Posts mit dem Label Lifestyle Blog für Frauen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Lifestyle Blog für Frauen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Montag, 26. Dezember 2016

Überraschend - überglücklich - übersinnlich. Das Plus des über 50



Hallo ihr Lieben! Bei mir ist ein Lebensjahr Geschichte und ein neues begann ganz wundervoll!
Vorige Woche Donnerstag war mein Geburtstag. 
Offiziell bin ich nun 51 und fühle mich auch danach .. ich hatte nie zu denen gehört die sich jünger fühlen. Bei mir stimmt das Innen mit dem Außen überein und ich bin glücklich damit :)

Überraschend glücklich mit meinem Alter 


Eine der großen Überraschungen im letzten Jahr war, dass ich mit jedem Tag immer noch glücklicher werde. Es klingt wahrscheinlich seltsam, aber es ist tatsächlich so als wenn ich alles noch mehr geniessen würde. 

Allerdings ist es nicht so, das dieses Glücklich sein aus dem Nichts kam, ich hatte im vergangenem Jahr doch einiges angepackt. 
Den größten Aufwand machte das Magic Cleaning, es dauerte den ganzen Jänner und auch noch die Hälfte vom Februar. 
Außerdem hatte ich angefangen gesünder zu backen. Beim Kochen war ich schon auf der gesunden Linie. Das Backen habe ich nun ebenfalls an den verlangsamten Stoffwechsel angepasst. 
Ich war nie in der glücklichen Lage essen zu können, was ich wollte, ohne zuzunehmen. Aber mit den beginnenden Wechseljahren wurde das Zunehmen extrem. Da hoffe ich im neuen Lebensjahr noch auf den zündenden Funken, um mein Gewicht so gut es geht zu halten. 
Neue Rezepte werde ich auch im kommenden Jahr wieder gerne hier teilen. 

Die Fotos und das Video zu diesem Beitrag heute, im Winter-Outfit, hatte ich an meinem Geburtstag gemacht. Es war ein traumhafter Tag. 
Ein herzliches Dankeschön an meine Begleitung .. es war schön bei dir!

Freitag, 23. Dezember 2016

Was Frauen denken - Eure besten und schönsten Blog Beiträge



Grüß euch ganz lieb und herzlich an diesen Weihnachtstagen 2016!
Wenn alles schön ist, die Welt geregelt ihre Bahnen zieht, es bestens um uns alle steht, dann ist schreiben und Bloggen ganz einfach.
Was aber, wenn es nicht so ist? Was, wenn dunkle Wolken, in Form einer ständigen Bedrohung, in unser Leben eingezogen sind. Greifbar, ganz wirklich und nah.
Dann ist auch das unser Leben, zumindest ein Teil davon.

Da wir alle in einem Miteinander leben, jeder von uns weiß was los ist und was passiert, können wir auch darüber reden. Wir müssen es aber nicht. Das ist ein wichtiger Punkt, denn mit der Traurigkeit oder auch Angst, geht jeder von uns anders um.
Es ist im realen Leben, wie auch online, unsere Entscheidung wie wir damit umgehen. Das kann jeder nur auf seine eigene Weise. Meine Art mit der Veränderung umzugehen ist, so gut als möglich den Frieden in mir zu bewahren, die Emotionen wie Mitgefühl und Traurigkeit, in nichts anderes umschlagen zu lassen. Denn ich meine, das wir nur auf diese Art die Ruhe ausstrahlen können, die rundherum von der Familie und Freunden gebraucht wird. Und auch hier wieder ganz besonders von den Kindern.
Und so versuche ich zwischen den Nachrichten und den Gedanken, die sich um das Jetzt und natürlich auch um die Zukunft drehen, auch noch ein Auge und ein Ohr für das Positive zu haben. Positives erleben wir im realen Leben und auch im Netz, es ist immer noch spürbar da! Ich möchte heute, zu Weihnachten, einige schöne Beiträge von Frauen, die ebenfalls bloggen, teilen.
Ganz zum Schluss kommt noch ein kleines Weihnachts-Video, hatte es vor einigen Tagen gedreht.

Gelesen - Die schönsten Gedanken von euch 


Wir Bloggerinnen schreiben nicht nur, wir lesen meist auch sehr viel im Netz. Weil wir unter anderem informiert sein wollen und natürlich auch in Kontakt bleiben mögen mit anderen Bloggern. Wenn man eine Weile dabei ist, bei mir sind es jetzt schon über 6 Jahre, dann kristallisieren sich die Seiten auf denen man gerne liest, schon raus. Glaube das ist bei allen so. Und so haben wir eben alle unseren festen Kreis, in dem wir uns bewegen und wohlfühlen. Inmitten der Menschen die ähnlich ticken und ebenso friedlich denken. Bei mir hat es sich so ergeben, dass ich ausschließlich bei Frauen mitlese, und meinen Blog gedanklich auch für Frauen schreibe.
Ich erwähne das, weil es natürlich viel viel mehr schöne und berührende Texte und Aussagen im Netz gibt, ich habe mir für Weihnachten die Beiträge rausgesucht die mir persönlich in den letzten Monaten am besten gefallen haben. In meinem Fall sind die tollen Beiträge von Frauen deren Blogs ich regelmässig gerne lese.

Montag, 19. Dezember 2016

Von Fotos zu animierten Bildern und nun ein Video vom Traunsee


Hallo ihr Lieben! Die letzten 3 Tage war es hier ruhig, es gab weder Kosmetik noch Mode. Kein vegetarisches Essen, noch nicht einmal gesunde Süßigkeiten. Sehr ungewohnt das Ganze.
Ich war vom Rheuma wieder einmal etwas in die Knie gezwungen, bin es teilweise noch. Die Antirheumatika und Schmerzmittel wirken jedoch mittlerweile und ich kann etwas raus, aber die Nebenwirkungen, wie zum Beispiel Übelkeit, machen doch das Fit sein schwer.

