Love "Rauch" ♥


Ich mag den Duft von erwärmten Harzen, Kräutern, getrockneten Blüten, Rinden und Wurzeln. 

Das Räuchern mit Kohle mag ich allerdings nicht so besonders. Bei Harzen und Rinden geht es noch, aber beim verräuchern von Kräutern und Blüten mag ich den verbrannten Geruch nicht.


Daher lasse ich meine zur jeweiligen Stimmung passenden Mischungen lieber über einer Kerze verrauchen. 

Da ich momentan etwas energielos bin und außerdem das Wetter ein klein wenig auf meine Stimmung drückt, habe ich mich heute für eine Mischung aus Iriswurzel, Mastix und Weihrauch entschieden. Die Iriswurzel duftet  blumig-süßlich, finde das paßt sehr gut zu Harzen wie Weihrauch und Mastix.


Iriswurzel (auf dem Löffel)  Weihrauch  Mastix


Den Rauch kann man mit einem Fächer oder einer Feder sehr gut im Raum verteilen.





Wünsche euch einen angenehmen Montagnachmittag!





Kommentare

  1. Das ist ja cool, sowas kannte ich noch gar nicht, klingt aber sehr interessant :-)

    AntwortenLöschen
  2. Deine Kombi klingt sehr gut :-) Ich finde auch, das Iris prima mit Weirauch zusammen paßt, es gibt ja auch einige Parfums in dieser Richtung. Hoffentlich muntert der schöne Duft Dich auf *knuddel*
    Selber habe ich noch nie geräuchert, aber ich hatte in der Apotheke weihnachtliche Dufttücher (sie rochen nach Tannennadeln) geschenkt bekommen, die fand ich auch sehr schön.

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Fotos wiedermal - aber der Lindt-Hase! Wo kommt der denn her? Lustig, weil er auf den ersten Blick nicht so richtig dazupasst. ;)
    Zu Hause habe ich noch nicht geräuchert, muss ich wirklich mal ausprobieren. Weihrauch mag ich aber leider gar nicht. Muss ich gleich husten, wenn ich nur die Fotos sehe. Hatte mal eine Pflanze auf der Terrasse, sogar das war mir schon zuviel (den Gelsen zum Glück auch...). ;)

    AntwortenLöschen
  4. Da setze ich mich am besten zu Dir, bin dauermüde und gedrückter Stimmung weil mir das Licht und die Wärme so langsam fehlen...
    Bussi

    AntwortenLöschen
  5. Weihrauch habe ich bisher nur auf Kohle verraucht. Über einer Kerze kannte ich das noch gar nicht. Werde ich mal versuchen. Ich liebe Rauchkram und Duftkerzen.

    AntwortenLöschen
  6. Ich mag auch keine Kohle, aber ich hatte bisher keine Alternative. Toller Tip, es direkt über einer Kerze zu räuchern. Muss mal sehen, wie ich das hinkriegen kann. Danke für den Tipp!

    LG Meilu

    AntwortenLöschen
  7. Oh toll, ich muss auch mal wieder räuchern! Da ich ja nicht alleine wohne, ist das immer etwas schwierig ;-)

    Liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
  8. Dankeschön für eure Kommentare!

    Tabatha oh ja ,Tannennadeln duften auch toll :o)

    Doris ,das Haserl hockt immer auf diesem Platz ,diese Lindt Goldhasen gab es einmal aus Porzellan und vergoldet zu Ostern ,waren von Villeroy und Boch :)

    linchen gerne ,Knuddler

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  9. Dacht ich mir, dass es nicht aus Schoki sein kann, wenn es schon so lange da sitzt! ;)

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe früher immer gerne Räucherstäbchen angezündet, aber das ist nicht so vergleichbat mit diesem hier; klingt jedenfalls interessant.
    Und wenn sich das so positiv auf die Stimmung auswirkt, dann wäre das auch etwas für mich.

    LG.

    AntwortenLöschen
  11. Doris :D

    Britta ,diese Art zu räuchern ist nicht so intensiv vom Duft wie mit Räucherstäbchen ,das mag ich lieber ,könnte mir gut vorstellen das du das auch gerne mögen würdest :)

    Wünsche euch einen angenehmen Tag ,liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  12. Ich krieg leider immer Kopfschmerzen von Räucherteilen :(
    Bei mir müssen es die ganz normalen Duftkerzen tun ;)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Als Bloggerin liebe ich es natürlich auch Kommentare von euch zu bekommen, denn Feedback ist immer toll! Datenschutz Hinweis - Wenn ihr hier einen Kommentar verfasst und absendet, werden eure Daten automatisch erfasst und gespeichert. Ich weise euch im Sinne vom Datenschutz darauf hin, hier nur zu kommentieren wenn ihr damit einverstanden seid.

DSGVO Datenschutz - Grundverordnung

Dieser Blog ist ein Blog von Blogspot, einem Produkt das von Google erstellt und gehostet wird. Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Produkte von Google