Mittwoch, 30. November 2016

Die perfekte Haarfarbe für jede Frisur - lange und kurze Haare



Grüß euch! Heute geht es hier um das Beauty-Thema Haare und die beste Haarfarbe zur Frisur.
Ich weiß, jede Frau die mit ihrer Haarfarbe glücklich ist, hat die perfekte Haarfarbe für sich gefunden. Entweder von Natur aus oder mit Haarfarbe nachgeholfen. Der Weg um zur perfekten Haarfarbe zu gelangen ist dabei oft nebensächlich, Hauptsache wir fühlen uns wohl damit. Ich selbst trage immer meine Naturhaarfarbe spazieren. 
Und ja, meine Haare waren schon Schokoladenbraun, Braunschwarz, dunkle Kirsche, Erdbeerblond, Blond, Weißblond und Eisblau gefärbt. 


Meine Haarfarben Vergangenheit - Auswaschbare Tönungen, blondieren, Färben, Strähnchen


Meine Experimente, was das Haare färben betrifft, sind schon seit Ewigkeiten Geschichte. Aber ich habe schon einen Weg der unterschiedlichsten Farben hinter mir. In ganz jungen Jahren, so ab 16, hatte ich meine Haare blondiert und dann Eisblau gefärbt. Danach hatte ich lange Zeit weißblonde Haare. Später dann sehr dunkel gefärbt in Schokoladenbraun oder auch Schwarzbraun, aber nie ganz schwarz. Danach trug ich sie einige Jahre nur mehr mit rötlichen Strähnchen oder auch mit diversen auswaschbaren Tönungen in verschiedensten Braun- und Rottönen. 
Heute weiß ich, das mir nichts davon so gut stand, wie meine natürliche Haarfarbe.

Also, auf zu einer Hommage an die Naturhaarfarbe, oder auch ein dankbares Hoch auf die natürliche Haarfarbe, die uns von Mutter Natur zugedacht und geschenkt wurde.


Meine perfekte Haarfarbe ist meine Naturhaarfarbe 


Seit ca. 15 Jahren trage ich meine Haare ungefärbt und auch ohne gefärbte Strähnen oder Tönung. Einfach meine Naturhaarfarbe. 
Für mich kann ich behaupten, das es die beste Entscheidung war, das Tönen und Färben wegzulassen. Gerade ungeschminkt, steht mir die natürliche Haarfarbe weitaus besser, als jede von mir ausprobierte Farbnuance. 

Ausnahmen bestätigen wie wir wissen die Regel! Und so wird es bestimmt Frauen geben, die mit der von ihnen ausgewählten Haarfarbe aus der Farbkarte beim Friseur, zufrieden sind. Wenn es gut gemacht ist sehen gefärbte Haare auch nicht unnatürlich aus. Aber es muss dann schon gut gemacht sein, damit in der künstlichen Haarfarbe Bewegung herrscht, die fertige Frisur auch lebt. Es braucht dazu verschiedene Nuancen, wie die Natur es vorgibt.
Mit der Naturhaarfarbe geht man meiner Meinung nach immer auf Nummer sicher, sie passt meist am allerbesten zum eigenen Hautton und optimiert den Teint auf sanfte Art.
Zum Argument, das aber Grau durchzogene Haare oder eben graue oder weiße Haare älter machen, fallen mir genug Beispiele aus dem Leben ein die das eindeutig widerlegen. 
Aber das sage ich als Unbeteiligte, ohne eigenen Erfahrungswert. Ich habe zwar vereinzelt graue Haare, aber im Gesamteindruck sind sie einstweilen noch, nahezu unsichtbar. 


Grau bleiben oder Haare färben - Lange Haare oder kurze Haare


Zum jetzigen Zeitpunkt würde ich sagen, dass ich die langen Haare beibehalten werde, auch wenn sie grau werden. Ich finde lange Haare praktisch. Ich lasse sie meist an der Luft trocknen. Wenn es schnell gehen muss, habe ich so eine Föhnbürste, wo sich der Bürstenkopf dreht. Das klappt sehr gut. 