Das hindert nicht daran großartige Dinge zu machen, wie den See zu besuchen auf dem vor langer Zeit die Salzpiraten zu Hause waren. Einige Österreicher wissen jetzt wahrscheinlich wo das ist, nämlich in unserem wunderschönen Salzkammergut.
Der See von dem die Rede ist, ist der mystische Traunsee. Ich hatte ihn hier am Blog schon sehr oft auf Fotos gezeigt. Im Herbst hatte ich, durch den Besuch in Hallstatt, auch die Geschichte der einzigen Piraten die es je auf einem See gab kurz erzählt, den Salzpiraten vom Traunsee.


Wenn nicht die Zeit für Mode ist, sondern für Ruhe und entspannte Lebensart 


Im Leben gibt es fast immer die richtige Zeit für alles, auch fürs Bloggen wenn man das gerne möchte. Zu tun gibt es für den Blog immer etwas. Manchmal sind es die Aufnahmen von einem Outfit an einem schönen Ort. Manches mal besteht die Aufgabe darin wie immer gesund, nun aber auch dekorativ zu kochen, um möglichst viele schöne Fotos für animierte Bilder zu den Rezepten zu haben .. und manchmal passiert alles einfach so, auf die entspannte Lebensart. Dann gibt es keine Mode oder Rezepte, nicht einmal Kosmetik oder tolle Geschichten, sondern einfach vorweihnachtliche Ruhe.

Nach den Fotos und animierten Bildern kommt das Video


Ja, Fotos gab es hier im Bereich Beauty vom ersten Beitrag an. Animierte Bilder in etwa seit den Kochrezepten, damit die Bilderflut nicht zu lang wurde. 
Nun habe ich vor ca. 8 Tagen das erste Video gedreht. Bedingt durch das Rheuma konnte ich nicht viel draussen herumwuseln. Also hatte ich genug Zeit um ein Video zu schneiden, mit Musik zu versehen und dann hochzuladen. Und so habe ich nun tatsächlich mein erstes Video gemacht.
Mitgefilmt habe ich einen kleinen Spaziergang am See. Der geheimnisvolle Traunsee bot sich so schön zum Filmen an, er lag einfach ruhig da und glänzte mystisch wie eh und je.

Sonntag, 11. Dezember 2016

Vegane Mandeltorte - Der süße Abschluss vom Weihnachtsessen



Hallo, grüß euch! Heute gibt es den Nachtisch, das Torten Dessert für ein vegetarisches Weihnachtsmenü. Die Verzierung habe ich neutral gehalten. Ihr könnt die Torte aber auch traditionell mit Tannenbäumen, einem Weihnachtsmann oder Sternen dekorieren. Ich selbst bin nicht so die Frau fürs Traditionelle, zumindest bei meiner Ernährung nicht. Obwohl ich Steinbock bin, und es den Steinböcken eigentlich nachgesagt wird. 
Auch allgemein gehe ich es beim Kochen, der Zubereitung und Präsentation, gerne zeitgemäß an. 
Würde man es genau nehmen, könnte man sagen, das ich bei dem Thema gesunde Ernährung sehr nach Trends gehe. Kaum sehe, lese, esse ich etwas neues das mir gefällt, renne ich los und muss es auch haben. Die Neugier siegt da meist :)
Ich hatte dieses Jahr Souping, Vitaminwasser, heimisches Superfood und Fast Good statt Fast Food mitgemacht. Mein Brot Low Carb gebacken und eine Pavlova serviert.
Also wundert es nicht, das meine X-Mas Torte vegan und mit dem Trend Superfood Himbeer-Pulver verziert ist. Beim Essen geht mein Lifestyle vorwärts, auch sonst gibt es im Leben eigentlich nur diese eine Richtung. Bei meiner entspannten Lebensweise zwar super langsam, aber eben doch :)

X-mas Mandeltorte - Rezept und Zubereitung


Wie in den letzten Beiträgen für das Weihnachtsmenü, kommt auch jetzt wieder ein einfaches Rezept. Die Zubereitung gelingt ebenfalls sehr leicht und am Ende habt ihr dann eine hübsche X-mas Torte.
Und zwar eine köstliche vegane Mandeltorte mit Cashewcreme. Meine Version ist außerdem noch glutenfrei und somit auch weizenfrei. Der Teig gelingt aber auch mit normalem Getreidemehl.

Freitag, 9. Dezember 2016

Mode - 12 schwarze Kleider - Blick in meinen Kleiderschrank



Hallo ihr Lieben! Die Winterzeit bietet sich für einen Überblick und auch Resümees, bezüglich einiger Dinge und Lebenssituationen, ja schon ein wenig an. Speziell im Dezember, wenn das Ende des Jahres näher rückt. Vielleicht sind wir sogar in einem Alter, wo wir keinen Pakt mehr an guten Vorsätzen, die im nächsten Jahr eingehalten werden mögen, mit uns abschließen. Sondern lieber die kommenden Jahre im Reinen mit uns selbst, samt den kleinen Eigenheiten, angehen wollen. 
Aber so ein Überblick über das, wo man gerade steht und ob man da gut steht, ist meiner Meinung nach nicht verkehrt. Denn zurückdrehen können wir die Zeit ja nicht, also scheint ab und an ein prüfender Blick, nicht so verkehrt. 

Es gibt wichtigeres im Leben - oder auch der ordentliche Kleiderschrank


Es gibt immer wichtigeres als das, was in unseren Schränken hängt, daran gibt es nichts zu rütteln. Und doch leben wir in einer Gesellschaft in der Kleidung, in vielen Situationen, sehr wohl von Belang ist. Außerdem bin ich mit einer Großmutter aufgewachsen, die mich Spaß und Freude, am Anziehen gelehrt hat.
Diesen Spaß an Kleidung und dem Zusammenstellen verschiedener Outfits, hatte ich in den letzten Jahren allerdings mehr und mehr verloren. Und zwar in dem Maße, in dem mein Kleiderschrank aus allen Nähten platzte.

