Mode & Leben x 2 - Schaufensterinspiration .. wir haben nachgestylt


Mode & Leben x 2 ist ein Blogger Label von Heidi und mir. Wir zeigen zusammen Outfits, Kosmetik und vieles mehr. Diesmal haben wir spontan beschlossen, bei einer interessanten Idee für Mode Blogger mitzumachen. Es geht dabei um Schaufenster-Inspirationen! 
Claudia von Claudias´s Welt hat die Idee auf ihrem Blog vorgestellt. Das Thema lautet, würdet ihr euch so anziehen?


Mode & Leben x 2 - Schaufenster Inspiration

Um bei dieser schönen Blogger-Aktion mitzumachen, sind wir losgegangen und haben jeweils ein Outfit in einem Schaufenster fotografiert. 
Um es noch etwas spannender zu gestalten, machten wir es uns zur Aufgabe, den fotografierten Look auch nachzustylen. Und zwar ohne das Outfit aus dem Schaufenster einfach zu kaufen, sondern mit Kleidung aus unserem Kleiderschrank. Daher heißt unser Mode Thema heue:

Mode & Leben x 2 - Schaufensterinspiration, wir haben nachgestylt


Schwarz-Weiß, Streifen, Maxi - Mein nachgestyltes Outfit 

Die Vorgabe für mein Outfit war einfach. Meine Schaufensterpuppe trägt ein Maxi Kleid das allover gestreift ist. So in etwa, sollte dann auch mein nachgestylter Look aussehen. 

Die Streifen sind für mich das Markante an dem Look. Die Maxi Länge und die Farbgebung in Schwarz-Weiß, sind für mein Empfinden eher zweitrangig. 
Mein nachgestyltes Outfit ist dennoch in Schwarz-Weiß und in Maxilänge. Denn ich hatte die gestreiften Kleidungsstücke genau in diesen Farben im Schrank. Bei meinem Outfit dominiert das Weiß, bei dem Kleid im Schaufenster ist es das Schwarz, das sofort ins Auge fällt. Die Schaufensterpuppe trägt ein ärmelloses Maxi Kleid. Ich trage ein ärmelloses Top und einen Maxi Rock. Auf den Bildern ist es nicht zu sehen, mein Rock hat ebenfalls einen Schlitz auf der rechten Seite bis etwa zum Knie hinauf. So wie das Kleid auch. 


Kopflose Puppe im Schaufenster  - Haare nach oben gesteckt 


Meine fotografierte Schaufensterpuppe ist kopflos. Ich stelle mir allerdings kurze Haare, oder lange Haare nach oben gesteckt, zu dem gestreiften Maxi-Outfit vor. So das der Nacken auf jeden Fall frei bleibt. 

Zusätzlich trage ich an Accessoires eine große Sonnenbrille, Ohrschmuck in Silber und einen gestreiften Armreif von Lea Stein Paris.
Die Schuhe habe ich zu dem Look in Weiß gewählt. Es sind Sandalen mit Keilabsatz. 


Würdet ihr euch so anziehen? 


Jetzt kommt die wichtige Frage dieser Mode Blogger Aktion, würdet ihr euch so anziehen? Mögt ihr Streifen und würdet ihr sie fast über die gesamte Körperlänge tragen, oder ist euch das dann doch zu viel des Guten? 

Mir persönlich gefiel es ganz gut. So gut, dass ich es einige Tage später nochmals so ähnlich trug. Allerdings nicht mit dem schwarzen Fransen Cape darüber, sondern in Kombination mit Blau. Diese Variante werde ich ebenfalls bald hier zeigen. 
In diesem speziellen Fall, gefällt es mir besser wenn ich etwas über dem ärmellosen Top trage, noch etwas darüber habe. Nicht wegen den Streifen allover, sondern weil ich solche schmalen Tops nicht gerne solo trage. Erstens ist es ärmellos geschnitten und dann auch noch ganz anliegend. Auch das Kleid aus dem Schaufenster würde ich so nicht tragen, sondern ebenfalls mit etwas darüber. 

Heidi hat das Outfit einer anderen Schaufensterpuppe nachgestylt, ich freue mich darauf und werde es mir gleich anschauen! Sonntag kommen wir mit einem neuen Thema zu Mode & Leben x 2 wieder. Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn ihr dann ebenfalls mit dabei seid! 

Nachtrag: Da das Leben immer spannender ist, als wir es uns ausmalen, hatte Heidi eine ganz andere Idee zum Thema Schaufenster Inspiration. Hier geht es zum Schaufenster von Heidi 


Liebst, LoveT.

