mein Ding - mein Stil, Mode von Ü40 bis 50 und Plus



Hallo ihr Lieben! Heute gibt es hier einen Beitrag zu einer schönen Blogger-Aktion über Mode und den eigenen Zugang dazu. Der Titel, mein Ding - mein Stil und die Idee dazu, stammen von Heidi. Auf ihrem Blog Heidi´s Seite gibt es heute natürlich auch einen Blog Post zum Thema Stil.

Mein Ding, mein Stil - in Fakten und Zahlen


Obwohl meine Figur gerade dabei ist sich an manchen Stellen etwas zu verändern, entspricht sie insgesamt der klassischen Sanduhr-Figur. Habe nachgelesen, das es wohl der häufigste Figurtyp bei Frauen ist. 
Insgesamt bin ich mit meinem Figurtyp zufrieden. 
Was für mich nicht gut tragbar ist, sind gerade geschnittene Kleider. Da ich 1.60 bin, kann ich da auch nicht mit der Größe punkten. 

Gerade geschnittene Kleider in einer Länge bis unter die Knie sind bei mir echte Figurkiller! Da helfen auch keine hohen Schuhe mehr. 
Zu den Schuhen ist zu sagen, dass ich bei meiner Schuhgröße 36 aufpassen muß das meine Füße nicht zu klein wirken, vor allem in Zeiten, in denen ich etwas mehr Kilos habe. Sonst wirkt es unten so zierlich und oben zu massig. Generell paßen daher Schuhe mit Plateau Sohle und/oder Keilabsatz gut zu meiner Figur. 

Fazit
Ich bevorzuge meine Kleidung in A-Line.
Oben herum kann es einmal weiter geschnitten oder enger sein, länger oder kürzer auch. Da bin ich nicht festgelegt. 
Wenn Blusen und andere Oberteile vom Schnitt her gerader oder weiter geschnitten sind, trage ich gerne einen Gürtel zum Rock in A-Linie, und mache mir so wieder eine Taille.

Schuhe sollten nicht zu zierlich sein und dürfen ruhig auffallen. 


Mein Stil im Wandel - von der Frau 40+ zur Frau 50+ 


Eigentlich dachte ich, das mein jetziger Kleidungsstil, doch etwas mehr von meinem runden Geburtstag im Dezember geprägt wäre. Denn, obwohl ich es schön finde nun 50 zu sein, merke ich langsam doch, das sich am Figur- und Körperzustand etwas verändert. Innerlich bin ich ruhiger geworden, der Stoffwechsel dazu passend langsam und auf Sparflamme. Das macht sich natürlich auch äußerlich bemerkbar. 

Um das zu verdeutlichen habe ich ein Foto rausgesucht das ich Mai 2013 in einem Fashion-Beitrag gezeigt hatte. Ausgewählt habe ich es, weil ich damals ein ähnliches Outfit anhatte wie das nun aktuell gezeigte.
Nun, 3 Jahre später, trage ich es etwas anders als damals. Die rosa Bluse und der schwarze weite Rock wiederholen sich, der Gürtel und die Sandalen sind sogar noch dieselben von damals.

Die Haare trage ich nach wie vor gerne nach oben, jetzt allerdings meist in Form des Blogger-Dutts. 
Allgemein habe ich festgestellt das manches, das mit 40+ noch elegant und stilvoll gewirkt hatte, mich jetzt arg madamig und dadurch älter wirken lässt. Daher habe ich meinen Stil mit einigen neuen Details an die 50 Lebensjahre angepasst. Primär wären das eben die Frisur und das ich jetzt Blusen, generell Oberteile und Kleider gerne so trage, das meine Mitte etwas kaschiert und dadurch schmaler wirkt. 

Fazit
Mein Kleidungs-Stil als Frau Ü50, ist mit kleinen Anpassungen an meine jetzige Figur, in etwa so geblieben wie damals mit 40. Ich habe meinen Wohlfühl-Look offensichtlich schon lange gefunden. 


Wien - Wird der eigene Kleidungs-Stil von der Stadt geprägt, in der man lebt?