Besonders viel kann ich mit meinen Haaren nicht machen, durch das Rheuma kann ich meine Arme nicht lange oben halten. Daher wird meine Frisur wohl auch mit weißen Haaren so bleiben, bei meinem Rheuma sind lange Haare eine gute Wahl. Mit kurzen Haaren habe ich keine Erfahrung, daher weiß ich nicht, wie ich damit zurecht kommen würde. Vor allem aber mag ich meinen Look mit Naturhaarfarbe und langen Haaren. 

Wer von euch ist denn überzeugt von seiner schönen Haarfarbe aus der chemischen Farbkarte, wer von euch färbt mit Henna oder anderen natürlichen Pigmenten? Und wer verlässt sich wie ich, doch lieber auf die Schönheit der Farben von der Natur gegeben? 


Herbst Outfit mit Schluppenbluse und Strickweste


Das Outfit ist relativ unspektakulär, ein typischer Look für den Herbst, wenn ich nicht auffallen möchte. Schluppenbluse, lange Strickweste und ein schwarzer Bahnenrock in Midi Länge. Dazu Stiefeletten aus Rauleder mit Keilabsatz. 

Outfit

Schluppenbluse Promod
Strickweste C&A
schwarzer Bahnenrock Forever 21
schwarze Strumpfhose Calzedonia
Stiefeletten mit Keilabsatz Made in Heaven




xoxo

Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    Du hast einfach Traumhaare. Kräftig, in einer tollen Länge Meine sind leider nicht ganz so unkompliziert :)
    Ich hatte als Teenager blonde Strähnen und ab 18 habe ich diverse Rottöne ausprobiert und sogar ein dunkles Braun (frag nicht). Dann habe ich lange meine Naturfarbe getragen. Bis die ersten grauen Haare kamen. Der Grauanteil ist noch gering, trotzdem färbe ich. Der Ton ist ein wenig heller als meine Naturfarbe, aber sehr ähnlich. Ich mag dieses Hellgoldblond sehr gerne, färbe stets selbst und fühle mich sehr wohl mit meiner Haarfarbe. Wenn ich irgendwann grau bin, möchte ich auf einen noch helleren Ton gehen und am besten einen Grauanteil haben. Und lang werde ich die Haare wahrscheinlich auch lassen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea! Mir war nicht bewusst das deine Haare gefärbt sind, sieht sehr natürlich aus :) Der Trick das du später einen Grauanteil beibehalten möchtest klingt vielversprechend!
      Bei mir war das Seltsame, das mir getönte Rottöne total schlecht stehen, obwohl ich von Natur aus schon einen leichten Rotton habe.
      Dankeschön für deinen Kommentar <3 LG

      Löschen
  2. Deine Haare sind einfach traumhaft schön. Wenn ich so schöne Haare hätte, wären meine vielleicht auch lang. Ich schließe mich Deiner Meinung an. Die Natur macht wenig falsch und meistens passt die Naturhaarfarbe am besten. Grau macht alt? Und womöglich unsexy? George Clooney ist das beste Gegenbeispiel. Warum fallen einem immer sofort Männer dafür ein? Weil so wenig graue Frauen zu sehen sind. Das ändert sich hoffentlich irgendwann.
    Ich hatte schon Aubergine, Pflaume, Goldrot, Kupferrot, Dunkelbraun und Weißblond. Letzteres am kürzesten. Und ich kann bestätigen, dass die Haare beim dann selbst auf Dunkelbraun zurückfärben partiell grün werden, teils blond bleiben, der Rest viel zu dunkel wird und sich die Haare filzartig auflösen ...
    Ein Hoch darauf, dass wir die Wahl haben, welche Farbe wir tragen wollen!
    LG Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, dem Hoch schließe ich mich an! Denn ganz egal welche Haarfarbe und welche Frisur, wenn wir für uns das passende gefunden haben, dann sind wir glücklich :) Ich fand das früher so anstrengend, ewig auf der Suche nach der richtigen Frisur für mich zu sein. Wenn die Haare einmal passen, dann geht auch das Anziehen viel leichter. Mit einer unpassenden Frisur gefällt mir fast kein Outfit.
      Hätte nicht geahnt das du auch schon einen ziemlichen Weg an Farben zurückgelegt hast :)
      Danke für deinen Kommentar <3 Liebe Grüße