Dienstag, 6. Dezember 2016

Vegetarisches Essen für ein Weihnachts Menü - Hauptspeise



Hallo und herzlich Willkommen zur zweiten Hauptspeise meines Weihnachts-Menüs! 
Es ist sehr selten in meiner Küche, das ich ein Glas oder gar eine Dose aufmache. Für diesen leichten Hauptgang habe ich tatsächlich zwei Gläser Artischockenherzen aufgemacht. Ja, wir könnten kleine Artischocken weich kochen, die Mitte entnehmen und damit unsere panierten Artischocken zubereiten. Aber mit diesen genussfertigen Artischockenböden, geht es so schnell und schmeckt wirklich gut.  

Essen - Es soll gut schmecken und schön aussehen an Weihnachten 


Diese zwei Dinge, Geschmack und Optik, sind bei festlichen Essen sehr wichtig. Wo sonst vielleicht nur auf Geschmack geachtet wird, wie oft bei Instagram oder Twitter unter Bilder zu lesen ist, es sieht zwar nicht schön aus aber schmeckt traumhaft, kommt es auf einem schön gedeckten Tisch sehr wohl auf die Präsentation und das Aussehen an. 
Knusprig braun gebackene Artischockenherzen mit frischem Salat brauchen wenig Aufwand um appetitlich auf dem Teller zu liegen. Egal wie man diesen Hauptgang anrichtet, er wird immer zum anbeissen aussehen. Wenn ich diese kleinen Artischocken in knusprigen Bröseln, Parmesan und Kräutern nur ansehe, möchte ich schon in eine reinbeissen *schmatz

Zutaten, Rezept und Zubereitung für panierte Artischockenherzen


Wenn wir die Artischocken aus dem Glas nehmen, dann sind wir mit der Zubereitung der Hauptspeise ziemlich schnell durch. Ich persönlich würde es auf diese Art empfehlen. Erstens ist es weniger Aufwand und zweitens auch preisgünstiger.

Mittwoch, 30. November 2016

Die perfekte Haarfarbe für jede Frisur - lange und kurze Haare



Grüß euch! Heute geht es hier um das Beauty-Thema Haare und die beste Haarfarbe zur Frisur.
Ich weiß, jede Frau die mit ihrer Haarfarbe glücklich ist, hat die perfekte Haarfarbe für sich gefunden. Entweder von Natur aus oder mit Haarfarbe nachgeholfen. Der Weg um zur perfekten Haarfarbe zu gelangen ist dabei oft nebensächlich, Hauptsache wir fühlen uns wohl damit. Ich selbst trage immer meine Naturhaarfarbe spazieren. 
Und ja, meine Haare waren schon Schokoladenbraun, Braunschwarz, dunkle Kirsche, Erdbeerblond, Blond, Weißblond und Eisblau gefärbt. 


Meine Haarfarben Vergangenheit - Auswaschbare Tönungen, blondieren, Färben, Strähnchen


Meine Experimente, was das Haare färben betrifft, sind schon seit Ewigkeiten Geschichte. Aber ich habe schon einen Weg der unterschiedlichsten Farben hinter mir. In ganz jungen Jahren, so ab 16, hatte ich meine Haare blondiert und dann Eisblau gefärbt. Danach hatte ich lange Zeit weißblonde Haare. Später dann sehr dunkel gefärbt in Schokoladenbraun oder auch Schwarzbraun, aber nie ganz schwarz. Danach trug ich sie einige Jahre nur mehr mit rötlichen Strähnchen oder auch mit diversen auswaschbaren Tönungen in verschiedensten Braun- und Rottönen. 
Heute weiß ich, das mir nichts davon so gut stand, wie meine natürliche Haarfarbe.

Freitag, 25. November 2016

On whose authority, I have none over me .. Nada Surf



Hallo, grüß euch! Heute einmal zu einem anderen Thema. Was machen denn Frauen über 50 so, um danach einen Tag lang die Ohren beschlagen zu haben? Eh klar, sie stehen beim Konzert einer Indie-Rock Band, fist row vor den Boxen.

Musik, live und hautnah - mein Liebstes


Da der 50. Geburtstag ja keine wirkliche Bedeutung hat, es somit auch kein nachher und vorher gibt, geht irgendwie alles nahtlos weiter. Also nicht ganz, denn innen drin, hat sich bei mir einiges zum positiven hin gewandelt.

Donnerstag, 24. November 2016

Essen - Vegetarische Rezepte & Gerichte für ein festliches Menü



Jetzt beginnt die Zeit wo wir vielleicht anfangen zu überlegen, was zu den Festtagen auf dem Tisch stehen könnte, was wir gerne essen mögen. 

Die Feiertage, gerade rund um Weihnachten, regen uns meist besonders dazu an, es auch auf dem Tisch feierlicher zugehen zu lassen. Essen zu präsentieren das nach etwas mehr Aufwand aussieht. Aufwand ums Essen zu machen, liegt mir persönlich nicht sehr, aber etwas nach viel aussehen zu lassen, das kann ich. Gute Zutaten und die Präsentation sind dabei, meiner Meinung nach, alles! 

Eine vegetarische Vorspeise für ein festliches Weihnachtsessen


Es gibt viele vegetarische Rezepte, ich habe für heute ein einfaches Rezept für eine Vorspeise gekocht und fotografiert, das sich dadurch auszeichnet, das es sich besonders dekorativ anrichten lässt. Das finde ich wichtig für eine festliche Tafel. Für Anlässe soll das Essen ausgezeichnet schmecken und noch dazu appetitlich aussehen. Wenn die Teller auf den Tisch kommen, kann das ruhig nach etwas aussehen!

