Posts mit dem Label draußen kochen&essen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label draußen kochen&essen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Donnerstag, 29. Dezember 2016

Wir feiern Silvester! Nur wie? Seid ihr bereit für das neue Jahr?



Hallo ihr Lieben! Die magische Zeit zwischen den Jahren ist in vollem Gange, bald geht es dahin, das vergangene Jahr.
Ich habe den letzten Tag im Jahr schon auf die verschiedenste Art und Weise zugebracht und folge daher am 31.Dezember keinem fixen Ritual. Weihnachten schon eher, aber Silvester nicht. 
Da entscheide ich immer nach Lust und Laune. Ein einziges mal hatte ich den Jahreswechsel sogar verschlafen. Ja, so kann es auch gehen.
Am Ende dieses Artikels kommt ein Film von mir und wie man draussen Feuer machen kann. 

Der letzte Tag im Jahr - Silvester feiern 


In letzter Zeit mag ich es an Silvester eher gemütlich, na um ehrlich zu sein, eigentlich immer schon. Aber ich schaue mir trotzdem gerne die Outfits für Silvester auf euren Blogs an. Einige Bloggerinnen zeigen uns ja ihre schönsten Looks oder auch das festliche Make up für den Abend. 
Vielleicht mache ich diesmal auch Fotos von meinem Outfit, ich habe nämlich vor Ballerinas zu tragen. Das hat, unter anderem, folgenden Grund. In den Suchbegriffen hatte einmal jemand nach, Ballerinas im Winter tragen, gesucht. Mal schauen ob das Sinn macht *lach Aber da ich ja als Wienerin, praktisch in Ballerinas schon zur Welt gekommen bin, möchte ich es zumindest versuchen.

Sonntag, 19. Juni 2016

Lifestyle 50+ ich bin eine Frau, ich bin unbesiegbar,

ich bin müde.


Schönen Sonntag ihr Lieben! Alles gut bei euch?!
Um ganz ehrlich zu sein, mir geht es manchmal so, wie der Titel schon sagt. Ich bin eine Frau, ich bin unbesiegbar, ich bin müde. Genau in dieser Reihenfolge, und das innerhalb von 5  Minuten. 

Meine Art Kraft zu tanken - Lifestyle


Da mir der Alltag in der Stadt nur mehr bedingt gefällt, fahre ich viel in der Gegend unseres schönen Österreichs herum. Bedingt deshalb, weil einiges an der Stadt natürlich schon toll ist. 
Nicht das mich auf dem Land die plötzliche Müdigkeit nicht überfällt, aber der Alltag ist da ein anderer, und es fällt nicht so auf, wenn man zwischendurch plötzlich müde wird und einmal nicht mit voller Power Gas gibt. 

Im Zuge des städtischen Alltags, ist es natürlich auch möglich, sich mit positiver Energie aufzuladen. Für mich als Frau und echtes Stadtkind, gibt es schon auch so die kleinen Glücksmomente hier in Wien. 

Dienstag, 10. Mai 2016

Fit, bunt und gesund durch den Mai - ü30 Blogger & Friends



Hallo, Herzlichst Willkommen zur Fit, bunt & gesund durch den Mai Ü30 Blogger Aktion!
Fit, bunt und gesund bietet eine Menge Auswahl an Themen, und so wird es diese Woche auch viel verschiedenes zu sehen und lesen geben. Freue mich darauf!
Da ich selbst so gut wie keinen Sport betreibe, aber mich gesund ernähre, wird es bei mir heute um selbstgemachte Kosmetik und gutes Essen für Frauen wie mich ab 50 gehen. 

Fit, bunt und gesund am Morgen.


Mit dem Wort Fit kann ich morgens noch nicht viel anfangen. Aber bunt kann ich, und das vor allem mit sonnigen Farben, die mich an die aufgehende Sonne erinnern. 

Es ist schön wenn man gleich mit guter und vor allem natürlicher Körperpflege von innen und aussen in den Tag starten kann.
Und so dachte ich mir, wie könnte eine natürliche Kosmetiklinie von uns Ü30 Bloggern wohl aussehen?

Die Lösung war gleich parat! Das Logo für unsere Maiwoche ist so erfrischend, lebendig und schön, so das ich mir ein DIY Deo mit entsprechendem Etikett für unsere Mai-Aktion hergestellt habe.


