Ja und warum das alles?

This article was released originally on "Looks of Love T. via Google Blog".


Hallo ihr Lieben, hoffe eure Woche lief bis jetzt gut oder zumindest reibungslos!? 
Diesen Sommer hatte ich nicht so viel gebloggt, oder aber auch zu viel fotografiert. Jedenfalls ist das ein oder andere liegengeblieben. Somit gibt es heute 3 Outfits zu sehen, alle in der Art Oberteil, meist weiße Blusen, Rock in A Linie, dazu Flip Flops oder mal Sandalen. Also einfach nur ein kleiner Rückblick.

Seit Sonntag begegnet mir ständig ein Wort. In beliebigen Zusammenhängen, Ignoranz.

Die Ignoranz ignorieren, geht denn das? 


Ja, ich denke schon das es geht. Im Alltag ist das auch der einfachste, und so am wenigsten stressige, Weg um glücklich zu sein/bleiben. 
Die Umgangsformen werden schon beim nicht Zurückgrüßen, beim fehlenden Bitte und Danke, ständig ignoriert. 
Das macht zwar das Miteinander weniger einfach, weil es schlechte Stimmung macht, aber man kann es auch als Unhöflichkeit abhaken
Ich selbst werde schon hunderte Male, sei es aus Gedankenlosigkeit oder anderen Gründen, das ein oder andere, der Höflichkeit geschuldete, vergessen oder ignoriert haben.


Der beste Weg um etwas anzugehen das wiederkehrt,  ist immer noch bei sich selbst anzufangen.


Wann ist Ignoranz also wirklich störend, wie schmal ist der Grat wo Unachtsamkeit zur Ignoranz wird? Vielleicht dort wo nicht mehr aus Unachtsamkeit ignoriert wird, sondern mit Kalkül. Man also wissentlich ignoriert.
Das passiert im privatem Bereich eher selten, sollte es zumindest.
Im beruflichen Alltag allerdings, passiert es schon öfter einmal. Eine Kollegin die bittet etwas noch zu erledigen bevor man gleich Feierabend macht, und man "vergisst" es dann doch. Geht nach Hause, weil man keine Lust hatte, es zu machen. Man kann diese Art der Ignoranz auch Verdrängen zum eigenen Vorteil nennen. 
Nicht schön am nächsten Tag erklären zu müssen, warum man die Kollegin hat hängenlassen. 
Aber meist kommt man mit einer Einladung zur Aida (Konditorei in Wien) und einem blauen Auge davon.

Ich weiß, das war jetzt ein eher harmloses Beispiel für Kalkül im Berufsleben, aber da ich nicht in den oberen, führenden, Geschäftsetagen tätig bin, wo wirklich ausgeteilt wird, habe ich nun wirklich nicht mehr auf dem Kerbholz. :)

Bei mir kommt es zu dieser Art der Ignoranz, weil ich selten Nein sagen kann. Und das wiederum können viele andere auch nicht. 
Vielleicht ist das einer der Gründe warum Anrufe, Bitten, Wünsche manchmal ignoriert werden. Ignoranz anstatt Nein zu sagen.


Nicht hinzusehen, also wissentlich, unwissentlich ignorieren. 


Auch das geht. Wenn ich etwas nicht weiß, muß ich auch nicht handeln. Sich nicht in den Mail Account einzuloggen um später sagen zu können, man hätte noch nichts gelesen, viel zu viel Stress gehabt. Nicht ans Handy zu gehen, wenn man ahnt das sich gleich eine Freundin ausweinen möchte, und eigentlich möchte man jetzt nicht zuhören, sondern lieber die Haare waschen. 

Da können sich schon wirkliche Dramen abspielen, während man den Kopf im Sand/unter Wasser hat. Da bin ich leider Meisterin in dem Akt. Die Wahrheit zu sagen ist dann immer noch die beste Entschuldigung. Weil nichts ist schlimmer als einen Menschen, den man ignoriert hat, danach noch anzulügen. 