Samstag, 19. November 2016

Lifestyle, Glück & Herbst - Mediterrane Küche mit Ofentomaten



Hallo, grüß euch! Mir dauert der Herbst hier schon ewig, in Wien ist das Wetter seit Oktober viel zu kalt für die Jahreszeit. Das Klima dementsprechend rau. Ja ja, Österreich ist ein Alpenland, wir sind raues Klima gewöhnt .. aber trotzdem, mimimi Herbstmelancholie
Aber jammern alleine hilft bekanntlich nicht viel, also muss die Sonne auf andere Art her. Hier also mein Versuch, mir die Sonne anders zu beschaffen, mich mit mediterranem Essen zu einer glücklichen Frau zu kochen :))

Ist der Herbst zu kalt, wird die Küche warm 


Wir Österreicher lieben Italien, glaube die Italiener sind schon seit jeher unsere liebsten Nachbarn, außer den Bayern natürlich, die sind auf ewig in unseren Herzen. Gekocht habe ich allerdings dann doch mediterran. Die Sonne auf dem Teller sozusagen. Der Herbst bietet sich für die mediterrane Küche bestens an. Sonnige Farben, Gemüse aus dem Ofen, Lifestyle wie ich ihn im Herbst mag :) 

Mini Lasagne mit selbstgemachten Ziegenfrischkäse und Ofentomaten 


Die mini Lasagne bezieht sich auf die glutenfreie Pasta von Seitz. Die kleinen Teigplatten werden unter dem Namen mini Lasagne angeboten.
Die Ziegenfrischkäse-Bällchen  habe ich selbst gemacht, und zwar aus Joghurt. Vor einigen Tagen hatte ich hier auf dem Blog genau gezeigt wie man Frischkäse selber herstellt.

Der Ziegenfrischkäse macht sich ja von selbst und die Pasta ist gekauft. Also müssen wir nur mehr die Ofentomaten machen und haben einen vegetarischen Hauptgang, der nach sehr viel mehr Arbeit ausschaut.
Hier nun die Zutaten und das Rezept für ein mediterranes Gericht, das uns in den Farben Weiß, Rot und Grün, Italien auf den Teller zaubert. So schnell waren wir noch nie im Land wo die Zitronen blühen und Lacrima Christi in Flaschen abgefüllt wird.

Mittwoch, 16. November 2016

Outfits, Stil, Farben - Hat Mode mit den Sternzeichen zu tun?



Grüß euch! Für wen stehen denn nun die Sterne gut, was Mode, Taschen und Kleidung betrifft, wer hat in Sachen Stil und Trends die Nase vorne? 
Wer hat das Zeug zur erfolgreichen Modebloggerin mit einem wohlsortierten Kleiderschrank und wer vielleicht sogar ein raffiniertes Händchen, kann mit einigen Tricks, jedes Outfit zum Highlight stylen? Die Antwort darauf steht womöglich in den Sternen! 
Es gibt sie tatsächlich, die Fashion-Horoskope und Sterndeuter, die sie erstellen. 
Wir finden, wenn wir es denn wollen, eine große Anzahl an Tipps für die richtigen Farben und das passende Outfit für jedes der 12 Sternzeichen. Auch was wir modebewussten Frauen in der Mode so bevorzugen, was wir zum Beispiel gerne zur Party und zum Feiern tragen, kann laut einiger Astrologen, nach dem Geburtsdatum berechnet werden. 
Sind wir konservativ in Sachen Mode, steht es in den Sternen. Sind wir wagemutig und kreativ, ebenfalls. Ziehen wir etwas nur dann wirklich gerne an, wenn wir es uns selbst nähen, steht es ebenda... Nur, ich persönlich sehe das mehr mit einem Augenzwinkern, will heissen, ich glaube da nicht so recht dran. Hm, wobei, das könnte aber doch bedeuten das ich gar nicht zu faul bin zum selber nähen. Sondern ich den Anfang zu individueller, passgenauer Kleidung, nur deswegen nicht finde, weil ich das falsche Tierkreiszeichen habe, die Sonne am Tag meiner Geburt zu weit entfernt von der ..... Nähmaschine stand?

Das Style Horoskop beschreibt meine Outfits ganz gut 


1. Frauen mit dem Sternzeichen S........ bevorzugen gedeckte Farben, klassische Schnitte und hochwertige Materialien. Ihre Must-Haves sind der Trench Coat in Schwarz, die weiße Bluse und der schmale, knielange, Rock.

Dienstag, 4. Oktober 2016

Lifestyle im Herbst - Bunte Blätter und backen mit Zwetschken



Zwetschkenzeit! Oder auch Zwetschgen oder Pflaumenzeit! 

In Wahrheit bin ich gar nicht so versessen auf Zwetschken, wie wir in Österreich die Zwetschgen gerne nennen. Wir sprechen sie mit einem k aus :)
Aber so 3-4 mal kaufe ich sie Ende September bis Anfang Oktober doch gerne. Ihre Farbe ist einfach so einladend und schön. Das blau-violett passt so gut in den goldenen Herbst. 
Beim letzten Rezept mit Zwetschken, hatte ich ein Zwetschkenknödel ohne Knödel zu kochen gezeigt. Heute möchte ich gerne das Rezept für eine Tarte aus weizenfreiem Mürbteig bloggen.

Glutenfreier Mürbteig ganz leicht und schnell gemacht


Wenn sich die Blätter im Herbst beginnen zu verfärben, alles bunt wird in den Wäldern, geht bei mir das Kuchen backen erst so richtig los. Das war nicht immer so. Manchmal kann ich es selbst nicht glauben, dass ich erst mit weit über 40 zu backen begonnen hatte. Hätte ich gewusst das mir das so liegt, wäre ich Zuckerbäckerin geworden. Na ja, egal, ich habe zwar spät zu backen begonnen, aber ich mache das mit Leidenschaft wieder wett. 

Es funktioniert sehr einfach einen weizenfreien Mürbteig herzustellen, mir ist noch nie einer misslungen, das Rezept dafür ist wirklich leicht nachzumachen. Ich verwende dafür immer den glutenfreien Mehlmix von Schär, aber wahrscheinlich funktioniert es mit einem anderen glutenfreien Mehl ebenfalls. Insgesamt ist diese Zwetschken-Tarte schnell gemacht. Hier nun das Rezept mit Anleitung für den Mürbeteig ohne Weizen oder anderem Getreidemehl.

Mittwoch, 14. September 2016

Lifestyle mit dem Spätsommer auf dem Tisch - frische Feigen



Hallo und Willkommen zu einem Rezept das gut in die erste Hälfte des Septembers passt. Auf den Wiener Märkten werden in dieser Zeit frische Feigen angeboten, jedes Jahr ein gesundes Highlight im Spätsommer. Wenn der Sommer zu Ende geht kommen bei uns die Feigen auf den Tisch, Lifestyle mit Genuss. 

