Madeleines



Hallo ihr Lieben, da bin ich wieder!
Und zwar mit einem schnellen Rezept, für kleines Gebäck, zum Nachmittagstee.

Madeleines 


Auf dem Foto oben sieht man schon das es ein Rezept für Madeleines sein wird. :)
Vor einiger Zeit hatte ich ein spezielles Backblech für Madeleines geschenkt bekommen. Und so habe ich nun das erste Mal diese kleinen, süßen, französischen Dinger machen können. Weil ohne Blech geht gar nichts, möchte man original französische Madeleines, wie Marcel Proust sie beschreibt, backen.

Das spezielle Backblech ist in dem typischen "Relief" der Jakobsmuschel vorgeformt. Nach Ende der Backzeit, hat man dann 12 köstliche Madeleines, in der klassischen Muschelform.

Der Teig für Madeleines ist schnell gemacht, man braucht dafür nicht einmal einen Mixer. Eine Schüssel und ein kleiner Schneebesen reichen aus


Hier nun die Zutaten und das wirklich einfache Rezept


Zutaten für 12Stk. Madeleines
40g Butter geschmolzen
40g Zucker 
1TL Honig
1 Ei
1TL Orangenwasser
35g Mehl
15g Mandeln gemahlen
1Prise Backpulver
1Prise Salz


Zucker, Eier und Honig mit dem Schneebesen zu einer hellgelben, schaumigen, Masse schlagen. 

Mehl, Mandeln, Backpulver, Prise Salz, Orangenwasser und geschmolzene Butter mit dem Schneebesen kräftig unterrühren. 

Den Teig in die Förmchen füllen.


Das Madeleine-Blech bei 170° für ca.12min. in den Backofen stellen. Jeder Backofen ist anders, also bitte darauf achten, das die kleinen Küchlein nicht zu dunkel werden.


Die Madeleines sollen nach dem Backen eine goldbraune Farbe haben, dann sind sie perfekt :)




Wünsche euch ein wunderschönes Wochenende!
Liebste Grüße,
LoveT.





Kommentare

  1. Mmmh ... das erinnert mich an Paris 1987!

    AntwortenLöschen
  2. Oh my! How pretty. And how delicious looking. :-))))))

    Tessa

    AntwortenLöschen
  3. those cakes are so cute...and I'm sure they're delicious!!!! thanks for sharing.

    www.modaodaradosti.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. LoveT, these look super cute. .. I don't think I've ever seen a scalloped pan.. how cute xox ♡

    AntwortenLöschen
  5. ich komm dann mal zum tee vorbei! :-)
    xxxxxx

    AntwortenLöschen
  6. Good recipe, have a good weekend

    http://elegant-e.blogspot.com/
    https://www.instagram.com/elegant_e_blog/

    AntwortenLöschen
  7. I wish I had one of the Madeleines to go with my tea right now. The blue serving plate is pretty. You always make your food look so Yummy by your photos.

    love, ~Sheri

    AntwortenLöschen
  8. Soy nueva en el "mundo blogger" me gustaría que visites mi blog! me gustó mucho el tuyo y ya lo tengo en favoritos y siguiendo :) 👚 👛 👜 👗 👠 👡 👢 👒
    👖💄👝📷
    🗼 🗽
    😽



    www.cheandreams.blogspot.com

    besos!

    AntwortenLöschen
  9. Lovely post dear! Have a great weekend! xx

    AntwortenLöschen
  10. Oh wie süß. Im wahrsten Sinne des Wortes :)
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da schließe ich mich an. "Oh wie süß" dachte ich auch. So süß ins Bild gesetzt und vor allem sind Madeleines sooo lecker!

      Herzlichen Gruß! <3

      Löschen
  11. Sehr lecker. Wie dick/hoch sind die denn dann? Vielleicht kann man für den ersten Versuch auch etwas anderes verwenden.
    Danke fürs Rezept.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sunny! Die Einkerbungen in dem Blech sind nicht sehr tief. Die fertigen Madeleines sind an der höchsten Stelle nicht mehr als 1 1/2cm hoch :)
      LG

      Löschen
  12. Ich mag die sehr gerne.Ein Backblech dafür habe ich noch gar nicht gesehen oder nicht wahrgenommen.Muss ich mal die Augen aufhalten.
    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  13. Also ich hab ja ein langes Wochenende und du hast mich total verführt mit diesem leckeren Rezept meine Liebe! LG Sabina

    AntwortenLöschen
  14. Lecker und süß, dachte ich auch ♥

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  15. hmmmm das sieht ja lecker aus und den teller find ich absolut hübsch :)
    hab ein schönes wochenende! liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  16. I like that from fashion, I can now check good recipes here too.

    AntwortenLöschen
  17. Sind noch welche da? Nicht dass Beate die alle aufgegessen hat. Ich will auch welche! Ich tausche auch gegen Scores :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  18. Scones. Scores kann ich nicht. Highscores schon gar nicht ;-)

    AntwortenLöschen
  19. Bei dem Gebäck wünsche ich mir immer gleich einen Milchkaffee dazu und dann ist mein Glück komplett :)
    Liebe Grüße und hab ein schönes Wochenende ela

    AntwortenLöschen
  20. Oh lecker, aber nach einer Woche all in Urlaub probiere ich das jetzt nicht aus ;)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  21. :-) Mhm, wie lecker!
    Ich weiß nicht, warum ich mir solche Posts immer spät abends/nachts anschaue.
    Dann möchte ich am liebsten sofort Süßes essen…
    Tolles Rezept, nachahmenswert.
    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende :-)

    AntwortenLöschen
  22. Eine süße Versuchung!
    So hübsch geschmückt mit der kleinen Masche wären sie ein nettes Mitbringsel für einen Kaffeeklatsch.
    Schnell und einfaches Rezept. Habe zwar kein Madeleineblech,aber kleine Tierformen,
    die lassern sich sicher auch gut verwenden.
    Werde ich gleich mal probieren.
    Hab ein feines Wochenende,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  23. Sooo jetzt habe ich richtig Appetit. :-*

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Als Bloggerin liebe ich es natürlich auch Kommentare von euch zu bekommen, denn Feedback ist immer toll! Datenschutz Hinweis - Wenn ihr hier einen Kommentar verfasst und absendet, werden eure Daten automatisch erfasst und gespeichert. Ich weise euch im Sinne vom Datenschutz darauf hin, hier nur zu kommentieren wenn ihr damit einverstanden seid.

DSGVO Datenschutz - Grundverordnung

Dieser Blog ist ein Blog von Blogspot, einem Produkt das von Google erstellt und gehostet wird. Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Produkte von Google