      Löschen
  3. Beautiful outfit, nice blouse:)
    kisses

    http://irreplaceable-fashion.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. Wenn ich Deine Haare hätte würde ich auch nicht färben. Gerade lange Haare gehen davon schnell kaputt. Ich habe alles probiert, was es an Farben so gibt und bin letztendlich bei Schwarz gelandet. Das ist ein bisschen dunkler als meine natürliche Haarfarbe. Färben müsste ich eigentlich nicht, fühle mich aber wohler damit. Die Farbe ist relativ schnell wieder herausgeschnitten. Ich färbe auch nur maximal 3 x im Jahr.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dir steht das Schwarz auch fantastisch! Aber hatte auch schon gesehen das du nicht ständig färbst, dein Naturton sieht ebenfalls hübsch aus!
      LG <3

      Löschen
  5. Zauberhafte Bilder! <3 Und wenn ich deine Haarfarbe hätte, würde ich auch naturbelassen rumlaufen. Aber so färbe sie tatsächlich in einem sehr ähnlichen Ton, wie du ihn trägst. ;D Meine beste Entscheidung war die, die Haare wieder wachsen zu lassen. Es ist ein Mythos, dass kurze Haare pflegeleichter sind - das merke ich jetzt, wo ich einfach nur mal schnell einen Dutt machen kann und das besser aussieht, als alle Stylingarien zuvor mit kürzeren Haaren. Und endlich habe ich wieder die kräftigen und relativ unkomplizierten Haare, die ich mal hatte - ehe ich alle vier Wochen habe schneiden und mit dem Messer darin rumfuhrwerken lassen. Und wenn ich dich und eine Traumhaare sehe, dann weiß ich: meine Haare wachsen weiter. ;)

    Lieben Gruß! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, ich schneide meine Haare eher selten, und wenn, dann zu Hause :) Lange Haare sind extrem unkompliziert und verzeihen auch wenn man das Haare Waschen etwas nach hinten verschiebt, denn zusammenbinden kann man immer :)) Glaube auch das du eine gute Wahl getroffen hast deine Haare wachsen zu lassen!
      Danke für deinen Kommentar, LG

      Löschen
  6. schöner mediterraner look!
    als ich noch gefärbt habe SOLLTE es künstlich aussehen. seit dem jahre 2003 ist aber pure natur auf meinem kopp zuhause. und NEIN - graue/weisse haare machen nicht älter. ein enger geist, miese laune und ein zuviel von künstlicher haarfarbe und makeup machen alt....
    ich finde ja lange haare auch praktisch. im moment wasche ich 1x pro woche, fallen sie nicht so wie ich´s gern hätte gibts dutt, zopf/zöpfe oder kopftuch. immer schön unaufwendig, auch wenn mich kein rheuma belästig (*an dieser stelle extra streicheleinheiten für dich!***) - mir fehlt einfach die geduld stundenlang an den haaren rumzufummeln. und ich will keine extra chemie verwenden müssen - was bei einer kurzhaarfrisur jenseits vom pixie aber wohl nötig wäre.
    schönen tag du schöne! xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ein mediterraner Look? Ich ziehe mich ja instinktiv an, weiß nie was es ist :)) Danke Beate <3 <3 <3
      In der Tat macht ein enger Geist den Menschen eine unrunde, abgehakt, wirkende Gestik und verhärmte Gesichtszüge, das wirkt dann älter und nicht mehr Fit.
      Umarmung für das Extra, momentan bin ich wieder bis zum Kragen mit Medikamenten vollgestopft, so scheint es mir zumindest. Der Wetterumschwung, Herbst und Frühling, erwischt mich manchmal recht arg. Lange, unkomplizierte Haare, sind dann ein Segen :)
      Busserl :*