Kommentare

  1. Räusper , hust ... naja ... eine Puppe habe ich nicht nachgestylt . Weil es trotz längerem Suchen keine gab die wirklich und tatsächlich gepasst hätte . Aber ich bin wie gehabt immer noch ganz begeistert von der Idee. Kann mir auch sehr gut vorstellen das ich irgendwann mal eine finde .
    So wie die Puppe mit Deinem Kleid.
    Das Kleid gefällt mir. Müsste ich allerdings wirklich mal anprobieren , weil ich Ringel bisher über den ganzen Körper , so von oben nach unten wirklich noch nie getragen habe .
    Dein Look passt und schaut echt klasse aus . Die Puppe wird sicher grinsen wenn sie Dich so sieht :))
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heidi, deine Idee zum Thema ist großartig, war überrascht und begeistert! Habe jetzt noch einen Nachtrag zum Artikel hinzugefügt. :D Das sind die schönen Momente an Teamarbeit, es gibt immer neue Sichtweisen, ich mag das sehr. <3
      Dankeschön! Selbst wäre ich nicht auf die Idee gekommen von oben bis unten Streifen zu tragen. Schaufenster können also doch inspirieren. :)

      Liebe Grüße zu dir!

      Löschen
  2. Was für ein wunderbarer sommerlicher Look – mit den Streifen erinnert es gleich an Sonne, Strand und Meer. Das Nachstylen des Schaufensteroutfits ist dir dabei einfach perfekt gelungen und ich kann mich wirklich nicht entscheiden, ob ich Schwarz mit Weiß wie bei der Puppe oder Weiß mit Schwarz wie bei deinem Outfit den Vorzug geben würde. Jedenfalls mag ich solche Art von Kleidung total gern, lockerer langer Rock im Streifenlook passt im Sommer fast zu jedem Anlass.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sommertag und alles, alles Liebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Gesa. :) Für mich war das Streifen-Thema eher neu, vor allem fast über die gesamte Körperlänge. Sonst hatte ich den Rock nur zu einfarbigen Oberteilen getragen.
      Wünsche dir einen angenehmen Dienstagnachmittag, viele liebe Grüße <3

      Löschen
  3. Ich finde die Idee klasse, ein Schaufenster nachzustylen… und mir gefällst Du im Maxikleid sehr. Mit Kleidern jeder Art kriegt man mich eigentlich immer :-D
    Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Maren! Sehe in den Kommentaren das gerade die Maxi Länge doch unterschiedlich aufgenommen wird. Selbst trage ich Maxi auch mit meinen 1.60 gerne. Schließe mich dir mal an, Kleider immer! :))
      Liebe Grüße <3

      Löschen
  4. Eure Idee ist superklasse! Ein Schaufenster-Outfit nachzustylen - genial! Und ja, ich würde das vermutlich genauso anziehen. Ich würde es auf jeden Fall ausprobieren, obwohl Ringel und ich nicht die besten Freunde sind. Aber Versuch mach klug :-) Du siehst klasse aus!
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Streifen waren tatsächlich auch ungewohnt für mich. Vor allem so viele! :D Dankeschön für deinen Kommentar Fran <3 Liebe Grüße zu dir!

      Löschen
  5. Tolle Idee. Mir gefällt Dein nachgestellter Style super. Ich persönlich würde es ähnlich tragen, nur das Kleid wäre nicht maxi, sondern in Knielänge.

    Mir gefällt auch Deine Hochsteckfrisur super dazu.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, kann mir tatsächlich bei dir eine kürzere Länge gut vorstellen. Schwarz-Weiß wäre sowieso etwas für Wintertypen wie dich. Dankeschön Sabine, freue mich :)
      Liebe Grüße <3

      Löschen
  6. Streifenoutfit ist immer perfekt und ich glaube auch ziemlich zeitlos. Lange Maxikleider stehen mir irgendwie garnicht, bei dir siehts perfekt aus und stimmt mit hochgesteckten Haaren macht es den Sommerlook perfekt.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glaube ebenfalls das Streifen zu den Klassikern gehören, nicht nur im maritimen Style. Auf Maxi Längen springe ich im Sommer generell gerne an, obwohl ich zu den kleinen Frauen gehöre. Die hochgesteckten Haare geben nochmal 2cm Höhe dazu. :)) Dankeschön Jacky, herzliche Grüße zu dir ♡

      Löschen
  7. Na das sieht doch sehr hübsch aus. Ich mag Ringeln und würde das auch so tragen. Das Cape gefällt mir dazu, mit den Fransen :)
    Liebe Grüße Tina <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Tina! <3 Das Cape ist tatsächlich so ein Lieblingsteil von mir. :)
      Liebe Grüße!

