D
      Wegen Sisi wahrscheinlich, die mochte Veilchen sogar kandiert :)
      Liebe Grüße und vielen Dank ♡

      Löschen
  10. ich glaube es ist wie mit allen farben....entweder man mag sie oder nicht. ich bin allen farben aufgeschlossen, vermeide eigentlich nur eine total schwarze kombination, warum weiß ich nicht.
    du siehst wirklich toll aus♥ und kannst es tragen.
    ich finde es auch nett wenn die person etwas von ihren angewohnheiten preis gibt. :-)
    viele liebe grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön <3
      Schwarz hatte ich immer gerne getragen, mal schauen ob das so bleibt :)
      Liebe Grüße!

      Löschen
  11. Jede Farbe ist was für "die Frau ab 50", wenn sie ihr gefällt (und natürlich auch steht, aber das ist mit 20 nicht anders). Wenn man etwas trägt, in was man sich wohl fühlt, ist man authentisch und strahlt das auch aus. Was nützt mir der neueste Mode-Trend, wenn ich ihn nur trage, weil er modern ist? Ich bin für modische Freiheit, gerade ab 50. Da wissen die meisten doch sehr gut, was ihnen steht und was nicht. Du siehst in der lila Bluse ganz entzückend aus, also - keine Gedanken darüber machen und einfach anziehen!
    Zu Storytelling und Fakten: Ich persönlich interessiere mich für Beauty Produkte und fände es eher komisch, wenn da eine Geschichte drumrum konstruiert wird. Ich möchte gerne informiert werden. Das liegt aber halt am Interesse für diesen Bereich. Andererseits mögen gerade Kooperationspartner dieses Storytelling sehr gerne. Am besten ist es wohl, ein bißchen von beidem zu posten, dann triffst du alle Zielgruppen.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit den Trends habe ich auch komplett abgelegt, da geht es mir wie dir. :)
      Kleidung muss etwas für mich tun, nur im Trend zu sein nützt mir nichts. Da bin ich ebenfalls total raus. Bei den Farben findet bei mir grade eine Wandlung statt. Aber das passiert eh öfter im Leben :)
      Dankeschön Eva <3

      Löschen
  12. Hallo,
    ich habe die Farbe Violett erst in den letzten Jahren für mich entdeckt, als Kind war die Farbe in unserem Elternhaus verpönt. Für mein Vater war es die Farbe, die einen Menschen verweichlicht.So bin ich zumindest aufgewachsen. Ich liebe die Farbe , würde sie jetzt nicht zweimal in einem Outfit tragen, aber sowie Du, gefällt es mir sehr gut. Ich habe einige T-Shirts in der Farbe, aber eine lila Hose würde ich nicht anziehen, warum eigentlich ? Keine Ahnung. Wäre sehr ungewohnt.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klingt sehr streng, also das mit dem das eine Farbe verweichlicht. Gut das wir jetzt tragen dürfen was wir wollen :) Ob ich mich in einer lila Hose wohlfühlen würde weiß ich nicht, denke in der U-Bahn würde man doch vermehrt angesehen werden. Aber das wird man hier auch mit roten Schuhen :D
      Dankeschön Andrea <3

      Löschen
  13. Amazing blouse, love the color:) You look fabulous:)
    kisses

    AntwortenLöschen
  14. You look wonderful in purple! It is a very nice outfit and always such nice photos.

    Have a lovely day!

    AntwortenLöschen
  15. Beautiful photos :)

    http://shizasblog.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  16. Ich mag Lila, von ganz zart bis ganz dunkel - aber am liebsten in der Natur. Selten auf meinen Nägeln und habe nur wenige lila Sachen im Schrank, weil ich es zum kombinieren schwierig finde (schwarz/weiss geht immer, jeans nicht) und es bei mir auch gleich hinter grün kommt. Dabei ist es eine schöne und kraftvolle Farbe - ich muss mal wieder zu einer lila Tasche greifen.

    Du siehst mit der Bluse einfach nur bezaubernd aus! Und Deine Ideen, diese Farbe zu thematisieren regt mich zum nachdenken an!

    Das mit den Bloggeschichten *hm* was soll ich sagen, ich kann nicht anders! Ich baue immer Geschichten um meine Beiträge und schwaller herum. Neuerdings auch mit Storys, die nicht zu den Fotos passen - also nicht nur dieses: ich war mit einer Freundin zum Café und unterwegs haben wir auf einer Wiese zufällig diese tollen Blogbilder (Outfit mit Hut, kurzem weissen Seidenrock und rotbesohlten Highheels) geschossen. Gekauft bei... Ja, das kommt bei mir auch vor, aber Storytelling kann ich einfach ganz gut. Das begann schon in der Schule: Aufsätze waren meine Lieblingsdisziplin! Wenn das jetzt OUT ist, kann ich dicht machen. Ich habe am Anfang versucht, meine Geschichten zu kürzen, aber das hat sich für mich nicht gut angefühlt!