Man sagt Feigen regen die Verdauung an 


Ob das stimmt kann ich nicht sagen, mir ist da noch nichts aufgefallen. Allerdings essen ich Feigen nur frisch, nie getrocknet. Und alles was die Feige "kann", kann sie im getrocknetem Zustand am besten. Getrocknet kann man Feigen auf jeden Fall zu den Superfoods zählen. 

Sonntag, 4. September 2016

Ü50 Blogger Das Leben ist Veränderung - Küchlein statt Kuchen



Lebensart & Toleranz - Manchmal wünschte ich mir, es würde nicht immer so viel beurteilt werden. 
Denn manchmal sind die Dinge nur anders, nicht schlechter und auch nicht besser, sondern nur anders.

Veränderungen mit weniger Argwohn zu betrachten, sondern mit mehr Interesse am Leben zu sehen, bringt viel mehr Gelassenheit. Vor allem den Dingen gegenüber, auf die man sowieso keinen Einfluss hat. Denn es ist doch so, wenn einem der momentane Zustand einmal so gar nicht gefällt, dann kann man sich sogar mit der Veränderung anfreunden. Denn die, verändert auch das wieder, darauf ist Verlass.

Heute backe ich kleine Küchlein, morgen vielleicht schon wieder große


Möchte gerne ein kleines Rezept für köstliche Küchlein teilen. Das Rezept ist so einfach das es eine Freude ist, man rührt nämlich nur alle Zutaten zusammen, das ist schon alles. Papierförmchen aufstellen, meine sind von DM, Teig einfüllen, backen! 

Die kleinen Limetten Cheesecakes sind mehr als extra Nascherei zu sehen, denn als Schlankmacher. Weil das sind sie nicht. Aber sie sind schnell gemacht, hinterlassen nur wenige Spuren in der Küche und sehe dabei hübschest aus. 

Das Rezept geht so

Zutaten Limetten Cheesecakes 8Stk.

400g Frischkäse
60g Birkenzucker , wer mag nimmt normalen Zucker
200ml Schlagobers
2 Eier
2TL Limettensaft
1 Pk. Vanillepudding/Pulver

Alle Zutaten miteinander verquirlen und in die Papierförmchen füllen. 

Die Förmchen bei 170° für ca. 35min. in den Backofen stellen.


Veränderung - Erwünscht, oder bloß nicht! 


Ja, Veränderungen sind manches mal anstrengend. Nicht für uns, also für uns manches mal auch, aber am meisten strengen sie unsere Mitmenschen an. Immerhin machen wir ihnen da auch gewisse Umstände, die Schubladen sind schon sorgfältig sortiert und eingeräumt, wer soll das bitteschön danach wieder ordnen und aufräumen? :)
Weil uns, uns kümmert das dann ja nicht mehr! Wir sind schon zehn Schritte vorgelaufen und feiern fröhlich unseren Fortschritt. Und hinten.. oh ja, da ist das Chaos.
So scheint es mir zumindest manchmal.... Kennt ihr diesen Satz von anderen, er kommt meist von Bekannten, Menschen die uns wirklich kennen sagen so etwas nicht. Wenn langsam durchsickert das man Bereiche in seinem Leben verändert hat, oder gar etwas neues anfangen möchte, egal ob etwas großes oder kleines, dann gibt es immer zumindest eine Person die sagt ... ja, aber bitte bleib dir dabei bloß selbst treu! 
Klar, es kommt mit einem Lächeln, als guter Rat, aber es hat doch irgendwie den erhobenen Zeigefinger mit im Gepäck. Ich lese dahinter immer, verändere bloß nichts, sonst muss ich dich wieder neu einordnen. Und mehr Arbeit als nötig, möchte ich mit dir nicht haben :))

Nein, eigentlich weiß ich nicht was dahinter steckt, was dieser Rat zu bedeuten hat. Vielleicht ist es auch nur eine Floskel? Ich kenne diesen Satz schon ewig, aber er kommt bei mir nicht an :) Denn Leben ist Veränderung, man kann es nicht anders leben. 

Die Verzierung - Cheesecakes mit Limettenglasur und Blümchen 


So schnell wie die mini Cheeesecakes gebacken waren, so schnell sind sie auch verziert. Die Glasur besteht aus einem Teelöffel Limettensaft und einem schwachen EL Staubzucker die miteinander verrührt werden. Die kleinen Kuchen damit bepinseln und ein gekauftes Dekor-Blümchen mittig daraufsetzen. 


Auf das Ergebnis kommt es an - Am Ende sollte man glücklich sein


Ich glaube daran das wir Menschen zum Glück und glücklich sein hin streben und mit jeder Veränderung, und sei sie auch noch so klein, basteln wir daran. Erfolge, kleine oder große, sind unsere besten Wegbegleiter. Manche Veränderungen bringen nicht viel, dann verändert man es eben wieder, es ist ja nicht das Ende. Wenn das Ergebnis stimmt, ist alles gut. 



Liebst, LoveT.



Mittwoch, 3. August 2016

Lifestyle 50+ Wohlfühlen und 2 Sommersalate


Hallo! Urlaubszeit ist Wohlfühlzeit, oder?
Der Begriff wohlfühlen hat große Bedeutung. Er umfasst so viel. Um ihm gerecht zu werden muss schon einiges stimmig sein. Aber wenn man es dann fühlt, ist alles gut.
Wohlfühlen klingt so gemütlich, fast wohnt diesem Wort sogar Schlichtheit inne. Um sich wohl zu fühlen bedarf es keinen besonderen Extras oder gar Luxus, es ist mehr ein Zustand der inneren Zufriedenheit.

Wohlfühlen - für einen Moment


Sich eine Zeit lang wohlzufühlen ist ziemlich einfach. Das schaffen wir locker. An einem heißen Sommertag, in Ruhe ein kühles Getränk zu genießen, hat schon hohes Wohlfühl-Potential. Ins Bett gekuschelt noch eine Runde zu lesen oder der Sonne beim Untergehen zusehen sind ebenfalls kleine Wohlfühlmomente.
Den Moment zu genießen ist vielen von uns gegeben, daraus schöpfen wir Kraft und darin haben wir auch Übung.

