Samstag, 19. November 2016

Lifestyle, Glück & Herbst - Mediterrane Küche mit Ofentomaten



Hallo, grüß euch! Mir dauert der Herbst hier schon ewig, in Wien ist das Wetter seit Oktober viel zu kalt für die Jahreszeit. Das Klima dementsprechend rau. Ja ja, Österreich ist ein Alpenland, wir sind raues Klima gewöhnt .. aber trotzdem, mimimi Herbstmelancholie
Aber jammern alleine hilft bekanntlich nicht viel, also muss die Sonne auf andere Art her. Hier also mein Versuch, mir die Sonne anders zu beschaffen, mich mit mediterranem Essen zu einer glücklichen Frau zu kochen :))

Ist der Herbst zu kalt, wird die Küche warm 


Wir Österreicher lieben Italien, glaube die Italiener sind schon seit jeher unsere liebsten Nachbarn, außer den Bayern natürlich, die sind auf ewig in unseren Herzen. Gekocht habe ich allerdings dann doch mediterran. Die Sonne auf dem Teller sozusagen. Der Herbst bietet sich für die mediterrane Küche bestens an. Sonnige Farben, Gemüse aus dem Ofen, Lifestyle wie ich ihn im Herbst mag :) 

Mini Lasagne mit selbstgemachten Ziegenfrischkäse und Ofentomaten 


Die mini Lasagne bezieht sich auf die glutenfreie Pasta von Seitz. Die kleinen Teigplatten werden unter dem Namen mini Lasagne angeboten.
Die Ziegenfrischkäse-Bällchen  habe ich selbst gemacht, und zwar aus Joghurt. Vor einigen Tagen hatte ich hier auf dem Blog genau gezeigt wie man Frischkäse selber herstellt.

Der Ziegenfrischkäse macht sich ja von selbst und die Pasta ist gekauft. Also müssen wir nur mehr die Ofentomaten machen und haben einen vegetarischen Hauptgang, der nach sehr viel mehr Arbeit ausschaut.
Hier nun die Zutaten und das Rezept für ein mediterranes Gericht, das uns in den Farben Weiß, Rot und Grün, Italien auf den Teller zaubert. So schnell waren wir noch nie im Land wo die Zitronen blühen und Lacrima Christi in Flaschen abgefüllt wird.

Zutaten für 2 Personen 

200g Nudeln gekocht
4 Bällchen Ziegenfrischkäse Rezept und Anleitung dafür
250g Kirschtomaten
2 EL Olivenöl
1/2 Zitrone
Salz, Kubeben Pfeffer od. schwarzer Pfeffer
Kräuter nach Wahl


Die Kirschtomaten mit 1EL Olivenöl und Salz vermischen. Wer mag kann noch Rosmarin dazugeben. 

Die Tomaten mit dem Öl auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech geben. Das Blech bei 220° so lange in den Ofen stellen bis die Tomaten leicht aufplatzen.

Zitrone abreiben, Saft auspressen. Etwas von der Schale und dem Saft mit 1EL Olivenöl, Salz und Pfeffer verrühren. Kleingeschnittene Kräuter dazugeben. Alles mit den gekochten Nudeln vermischen. 

Nudeln mit Ziegenfrischkäse und Ofentomaten genießen! 


Was das Schöne und Gute an der mediterranen Küche ist


Meist sind schon die Farben auf dem Teller etwas fürs Auge, die Stimmung hebt sich wenn wir vor unserem Essen sitzen. Es duftet nach frischem, heißen Gemüse und warmen Olivenöl. Das macht mich schon ein klein wenig glücklich :)
Egal wie man es anrichtet, es sieht eigentlich immer appetitlich aus. Meist bestehen die einzelnen Gänge nur aus wenigen Zutaten. Die mediterrane Küche zeichnet sich gerade durch ihre Einfachheit aus. 