    Liebe Grüße!
    Bärbel ☼

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du gehörst ja mit deinem Blog auch zum meinen Vorbildern was das Schreiben betrifft. Du verpackst irgendwie alles so sympathisch und kurzweilig, das mag ich sehr gerne :)
      Tasche in Lila oder Violett klingt gut <3 Ich habe eine in einem mauscheligem Violett, mit einem Hauch ins Grau :)
      Dankeschön <3 ,liebe Grüße!

      Löschen
  17. Violett ist nicht so meine Farbe bei Kleidung, sehr wohl aber dunkles Lila und davon trage ich seit Jahren einiges. Ich finde, dass sämtliche Lilatöne zu allen Haut- und Haarfarben gehen, wobei zu dunkel bei blassem Teint immer aus meiner Sicht etwas "kränkliches" hat, es sollte dem eigenen Hautton schon schmeicheln. Dir steht die violette Bluse jedenfalls sehr gut, finde ich :)

    Was die Geschichten "drumherum" und/oder "harte Fakten" angeht, hat sich letzteres für mich bewährt, das hat aber auch einen Grund. Ich finde, wenn man neue Kosmetik zeigt und sie reviewt, sollte man sich an die Fakten halten, weil der Leser womöglich nicht erfahren will, warum gerade ICH diese Farbe so toll finde, was mich mit dem und dem Produkt verbindet, sondern eher, wie z.B. das Tragefühl eines Lippenstiftes ist oder ob ein Lack sich gut pinseln lässt und länger hält usw. da finde ich es sogar eher lästig, wenn jemand bei A anfängt und im Grunde bei L anfangen könnte.

    Auf Lifestyle-Blogs oder eben auch Blogs wie Deinem, finde ich es aber sehr angenehm, das Drumherum zu lesen, da "erwarte" ich das auch. Es wäre wohl komisch, wenn Du ein Outfit zeigst und nur kurz erwähnst, woher die Sachen sind und sonst nichts, das kann man ja mal machen, aber wenn alle Beiträge so kurz und knapp wären, würde es mich nicht so interessieren. Ich finde aber auch, dass gerade Deine vorwiegenden Themen wie Mode, Kleidung, das Ü-50-Thema dazu einladen, dass man sehr viel eigene Gedanken dazu einbringt.

    Für mich persönlich ist das nichts, was daran liegt, dass mich Mode nur sehr mäßig interessiert, ich bin und bleibe das Jeansmädchen, viel anderes ist nicht meine Welt, was aber dennoch nicht ausschließt, dass ich bei anderen gerne gucke. Ich kann aber Deine Einstellung durchaus nachvollziehen, dass Du Dich auf Blogs, die inhaltlich diesbezüglich mehr bieten, wohler fühlst. Für mich hat sich mein Blog einfach so mit den Fakten bewährt, wobei ich ja auch hier und da ein bissel was einfließen lasse, sonst könnte man auch ein Beautymagazin aufschlagen. Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, das hast du aber nett gesagt, freue mich :) Wenn über etwas diskutiert wird, mache ich mir meist zwangsläufig ebenfalls Gedanke dazu. Was ist zu viel was zu wenig und so weiter.
      Aber es ist schon so das vorwiegend Beautyblogs in Ungnade gefallen sind wegen zu viel Storytelling. Es ist nach wie vor gerade bei diesem Thema nicht sehr erwünscht. Lange, ausführliche, Review ja, das wird gerne gelesen, irgend etwas drumherum weniger :) Ist aber auch verständlich, geht mir ebenso.
      Liebe Grüße zu dir <3

      Löschen
  18. Normalerweise verbinde ich keine Farbe mit dem Alter, es spielt für mich keine Rolle. Deine violette Bluse mit dem schwarzen Rock steht dir super gut und hat einen schöne Ton.
    Über Storytelling auf Blogs, wenn die Inhalte gut und interessant sind und im Text nicht ständig sich wiederholen, finde ich klasse. Deswegen habe ich, letztendlich, ein Storytelling Blog!Manchmal versuche ich kurz zu sein, aber cih schaffe es selten!
    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja stimmt Claudia, du bloggst immer schon auf diese Art, ich mag das :)
      Danke! Liebe Grüße <3

      Löschen
  19. Lila steht dir hervorragend!
    Ich hab übrigens eine Lehrerin, die ist Mitte 50 und trägt ausschließlich weiß, hellrosa, flieder und hellgrau (zu ihren schneeweißen Haaren), finde ich persönlich gewöhnungsbedürftig, ihr passt es aber und es passt vorallem auch zu ihrer Ausstrahlung.