      Löschen
  7. Meine Meinung kennst du ja und ich hoffe ich halte es diesmal wirklich durch! Du hast wundervolles, natürliches Haar - da würde ich auch nicht auf die Idee kommen etwas zu ändern. Lange Haare hatte ich nur als junges Mädchen und jetzt liebe ich mein kurzes Haar! Kurze Haare sind auch pflegeleicht, wenn der Schnitt stimmt! Liebe Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Drücke dir die Daumen Patricia! Nach dem Durchhalten wird es leicht, es ist nur der Übergang zur Naturfarbe der etwas schwer fällt :)
      Außer der Haarfarbe ist es auch gut, wenn man die richtige Frisur für sich gefunden hat. Damit das Styling leicht von der Hand geht und nicht allzu zeitraubend ist.
      Dankeschön <3 LG

      Löschen
  8. Also wenn meine Naturhaarfarbe auch so wie deine aussehen würde, hätte ich jetzt definitiv keine gefärbten Haare! :) Wunderschöne Haare hast du! Wow!

    Liebe Grüße,
    Diorella

    AntwortenLöschen
  9. Ach ja, das Thema Haarfarben ;-) Ich hatte in jungen Jahren auch diverse Versuche über blond, rot, dunkelbraun... rot war am schlimmsten. Ich hab später dann auch festgestellt, dass die natürliche Haarfarbe am besten zum Gesicht passt. Maximal eine Nuance heller oder dunkler. Alles andere wirkt bei mir dann auch unnatürlich. Da ich meine Haarfarbe aber oft ziemlich langweilig finde, hab ich dann den Ombrelook probiert, das war für mich eine ganz gute Alternative, da sie im oberen Teil natur blieben und eben nur unten etwas heller wurden. Aber oft kann man das mit langen Haaren auch nicht machen, weil die Spitzen und Längen dann leiden.

    Und ich finde auch, dass kurze Haare mehr Arbeit machen als lange.

    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah, da hast du ähnliche Haarfarben durch wie ich. Ombre ist wirklich eine schöne Art lange Haare zu färben, mir gefällt das auch. Eigentlich gefallen mir viele gefärbte Looks, ich mag auch gerne Rainbow Hair :)
      Dankeschön Bianca <3 Liebe Grüße!

      Löschen
  10. Du hast nicht zufällig noch ein bild wie du mit Eisblauen Hare aussiehst? Kann ich mir irgendwie bei dir gar nicht vorstellen. Ich habe in meiner Jugend meine Haare immer in Rottöne gefärbt aber seit fünf Jahren bin ich wieder fast bei meiner Naturhaarfarbe. Meinen Ansatz ist nicht mehr so stark bzw fällt nicht mehr so auf. Das erleichtert vieles.Eine extreme Veränderung würde ich jetzt auch nicht mehr machen.
    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, leider habe ich da gar nichts mehr. Irgendwo hatte ich fast meine ganzen Fotos von früher verschlampt. Besitze nur mehr ganz wenig. Ja, man kommt sehr oft wieder auf die Naturhaarfarbe zurück :)
      Dankeschön für deinen Kommentar <3 LG

      Löschen
  11. Du hast aber auch tolle Haare :) die meisten Leute, die aus meinem Bekanntenkreis ihre Haare färben, haben dieses typische Dunkelblond, mit dem sehr viele unzufrieden sind.

    Ich habe meine Haare noch nie gefärbt - bei schwarzbraunen Haaren ist das aber auch "einfacher" als bei Dunkelblond. Einerseits hat die Haarfarbe einen kleinen Exotenfaktor und zweitens hätte ich sowieso nur die Option "schwarz", wenn ich meine Haare nicht kaputtblondieren wollte ...
    Weiße Haare habe ich seit meinem frühen Teeniealter, ca. mit 14, jetzt bin ich 32 und sie sind schon recht dominant (meine Haarfarbe ist jetzt eher schwarzweiß als schwarzbraun). Mal schauen, wann ich sie überfärbe - ich mag es nämlich, dass meine Haare sehr dunkel sind, helle Haare gefallen mir nicht so. Es gibt bei ganz dunklen Haaren so ein bestimmtes Zwischenstadium, in dem die Haare scheckig/fleckig aussehen mit den weißen Strähnen - wenn ich das erreiche, werde ich sofort färben.
    Das Weiß an sich stört mich nicht; dadurch, dass ich extrem früh die ersten weißen Haare bekommen habe, bringe ich sie nicht mit "Altern" in Verbindung. Blöd finde ich nur, dass weiße Haare störrischer und weniger weich sind als farbige.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War gerade auf eurem Blog, die Natur-Haarfarbe steht dir toll! Hatte die Fotos mit dem roten Wellenkleid gesehen :)
      Das stimmt, es kommt immer darauf an wie sich die weißen Haare bemerkbar machen, überhaupt bei schwarzem Haar.
      Danke für deinen Kommentar <3 LG