Es gibt so viel gutes Essen, die mediterrane Küche mit ihrem goldenen Olivenöl, Zitronen, Gemüse und Kräutern ist ein Teil davon, wie wir köstlich, frisch und gesund, ohne viel Aufwand essen und schmausen können :)



xoxo



Kommentare:

  1. Hey, die mediterrane Küche ist ganz nach meinem Geschmack!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. perrrrfekt!
    sowas mögen wir auch sehr gern! büschen nudeln, tomätchen, lecker käse! feines olivenöl und kräuter. macht definitiv glücklich!!!
    schlaf schön - du schöne! xxxxxx

    AntwortenLöschen
  3. thanks for sharing!

    www.bstylevoyage.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. This looks delicious! Have a lovely Saturday!

    AntwortenLöschen
  5. Die mediterrane Küche ist meine allerliebste! Dein Gericht sieht wie immer köstlich aus, da bekommt man einfach nur hunger! :)

    Liebe Grüße,
    Diorella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das glaube ich dir, es schmeckt gut und ist meist schnell zubereitet :)
      Dankeschön <3

      Löschen
  6. Such a colorful post.

    http://shizasblog.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  7. Wie immer alles so toll appetitlich angerichtet. Es stimmt, die mediterrane Küche steht für Einfachheit, aber auch für Leichtigkeit.
    Einen wirklich schönen Sonntag und liebe Grüße
    Felicitas

    AntwortenLöschen
  8. Farblich hast Du uns so bissel Sommer zurückgeholt :) Schmecken Tomaten um diese Jahreszeit noch? Ich liebe sie, kaufe sie aber immer nur in der Saison. Das Wetter mag ich ja sehr gerne, aber ich gebe zu, es soll hier dieser Tage wieder etwas milder werden und auch mehr Sonne, das ist dann sehr willkommen. Nach ein paar richtig kalten, düsteren Tagen freue ich mich darauf genauso wieder :) Hab einen gemütlichen Sonntag, liebe Andrea <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja du hast völlig recht, geschmacklich gent das nur mit gutem Olivenöl und Kräutern. Es sieht halt sehr schön aus wenn die Tomaten so aus dem Ofen kommen, bei diesem Gericht isst das Auge definitiv mit :D
      Dankeschön Andrea <3 Wünsche dir einen angenehmen Sonntag!



      Löschen
  9. Guten Morgen! Wow das sieht richtig lecker aus, da möchte man gerne mit am Tisch sitzen!
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag, herzliche Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Das wünsche ich dir ebenfalls :)

      Löschen
  10. looks delicious
    keep in touch
    www.beingbeautifulandpretty.com
    www.indianbeautydiary.com

    AntwortenLöschen
  11. omg that looks divine :)


    The-not-so-girlygirl.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  12. Ich liebe mediterrane Küche und sie ist auch noch so gesund. Sieht aus und schmeckt nach Sommer.
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für deinen lieben Kommentar! LG

      Löschen
  13. Lovely post dear! Have a great weekend! xx

    AntwortenLöschen
  14. This looks delicious!

    Lauren,
    http://www.atouchofsoutherngrace.com

    AntwortenLöschen
  15. Yummy, Yummy. I love Mediterranean food. It's sometimes rich and filling though.

    ~Sheri

    AntwortenLöschen
  16. Ohne mediterrane Küche wären wir nicht glücklich.
    Liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  17. Habe es heute ausprobiert mit Mozzarella dazu. War sehr lecker. Beim Olivenöl war ich großzügiger und habe der Soße noch einen flachen Teelöffel Zucker gegönnt.
    Wie schaffst du es, dass Olivenöl Dir bei 220 Grad nicht verbrennt?
    Liebe Grü8von Ines, die nachher ihren Ofen putzen darf :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja gut Frage Ines, ich habe keine Ahnung :) Hab die Tomaten nach einem Rezept aus einer Zeitschrift gemacht, allerdings hatte ich sie nicht sehr lange im Ofen. Außer einige dunkle Punkte am Backpapier, war nichts verbrannt. Das tut mir leid wegen deinem Backofen ach herrje :/

      Löschen
    2. Ist ja nicht schlimm mit dem Ofen, dann mache ich das wenigstens mal. Nächstes mal nehme ich nur 200 Grad, dann verraucht nichts.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...