Sonntag, 11. Juni 2017

Backen ohne Mixer - Schnelles Rezept für Kuchen mit Paranuss



Weil das glutenfreie Backen mit Maismehl so gut geklappt hatte, habe ich heute noch ein gutes Rezept mit Video-Anleitung. Für den Kuchen aus Maismehl mit getrockneten Marillen und Paranüssen, brauchen wir keinen Mixer. Die glutenfreien Zutaten, werden einfach nur so vermischt. 
Der Kuchen geht ganz schnell, ist nicht einmal 20min im Backofen und schmeckt köstlich. Wenn man Kuchenformen aus Papier verwendet, entfällt auch das sauber machen danach. Für den Teig reicht ebenfalls nur eine einzige Schüssel. 

Glutenfreier Kuchen aus Maismehl, Paranuss und getrockneten Marillen. 


Getrocknete Marillen eignen sich sehr gut zum Backen, vor allem wenn noch keine Marillensaison ist. Außerdem ist der Genuss dieser getrockneten Früchte gesund. Sie enthalten Vitamine wie A und B5 und Mineralstoffe wie z.B. Kalium. Die Paranuss passt geschmacklich gut zu der süßen Marille und das Maismehl gibt dem Kuchen eine sonnige Farbe.
Gesüßt habe ich den Kuchen mit einem Löffel braunen Zucker und 2 Löffeln Birkenzucker.


Zutaten und Rezept für den glutenfreien Kuchen 


12 getrocknete Marillen
12 Paranüsse
120g Mehl glutenfrei
80g Maismehl
1EL brauner Zucker 
2EL Birkenzucker 
1/4TL Natron
1TL Backpulver
Prise Salz
60ml Milch
60ml Mineralwasser
1 Ei
Schale einer halben Bio Zitrone
70g Butter
2 Papierformen mit ca. 17cm Durchmesser 

Marillen und Paranüsse in kleine Stücke schneiden.

Mehl, Maismehl, braunen Zucker, Birkenzucker, Natron, Backpulver und Salz vermischen. Die Butter in Stücken dazugeben und alles mit den Händen zerkrümeln.

Milch mit Mineralwasser und Ei verquirlen, Zitronenschale hineinreiben und zum Mehl gießen. Alles mit einem Holzlöffel oder Backspatel verrühren. 

Marillen und Paranüsse zum Teig geben und unterrühren.

Den Teig nun in die beiden Formen füllen und bei 200° für 17min. in den Backofen stellen.


Mit Staubzucker bestreuen und ein großes Stück genießen. :)



Das Video zum Rezept 


Für alle die lieber ein Video anschauen als zu lesen, gibt es noch ein Video zum Kuchenrezept. 
Es zeigt Schritt für Schritt wie es geht. Das Gute an diesem einfachen Rezept ist, dass wir keine Küchenmaschine oder Mixer dazu brauchen. Der Teig ist sehr schnell gemacht, der Kuchen nur kurz im Ofen. Es ist ein leichtes und schnelles Rezept für einen glutenfreien Kuchen mit Nüssen und Obst. 




Liebst, LoveT.



Kommentare:

  1. perfekt! weil ich gar keinen mixer hab und weil ich getrocknete aprikosen liebe!! :-)
    und nüsse und maismehl sind auch sehr lecker. danke für das prima rezept! happy sunday - liebes! xxxxxx

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, das sieht so lecker aus und ich mag Rezepte für Kuchen mit wenig Aufwand. Danke für das Rezept.
    Lieb Grüße
    Bo

    AntwortenLöschen
  3. Oh das sieht wie immer ganz doll lecker aus bei Dir. Danke fürs Appetit machen :)
    Schönen Sonntag und liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  4. Der sieht echt gut aus.Mag gerne Rezepte die ganz schnell gehen. LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  5. Klingt so lecker und ist auch vegan machbar. Werde ich auf jeden Fall ausprobieren. Einfach mag ich ja sehr gerne.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Lecker, da ich nicht so der Bäcker bin, finde ich das Rezept perfekt für mich- zumindest sieht es einfach aus :).
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. Wow! I'd love to taste it! It looks so delicious.

    AntwortenLöschen
  8. Paranuss habe ich noch nie verbacken , getrocknetes Obst esse ich sehr gerne :) Vielleicht sollte ich mal welche verbacken *gg Jetzt habe ich hunger ....
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag für Dich

    AntwortenLöschen
  9. Das Rezept klingt sehr lecker. Leider habe ich eine Nussallergie entwickelt und jahrelang keine Paranüsse mehr gegessen, obwohl ich sie immer gern mochte; ob ich dagegen auch allergisch bin, möchte ich lieber nicht ausprobieren...bei Nüssen kann das recht gefährlich werden! Aber ich kann mir auch vorstellen, dass der Kuchen mit Mandeln gut schmeckt :) Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag <3

    AntwortenLöschen
  10. Nur 20min im Ofen. Leckerst. Das ist ja ideal, wenn einen mal der heiße Kuchenhunger überfällt. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  11. Kürzlich habe ich einen glutenfreien Kuchen gegessen, der mich wirklich begeistert hat. Daher bin ich davon überzeugt, dass auch Dein super schnelles Rezept auf jeden Fall einen Versuch wert ist - sogar für mich, die ich nicht zu den weltbesten Bäckerinnen gehöre :) Danke fürs Teilen!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  12. Looks delicious!!! Thank you for recipe :-)

    AntwortenLöschen
  13. WOW das sieht ganz lecker aus !!! Danke für das Rezept.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  14. Mmmmh, der sieht ja lecker aus =)
    Ich liebe so schöne, einfache Rezepte, danke!

    AntwortenLöschen
  15. This looks incredibly, so moist and delicious. I wish I had a piece to go with my coffee right now. : )

    ~Sheri

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...