      Löschen
  12. Vorab: Ich finde deine Haare - Länge wie Farbe wie Locken - sehr sehr schön und schmachte die häufiger an :) ich habe ja auch lange haare, aber nicht so schöne wellen bzw. solche wellen möchten bei mir auch nicht bleiben ;)

    Grundsätzlich ob Färben oder nicht - kann jeder machen wie er lustig ist. ich persönlcih hatte schon alles an farbe auf dem kopf was so geht und bin jetzt bei einem rest blond vom ombre hängen geblieben. das geht jetzt aber auch so nach und nach mehr weg und ansonsten mag ich mein braun eigentich auch sehr gerne.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)
      Ja, ganz oft landen wir nach einigen Experimenten wieder bei der Naturhaarfarbe. Auf Fotos finde ich deine Haare auch immer so schön. Gerade weil sie glatt sind. Ich mache meine Wellen ab und zu glatt, aber das hält nicht immer.
      Danke fürs Kommentieren! LG

      Löschen
  13. Deine Haarfarbe ist so hübsch! Ich habe auch in etwa mittelbraunes Haar, was zwar eigentlich eine langweilige Farbe ist, aber einfach zu mir passt und ich sehr zufrieden damit war. Bis auf Strähnchen hier und da habe ich nie etwas daran gemacht, ganz gefärbt sowieso nie. LEIDER muss bzw. möchte ich aber seit einigen Jahren doch färben, denn bei mir sind doch schon graue Haare zu sehen, weniger auf dem Haupt als an den Seiten und auch, wenn ich sonst nicht eitel bin, möchte ich nicht mit grauen Haaren rumlaufen, ich mag es nicht. Es erinnert mich ans Altern und auch, wenn ich mit meinem Alter keinerlei Probleme habe und mich bei weitem nicht so alt fühle wie ich wirklich bin, möchte ich dennoch keine grauen Haare haben. Irgendwann werde ich trotzdem mit dem Färben aufhören, da man den meisten Färbungen auch ansieht, dass es welche sind und das finde ich eigentlich genauso unschön wie graue Haare zwischendrin. Noch bin ich nicht so weit (psychisch), aber irgendwann werde ich dazu stehen und sie einfach so lassen, wie sie sind, aber ich glaube, das dauert noch ein paar Jährchen. Ich hoffe, Du kannst Deine wunderschöne Naturfarbe noch sehr lange so tragen. Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das glaube ich das es auch eine Frage des Wohlfühlens ist. Bei mir ist der Grauanteil noch sehr gering, daher kann ich nur mutmaßen was ich später tun werde oder eben auch nicht :) Aber ich visiere einmal an, dann nicht zu färben, hoffe es klappt. :)
      Danke für deinen Kommentar, viele liebe Grüße <3 <3 <3

      Löschen
  14. Ixh schließe mixh Deiner Meinung vollumfänglich an. Keine Haarfarbe ist für den eigenen Teint schmeichelhafter als die eigene. Richtig gute Friseure können da natürlich was zaubern. Und mit ausreichend Farbe im Gesicht, kann man sich schon an die künstliche Farbe anpassen. Aber das ist für mich kein relaxter Lifestyle. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Absolut richtig Sunny! Ich möchte auch entspannt und relaxt älter werden :)
      LG <3

