Dienstag, 6. Juni 2017

Apple - Äpfel auf dem Beauty-Vormarsch - 2 gute NK Shampoos



Beauty 50Plus - Frauen und ihre Haarpflege. Wie es das älter werden so mit sich bringt, wird im Laufe des Lebens, unsere Naturhaarfarbe von glitzernden grauen Strähnen durchzogen. Manchmal blitzen sie auch wunderschön weiß hervor. Aber eines ist bei allen immer gleich, die grauen Haare besitzen eine andere Struktur, als die Haare in der Naturhaarfarbe. 
Ich persönlich mag es wenn meine grauen Haare auch so schön glänzen, wie die brünetten Haare. Die Frage war nur, geht das denn ohne Silikone, mit guten Shampoos aus dem Bereich Naturkosmetik? 

Ich bin ein Apfel-Junkie - Duften nach frischen Äpfeln 


Äpfel duften so fein, ich könnte mich immerzu in ihren Duft hüllen. Letztes Jahr brachte Alverde mit einem Trio an Körperbutter, mein Duftherz zum jubeln, denn eine davon roch nach Äpfeln. Ich wünsche mir diese Schneewittchen Körperbutter in das permanente Sortiment. 
Es gibt aber noch viele andere Pflegeprodukte auf dem Kosmetikmarkt, die nach frischen Äpfeln duften. Ich habe mir vor einiger Zeit zwei Shampoos und eine Haarspülung mit Apfel gekauft. Beide sind Naturkosmetik und ohne Silikone. Vorneweg kann ich schon einmal sagen, dass ich mit beiden Shampoos sehr gut zurecht komme.

Lavera Apfel Shampoo Heimat Momente & Apfel Spülung Heimat Momente


Shampoo und Spülung sind für normales Haar ausgewiesen. Ich habe sie trotzdem gekauft, auch wenn ich eigentlich wunderschönes Haar habe *lach
Meist kaufe ich Shampoo Sorten für mehr Volumen, kräftigere Haare oder auch für glänzende Haare. Wenn sie nach Varianten für normales Haar, stark fettendes Haar oder auch colorierte Haare gelistet sind, nehme ich das für normales Haar. Weniger mag ich Repair-Shampoos oder Shampoos zum bändigen der Haare, die sind mir meist zu schwer, da verwende ich nach der Wäsche dann lieber eine Spülung. 

Das Apfel Shampoo von Lavera gefällt mir sehr gut, sowohl vom Duft wie auch von der Wirkung. Es reinigt die Haare gut und hinterlässt keine fliegenden Haare nach der Haarwäsche. Mein Anspruch an ein Shampoo ist, dass ich mindestens 5 Tage keine fettigen Ansätze habe, also die Haare nach Belieben lang und offen tragen kann. Das erfüllt dieses Shampoo bei mir tadellos. Die Haare fühlen sich nach der Wäsche gut griffig an und wirken auch nicht matt. So soll das sein. :)

Die passende Spülung aus der Heimat Momente Apfel-Serie, hat mir weniger gut gefallen. Bei langen Haaren ist es wichtig, das die Spitzen nicht austrocknen. Die Pflegewirkung ist mir bei dieser Haarspülung einfach zu wenig. Ich brauch da richtig starkes Zeug. Mal schauen ob ich im Bereich Naturkosmetik fündig werde. 


Meine Naturhaarfarbe - lange Haare 


Meine Haare sind von Natur aus Brünett und glänzen in der Sonne leicht rötlich. Bei langen Haaren ist es etwas anders mit der Farbe, als bei kurzen Haaren. Weil die Länge ja über Jahre hinweg zusammenkommt. Und so sind die unteren Längen immer etwas heller als das gesamte Haar. Das passiert im Sommer, Sonnenlicht macht meine Spitzen immer heller, da ich die Haare nach oben frisiert trage. Und so schimmern sie in den Längen immer rötlicher als am Haaransatz. 
Das gefällt mir im Gesamtlook dann sehr gut, das bringt Leben in die Naturhaarfarbe. 

Auf dem ersten Foto ganz oben kann man gut sehen, das meine grauen Haare größtenteils vorne am Haaransatz sind. Also das Gesicht einrahmen. Daher ist es mir besonders wichtig, dass die grauen Strähnen auch gepflegt aussehen, sprich einen gesunden Glanz haben. 
Insgesamt versuche ich sehr wenig Haarspray zu verwenden, um meine langen Haare nicht unnötig zu strapazieren. Denn Haarbruch würde bedeuten, dass die Längen nicht mehr schön aussehen würden. Auf mehr achte ich eigentlich nicht. Lange Haare in der Naturhaarfarbe zu haben, ist für mich die unkomplizierteste Art die Frisur zu tragen. 