Ignoranz als Selbstschutz. Jemandes Interesse oder aber auch Chancen zu ignorieren um nichts falsch zu machen. 


Das ist schon schwieriger, weil man da oft verliert, würde ich sagen. Jemanden der Interesse zeigt zu ignorieren, weil man befürchtet eh alles falsch zu machen, birgt die Reue danach in sich, seine Chance vielleicht nicht genutzt zu haben.


Das Ignorieren der Tatsachen. Die Ignoranz unser Helfer.


Auch eine Art des, Kopf in den Sand steckens. Meiner Erfahrung nach ist es aber oft auch hilfreich einen Teil der Tatsachen zu ignorieren, abzuwarten, denn die Zeit richtet schon auch einiges.
Manche Probleme sind am nächsten Tag schon keine mehr. 

Aber es gibt auch Tatsachen die nicht ignoriert werden sollten. Alles was unser Körper uns mitteilen möchte sollten wir ernst nehmen. Oft sind es nur Müdigkeit, Kopfweh, Magenschmerzen die uns mitteilen sollen, mal ein wenig Ruhe zu geben.Oder auch das wir zum Arzt gehen sollten. 
Unser Körper hat viele Mittel um sich bemerkbar zu machen. Hier ist Achtsamkeit besser als alles andere.

Und warum das alles jetzt? Einfach weil ich stolz und aufgeregt bin gestern eine Mail beantwortet zu haben, die ich schon wochenlang ignoriert hatte. wissentlich. Aus Selbstschutz, um nichts falsch zu machen. Die Antwort kam prompt, und war cool, ja :)




Keine Ahnung was nun für Kommentare kommen könnten, aber negative ignoriere ich heute mal.
Liebste Grüße zu euch ,wir lesen uns bald wieder, schönen Tag!
xoxo




Kommentare

  1. I love the last outfit dear <3

    http://glampond.blogspot.it

    AntwortenLöschen
  2. My Audrey--- alles Gute mit deiner Mail :) Mein Selbstschutz ist heute, mein verletztes linkes Handgelenk beim Tippen zu schonen. Bitte also um Nachsicht. Aber zu dem Thema können wir uns mal ausführlicher unterhalten. Und ist die Konditorei auf dem Bild mit den Schafsfellen? Oder was ist das? Cooool....Deine Sabina | Oceanblue Style

    AntwortenLöschen
  3. u look chic, skirts are totally your thing girl
    kisses
    www.beingbeautifulandpretty.com
    www.indianbeautydiary.com

    AntwortenLöschen
  4. Beautiful pictures. I think you look amazing.

    AntwortenLöschen
  5. Ich sage mit ler weile wenn es nicht anders geht nein . Zu oft ja sagen hilft das zu lernen . Weg schauen und ignorieren kann ich nur wenn ich keinen Bezug dazu habe ;)
    Manches dauert halt einfach länger ;)

    Sehr chic siehst Du aus
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe LoveT, ich kann Dich nicht ignoriern und gebe Dir da schon mal recht. Und ich bin stolz auf Dich... Du hast eine schwierige mail beantwortet.
    Diene Fotos sind klasse, Deine Outfits auch . Ich gestehe ich ignoriere manchmal das Telefon. Ohne zu schauen wer anruft.
    Wünsvh Dir einen schönen Abend, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  7. Ich ignoriere auch manchmal die Dinge :) - vor allem unangenehme– irgendwann holen sie mich dann meist ein, aber dann denke ich oft: "hmmm… war auch noch früh genug mich damit auseinanderzusetzen" ;)

    GLG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen
  8. ein sehr schöner post! ich muss ab und zu ignorieren, sonst werde ich schnell mit arbeit überhäuft :P
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  9. Ignoranz aus Selbstschutz ist glaube ich meine Königsdisziplin. Ich glaube wenn man einige Narben in sich trägt, dann fängt man automatisch an, Dinge so zu machen, wie man es eigentlich gar nicht unbedingt will, sollte und besser weiß.
    Ich bin jedenfalls stolz auf dich, weil du diese Mail angegangen hast und weil du so ein schweres Thema aufgegriffen hast. Es bringt mich zum nachdenken und das ist immer gut. Danke!
    Aussehen tust du auch zauberhaft.
    Liebe Grüße Ela