Ich persönlich denke schon, das es ein wenig so ist. Wenn ich mir das Bild oben so ansehe, finde ich, das mein Outfit gut zu der Location (Albertina) passt. Es würde allerdings auch ich in viele andere Städte passen. 
Was mir hier in Wien aber besonders auffällt, ist nicht die Kleidung, sondern die Art wie hier Frauen ihre Haare tragen.
In Wien ist es nämlich gang und gebe das Frauen, eben auch über 40 oder 50, die Haare gerne lang tragen. 
Alle die hier mitlesen wissen vielleicht, das ich auch ziemlich viel in Österreich unterwegs bin. Und ich empfinde den Anteil der langhaarigen Frauen in Wien als sehr hoch. Auch wenn ich meine sehr langen Haare offen trage, und das als Frau über 50, bin ich mit dieser Frisur in der U-Bahn nicht alleine. Insgesamt würde ich sagen, dass wir Wienerinnen gerne lange Haare haben und die bei Bedarf dann hochklammern, zum Pferdeschwanz binden, oder zur Banane stecken. 

Was gerade Mode und Trend ist


.. interessiert mich zwar, aber ich selbst kleide mich nicht immer danach. 
Die neuesten Mode Trends gehen meist an mir vorbei. Entweder fühle ich mich zu alt dafür, oder es passt nicht mehr zu meinem Stil. Inspirierend ist ein Besuch der führenden großen Modeblogs aber immer, habe ich auf vielen von ihnen doch meine perfekte Sommerfrisur gefunden. Den Undone-Dutt! Die Frisur lässt mich etwas jünger wirken als wenn ich meine langen Haare zur Banane hochgesteckt oder hochgeklammert trage. Generell ist es jetzt mit 50 so, dass ich vermehrt darauf achte nicht älter zu wirken. Das hatte ich voriges Jahr noch nicht getan, da war mir das ziemlich egal. Die 5 hat das Gefühl zu mir selbst schon deutlich verändert. In eine positive Richtung.

Ich mag mein Alter, und ich möchte daher auch gerne etwas tun für mich. Wenn ich mich aufbrezel, herrichte, dann soll es danach besser aussehen als davor. 
Dahingehend ist mein Kleidungsstil so ausgerichtet, das ein Outfit, meine Figur unterstützen soll.

Fazit
Kleidung soll mich hübscher machen und muss bequem sein. Was gerade im Trend liegt wird anprobiert, und wenn es passt, auch gekauft. Erzwingen oder gar vor dem Ankleidespiegel schönreden, tu ich mir nichts mehr. Das mag ich mir nicht mehr leisten. Ein Outfit das nicht zu mir passt, nicht mein Stil ist, kann ich nicht lediglich mit Smokey Eyes und einem Lächeln wettmachen. 


Mein Stil, Fazit - Kleidung soll im Gesamtlook und von allen Seiten gut aussehen


Kleidung die zu mir passt muss sich angenehm anfühlen und bequem tragen. Outfits sollten meine Persönlichkeit unterstreichen und meine Figur unterstützen. Schwingende Röcke in A-Linie sind meine Lieblingsteile im Kleiderschrank.
Meinen Stil würde ich als gepflegt, urban und feminin beschreiben.

Der harmonische Gesamteindruck macht für mich ein gutes Outfit aus. Von den Haaren bis zu den Schuhen, sowie von allen Seiten, von hinten und von vorne :) 



Bei dem interessantem Thema machen noch viele weitere Bloggerinnen mit. Einfach die nachfolgenden Links anklicken und ihr kommt auf den jeweiligen Blog. 



Seid mir ganz lieb gegrüßt!
LoveT.

