Topfgucker Deutschland-Österreich - Backen mit Liebe / Tarte



Topfgucker - Deutschland & Österreich backen heute mit Liebe. Heidi und ich haben für unsere gemeinsame Blogger-Aktion im Monat Dezember gebacken.
Bei mir gibt es heute eines meiner besten glutenfreien Rezepte zu sehen. Und zwar ist es eine fruchtige Mohn-Topfen Tarte aus feinem Mürbeteig. Wie immer glutenfrei und leicht nachzubacken. 
Habe zu dem Rezept ein Video mit Backanleitung gedreht.


Die Österreicher lieben es mit Topfen und Mohn zu backen 


Die Kombination aus Mohn und Topfen ist in Österreich sehr beliebt. Mit diesen beiden Zutaten wird viel gebacken.
Es gibt zum Beispiel den Topfen-Mohn Spitz aus Blätterteig, gefüllt mit einer Ecke Mohn und der anderen Ecke mit Topfen. Außerdem mögen wir gerne Mohn-Topfen Schnitten aus feinem Mürbeteig gemacht und Mohn-Topfen Torten aus fluffigem Biskuit. Topfennudeln in Mohn gewälzt sind ebenfalls eine typische Köstlichkeit hier bei uns in Wien. 


Zutaten und Rezept meiner glutenfreien Mohn-Topfen Tarte mit Heidelbeeren


Zutaten für den Mürbeteig 
150g Mehl glutenfrei
50g Staubzucker / Puderzucker
50g Butter
1 Ei
Prise Backpulver

Alle Zutaten zu einem Mürbeteig verkneten und den Teig in Frischaltefolie verpackt für 1Std. in den Kühlschrank legen. Ich verknete den Teig immer mit den Fingern, ohne Küchenmaschine. Für all jene, die noch keinen Mürbeteig für eine Tarte gemacht haben, ist in meinem Video zur Tarte genau zu sehen wie das geht. 

Zutaten und Rezept für die Füllung der Tarte
1 Packerl Topfen
80g Joghurt
70g Birkenzucker
2 Eier
30g Speisestärke (z.B. von Alnatura)
1/2 TL Vanillepulver
90g Mohn gemahlen
120g Heidelbeeren

Alle Zutaten, außer dem Mohn und den Heidelbeeren, gut durchmixen.

Eine ausgebutterte Tarteform mit dem Teig auslegen. Ein kleines Stück vom Mürbeteig für die Deko zur Seite legen. Die Form bei 170° für 10min. in den Backofen stellen.

Die Hälfte von der Topfencreme nun auf der vorgebackenen Tarte verstreichen und die Heidelbeeren darauf verteilen.

Den Mohn in die restliche Topfencreme rühren und diese dann als Abschluss auf der Tarte verteilen.

Aus dem kleinen Stück Mürbeteig 2 Herzen ausstechen und die Tarte damit belegen.

Die Tarteform nun bei 170° für ca. 45min. in den Backofen stellen. Ich schiebe sie immer auf eine der unteren Schiene. 


Mohn-Topfen Tarte mit einem Hauch Puderzucker 


Wenn die Tarte abgekühlt ist kann man sie gut aus der Form heben. Ich habe zum Backen meiner Tartes eine Form mit Hebeboden, damit gelingt es sehr gut. 
Mit ein wenig Staubzucker/Puderzucker bestreut ist die Mohn-Topfen Tarte fertig zum verspeisen. :)



Glutenfrei backen - Das Video zur Mohn-Topfen Tarte 


Zu diesem Rezept gibt es auch wieder ein Video. Damit kann man die Tarte Schritt für Schritt nachbacken. Darin ist außerdem genau zu sehen, wie das mit dem glutenfreien Mürbeteig mühelos und leicht funktioniert. 

Auch meine Blogger-Freundin Heidi hat heute mit Liebe gebacken, ich freue mich schon auf ihr Rezept! Im Jänner geht es mit uns und Topfgucker weiter, wir laden euch auch dann wieder herzlich dazu ein! 




Liebst, LoveT. 



Kommentare

  1. That pie looks so delicious!

    Lauren,
    http://www.atouchofsoutherngrace.com

    AntwortenLöschen
  2. Himmel sieht der Kuchen lecker aus :)) . Da könnte ich sofort zugreifen :)
    Den werde ich mal ausprobieren. Das Rezept sieht wirklich gut aus
    Liebe Grüße und einen schönen Adventssonntag

    AntwortenLöschen
  3. Bei uns hat sich eine leichte Schneedecke übers Land gelegt, ein wenig so, wie der Zucker auf deine Tarte.
    Wie schön, dass du zwei Herzen als Dekoration genommen hast.
    Einen ganz ruhigen und entspannten Adventssonntag für dich!
    Liebe Grüße
    Felicitas

    AntwortenLöschen
  4. looks so yummy!

    www.bstylevoyage.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. mh....lecker, ich glaube ich habe alles da! Auf jeden Fall werde ich das Rezept mal ausprobieren! Danke! Liebe Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe LoveT, davon nehme ich doch glatt ein Stück :).
    Ich wünsche dir einen schönen 2. Advent!

    AntwortenLöschen
  7. hach das sieht wieder so lecker aus :) Wünsche Dir einen schönen Abend, ganz liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  8. As usual very interesting! Thanks a lot for sharing)

    AntwortenLöschen
  9. Früher mochte ich Mohn gar nicht. Aber inzwischen finde ich Mohn, gerade in Kombi mit etwas Süßem, sehr lecker.

    Liebe Grüße und noch einen schönen 2. Adventsabend
    Anja

    AntwortenLöschen
  10. Uiii. Schaut das lecker aus. Wenn ich das Backen nicht mehr oder weniger eingestellt hätte. Bei Dir könnte ich wirklich immer schwach werden. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  11. yummyy!!! lovely cake.
    https://clickbystyle.blogspot.in/

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Als Bloggerin liebe ich es natürlich auch Kommentare von euch zu bekommen, denn Feedback ist immer toll! Datenschutz Hinweis - Wenn ihr hier einen Kommentar verfasst und absendet, werden eure Daten automatisch erfasst und gespeichert. Ich weise euch im Sinne vom Datenschutz darauf hin, hier nur zu kommentieren wenn ihr damit einverstanden seid.

DSGVO Datenschutz - Grundverordnung

Dieser Blog ist ein Blog von Blogspot, einem Produkt das von Google erstellt und gehostet wird. Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Produkte von Google