Freitag, 24. Juni 2016

50 Looks of LoveT. von Beauty & Fashion - zum Lifestyleblog



Schönen Freitag ihr Lieben! Im letzten Beitrag, als es um das Gänseblümchen ging, hatte ich schon gesagt, das es Neuerungen rund um den Blog geben wird. In 6 Jahren verändert man sich als Mensch, Frau und eben auch als Bloggerin. Blogger über 50 sind noch immer viel rarer zu finden als Blogs für Frauen um die 30.
Da das Leben, für mich als Frau über 50, doch andere Situationen und Veränderungen bereithält, wird aus Looks of LoveT. nun ein Lifestyle Blog. Die Themen werden meine gesunde Ernährung, die ich schon ab 40 begonnen hatte, Reisen, Mode, Gesichtspflege und Schminken beinhalten. Denn eigentlich wird Beauty und Schminken gerade ab fünfzig interessant, wenn es gilt mit Tipps und Tricks, optisch die Augen zu vergrößern und die Lippen voller aussehen zu lassen. Daher möchte ich mich nun vermehrt auch diesen Beauty Themen widmen.

Looks of LoveT. - Der Beautyblog für Frauen ab 40


Als Erinnerung und kleine Rückschau, auch für mich selbst, habe ich einige Fotos von den Anfängen des Blogs zusammengesucht und zu Collagen zusammengefügt. An der Bildqualität sieht man, dass sich in 6 Jahren ziemlich was getan hat. Heute braucht man eine gute Ausrüstung um Beauty Looks erfolgreich zu posten. Damals war es natürlich völlig okay, mein Augen Make-up, die Lippenstifte und Swatches, in dieser Form zu zeigen. Beautyblogs, die auf Eye Make-up, Reviews und Swatches spezialisiert waren, boomten nur so. Lippenstift und Lidschatten von den beliebtesten Marken zu zeigen, war eine schöne Beschäftigung. Damals war ich eine der ganz wenigen Beauty Bloggerinnen über 40. 

Das Wachsen des Blogs, das heute so schwer erscheint, ging damals allerdings wie von alleine. Nach den ersten 3 Tagen hatte der Blog ca.100 regelmässige Leser. Nicht nur meiner, das war damals fast bei allen so, führend waren alle, die Beauty, schminken und Kosmetik zum Thema hatten. MAC war die Marke der Stunde, High End Kosmetik von Chanel, Shiseido und Bobbi Brown zu zeigen, brachte die ersten 1000 regelmäßigen Leser in nur einem Jahr. Damals gehörte man damit schon zu den führenden, deutschsprachigen, Beauty Blogs.  

Viele von euch, die damals ebenfalls Teil der Beauty-Blogosphäre  waren, werden sich noch erinnern können. An die Jagd nach den aktuellsten LE Aufstellern, um die Erste zu sein, die Swatches online stellte. Die Erste mit Swatch-Fotos einer aktuellen Limited Edition zu sein, zahlte sich damals so richtig aus. Noch heute ist der Beitrag, in dem ich als eine der ersten, die Swatches zur Catrice Urban Baroque LE gepostet hatte, der Post mit der höchsten Klickzahl. Wenn man in Beautyforen (in einigen Ländern) verlinkt wurde, brauchte der Beitrag nicht viel Text, um an die Decke zu gehen. 
Kleiner Fakt am Rande

Mittwoch, 1. Juni 2016

Hello Vienna, My Name is Bryan + Meine Mode im Mai


Hallo ihr Lieben, der Titel sagt es schon, Bryan Adams war mit seiner get up! Tour hier in Österreich. Hier in Wien. 


Wenn Bryan Adams in die Stadthalle ruft


Als bekannt wurde, das Bryan Adams nach nur 1 1/2 Jahren wieder zu uns nach Wien kommt, hatte meine Freundin sofort Konzertkarten in der Stadthalle für unsere Mädels Ladies Clique besorgt. 
Das ist schon einige Monate her, zu der Zeit war mein Rheuma brav, und schlief fast unbemerkt irgendwo in mir. 
Diese Phasen gibt es bei genetisch bedingtem Rheuma nämlich auch, da schläft der Schmerz für eine Weile. Aber er lauert wie ein Tiger im Hinterhalt, und schlägt immer mal wieder zu. 
Gelegen kommt der Rheumaschub nie. Und wenn es danach ginge,

Montag, 7. März 2016

DIY Deko / Osterbrunch - Papierblumen & Osterhasen mit Licht




Lifestyle - Hallo ihr Lieben, zu einem Blog-Beitrag zum Thema Basteln für Ostern! 
Beim letzten Food-Beitrag kamen wieder so nette Kommentare, ich freue mich jetzt noch darüber. Hoffe ihr seid kommenden Dienstag wieder mit dabei! 
Heute möchte ich einige Deko-Ideen für Ostern zeigen. Alle Blumen, Osterhasen und Ostereier sind aus Papier selbst gemacht. Eine günstige Art um den Tisch mit einer Dekoration hübsch zu gestalten. Außerdem ist das Basteln fast schon eine meditative Beschäftigung. Es beruhigt ungemein. Das von mir als Frau über 50 gesagt, ist fast nicht zu toppen, das werden alle wissen die ebenfalls in den Wechseljahren sind. *lach

DIY - Deko-Ideen für den Ostertisch aus Papier oder den Osterbrunch


Diese Bastel-Ideen eignen sich als Tischdekoration über die ganze Osterzeit oder auch für den Osterbrunch. Einige Bogen Seidenpapier und Kopierpapier kosten nicht viel und es macht Spaß etwas für die Wohnung selbst zu gestalten. 