Sante Naturkosmetik - Jeden Tag Shampoo Bio-Apfel & Quitte 


Auf dem schönen Blog der Bahnwärterin, gab es im April einen Beitrag zum Thema, weniger ist mehr. Es ging dabei um Haare und Haarpflege. Und obwohl es keine Produktempfehlung oder ähnliches war, wollte ich das Sante Shampoo Bio-Apfel & Quitte gerne auch ausprobieren. 
Erstens weil ich dem Duft von Äpfeln verfallen bin und zweitens, weil ich meine, ähnliche Haare von der Struktur her zu haben. 

Bei mir mir macht das Shampoo ebenfalls einen sehr guten Job. Der Duft ist herrlich und ich glaube das es ergiebig ist. Ich habe nicht viel Produkt pro Haarwäsche verbraucht. 
Gleich nach dem Waschen waren meine Haare gut weich und flogen nicht in der Gegend herum, das ist bei mir immer ein großer Pluspunkt. 
Weiter oben hatte ich schon geschrieben, dass ich meine Haare nicht ständig wasche und daher ein Shampoo brauche, mit dem die Haare lange fluffig frisch und schön bleiben. 
Bei dem Apfel-Quitte Shampoo war es so, das meine Haare am ersten Tag nach dem Waschen nicht besonders geglänzt haben, sie sahen einfach nur sauber und frisch gewaschen aus. Aber danach kam ein toller Effekt, sie wurden von Tag zu Tag schöner. Vier Tage nach dem Waschen, hatte ich eine glänzende Mähne, das es eine Freude war. Meist wasche ich nach ca.7 Tagen meine Haare wieder. Länger lasse ich sie nicht ungewaschen. Hier waren sie wirklich bis zum Schluß sehr gepflegt und schön. :)



Liebst, LoveT.

Kommentare:

  1. Apfelduft müsste ich ausprobieren. Habe ich doch oft den Eindruck das der Duft zu viel ist . Da istt mir weniger mehr. Die Düfte bei Blond sind ganz oft Zitrone , Das mag ich sehr gerne :)
    Das ein oder andere graue Haar habe ich schon bei mir gesehen . Allerdings sind es noch so wenig , a brauchen wir nicht drüber reden . Man muss auch schon sehr genau hinschauen . Waschen muss ich meine Haare allerdings , alle 2 tage . Ohne sehen sie fettig aus .... gerne würde ich sie weniger oft waschen , vor allem jetzt wo sie wieder länger sind
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Love this. Sounds like a great product ♥


    Please check out my latest post, too? I'd love to hear something from you! :)
    www.cielofernando.com
    FACEBOOK | INSTAGRAM

    AntwortenLöschen
  3. Mh der Duft von Apfelshampoo ..... da kommen Erinnerungen hoch! Das habe ich als junges Mädchen benutzt auf einer Klassenfahrt und alle wollten meine Haare schnuppern, ich kann mir also vorstellen wie dein Haar duftet. LG Patricia

    AntwortenLöschen
  4. A vegan product for beauty. Now, we're talking.
    I hope they have it here too.

    AntwortenLöschen
  5. Oh Shampoo... nach unzählig ausgetesten Firmen hatte ich solche Probleme mit der Kopfhaut, das mir ein Hautarzt nur noch ein bestimmtes Schuppenshampoo ans Herz gelegt hat... und das gibt es übrigens auch mir Apfelduft... so genial.
    Leider bin ich immer noch nicht wirklich zufrieden, aus den irgendwann mal welligen Haaren ist in der Zeit eine fusselige NAturkrause geworden, die mich irgendwie dauernd nervt. Nach einer Zeit starkem Haarausfall sind leider nicht mehr alle Haare nachgewachsen, also spreche ich mein Haar inzwischen mit Sie an und wage keine Experimente mehr, wobei ich echt mit dem Shampoo liebäugel... aber ich trau mich jetzt irgendwie nicht.
    Liebe Grüße jacky

    AntwortenLöschen
  6. Du hast völlig Recht. Weniger ist mehr. Und das sieht man. Deine Haare sind toll. Ich habe ewig gebraucht, bis ich ein NK Shampoo gefunden habe, das nicht nur unbedenklich war sondern auch zu meiner Haarstruktur passt. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  7. Das Lavera Apfel Shampoo hört sich gut an.Benutze zur Zeit auch eins von Lavera für strapzierte und trockene Haare, was ich bis auf dem Starken Duft sonst wirklich gut finde. Finde es bei naturkosmetik immer schwer was passendes zu finden.Habe in den letzten Jahren soviel ausprobiert aber 100% zufrieden war ich bisher noch nicht.Aber das Lavera Apfelshampoo muss ich mal ausprobieren.
    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab das neulich erst wieder auf dem Schirm gehabt, dass ich das Apfel-Shampoo von Lavera ja auch schon hatte und das auch sehr gerne mochte! Ist auch für Mischhaar wie meins sehr gut geeignet. Dass Du so selten Haare waschen musst, ist ja ein echter Segen, das wäre bei mir unvorstellbar :) Liebe Grüße zum Dienstag <3