Kommentare

  1. Mein Stil wird immer experimentier freudiger . Mit 40 hat es bei mir angefangen , wer weis wie ich in 3 Jahren dazu stehe . Deinen mädchenhaften Stil mag ich total gerne :) Steht Dir ausgezeichnet . Du schaust wirklich klasse aus :))
    LG und einen schönen Sonntag für Dich
    von Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Heidi! Es ändert sich ständig etwas, wir, die Mode .. es macht einfach Spaß gell :)
      Liebe Grüße <3

      Löschen
  2. Liebe Love T,
    eine wunderbar einfühlsame Betrachtungsweise deines modischen Ichs. Sehr aufmerksam und behutsam gehst Du in Dein neue Lebensjahrzehnt, das ist berührend. Deine respektvolle Art, mit Dir und Mode umzugehen, ist zu beglückwünschen und flößt mir zugegebenermaßen auch etwas Respekt ein.
    Dagegen komme ich mir wie ein Holzhacker vor.
    Dir einen schönen Sonntag zurück
    und liebe Grüße
    Edna Mo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Edna Mo! Ich finde das du einen großartigen Stil hast, auch deine Art Fotos zu machen ist einzigartig, originell und wunderschön :)
      Schönen Sonntag zu dir <3

      Löschen
  3. Sehr schön siehst du in dieser Kombination aus und ich glaube deinen Stil hast du schon perfekt entwickelt. Und das Kleidung sich bequem anfühlen muss würde ich auch genau so unterschreiben. Hab einen schönen Tag, Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sind wir uns einig Ela, Kleidung die sich nicht gut trägt bleibt im Schrank und wird wegen "nicht tragen" irgendwann weggegeben :)
      Dankeschön Ela <3 ,liebe Grüße!

      Löschen
  4. Hallo und liebe Grüße aus NÖ!
    Ich muss nur kurz meinen Senf dazu geben betreffend der langen Haare. Ich finde es immer wieder etwas verwunderlich, dass uns Frauen immer wieder angedeutet wird, sich ab 40 die Haare kurz schneiden zu lassen! Warum???? Ich LIEBE meinen langen Haare und sehe mit kurzen Haaren alles andere als gut aus. Mir passt kein Kurzhaarschnitt! Warum soll ich sie nun schneiden lassen, nur weil ich seit ein paar MOnaten eine 5 vorne stehen habe?! Das sehe ich gar nicht ein!
    Ich habe vor jahren mal bei einer Lokalzeitung mitgearbeitet und da gab es auch immer wieder diese Fotos zum Geburtstag, wo Lokalpolitiker Menschen zum runden Geburtstag glücwünschten. Die damen mit dauerwelle sahen alle gleich alt aus...dann erinnere ich mich aber ein Foto einer 90-jährigen Frau, die einen Bob hatte und die nie im Leben wie 90 aussah! Die flotte Frisur, die ihr hervorragend passte, hat sie weder altbacken noch alt aussehen lassen - und da smit 90!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grüß dich Martina! Glaube dieses Gefühl die Haare ab einem "gewissen" Alter abschneiden zu müssen kommt noch von ganz ganz früher. Heute gibt es da keine Regeln mehr, auch weil wir erwachsenen Frauen sie nicht mehr einhalten würden. :))
      Warum auch, weil wie du richtig sagst, wenn man eine zum eigenen Typ passende Frisur trägt, schaut man meist jünger aus :) Sharon Stone gefällt mir z.B. mit ihrem Kurzhaarschnitt sehr gut, und Monica Belucci mit ihren langen Haaren. Danke für deinen schönen Kommentar! Liebe Grüße <3

      Löschen
    2. Danke liebe Martina. Da sprichst Du mir aus der Seele. Auch wenn ich selbst die Haare kurz trage. Habe ich aber schon immer. Mir stehen nämlich keine langen Haare. Also jeder so, wie er es mag oder am besten tragen kann.

