Posts mit dem Label gesünder kochen Rezepte werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label gesünder kochen Rezepte werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, 12. März 2017

Low Carb Krautrouladen mit Quinoa - vegetarisches Rezept



Low Carb Rezept für Krautrouladen 
Heute möchte ich noch schnell, bevor der Winter bald zu Ende geht, ein gutes Low Carb Rezept für Krautrouladen teilen. Es schmeckt aber bestimmt auch ab nächsten November wieder gut, falls es jetzt nicht mehr zum Gusto passt. Immerhin wünschen wir uns schon den Frühling herbei! 
Hier nun das Rezept für die Krautrouladen, sie sind vegetarisch und glutenfrei.

Mittwoch, 8. März 2017

Milchreis & Co. - Warmes Essen bringt den Motor in Schwung


Warme, breiige, Mahlzeiten sind nicht zu unterschätzen! Vor allem morgens gegessen, können sie den Verdauungsmotor in Schwung bringen. Dabei ist es egal ob der Brei aus Reis, Buchweizen, Hafer, Hirse oder anderen Getreidesorten zubereitet wird. Milchreis zu kochen dauert etwas länger, er ist eher für das Wochenende oder Abends einzuplanen. Unter der Woche eignen sich Produkte in Form von Flocken für den Frühstücksbrei. Getreide und Reis, in Form von Flocken, gibt es mittlerweile fast überall zu kaufen. Ich nehme mir meine Reis- und Hirseflocken meist von DM mit. 

Notiz an mich, ich könnte eigentlich auch einmal einen Beitrag mit Rezepten für warme Frühstücksbreie schreiben, denn es gibt kaum eine effektivere Methode um Morgens den Motor in Schwung zu bringen und den Verdauungsapparat anzukurbeln. Das weiß ich von meiner super guten TCM Ärztin, die hatte mir nämlich einmal warme Frühstücksbreie verordnet. Seither gebe ich sehr viel, auf diese Art des Frühstücks. 
Heute zeige ich aber ein kleines Rezept für Milchreis mit Gewürzen. Dieser Milchreis wird nicht aus Rundkornreis gekocht sondern aus Basmati Reis. Das Rezept ist glutenfrei, wenn ihr laktosefreie Milch verwendet, ist es auch noch laktosefrei.

Sonntag, 26. Februar 2017

Abnehmen oder Gewicht halten - Tun ist wie wollen, nur krasser!



Seit einem Jahr versuche ich mehr oder minder erfolgreich mein Gewicht zu halten. Von Abnehmen, kann daher gar keine Rede sein. Ich hätte aber für den Sommer gerne 5 Kilo weniger, weil dann mein Badeanzug einfach besser passen würde. Ich möchte mir keinen neuen kaufen müssen .. oder um ehrlich zu sein, es geht fast um meine ganze Garderobe.
Der Titel heute passt zu meiner Situation, das Wollen hilft nicht mehr, ich muß den krassen Weg gehen und was tun. Ansonsten schaffe ich es nicht mein Gewicht zu halten. Denn wenn ich nur will und nicht tue, fange ich immer erst morgen damit an, weniger Süßes zu essen. Das bedeutet genauer gesagt, ich darf gedanklich jeden Tag so viel Süßes essen wie ich mag, denn das Verzichten beginnt ja immer erst am nächsten Tag. *wildmitdenaugenroll 
Dieser Plan geht natürlich nie auf, seit einem Jahr nicht! Mir ist nun der Gedanke vertraut, das ich zu jenen Frauen gehöre, deren Appetit und Stoffwechsel sich leider der Hormonumstellung voll und ganz unterwirft. Der Weg durch die Wechseljahre, wird kein leichter sein .. 

Das Gewicht bitte halten, nicht mehr zunehmen - Im Tun liegt der Schlüssel


Statt dem nur wollen, habe ich angefangen zu tun. Und zwar habe ich jetzt für den Anfang abends das Naschen eingestellt. Das klappt seit einigen Tagen halbwegs gut. Ich bin da auch mit kleinen Schritten zufrieden, denn mich plagt ständig der große Hunger. Alles was ich weglasse, dann doch nicht esse, ist also ein Erfolg für mich. Meine Motivation ist der nahende Frühling und mein Kleiderschrank. Denn wenn ich weiter zunehme, habe ich nichts mehr zum Anziehen, das wäre eine Katastrophe für mich. Denn ich mag meine Garderobe, die ich mir Stück für Stück zusammengetragen hatte. Es heißt nun weiter dranzubleiben, mit Vernunft zu Essen, vor allem weniger Kekse und Kuchen. Das ist deswegen so schwer, weil ich gerne backe. 
Ich möchte auch wieder mit mehr Bewegung anfangen, mehr zu Fuss unterwegs sein. 

Passend zu meiner Jammerei wegen dem Gewicht, habe ich heute noch ein Low Carb Rezept. Es ist glutenfrei, laktosefrei und vegetarisch. Das Rezept war in einem österreichischem Magazin zum Thema Low Carb und trug da den wundervoll klingenden Namen, Cauliflower Fried Rice. Ich nenne es Karfiolreis mit Gemüse und Tofu.

Samstag, 22. Oktober 2016

Besser leben - Gut kochen! Linsen liegen bei mir immer im Trend



Hallo, heute komme ich mit den guten Linsen um die Ecke! Linsen werden glaube ich von vielen gerne gegessen, sie sind gerade ab Herbst wieder hoch im Kurs. Da sich Linsen besonders gut für dicke Suppen und Eintöpfe eignen, passen sie hervorragend als Essen für die kälteren Monate im Jahr. Ich zeige heute ein Rezept mit schwarzen Linsen (Beluga Linsen) und Spitzpaprika. 