      Löschen
  15. Du hast sehr schöne Haare - da brauchst Du nicht zu färben !!
    Ich lasse Strähnchen machen, sonst wären meine Haare schon lange dunkelblond.
    So sieht man auch kein Grau :-)
    Liebe Grüsse
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sieht bei dir sehr natürlich aus Steffi, gut gemacht :)
      Dankeschön <3 LG

      Löschen
  16. Hallo du Liebe,
    Ich glaube auch, dass bei vielen Frauen die Naturhaarfarbe am besten aussieht, bei manchen gefällt's mir allerdings besser, wenn sie Strähnchen tragen - vorzugsweise in Rottönen, das sieht lebendig aus. Ich selbst hätte zwar als Jugendliche am liebsten "ganz normale braune Haare" gehabt statt meinen auffälligen roten Federn, aber die meisten färbenden Frauen, die ich kenne, sind braunhaarig und hätten gern einen spannenderen Farbton. Schade, denn Braun kann so schön schimmern, das sieht man auch an deinen Haaren gut. Seit ich erste graue Haare habe, töne ich mit einem Naturtönungsmittel drüber - da hatte ich schon dunklere Varanten, zuletzt habe ich aber FAST meine Naturhaarfarbe erwischt, und auch mir steht das besser als der dunklere Ton, den ich davor hatte. Vor dem Grauton, den mein ebenfalls zunächst rothaariger Vater bekam, fürchte ich mich nämich ein bisserl - die Farbe sah schrecklich aus ... gatschbeige... Wenn du ein Leben lang rotes Haar hattest, ist diese Farbe eindeutig kein gangbarer Weg ;-))
    Dein herbstliches Ensemble steht dir super!
    Alles Liebe von der Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/11/namibia-teil-1-aufbruch-nach-afrika-und.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, du hast so einen wunderbaren Rotton, den du auch so toll mit deiner Kleidung unterstreichst! Und ja, da hast du recht, es kommt schon darauf an wie man grau/weiß wird. Da müssen wir uns alle überraschen lassen :)
      Danke für deinen Kommentar <3, liebe Grüße!

      Löschen
  17. Hallo, du hast sehr schöne Haare und nicht gefärbt, klasse. Lange Haare stehen dir gut.
    Früher, als ich noch jung war ;-) habe ich alles mögliche ausprobiert. lang, Kurz, dunkel, hell.....
    Heute trage ich meine Naturfarbe, irgendwas mit dunkelblond und grau.

    Liebe Grüße
    Bo

    PS: Tolles Outfit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben wohl fast alle einen Weg hinter uns, bis wir zurück zur Naturhaarfarbe kamen gell :))
      Dankeschön! LG

      Löschen
  18. Bei Deinen schönen Haaren würde ich auch nicht färben. ;-) Ich hab auch mal meine gefärbten Haare bis zur Naturfarbe rauswachsen lassen und dann war ich unglücklich damit. Ich habe das Gefühl, die kleidet mich nicht. Aber besonders gerne mag ich den Ombré-Look, da hab ich oben meine Naturfarbe und unten heller gefärbt. Finde mich mit Naturfarbe auch zu langweilig, hätte gerne rosa Haare. ;-)

    Liebste Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ombre ist wirklich eine hübsche Methode um Haare zu färben. Es sieht immer so natürlich und nach Urlaub aus :)
      Dankeschön Moppi <3 Liebe Grüße!

      Löschen
  19. Du hast tolle Haare und eine schöne Haarfarbe. Ich msg meine natürliche Farbe eigentlich suvh, wollte aber mal was anderes und hsb rot gefärbt, wir Du weisst. Ivh fühle mich mit meinen kürzeren Haaren jetz wohler, weil ich sie so häufiger offen tragen kann und nicht immer einen Zopf machen muss. Waschen schütteln fertig. Einmal die Woche. Das ist viel wert, gell :)
    Du siehst sooo hübsch aus<3
    Wünsche Dir einen schönen Abend, ganz liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Rot steht dir toll Tina, auch weil es zu deinem Kleidungsstil sehr schön passt. Genau, wenn Haare Waschen und Trocknen unkompliziert sind, dann hat das schon was. Könnte mir nicht vorstellen um meine Haare ein großes Theater zu machen, das würde mir nicht gefallen :)
      Danke <3, viele liebe Grüße!