      Löschen
  5. Sehr hübsch (und nach wie vor haut es mich aus den Socken, daß du schon so lang erwachsen bist - du siehst so viel jünger aus)!
    Viele Grüße von der Bunten

    AntwortenLöschen
  6. Kleidung muss von allen Seiten gut aussehen- wahre Worte. Oft sehe ich Frauen im Netz, da ist erkennbar, dass ein Kleidungsstück nur von der Sahneseite gut aussieht. Deshalb bevorzuge ich Kabinen, wo ich mich auch von Hinten/ der Seite sehen kann. Dann was von vorne gut aussieht, tut es von der Seite noch lange nicht.
    Wie schön, dass du deinen Stil gefunden hast und an deine Bedürfnisse und die Gegebenheiten anpasst. Genau so soll es sein.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau, ich kaufe schon lange nichts mehr wenn ich mich in der anprobierten Kleidung nicht von hinten sehen kann. Und wenn ich nur das Puderdöschen aus der Handtasche krame um mit dem kleinen Spiegel darin zu schauen :))
      Liebe Grüße <3

      Löschen
  7. So beautiful. Thank you for sharing and have an amazing new week.

    Style For Mankind
    Bloglovin

    AntwortenLöschen
  8. Ich glaube sehr wohl, dass die Umgebung den eigenen Kleidungsstil mitprägen kann, wenn man sich für einen eigenen Kleidungsstil interessiert. Wenn nicht und man zieht nur einfach etwas an um etwas anzuhaben, ist es vollkommen egal, wie die Umgebung aussieht. ;)

    Du machst auf mich auch den Eindruck, Deinen Stil und "Dein Leben" gefunden zu haben - das, was Du magst, die Dinge die Dir wichtig sind etc.
    Kleine Unsicherheiten zwischendurch bestätigen diese Regel. ;) ♥

    Schön auch, dass Du Dich mit der 5 vorn so leicht anfreunden konntest - ging bei mir aber auch leichter als mit der 4. Komisch, oder?

    Lange Haare hätte ich auch gern deutlich länger in meinem Leben gehabt (auch jetzt noch!), wenn ich denn Haare gehabt hätte, die man gut lang tragen kann. Hatte ich aber nie. Dünn, spaghettiartig-aalglatt und nicht allzu viele waren es immer. Die sehen bei mir kurz einfach besser aus. Und mit Perücken herumlaufen (wie es mein Tochterkind gern tut, das noch dünnere Haare hat als ich), liegt mir nicht.

    Liebe Grüße
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war bei mir auch so, an der 40 hatte ich zu knabbern. An der 30 davor ebenfalls. Jetzt mit 50 ist es leicht :)
      Mit Perücke herumzulaufen stelle ich mir unbequem vor, aber wahrscheinlich sind die mittlerweile so gut gearbeitet das es nicht mehr so ist wie früher. Meine Tante hatte eine, damals vor 30 Jahren, die war nicht besonders angenehm auf dem Kopf.
      Dankeschön für deinen lieben Kommentar Gunda! lg

      Löschen
  9. hey, also ich muss gestehen, dass ich NIE vermutete, dass du schon 50 bist! dazu ist dein style und deine art einfach mega jung!
    liebe sonntagsgrüße!

    AntwortenLöschen
  10. :-) Hallo, liebe LoveT.,

    toll schaust Du aus! Du brauchst Dir gar nicht so viele Gedanken zu der "5" machen - es ist doch nur eine Zahl!
    Ich finde, dass Du in dem heurigen Outfit jünger wirkst, als auf dem schönen Foto von vor 3 Jahren. Da hast Du eine Entwicklung durchgemacht. Super, dass Du auch nicht mehr Dinge kaufst, von denen Du nicht mehr 100%ig überzeugt bist!
    Jetzt, wo Du schreibst, dass viele Wienerinnen lange Haare haben und tragen - stimmt, da ist etwas dran. Meine Haare sind ja nicht sooo lang, aber ich trag sie meistens im Pferdeschwanz (zu faul zum Fönen/eindrehen) und bei diesen Temperaturen extrem angenehm ;-)

    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Sonntagnachmittag und grüße Dich herzlich :-)

    AntwortenLöschen
  11. You great LoveT and I agree that we need to dress our body shape appropriately. .. I'm an hour glass figure too and boxy dresses do nothing for it xox ♡♡

    AntwortenLöschen
  12. Ist mein Kommentar angekommen? Plötzlich war alles weg…???