    Ich liebe alles, was so zwischen Magenta und Dunkellila drinnen ist, egal ob in der Kleidung oder bei Lidschatten =) Das ist eine Farbe, die passt super zu meinen dunklen Augen und Haaren!

    Liebe Grüße,
    Angelika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, Pastelltöne können zu weißen Haaren toll aussehen. Ganz früher haben sich viele Frauen die weißen Haare mit Spülungen in Lila, die Haare leicht violett getönt. Habe mir gedacht, das daher vielleicht der Gedanke kommen könnte, das älteren Frauen Violett gut steht :)
      Dankeschön <3 ,lg

      Löschen
  20. Also eine Farbe an ein Alter binden, würde ich gar nicht auf die Idee gekommen. Violett habe ich schon als Teenie getragen und trage es immer noch viel und gerne. Dunkles Purple ist meine zweitliebste Farbe im Schrank (Schwarz zähle ich mal nicht als Farbe).

    Ich lese gerne Blogs mit Inhalt, weil ich gerne lese. Ich mag es, wenn man etwas mehr über die Person "dahinter" erfährt. Ich finde es aber gruselig, wenn das ganze Leben, eigene Probleme, Familien- oder Arbeitsstress auf dem Blog ausgiebig verarbeitet werden. Ich muss aber auch gestehen, dass ich Deine Fotos ausgesprochen toll finde und ich bin früher nur gekommen, um die Fotos zu sehen.

    Und warum war ich so lange nicht mehr auf Deinem Blog? Wegen der Selbstfindung :-) Vieles umgeschmissen, umgebaut, verändert... Das hat Zeit gekostet.

    Viele liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eva, schön von dir zu hören! Muss zugeben, seit ich 50 bin, mache ich alles an meinem Alter fest. Das ist manchmal sehr praktisch :)) Das bei dir klingt spannend, manchmal braucht man eine Wandlung.
      Liebe Grüße <3

      Löschen
  21. Hallo! ich finde, dass Dir diese Farbe sehr gut steht! Wie Du ja ähnlich schreibst, ist es natürlich auch eine Frage der Kombination, des Teints und der Selbstverständlichkeit, ob diese Farbe supi oder eher lau daherkommt! Mir geht es da ähnlich wie manchen anderen Leserinnen... Es gab Zeiten, in denen ich diese Farbe gerne mochte, da hatte ich sogar eine wirklich schöne Wildlederjacke in der Farbe. Aber eines Tages landete sie im Altkleidersack. Warum eigentlich? Weil an anderen Tagen meine Stimmung einfach nicht danach war. Aber gerade diese Polarität sogar in einem selbst ist auch das besondere! Im Frühling kann sie frisch und zart wirken, wie die Glockenblumen in einer leichten Brise ihre Köpfchen bewegen. Oder auch kraftvoll wie die Tücher der Generation meiner Eltern, wenn gerade Friedensbewegung angesagt war...
    Zu der Bloggermode, längere, subjektiv gefärbte Texte oder Geschichten zu schreiben, brauche ich nicht viel zu schreiben! Jeder, der mich ein bißchen kennt, weiß, dass ich ein ich ein Prachtexemplar der Vertreter dieser Art des Bloggens bin, war man schon an diesem Text unschwer erkennen kann! Deshalb nerve ich jetzt auch nicht weiter, sondern wünsche allen, die es bis hierher ausgehalten haben, ein wunderschönes Wochenende! Alles Liebe, Nessy von Salutary Style

    AntwortenLöschen
  22. thats a wonderful kind of purple! Love it!

    xo
    beinghellz.com

    AntwortenLöschen
  23. Guten Morgen Andrea! Die Bluse steht dir sehr gut und ich interpretiere das Sprichwort "lila der letzte Versuch" einfach so: Wenn nichts mehr geht, lila geht immer! Ich liebe lila, habe schon früher sehr viel lila (in vielen Abstufungen) getragen, heute ist es weniger geworden. Woran das liegt? Im Moment bin ich dezenter unterwegs und man findet kaum noch ein tolles Lila in den Geschäften. Storytelling, das Wort habe ich jetzt zum 1.Mal bei dir gelesen und ich mag Blogs wo es persönlich, emotional und ehrlich zugeht! Ich blogge seit 2012, habe mir nie Gedanken gemacht, was die Welt da draussen von mir denkt, ich schaue auch nicht auf Statistiken - ich blogge weil ich Spass dabei habe, ich bekomme meine Gedanken sortiert, meine Kinder lesen mit und sind dann immer auf dem neuesten Stand, lernen ihre Mutter auch anders kennen! Meine Freunde/Arbeitskollegen wissen nicht das ich blogge und das soll auch so bleiben! Ich stöber gerne in meinen alten Blogthemen und habe dann so AHA Momente oder mensch genau, das könnte man doch machen usw. Ich wünsche Dir einen schönen Tag! Liebe Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
  24. Violet.... ist eine tolle Farbe und ich hatte das bisher noch nie mit älteren Damen in Verbindung gebracht. Mir gefällt die Farbe, aber ich habe sehr wenig davon. Das liegt aber daran, dass es mir nicht so gut steht (wie ich finde). Deine Bluse hier finde ich z.b. total schön und die passt auch toll zu dir.

