Posts mit dem Label ungeschminkt werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label ungeschminkt werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, 2. Juli 2017

Ungeschminkt 50Plus - Glatte & reine Haut in den Wechseljahren



Mit Naturkosmetik durch den Sommer - Hautpflege für Frauen ab 50 mit Hautunreinheiten
Die persönliche Gesichtspflege-Routine zu zeigen liegt nach wie vor bei Bloggern im Trend, ich mache das seit 7 Jahren regelmäßig. Bei der Hautpflege bewege ich mich zwischen herkömmlicher Kosmetik und Naturkosmetik hin und her. Jetzt im Sommer bin ich oft ungeschminkt, daher gestaltet sich die Gesichtspflege auch minimalistischer. Meine Haut reinige ich abends mit einer Seife und pflege sie danach mit Öl. 

Was ist nun an reiferer Haut besonders, außer das sie zu Fältchenbildung neigt und an manchen Stellen straffer sein könnte? Beides ist nichts, unter dem ich leiden würde, so ist es nun mal wenn man älter wird. 
Seitdem sich mein Körper in der Hormonumstellung befindet kommen nun aber auch noch gerne Hautunreinheiten hinzu. Speziell am Kinn und machmal auch an den Wangen oder der Stirn. Die wohlbekannten Pickelchen, zu der die Haut in den Wechseljahren manchmal tendiert. Das ist nicht bei allen Frauen so, bei mir aber leider schon. Dafür habe ich auch Hitzewallungen, ewig Hunger und schlaflose Nächte. Dachte mir, wenn schon, nehme ich gleich die ganze Palette an angenehmen Dingen. *grins So schlampig ich bei Inhaltsstoffen in Kosmetik oft bin, bei Hautunreinheiten möchte ich mir aber dann doch etwas besseres ins Gesicht schmieren. Fragt nicht warum. Nennt es gerne unlogisch, aber es ist, wie es ist. Auf jeden Fall bin ich für die diesjährige Hautpflege im Sommer, auf Naturkosmetik umgestiegen. Meine Pickelchen sind seither fast weg und insgesamt sieht die Haut feinporiger und glatter aus. 
Zu den beiden Naturkosmetikprodukten und meiner Routine gibt es auch ein kurzes Beauty-Video. Es kommt zum Schluss. 

Das Gesicht mit Seife waschen - Reinigung oder Peeling 


Die schwarze Gesichts-Seife hatte ich von einer Freundin geschenkt bekommen, es ist ein Seifenstück zum probieren. Die Originalseife ist größer und rund. 
Die Seife kann als Peeling direkt im Gesicht verwendet werden, oder aber in den Händen aufgeschäumt als sanfte Reinigung. Ich zeige beides im nachfolgendem Video.
Mir gefällt die Art der Gesichtsreinigung sehr. Denn bei Bedarf fahre ich, während dem waschen des Gesichts, mit der Seife schnell mal über die Stirn oder das Kinn und habe so ein kleines Peeling an genau den richtigen Stellen.

Mittwoch, 2. November 2016

Welcher Farbtyp bin ich - Herbst Outfit in kühlen Farben



Das Farbtyp-Thema ist mir eines der liebsten Mode Themen auf Fashionblogs. Für mich ist es auch ein endloses, denn ich halte mich selbst für einen kühlen Farbtyp, aber da ich noch nie eine professionelle Farbtyp Beratung mitgemacht habe, weiß ich es natürlich nicht ganz sicher. Und so probiere ich ab und zu gerne mit kalten und warmen Farben herum, um dann eigentlich immer zu dem Schluss zu kommen, das mir kalte Farben besser zu Gesicht stehen. 
Sie lassen meinen Teint gleichmässiger erscheinen und geben mir Farbe im Gesicht, während mich warme Farbtöne eher blass machen. Ich zeige heute auch noch etwas später in diesem Artikel ein Foto von mir, so wie ich ohne Make up, völlig ungeschminkt, aussehe. Denn auf den Outfit Fotos aus der Ferne sieht man Teint und Hautzustand nicht besonders gut, vor allem trage ich da fast immer Make up. Den richtigen Farbtyp kann man nämlich nur ungeschminkt am Hautbild bestimmen. 

Outfit für kühle Farbtypen - Grau mit Rot kombiniert 


Zu den kühlen Farbtypen zählen Farbtyp Sommer und Winter. Demnach sind Herbst und Frühling die zwei warmen Farbtypen. Das klingt jetzt vielleicht einfach, unter nur 4 Varianten, die Richtige für sich zu finden. Aber das ist es dann tatsächlich, in der Praxis, nicht. Theoretisch ist es einfacher. 
Ein Beispiel wäre, den warmen Farbtypen, Frühling und Herbst, steht Gold besser, und den kühlen Winter- und Sommertypen, steht Silber besser. Wenn man diesen Hinweis auf Schmuck bezieht, stehen mir beide Schmuckfarben. Rotgold ebenfalls, wenn es zum Outfit passt. Daran kann ich persönlich meinen Farbtyp nicht festmachen. Schmuckstücke sind mir wahrscheinlich von der Fläche her zu klein um das zu erkennen.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...