Falls ihr euch nun vielleicht wundert .. denkt, hä? Das ist alles nur aus Papier? Ja stimmt :)
Da ich ja magic cleaning hinter mir habe, wollte ich nicht wieder einkaufen gehen, Dinge nach Hause holen, die nach einiger Zeit dann in den Schrank müssen. 
Also habe ich mir Seidenpapier und Papier mit Muster geholt, Zeit zum basteln eingeplant und losgelegt. Muß noch dazusagen, dass ich das letzte mal im Kindergarten mit Schere, Kleber und Papier gewerkelt hatte. Und so kann es sein, dass mein Bastelkönnen ..... egal, hier kommen nun die wirklich einfachen Ideen zu einem DIY, für die österliche Tischdekoration :)


DIY - Hasen aus gemusterten Papier & leuchtende Dekoration


Hasen die man aus gemustertem Papier ausschneidet, machen sich auf weißen Butterbrot-Tüten hübsch. Ihr könnt auch aus Jausenpapier Tüten basteln und darauf dann die niedlichen gemusterten Hasen kleben. 
Falls man kleine LED Lichter zu Hause hat, kann man die gefahrlos in die Jausensackerln hineinstellen. Das ergibt eine sehr süße, leuchtende, Osterdekoration. 

Blumen aus Seidenpapier - Papierblumen leicht selbst gemacht 


Wenn ihr einen Blumenstrauß aus Papier haben wollt, folgt nun eine Anleitung für die einzelnen Blumen. Aus den Basics wie Blütenblatt, Stiel und Blätter, könnt ihr dann viele Blumen formen die ihr haben mögt. 


DIY Anleitung für Blumen aus Seidenpapier


Für die Blumen benötigt man jeweils einen Bogen weißes und hellgrünes Seidenpapier, Bastelkleber und Blumendraht. Um das Seidenpapier zu formen, braucht man kleine Kugeln oder etwas in Eiform. Vielleicht ein Tee-Ei, Glasmurmeln, oder ihr habt Steinkugeln daheim, damit geht es auch.

Diese Kugel- oder Eiform wird, halbseitig, wie ein Zuckerl eingepackt. Wenn man die Form dann entfernt, hat man ein fertiges Blütenblatt. Auf dem Foto, oben, kann man das gut sehen.

Das grüne Seidenpapier in größere Stücke schneiden und zum Stiel aufrollen. Zum Aufrollen des Papiers eignen sich Essstäbchen gut, oder wenn man den Stiel zarter möchte, ein Spieß aus der Küche. 

Nun nur mehr Blätter ausschneiden und die einzelnen Blütenblätter zur gewünschten Blume zusammenfügen. 


Große Papierblume als Blickfang auf dem Ostertisch.


Wenn euch die Idee gefällt, eine große Blume als Deko auf den Tisch zu legen, dann gibt es eine tolle Video Anleitung wie man diese Papierblume leicht nachbasteln kann. 
Kleiner Fakt am Rande, ich lese bei der Überschrift zu dem Video jedes Mal Klopapier. Beim ersten mal dachte ich juhu, Klopapier habe ich eh genug zu Hause :)) 
Mit Kopierpapier, laut Anweisung, geht es aber besser! 


Schnelles DIY - Osterhäschen aus einer Serviette falten 


Die nächste Idee geht schnell und einfach. Also falls ihr nur wenig Zeit habt, aber trotzdem etwas persönliches, ein kleines DIY haben mögt, dann kann man die Servietten zu Osterhasen falten.

Wie das geht, eine Serviette zum Osterhasen zu falten, habe ich ebenfalls beim Stöbern entdeckt. Es dauert nur kurz, und schon hat man eine süße Oster-Dekoration wie ich finde. 


DIY Ostereier - aus festem Musterpapier


Ostereier die einfach nur aus 2 Teilen zusammengesteckt werden, sind ebenfalls ruck zuck gemacht, und sehen nebenbei auch noch sehr dekorativ aus. Habe mir dafür eine Schablone aus Karton ausgeschnitten, in meinem Falle war es das hintere Deckblatt vom Papier mit dem Muster.
Dann habe ich mir eines der Musterpapiere ausgesucht, mit der Schablone einige Eier vorgezeichnet, und dann gechillt alle Eierchen ausgeschnitten. Basteln hat ja schon auch was meditatives. 

Habe es so gemacht, das ich jeweils zwei Musterpapiere zusammengeklebt habe, um mehr Standfestigkeit zu bekommen. Wenn euer Musterpapier von Haus aus stärker ist, erspart ihr euch diesen Schritt.

Man kann sich die Schablonen in mehren Größen zuschneiden, oder lauter gleiche, um damit dann einen Osterstrauß aus Palmkätzchen zu schmücken. 

Jeweils 2 Eier ergeben 1 fertiges Osterei. Jeweils ein Ei der Länge nach bis zur Mitte einschneiden, eines von oben bis zur Mitte einschneiden, das andere von unten. Dann nur mehr ineinanderstecken und nach Lust und Laune dekorieren.


Dekorationsidee mit den selbstgebastelten Ostereiern 


Da bei meinem Wocheneinkauf die normalen Eier tatsächlich in einem grünen Karton verpackt waren, habe ich mir diesen gleich geschnappt und dekoriert. 
Ganz im Sinne von magic cleanig habe ich etwas verwendet das schon hier war, anstatt loszugehen und etwas zu kaufen :) 

Insgesamt bin ich mit dem Bastel-Ergebnis zufrieden, war es doch das erste mal, dass ich mich auf diese Art kreativ ausgetobt hatte. Vor allem aber hat es Spaß gemacht :) 

Hoffe euch auch! und seid mir bitte nicht zu streng in den Kommentaren :)




Liebe Grüße zu euch,
LoveT.




Mittwoch, 30. Dezember 2015

Happy New Year

This article was released originally on "Looks of Love T. via Google Blog".
This article was released originally on "Looks of Love T. via Google Blog".




Hallo ihr Lieben, bedanke mich ganz lieb bei euch für ein Jahr hier lesen, kommentieren, und auch für das rege Miteinander hier auf Looks of LoveT.! 
Ich freue mich auf das neue Jahr, das hoffentlich viel gutes und schönes für uns alle bringt. 

Das Blog-Jahr wartet schon Jänner mit etwas neuem auf. Und zwar starten Heidi und ich am 15.1.2016 unser monatliches Topfgucker Projekt. Würden uns freuen wenn ihr an diesem Tag ebenfalls mit dabei seid! :) 


Zum Ausklang des Jahres 2015 habe ich heute noch kleine Glückspilze aus Marzipan gemacht. Hier nun das Rezept dafür. 