    AntwortenLöschen
  13. Du wirkst auf mich immer so unglaublich harmonisch. Was du trägst und wie du es trägst, das passt genau zu dir, von der Frisur bis zu den Schuhen. Und die 50, die sieht man dir wahrlich nicht an :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  14. schön beschrieben!
    und du hast auch echt den bogen raus - du weist genau was dir steht. interessanterweise haben wir ähnliche präferenzen - auch bei mir dürfen schuh gern auffallen, eine "banane" lässt mich aussehen wie 70, röcke dürfen gern schwingen, die taille wird gleichzeitig betont und kaschiert :-)
    xxxxxx

    AntwortenLöschen
  15. You look so pretty!!
    El blog de Sunika

    AntwortenLöschen
  16. Love the color of your cardigan
    You look amazing

    Love Vikee
    www.slavetofashion9771.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  17. Sehr schön geschrieben liebe Andrea. Mir ging es mit 50+ genau so. Die Figur hat sich doch ganz schön verändert. Das ging sogar relativ fix. Ich bin übrigens auch eine Sanduhr. Deinen Stil mag ich sehr gern.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  18. Aahh, pink and black. So elegant and feminine and sweet. You look lovely, dear.

    It is our Fourth of July tomorrow and a time to celebrate for us.

    love, ~Sheri

    AntwortenLöschen
  19. Genau mein Stil, auch wenn ich ein paar Zentimeter größer bin als du.
    Nur mein Bäuchchen muss ich besser kaschieren.grins.
    Hab eine schöne Woche,alles Liebe,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  20. Great post. So lovely!

    ** Join Love, Beauty Bloggers on facebook. A place for beauty and fashion bloggers from all over the world to promote their latest posts!


    BEAUTYEDITER.COM
    INSTAGRAM @BEAUTYEDITER

    AntwortenLöschen
  21. Der Look sieht genial aus; Rosa steht Dir so gut.

    LG :-*

    AntwortenLöschen
  22. Wenn man sich im eigenen Stil mag, ist es sinnvoll in zu behalten. Ist wie bei Musikstilen. Die werden zwar immer weiterentwickelt, verschmolzen. Aber die Wurzeln sind klar... Und liegen im Blues. Hehe. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  23. Very pretty, hot and trendy outfit! Such lovely pictures!!!!

    AntwortenLöschen
  24. Wow du kannst nicht nur in rot eine tolle Figur machen, sondern auch in der zarteren Variante mit rosa/nude. Auf die Haare der Wienerinnen habe ich während meines Besuchs gar nicht so achten können, weil ich von den Gebäuden der Stadt so fasziniert war *seufz* Hab noch einen schönen Tag und LG Sabina

    AntwortenLöschen
  25. Wow, ich hätte nie vermutet, dass Du schon 50 werden willst. Allenfalls 30, mehr hab ich nicht gedacht. Mein lieber Schwan, siehst Du super aus. Diese Kleidung steht Dir sehr gut. Die Schuhe machen sehr schöne Füße.
    Ich wollte ja vor einiger Zeit schon mal fragen, was Du mit 50+ und so zu schaffen hast, aber dann hab ich es gelassen, um Dich nicht zu beleidigen.
    Ja, die Frauen in der Stadt, sie tun mehr für sich. In der Stadt rennt man halt schon eleganter herum, vor allem, wenn man noch berufstätig ist. Bei meinen Waldgängen brauche ich das nicht mehr.
    Das muss ich erst mal verarbeiten ♥
    Liebe Grüße nochmal

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Als Bloggerin liebe ich es natürlich auch Kommentare von euch zu bekommen, denn Feedback ist immer toll! Datenschutz Hinweis - Wenn ihr hier einen Kommentar verfasst und absendet, werden eure Daten automatisch erfasst und gespeichert. Ich weise euch im Sinne vom Datenschutz darauf hin, hier nur zu kommentieren wenn ihr damit einverstanden seid.

DSGVO Datenschutz - Grundverordnung

Dieser Blog ist ein Blog von Blogspot, einem Produkt das von Google erstellt und gehostet wird. Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Produkte von Google