Das Fit, bunt & gesund Naturkosmetik Orangen-Deo


Für den natürlichen Deo Spray habe ich den sonnigen Duft frischer Orangen gewählt. Der erfrischende Naturkosmetik-Spray ist ganz schnell gemacht.  
Orangensaft und Schale mit Quellwasser und Meersalz vermischen. Alles gut durchschütteln und in braune Glasfläschchen mit Sprühaufsatz füllen.
Da der Deospray aus 100% natürlichen Zutaten besteht, und noch dazu besonders gut duftet, kann man ihn auch als Körperspray verwenden.

Im Kühlschrank aufbewahrt erfreut und erfrischt er einen ganzen Monat lang!

Mit etwas warmen im Magen startet man schon mal gut in den Tag!


Mein Vorschlag wäre, Eierspeise mit frisch gepflücktem Löwenzahn und Spitzwegerich. 
Das Gericht funktioniert natürlich auch mit anderen Kräutern. Aber der Mai bietet sich für gesunde Küche mit Wildkräuter besonders an. :)

Abgerundet wird das Frühstück mit einem Drink aus Quellwasser, frischer Ananas, Kokosöl, Banane und Löwenzahnblättern. Als Extra einen Teelöffel gemahlene Gojibeeren dazugeben. Gibt es z.B. bei dm schon so zu kaufen. Den Drink könnte man auch Detox-me nennen, oder!
Alles mit dem Pürierstab, oder im Mixer, pürieren. 


Mehr Wohlbefinden durch Entstressung.


Was macht schneller ruhig und entspannter als der Umgang mit Hund, Katz und Pferd, na? .. Eben! Diese Tiere tragen viel zu innerer Ruhe bei. 
Ich hatte Glück und durfte mit Sternchen relaxen, sie hat mich einfach dazu auserkoren. Sie wurde geherzt und hat mich als Dank entstresst, jede von uns ging danach gechillt von dannen .. 


Okay, Sternchen ging zu ihren Pferde Freunden, und ich zu den Löwenzahnblüten. 

Bevor Löwenzahngelee oder ähnliches aus den Blüten hergestellt wurde, habe ich noch etwas mit ihnen herumgespielt... und das M vergessen :)


Gesportelt habe ich dann doch ein wenig .. so, zählt das jetzt schon als FIT?


Falls nicht, muss das Fit in unserer Mai-Aktion noch etwas warten. Denn ich wurde zum Wiesenkräuter pflücken gerufen. 

Rezept, Wildkräuter Mai-Sonnenglas zu Mittag. Essen schmeckt in bester in Gesellschaft!


Essen kann nicht nur für unseren Magen und Bauch gutes tun, ich bin mir sicher das Essen in netter Gesellschaft ebenfalls gesund ist. Man lacht, freut sich, und isst in entspannter Atmosphäre. Besser geht´s nicht! 

Das heisst, genug Schafgarbe, Spitzwegerich, Labkraut, Löwenzahn und Gänseblümchen für mehrere Gläser voll mit besten Inhalt pflücken. Es soll genug für alle da sein!


Wir legen Beeren, Mozzarella, gekochte Eier, Radieschen, Tomaten, Mais und Paprikaschoten bereit. Zerschneiden was zu groß ist in appetitliche Stücke, so das sich jeder nach Lust und Laune sein buntes Mai-Glas befüllen kann. 

Glas 1 von unten nach oben: Wiesenkräuter, Avocado, Brombeeren, Gänseblümchen, Mais und Ei.
Den Abschluss macht ein frischer Strauß aus Labkraut, Schafgarbe Spitzwegerich und Löwenzahn. 
Zitronensaft mit Meersalz und Olivenöl verrühren, darübergießen!

Glas 2 von unten nach oben: grüner Salat, Tomaten, Paprikawürfel, Mozzarella, Mais, Radieschen, gekochtes Ei, Spitzwegerich und Schafgarbe.
Topping: Creme Fraiche mit Zitronensaft, Meersalz und kleingeschnittenen Löwenzahnblättern verrühren.


Selbstgemachte Naturkosmetik mit dem nötigen Glamour!


Natürliche Kosmetik und Pflegeprodukte sind ja schön und gut. Aber ich bin, trotz meiner Liebe zu den Bäumen, Blumen und sonstigen Wald- und Wiesenwesen .. doch ein Stadtmädchen. Man gebe mir bitte etwas mit dem nötigen Glamour, weil Bienenwachs alleine haut mich noch nicht vom Hocker. So oder so ähnlich sagt eine Stimme in mir, wenn man mir Naturkosmetik schmackhaft machen will :)

Meine Naturkosmetik soll rosa sein, soll gut duften, soll gut schmecken, soll die weichsten Lippen machen bitte. 
Wovon ich spreche? 