    AntwortenLöschen
  10. Oh, I agree with what you say since Im as you. So sorry you got a cold reply, hope things are fine by your side and improve soon. You look very lovely as ever Andrea, take care! xo

    AntwortenLöschen
  11. Very well said!!! The pictures are amazing and the seat covers are fabulous! Also I am loving your outfit especially the mustard skirt. By the way, I think you already know my name is Glenda what is your first name?
    Fashionphase.com

    AntwortenLöschen
  12. Such lovely outfits!!!! You look really pretty!

    http://fairyland111.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  13. Ist nicht immer leicht, einfach mal nein zu sagen. Und manchmal ist Ignoranz aus Selbstsschutz einfach notwendig. Hast du schön geschrieben und hübsche Outfits wieder :-)

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Excellent post (as always)! Kisses dear, have a good evening! xo

    AntwortenLöschen
  15. I hope everything worked out for you with the e-mail. I really like this black and white skirt. It's so pretty! You always look so fabulous. I wish you peace, my friend.

    love, ~Sheri

    AntwortenLöschen
  16. Beautiful pictures as always!
    xx

    www.theblackblush.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  17. I love your black and white skirt!

    lauren,
    http://www.atouchofsoutherngrace.com

    AntwortenLöschen
  18. LoveT... I think it's always good to take a break here and there and I totally agree that ignorance is uneccessary xox ♡

    AntwortenLöschen
  19. Hello from Spain: I like a lot of your skirts. Great looks. Keep in touch

    AntwortenLöschen
  20. ich ignoriere einfach mal deinen text, wenn die coole mail-antwort dich erfreute, ist ja alles fein. stattdessen freue ich mich über deine fotos, deine röckchen und natürlich über die fellstühle. über meinem hocker vor dem rechner am schreibtisch liegt auch so ein fellchen. manchmal darf es fotohintergrund sein, aber normalerweise nur weiche und wärmende unterlage. lg bärbel ☼

    AntwortenLöschen
  21. Hi LT,

    interessanter Artikel. Und ich überlege gerade, ob und wie ich mich darin wiederfinden kann. Das Problem mit dem "nicht-nein-sagen-können" hab ich eigentlich nicht. Und wenn ich etwas zusage, dann mache ich es auch. ABER ich leide oft etwas an "Aufschieberitis", d.h. ich halte es mit Scarlett o'Haras "morgen ist auch noch ein Tag". Deshalb erledige ich Dinge oft auf den letzten Drücker. Und manchmal vergesse ich sie auch, wenn dazwischen mehrere Tage vergangen sind. Aber nie absichtlich! (also ich sage niemals zu irgendwas "ja", nur um meine Ruhe zu haben oder so...).

    Allerdings nicht ans Telefon gegangen, klar, das hab ich auch schon gemacht. Ignoranz, die mich ärgert, sind eher die kleinen Unhöflichkeiten im Alltag. Wenn ich Kollegen grüße (mir fremde - bei uns grüßen sich eigentlich alle) und die nicht antworten, sondern mich nur blöd angucken. Oder wenn ich unterwegs bin und mir kommen mehrere Leute auf dem Weg entgegen, die nebeneinander laufen, ohne auch nur daran denken Platz zu machen, damit man vorbei kann. Oder wenn im Supermarkt eine zweite Kasse öffnen und alle (von hinten) rennen wie blöde dahin, obwohl eigentlich andere schon viel länger warten. Oder wenn mich Leute anrempeln, das mag ich gar nicht. Aber gut, vielleicht ist das, was ich beklage, auch keine Ignoranz, sondern einfach Unhöflichkeit?