      Löschen
  20. Du hast so ein Glück - wie gut es die Natur mit dir gemeint hat! Da werde auch ich ganz neidisch. Und ich denke, dass Du Deine langen Haare einfach behalten kannst, solange Du willst! Du wirst immer gut aussehen <3
    Liebe Grüße
    Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Bärbel! Deine Haare haben momentan aber auch einen sehr guten Schnitt :) Aber ja, es gibt immer wieder etwas, das man gerne hätte. Ich wäre gerne größer und mit langen Beinen ausgestattet. Dann sehe manches Outfit lässiger aus :)
      LG <3

      Löschen
  21. Love your top!

    Lauren,
    http://www.atouchofsoutherngrace.com

    AntwortenLöschen
  22. You are amazing!
    Follow you! Follow me back?

    http://mysweetescapemasha.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  23. LoveT... Your hair is really pretty, I think you should wear it any length you like. I will always color my hair as I am not fond of my grey hair, which I have too much of... it just looks better colored for me xox

    AntwortenLöschen
  24. You have the prettiest hair, my friend. Like you, I have dyed my hair in reddish brown, dark brown, and when I was younger, blonde highlights. I now just stick with my natural color, dark brown. It looks similar to yours. :) I hope you keep your long hair. :)

    ~Sheri

    AntwortenLöschen
  25. Gorgeous in black. :)
    Happy December, dear.

    AntwortenLöschen
  26. Tolles Outfit alles schön Ton in Ton.

    "Meine perfekte Haarfarbe ist meine Naturhaarfarbe" - das sagt doch schon alles, warum dann wechseln...;-) Sieht doch super schön aus.

    Liebe Grüße

    Jennifer
    Mein neuer Auflugs-Bericht auf meinem Blog: http://jennifer-femininundmodisch.blogspot.de/2016/11/herbstzeit-in-der-stadt-autumn-arrived.html

    AntwortenLöschen
  27. Deine Bluse gefällt mir richtig gut und deine Haare, einfach traumhaft schön! :) Ich mag deine Haare total, du hast eine wunderschöne Naturfarbe!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  28. Deine Haarfarbe und deine Haare an sich habe ich eh immer total bewundert. Ich habe früher als Teenager alle möglichen Farben ausprobiert. Jetzt bin ich geheilt...:) LG Sabina

    AntwortenLöschen
  29. Hallo, Deine Haarfarbe ist ein Traum und lange Haare finde ich immer schöner, als zu kurze. Ich töne seit einiger Zeit, denn ich kann mich an grau noch nicht gewöhnen. Außerdem ist Dein Look wirklich ganz entzückend und steht Dir so gut - sei herzlichst gegrüßt Martina aus München

    AntwortenLöschen
  30. Haarfarbe und Outfit finde ich ganz große Klasse! Ich mag deinen Stil allgemein.

    LG Su

    P.S.: Du mutest insgesamt ehrlich gesagt wie mein Ü50-Zwilling an. Wenn ich in 20 Jahren noch so toll wie du aussehe, tanze ich freudig im Kreis :)

    AntwortenLöschen
  31. Du hast so wunderschöne Haare! Da kann man wirklich neidisch werden.
    Meine Naturhaarfarbe sieht aus wie ein x-beliebiger Straßenköter. Deshalb färbe ich seit vielen, vielen Jahren. Rot, dunkelbraun, weißblond... such dir was aus *grins* Im Moment sind nur noch Strähnen drin. Meine Haare tendieren dazu, richtig schön silbergrau zu werden. Und wenn sie sich endlich alle für eine Farbe entschieden haben, ist Schluss mit Färben. Silbergrau mag ich nämlich. Lang werden sie aber wohl nie wieder. Ich sehe mit langen, aalglatten Haaren nämlich einfach nur stinklangweilig aus.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  32. You look so beautiful, I like a casual elegance of your outfit!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...