    Zum Thema Blog Inhalte: ich mag auch Inhalte, gerne kleine Anekdoten, auch mal was ausführliches, darf aber auch mal nur fakten beinhalten. Die mischung machts.

    Was mich übrigens auch total nervt: Aktuell gibt es einige Blogs die einfach nur noch so theatralische Themen raushauen. also da wirkt vieles so gekünstelt und dann muss man sich jeden 3. post noch über sein hartes leben als blogger beschweren. mh ja... neee

    AntwortenLöschen
  25. I love this colour. I think it's wonderful for all ages. Yolu look gorgeous. Happy weekend doll xx

    AntwortenLöschen
  26. Also Violett ist definitiv keine ü50 Farbe - ich liebe die Farbe und habe selbst einige Kleidungsstücke im Schrank und das mit 33 (manche waren wahrscheinlich schon mit 29 da)

    Und zum Storytelling - ich lasse mich gerne gut unterhalten ;)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  27. Hallo, du Liebe - das ist ein wunderschöner Lilaton - diese Bluse würde ich auch lieben! Ich habe eigentlich immer wieder mal zu Lilatönen gegriffen, jedenfalls so ab 25 - davor glaubte ich, dass zu Rothaarigen sowieso nix Anderes passt als Grün und Schwarz und Gold ;-) Was deine Frage zu Blogs betrifft: Ich denke, wenn ein Mensch etwas Interessantes zu erzählen hat, wär's doch traurig, diese Geschichten nicht zu erfahren. Wenn's hingegen nur um Geschwätz geht, weil das jetzt gerade "in" ist oder so, dann kann ich gut darauf verzichten ;-) Jedenfalls bevorzuge auch ich persönlich gehaltene Blogs, ich will ja nichts kaufen, sondern mich inspirieren lassen, etwas lernen, mit interessanten Menschen zu tun haben ...
    Und bei dir gefällt's mir!
    Herzliche Rostrosengrüße und happy weekend,
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/10/schwarz-wei-rot-ringel.html

    AntwortenLöschen
  28. Mein erstes Auto war Lila. *lach* Ich war 19 und habe es geliebt, einen alten klapprigen Ford Fiesta. Dann hatte ich mit 20 oder 21 einen langen hell-lilanen Wollmantel. Also ich mag die Farbe schon immer ganz gerne.
    Und ich mag Geschichten von Bloggerinnen, auch schon immer, auch vor Jahren, als es nur um harte Fakten ging. Schreibe auch immer mehr als nötig und erzähle oft persönliches zu Outfits oder Kosmetik und ich hoffe, es gefällt meinen Leserinnen. Ich möchte doch auch gerne wissen, was für eine Person hinter dem Blog steht.

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
  29. Ich weiß nicht, wie viel ü30, 40 oder 50 an der Frau sein sollte, um Violett mit Stil zu tragen, aber ich weiß definitiv, dass Du es - unabhängig vom Alter - tust. Lila steht Dir einfach hervorragend und die violette Bluse mit dem schwarze Rock finde ich ausgesprochen schick an Dir!

    Ich finde Blogs mit einer Geschichte viel spannender als jene, die über nur harte Fakten berichten. Und das nicht nur, weil mein eigener Blog ja selbst ein Storytelling Blog ist, sondern weil ich gerne mehr von der Person hinter dem Blog erfahren möchte.

    Alles Liebe, Nadine

    http://nadinecd.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  30. You look so beautiful, I like a casual elegance of your outfit!

    AntwortenLöschen
  31. The color you're wearing, PURPLE, is my absolutely favorite color. I am intrigued with this color, and it is the color of royalty. I love it, and you look very pretty wearing it. Now, I have to go out and buy a Purple top hahaha.

    love, ~Sheri

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Als Bloggerin liebe ich es natürlich auch Kommentare von euch zu bekommen, denn Feedback ist immer toll! Datenschutz Hinweis - Wenn ihr hier einen Kommentar verfasst und absendet, werden eure Daten automatisch erfasst und gespeichert. Ich weise euch im Sinne vom Datenschutz darauf hin, hier nur zu kommentieren wenn ihr damit einverstanden seid.

DSGVO Datenschutz - Grundverordnung

Dieser Blog ist ein Blog von Blogspot, einem Produkt das von Google erstellt und gehostet wird. Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Produkte von Google