    Was die Ignoranz aus Selbstschutz betrifft, hmm... bin mir nicht wirklich sicher, wie Du das meinst. Vielleicht sowas wie "in der Bahn in eine andere Richtung zu gucken"? (einfach nur um seine Ruhe zu haben?).
    Das mit der Mail-erstmal-nicht-beantworten hört sich ein bisschen nach Aufschieberitis an - und DAS kenne ich wie gesagt auch. Meinst Du das?
    Freut mich aber für Dich, dass die Sache gut ausgegangen ist!

    Lg, Annemarie

    P.S.: Ich fürchte mein erster Kommentarversuch hat wieder nicht geklappt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo!
      Mit Selbstschutz meinte ich, also in meinem Falle, vor allem Interesse das mir gilt zu ignorieren. Es praktisch nicht einmal in Erwägung zu ziehen. :) Ein Mann meinte einmal zu mir, von dir bekommt man als Mann schon einen Korb (Absage) ,wenn man das Interesse noch nicht einmal formuliert und bekundet hat. So oder so ähnlich hatte er das damals gesagt. Um nichts falsch zu machen, oder gar ein Risiko einzugehen, ignoriere ich also gerne alles was da so kommt :)
      Die Unhöflichkeiten die du beschrieben hast stören mich ebenfalls sehr. Denke dann, was kann denn daran so schwer sein sich etwas besser zu benehmen? Aber offensichtlich ist es das für viele.
      Liebe Grüße!

      Löschen
  22. Ja, die Kunst des Nein sagens muss man erst lernen. Aber wenn man sie einmal verstanden hat, ist es gar nicht so schwer!

    AntwortenLöschen
  23. I really like this a lot!

    ** I'm inviting you to join Love, Beauty Bloggers on facebook. A place for beauty and fashion bloggers from all over the world to promote their latest posts!

    xoxo;
    BEAUTYEDITER.COM

    AntwortenLöschen
  24. Dein Text ist so gut, dass ich Ihnen mit meinen Worten nicht verderben möchte.

    Ich kann zum Glück Nein sehr gut sagen und auch bei anderen damit leben.

    AntwortenLöschen
  25. Ich habe auch immer Schwierigkeiten, Nein zu sagen, ich wöllte der andere nicht enttäuscht oder verletzt. Aber mit der Zeit und als ich älter wurde, habe ich gelernt. Inzwischen kann ich sofort sagen. Das tut sooo gut!!!
    Ein sehr interessanter Beitrag!
    LG Claudia

    http://www.claudias-welt.com

    AntwortenLöschen
  26. Wieder sehr schöne Outfits. Das 2. gefällt mir am besten.
    Liebe Grüße und ein tolles Wochenende......

    AntwortenLöschen
  27. The skirts are cute!! kisses
    El blog de Sunika

    AntwortenLöschen
  28. I wish you a lovely day too! You always look so dressed up and ladylike. I really like all of your outfits.

    http://modaodaradosti.blogspot.ba/

    AntwortenLöschen
  29. Was für ein schöner Post, liebe Andrea! Wer kennt sie nicht, diese Ignoranz. Umso schöner ist es, wenn man dann belohnt wird, wenn man den inneren "Schweinehund" überwunden hat, so wie es Dir ergangen ist.
    Die drei Outfits sind wieder alle wunderschön, da fällt es mir sehr schwer, einen Favoriten herauszupicken. Mir gefällt Dein femininer Stil unglaublich gut;-)

    Alles Liebe,
    Nadine

    http://nadinecd.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  30. Maybe my comment on this post didn't work... Your outfits are beautiful, I really love this last style, you are very chic :)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Als Bloggerin liebe ich es natürlich auch Kommentare von euch zu bekommen, denn Feedback ist immer toll! Datenschutz Hinweis - Wenn ihr hier einen Kommentar verfasst und absendet, werden eure Daten automatisch erfasst und gespeichert. Ich weise euch im Sinne vom Datenschutz darauf hin, hier nur zu kommentieren wenn ihr damit einverstanden seid.

DSGVO Datenschutz - Grundverordnung

Dieser Blog ist ein Blog von Blogspot, einem Produkt das von Google erstellt und gehostet wird. Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Produkte von Google