      Löschen
  8. Bin gerade von Heidi hier zu Dir geraten, eine tolle Idee hattet Ihr Beiden.
    Dein Outfit finde ich schön und es steht Dir.
    Aber ich würde nicht so viele Streifen anziehen und Maxi auch nicht, dafür bin ich einfach zu klein...
    Allerdings ein Teil davon und das Cape, ja, das würde ich auch tragen.
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole! Dankeschön, ja die Umsetzung der Idee hat Spaß gemacht. :)
      Kann gut nachvollziehen ,das du nicht zur Maxi Länge greifst, es streckt optisch auch wirklich nicht. :D Das Cape mußte sein, so hatte ich mich dann wohlgefühlt.
      Viele liebe Grüße <3

      Löschen
  9. Ich mag solche leichten T-Shirtkleider total gern, die trage ich seit meiner Jugend, denn sie sind bequem und machen einen sommerlicher Look. Streifen finde ich ebenfalls klasse, das wirkt so frisch maritim. Am liebsten in Blau-Weiß. Allerdings finde ich Maxi-Kleider nur etwas für ganz große oder ganz schlanke Frauen. Dein Outfit steht dir sehr gut, die Stola und die Sonnenbrille geben dem Ganzen noch einen edlen Touch. Die Länge gefällt mir wie gesagt nicht so.
    Liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Maxi Länge in Kombination mit den Ringeln allover war tatsächlich ein Ausflug für mich, raus aus dem üblichen Stil. Wobei ich mit meinen 160cm gerne Maxi trage. Allerdings dann etwas romantischer, weicher. Insgesamt, auch Dank dem Cape, hatte ich mich in dem ungewohnten Outfit wohlgefühlt. Danke für deinen Kommentar. Viele liebe Grüße zu dir <3 :)

      Löschen
  10. Mir ist es erst beim lesen aufgefallen das du gar kein Kleid trägst.Fällt auf den Bildern gar nicht aus. Ich habe so ein Kringelkleid in etwas kürzer und mit kurze Ärmel.Mag es sehr gerne weil man es eben sehr gut kombinieren kann.
    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, für mich hatte es ebenfalls wie ein Kleid gewirkt, obwohl die Streifen sogar unterschiedlich sind. :D Mit kurzen Ärmeln würde mir so ein Streifen Kleid auch gefallen!
      Liebe Grüße zu dir Chrissi <3

      Löschen
  11. Sehr sehr schick, ich mag ja Streifen sehr :).
    Liebe Grüße an dich!

    AntwortenLöschen
  12. Streifen gehen ja immer :) und Maxikleider finde es ch sehr schön, wenn ich eins in der passenden Länge finde. Dein Look sieht sehr apart aus und die lässig-elegante Stolajacke gibt dem Outfit noch eine ganz besondere Note.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Andrea, freue mich über deinen Kommentar. :)
      Liebe Grüße <3

      Löschen
  13. Ich würde auf jeden Fall deinem Outfit den Vorzug geben. Es ist heller und passt so besser zum Sommer. Was irritierend sein könnte, wären die vielen Streifen. Aber durch das Fransen-Cape hast du das super ausgeglichen, es beruhigt den Look ganz entscheidend.
    Vielleicht würde die Puppe mit Schuhen und einer schicken Haarfrisur besser wirken.
    Ich würde einen etwas kürzeren Rock/ein leicht kürzeres Kleid vorziehen. Dann benötigt man auch keinen Schlitz an der Seite.
    Die Idee, das Outfit der Puppe nachzustellen, ist toll. Wie sich mit Mode spielen lässt!
    Liebe Grüße
    Felicitas

    AntwortenLöschen
  14. You look fantastic. Love the colours in this look!

    AntwortenLöschen
  15. Beautiful photos! Love the outfit, perfect for Summer!

    AntwortenLöschen
  16. Die Idee, das Outfit der Puppe nachzustylen ist einfach super, bitte unbedingt bei mir verlinken!!! Sunny hat auch so gemacht und ich fand es eine super gute Idee! Vielen Dank!
    Ich würde das nicht anziehen, nur weil ich leider nicht mehr so gerne ärmellose Kleider trage, ich fühle mich unwohl! Sonst, finde ich dein All-Over-Streifen-Look einfach wunderschön, total sommerlich! Streifen gehen einfach immer – das Kleid sieht toll an dir aus!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Als Bloggerin liebe ich es natürlich auch Kommentare von euch zu bekommen, denn Feedback ist immer toll! Datenschutz Hinweis - Wenn ihr hier einen Kommentar verfasst und absendet, werden eure Daten automatisch erfasst und gespeichert. Ich weise euch im Sinne vom Datenschutz darauf hin, hier nur zu kommentieren wenn ihr damit einverstanden seid.

DSGVO Datenschutz - Grundverordnung

Dieser Blog ist ein Blog von Blogspot, einem Produkt das von Google erstellt und gehostet wird. Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Produkte von Google