    AntwortenLöschen
  9. Das Sante-Shampoo habe ich mir nach Beates Beitrag ebenfalls gekauft und bin begeistert davon. Die Haare - bei mir mit täglicher Wäsche - sind schön sauber und die Kopfhaut gibt Ruhe. So mag ich das.
    LG Ines

    AntwortenLöschen
  10. Apfelduftshampoo erinnert mich total an meine Kindheit. Da liebte ich das auvh. Jetzt habe ich kein bestimmtes Shampoo, das perfekte in 50 Jahren einfach noch nicht gefunden. Leider.
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  11. Ich liebe alle Lavera Produkte, da kriege ich kein jucken. Leider gibt es für mich keine Proben. Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  12. Apfelshampoo das klingt fantastisch!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  13. hab grad das unwiderstehliche bedürfniss meine rübe mit meinem apfelshampoo zu waschen :-) danke fürs linksen <3
    drückers!! xxxxx

    AntwortenLöschen
  14. Dein Haar sieht wunderschön aus mit den silbernen Fäden. Lavera und Sante machen wirklich gute Naturshampoos mit unterschiedlichen Duftrichtungen. Apfelshampoo habe ich noch nicht probiert, klingt aber verlockend.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  15. Interesting beauty product. We keep in touch. xx

    AntwortenLöschen
  16. Du hast wunderschöne Haare!
    Ich habe leider den Fellwechsel der Tiere - im Herbst und Frühjahr fallen etliche Haare aus und wachsen dann unregelmäßig nach, so daß immer kurze Haare abstehen weiter oben am Oberkopf. Das sieht nicht sehr schön aus. Ich weiß nicht, ob Du es hier evt. sehen kannst. Ist also kein Haarbruch sondern nachwachsendes kürzeres Haar ... das hast Du vermutlich dann nichtz? Bei Dir bleibt es immer gleich lang?

    https://www.instagram.com/p/BS4SMGHjyqk/?taken-by=von.buelsdorf

    Daher ist es problematisch, mein Haar wirklich lang wachsen zu lassen. Habe es inzwischen wieder auf einen Modern Shag kürzen lassen. Wobei man bei meiner Haarstruktur ewig lange nichts von langem Haar erkennen kann, da es sich sehr hochzieht. Wenn ich fluffig machendes Shampoo verwende, passiert es, dass das Haar eher austrocknet und noch mehr absteht, andererseits mag ich es nicht, wenn es angeklatscht ist! ;-) Steht mir gar nicht!

    Mit den Shampoos ist es auch so eine Sache. Hatte es auch mit Haarseife versucht, aber ich mag den Essiggeruch der erforderlichen Rinse einfach nicht und ich finde, es dauert einen Tuck zu lange mit der Haarwäsche. Sicher Bequemlichkeit, aber bei mir muß es zack zack gehen. Inzwischen schaffe ich es auch bis zu 3 Tage nicht zu waschen, das ist aber das Äußerste! Danach sieht es nicht mehr gut aus, da komme ich um eine Wäsche nicht herum!

    Obwohl die Seife für Haarwäsche mich ansonsten überzeugt hat, auch meine Großmutter verwendete nichts anderes und sie hatte wirklich eine Löwenmähne! Du kannst bei Méa so einiges zur Haarseife finden

    http://measvintage.blogspot.de/2015/01/haarseife.html

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  17. Was gibt es schöneres als frisch gewaschene, weiche und duftende Haare. Sie sind ein Teil Lebensqualität. Leider bleiben sie nie lange so schön und verlangen sie nach drei, vier Tagen schon wieder nach neuer Pflege.
    Mir gefällt dein Ausdruck "fluffig frisch", und deine Haare sind toll.
    Liebe Grüße
    Felicitas

    AntwortenLöschen
  18. Anything with apple smell must be gorgeous!

    AntwortenLöschen
  19. Hallo, dein Haar sieht klasse aus, gut wenn man ein gutes Shampoo für die Haare gefunden hat. Ich bin auch der Meinige, weniger ist mehr und habe mir ein Shampoo-Bar gekauft. Shampoo in fester Form und das teste ich gerade.
    Liebe Grüße
    Bo

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...