Gesund - Linsen liegen immer im Ernährungs Trend 


Es ist ja so, es gibt diese Lebensmitteln, die man mal mehr oder mal weniger bekommt, da bestimmt die Nachfrage das Angebot. Bei uns in Wien war zum Beispiel Fenchel einige Jahre lang nur sehr schwer zu bekommen. Jetzt wo hier Koch Kurse boomen, das selber kochen wieder "in" zu sein scheint, bekommt man die Knollen überall. Vieles andere dadurch natürlich auch.
Aber Linsen waren oder sind immer ein Basic in der Küche, oder nicht?!

Bei uns daheim, oh gott .. schon vor über 40 Jahren, gab es sehr oft Linsen, meist mit Semmelknödeln, und damals auch noch mit Speck :)

Mittwoch, 14. September 2016

Lifestyle mit dem Spätsommer auf dem Tisch - frische Feigen



Hallo und Willkommen zu einem Rezept das gut in die erste Hälfte des Septembers passt. Auf den Wiener Märkten werden in dieser Zeit frische Feigen angeboten, jedes Jahr ein gesundes Highlight im Spätsommer. Wenn der Sommer zu Ende geht kommen bei uns die Feigen auf den Tisch, Lifestyle mit Genuss. 

Man sagt Feigen regen die Verdauung an 


Ob das stimmt kann ich nicht sagen, mir ist da noch nichts aufgefallen. Allerdings essen ich Feigen nur frisch, nie getrocknet. Und alles was die Feige "kann", kann sie im getrocknetem Zustand am besten. Getrocknet kann man Feigen auf jeden Fall zu den Superfoods zählen. 

Donnerstag, 8. September 2016

Ernährung & Unverträglichkeiten - Was kann man noch essen?



Hallo und herzlich Willkommen zu einem Thema das immer aktueller zu werden scheint. Es geht um einige Nahrungsmittelunverträglichkeiten.
Dabei geht es darum das bestimmte Lebensmittel Beschwerden hervorrufen, die man so nach dem Essen nicht haben möchte. Es geht dabei nicht um Allergien auf bestimmte Lebensmittel, das ist ein anderes Thema. 

Nahrungsmittelunverträglichkeiten 


Bei mir besteht eine Unverträglichkeit auf Getreide und Laktose. Ich vermute außerdem eine Histaminintoleranz, denn viele Symptome, wie Heiserkeit oder leichten Schwindel nach manchen Mahlzeiten, habe ich ebenfalls. Werde das jetzt nach dem Sommer genauer beobachten. Im Sommer war ich sowieso etwas schlampig beim essen, es wird also Zeit da wieder etwas sorgsamer zu sein. 
Leider ist es so das mit dem Älter werden immer neue Lebensmittel dazukommen können die man nicht gut verträgt. Insgesamt kann man so ziemlich auf alles eine Unverträglichkeit entwickeln, auch auf Nahrungsmittel die man schon seit über 40 Jahren verträgt und isst. 
Es passiert sehr häufig das man die ersten Unverträglichkeiten erst ab ca. 40-45 Jahren entwickelt. 
Wer sein Leben lang z.B. Milch trinken konnte, ist vor einer Laktoseintoleranz ab einem gewissen Alter nicht gefeit. Das gilt auch für Fructose, verschiedene Getreidesorten und Histaminintoleranz. Das macht es natürlich schwer Unverträglichkeiten zu erkennen. 

Donnerstag, 1. September 2016

September Food Trend - Fast Good mit Kürbis-Burger mit Salbei



Ein herzliches Willkommen an euch und auch an den schönen Monat September! Der Spätsommer ist eine tolle Jahreszeit. Das Sonnenlicht steht schon etwas tiefer, was sich ganz besonders gut auf das Licht und unsere Fotos auswirkt. Das Septemberlicht lässt alle warmen Farben besonders strahlen und leuchten. Sieht der Kürbis-Burger nicht sowas von appetitlich aus mit dem gebratenen Salbei und dem orientalischem Karottensalat!

Der Ernährungstrend für den Spätsommer - Gemüse und Kräuter


Der Spätsommer und Übergang in den Herbst kennt in meiner Küche einen großen Trend, der heisst Gemüse, möglichst erntefrisch und bunt soll es sein. Zusammen mit Kräutern schmeckt Gemüse noch besser. 
Fast alle Gemüsesorten zählen zu den basischen Lebensmitteln. Daher hat fast nichts so einen großen Detox-Effekt wie eine gute, selbst gekochte, Gemüsesuppe. Je breiter unsere Vorliebe für Gemüse gefächert ist, um so größer die Fülle an Vitaminen und Nährstoffen. Ofengemüse, Suppen, Salate und Gemüseintöpfe sind vielfältig in der Zubereitung und sättigen auf gesunde Art. :)
Gesund zu kochen muss nicht langweilig sein, im Gegenteil, gesunde Küche liegt schwer im Trend. 

Fast Food -  Fast Good mit Kürbis 


Ein Rezept mit Kürbis zu bringen ist für eine Bloggerin schon ein mittelgroßes Risiko (und für manche Leser gar eine kulinarische Katastrophe), denn gefühlt mögen mindestens 50% der Menschen in Österreich und Deutschland, Gerichte mit Kürbis nicht. Dabei wurde der Kürbis 2005 sogar wegen seiner gesundheitsfördernden Eigenschaften zur Arzneipflanze des Jahres gewählt. 

Wer jetzt sagt, na dann, wenn das so ist, probiere ich einmal ein Rezept für Kürbis aus, bekommt hier ein Rezept für Kürbis-Burger deluxe. Oder auf österreichisch, ein Rezept für a gschmackigs Kürbislaberl in an Reisweckerl. 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...