100g Mandeln schälen und fein mahlen. Mit 80g Staubzucker, etwas Rosenwasser und Bittermandelaroma verkneten. Die Hälfte der Marzipanmasse mit roter Lebensmittelfarbe einfärben. 
Aus der hellen Masse kleine Kugeln formen. Aus der anderen, roten, Hälfte ebenfalls Kugeln formen. Die dann etwas flach drücken und als Fliegenpilz-Hut oben aufsetzen. Mit Pünktchen oder Herzen verzieren :)






Wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr, möge 2016 für uns alle wunderbar sein! 
Es grüßt euch ganz lieb, LoveT. 




Dienstag, 18. August 2015

Ein Blog



Hallo ihr Lieben!
Laut einiger Seiten im Internet, sollen an die 170 Millionen Blogs, online sein. Denke die Themen worüber man Blog schreiben kann sind endlos. Viele tun es des Berufs wegen, andere zum Nebenverdienst, und ein großer Teil auch nur als Spaß an der Freude. Die Liste der Gründe um zu bloggen wird ebenfalls endlos sein.

Looks of LoveT. - Ein Lifestyle Blog für Frauen Ü40


Ich hatte aus einer Laune heraus angefangen Looks of LoveT. zu starten. Es war ein Satz bei Youtube, in der Art von "Frauen ab 30 sollten nur Brauntöne als Lidschatten tragen", der mich kurzerhand dazu bewogen hatte Bloggen zu wollen. Meine große Leidenschaft waren damals wunderschöne, gut pigmentierte, Lidschatten von MAC. In allen erdenklichen Farben.
Also fing ich an meine Kosmetikprodukte zu knipsen und online zu stellen. 
Da damals auch keine Limited Edition vor mir sicher war, ging der Stoff für Beiträge nie aus. Looks of LoveT. wurde ein ziemlich gut besuchter Beauty Blog.



Und plötzlich waren da ziemlich schnell, 1000 Leser in meinem GFC Kästchen, in der Sidebar zu sehen. Also habe ich immer weiter meine Fotos geknipst, Beiträge verfasst, auf anderen Blogs kommentiert. Nette Menschen kennengelernt, Freundinnen gefunden. Schicksale anderer mitgelesen/miterlebt, selbst einiges überstanden .. und der Blog war immer noch da, ist gewachsen und gediehen. Er gehört seit mittlerweile 5 Jahren zu meinem Leben. 


Das was hier zu sehen und zu lesen ist, bin ich 


Alles was hier gezeigt wird, alle Fotos, alle Texte ,all das Geschriebene ,bin ich. Eine Frau 45+, die sich gerne schminkt, Interesse für Mode und ganz viele andere Dinge hat. 
Eine meiner Passionen, neben Fashion und Ernährung, ist das verreisen. 
Ich zeige wo ich war, was ich wann getragen hatte .. ob ich glücklich dabei war, oder ob es vielleicht Tage waren, an denen die Worte fehlten. Auch die gab es.





All das, was man erlebt hat ,auf Blogs geteilt hat ,ist in der steten Gefahr gestohlen zu werden. Um vielleicht, unter fremder Feder, nochmals veröffentlicht zu werden. Es war mir bewusst das es das gibt, das so etwas passieren kann. Nur hatte ich nicht bedacht, wie es sein könnte, wenn es tatsächlich geschieht. 

Es ist wie mit allen Dingen, Autos, Taschen, Gelbörsen samt Ausweisen, man kann dessen beraubt oder bestohlen werden.


Die Texte auf Blogs sind geistiges Eigentum 


Man denkt unter Umständen, was macht es schon wenn ein Text gestohlen wird. Aber als Autorin eines Blogs ist es nicht schön, wenn ihre Sätze Wort für Wort, unerlaubt und unter anderem Namen, wo anders noch einmal veröffentlicht werden. 

Geistiges Eigentum ist auch im RL nicht sicher. 
Eine Idee, kaum vor der Kollegin ausgesprochen ,von ihr schon vor dem Vorgesetzten wiederholt. Wehrt man sich, ist man Petze oder Loser in dem Augenblick. 

Oder die Freundin die den Look kopiert ,und man an der neuen Hose nur einen Tag lang Freude hat, weil am nächsten Tag ein Klon vor einem steht.
Doch all das mit Kollegen und Freunden erscheint mir deshalb harmloser ,weil ich da meine die Hintergründe zu verstehen. Den Antrieb wohl kenne.




Auf den Bildern hier bei Looks of LoveT. bin ich zu sehen. Es sind meine Urlaubsfotos von meiner Zeit in London, mit einigen Sätzen dazu, wie es war, was ich geshoppt oder gegessen hatte. Als ich auf dieser Brücke stand, im Hintergrund die Tower Bridge, wußte ich noch nicht, das dieses Foto, dieser Text, in einigen Minuten 2x online gehen wird. 1:1 hier bei mir, und nochmal auf einer anderen, fremden ,Seite. Es ist ein scheiß Gefühl








.. ich kenne das Motiv dafür nicht, und auch nicht die Hintergründe. Ich weiß nur das alles hier mir gehört, weil nur ich es erlebt habe die letzten 5 Jahre. 

Es ist wohl so das einem alles weggenommen werden kann, hier, und auch im RL. Man kann die Gefahr mit Gegenmaßnahmen mildern, eindämmen, aber sie bleibt dennoch, wenn auch oft versteckt, immer bestehen.




Die große Frage - die echte LoveT.


Die Frage ist weitermachen, oder die nächsten Schritte ohne öffentliches Tagebuch an der Seite zu gehen. Das Gute ist, ich muß mich nicht eilen, nicht überschnell entscheiden.

Weil erstens helfen mir so liebe Menschen (Ü30 Forum), mit unglaublich schlauen Maßnahmen, wofür ich endlos dankbar bin...


Und zweitens hat mir gestern jemand gesagt, egal wer was und wie viel von dir kopiert, du bist und bleibst die erste ,echte ,original LoveT.!




Genießt einen schönen Abend! Liebste Grüße 
xoxo

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...