Vom Himbeere Lippenbalsam mit den besten Zutaten und nötigem Glamour!

Um einen Lipbalm zu haben, der sogar eine verwöhnte Frau und ü50 Beauty Bloggerin glücklich macht, braucht man folgendes:

6 Himbeeren
50ml Kokosöl
7g Bienenwachs

 Die Himbeeren durch ein Sieb passieren, Kokosöl mit Bienenwachs schmelzen. 

Die 3 Zutaten sorgfältig verrühren und in kleine Döschen abfüllen. 

Haltbar ist die Köstlichkeit 1 Monat, im Kühlschrank gelagert sollte er 3 Monate haltbar sein. 




Elegant und stilvoll essen aus schönem Geschirr. Als Frau 50+ habe ich da meine Ansprüche. 


Lifestyle ist ein wichtiger Punkt, für welchen wir uns entscheiden, macht aus wie glücklich und entspannt wir sind. Wenn wir uns nur abhetzen, uns keine wertvollen Momente schenken, dann wird das nichts mit der gesunden Lebensweise. Seit ich meinen 50. Geburtstag hinter mir habe, lege ich noch mehr Wert darauf in der Freizeit zur Ruhe zu kommen, es mir super gut gehen zu lassen.
Ich möchte etwas erleben und das mit Stil, wie eine arg verwöhnte Frau 50Plus, wie ich, es gewohnt ist!
Für schönes Geschirr ist mir daher auch kein Weg zu weit, und keine Arbeit zu viel. Ich schneide japanischen Staudenknöterich aus dem Unterholz, trage ihn zum Luxusherd, und fange an den Tisch zu decken. *lach

Während ich die Tafel für das Essen herrichte, kocht schon herrlich süßer Vanillepudding im Topf. Im rosanen natürlich. Wild Cooking Deluxe sozusagen :)


Angerichtet sieht der Pudding dann so aus. 

In Schalen aus Staudenknöterich, dekoriert mit Beeren, Fliederblüten und den weißen Blüten der Traubenkirsche. 


Wenn man mag kann man das weiche Fruchtfleisch vom japanischen Staudenknöterich klein schneiden und ebenfalls in den Pudding tun. :)


Wichtig! Wenn man gerne draussen kochen möchte, und das mit selbst gesammelten Pflanzen und Kräutern. Dann sollte man sich sehr gut damit auskennen! Ansonsten empfiehlt es sich bei Kräuterwanderungen mitzugehen oder spezielle Events mitzumachen. 

Nur weil es der Titel es so will - Fit mit Stil, Stab und Qi Gong


Nein, nicht wirklich. Ich war mein ganzes Leben lang nie sportlich. Ich kann ganz gut weite Strecken zu Fuß gehen. So etwas ähnliches wie sportliche Ausdauer kenne ich auch noch beim Schwimmen. Das war´s.


Aber um dem Titel etwas gerecht zu werden, bekam ich einen Stab in die Hand gedrückt. Einen von heimischer Haselnuss. Ich sollte in 3 Übungen eingewiesen werden. Es wurde eine 1


Dann beschloss ich den Haselnuss Stab zur Seite zu legen, 
das Rauschen des Flusses und den Sonnenuntergang zu geniessen. 


Peace, Love & Harmony
LoveT.


Das Thema hat großen Spaß gemacht, Danke an alle im Ü30 Forum die den schönen Banner gebastelt haben und auch die ganze Organisation wie immer toll gestemmt haben! Hier nun die Links zu den anderen fitten und gesunden Ü30 Mädels :) 


Freitag, 31. Juli 2015

Naturpark



Guten Abend ihr Lieben!
Heute möchte ich euch gerne die Bilder zum 2.Tag meines Kurzurlaubs im Juli zeigen.
Und zwar waren wir im Naturpark Attersee-Traunsee ,es gleicht da einem Paradies ,die Berge ,die Landschaft ,oben üppiges Grün ,unten der Attersee und der wunderbare Traunsee. 

Wir haben im Naturpark eine Wildkräuter Führung mit anschließendem Wildkräuter Brunch mitgemacht. Es war interessant allerhand wissenswertes über die Gegend und die Entstehung des Naturparks zu erfahren. 
Nach der Einstimmung und dem gegenseitigem Kennenlernen ging es los und zum eigentlichen Thema. Nämlich den wildwachsenden Kräutern. Es war ein erlebnisreicher Spaziergang auf dem wir eine Menge zu den jeweiligen Pflanzen erfahren haben. Besonders gut gefielen mir die praktischen Tipps und Anwendungsvorschläge zu den jeweilgen Kräuterleins wie Giersch ,Beinwell ,Gundermann und noch einigen anderen. 










Neben den Geschichten und dem theoretischem Wissen ging es natürlich auch gleich an das suchen und pflücken der wertvollen Gaben aus der Natur.
Muß gestehen das ich mir extra fürs Foto ein Kräuterpflänzchen ,das auch genießbar ist ,zeigen hab lassen. Alleine hätte ich nämlich nicht gesehen was von all dem Grün nun essbar ist und was nicht. 

Zum Kräuterweiblein fehlt mir eindeutig die Begabung. Was aber nichts daran ändert das es ein sehr schönes Erlebnis war das mitzumachen. Von den Geschichten habe ich mir auch einiges gemerkt. Vor allem die etwas mystischen ,von Hexen und Heilern ,die haben es mir besonders angetan.







Giersch

Nach dem Erzählen und Sammeln ging es zusammen in die Küche zum schneiden ,mischen ,und abschmecken der Aufstriche für den Brunch. 

Ich war etwas faul ,es war so heiß ,und habe nur zugesehen bei der Küchenarbeit. Aber Fotos von all dem habe ich eine Menge geknipst :)









Butter mit essbaren Blüten dekoriert

Der Brunch war dann nochmal ein Highlight ,alles war so hübsch hergerichtet und hat köstlich geschmeckt.






Danach ging es wieder nach unten ,wo das Ufer des Traunsees und der Traunstein auf uns gewartet haben. 





Wünsche euch ein super schönes Wochenende ,liebste Grüße!
xoxo




Sonntag, 26. Juli 2015

Abendessen am Fluss



Hallo ihr Lieben, alles bestens bei euch, genießt ihr den Sommer?!
Ich war ja vor einigen Tagen in Oberösterreich, es war eine wundervolle Zeit. Wir waren viel draußen und unterwegs. 
Unter anderem auch einmal baden, kochen, essen und faulenzen an der Vöckla. Das Wasser war herrlich warm, es war ein perfekter Nachmittag :)




Draußen kochen & essen


Bekocht wurde ich mit Eierschwammerln ,Nudeln und yummy Parmesan. Ich liebe das Kochen und essen im Freien. Das kommt wohl daher das ich ständig in der Stadt bin, da ist alles was dann im Freien ist, in der Natur, etwas besonderes. 
Es schmeckt draussen einfach besser! Ich fühle mich entspannt, der ganze Stress bleibt in der Stadt zurück. Meine Liebe zur Natur, als echtes Stadtkind, fing erst mit 45+ an. Davor war ich glücklich wenn ich nicht in "die Wildnis" musste :)

Jetzt fühle ich mich erst außerhalb der Stadt frei und auch gesünder. 
Mein Rheuma verschwindet mit der Ruhe, zusammen mit dem Stress, fast gänzlich. Stressfrei bedeutet bei mir auch fast schmerzfrei zu sein. Gesund zu essen tut sein übriges. 

Am liebsten koche und esse ich nah am Wasser. Da kann man, wenn es heiß ist, auch gleich hineinhüpfen :)






Lebensart Ü40 - Lifestyle 40+


Es ist ja Trend seinen Alltag als Lebensart-Lifestyle zu präsentieren. Was gar nicht so falsch ist. Ist doch alles ein Ganzes, und greift ineinander. Wenn man unglücklich wohin fährt, dann nützt die schönste Location nichts. Und an schönen Plätzen mangelt es in Österreich wahrlich nicht. 

Aber eine insgesamt gesunde, ausgeglichene, Lebensweise, hilft auch mit um sich im Urlaub so richtig zu entspannen. Alles genießen zu können. 
Sehr jung fiel es mir leicht alles hinter mir zu lassen. Diese Gabe verlor ich dann irgendwo auf dem Weg. 
Aber jetzt, viele Jahre später kann ich es wieder. 

... umrühren und kosten :)













Wünsche euch noch einen angenehmen Sonntagabend ,liebe Grüße zu euch!
xoxo



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...