Posts mit dem Label X-mas werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label X-mas werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Freitag, 23. Dezember 2016

Was Frauen denken - Eure besten und schönsten Blog Beiträge



Grüß euch ganz lieb und herzlich an diesen Weihnachtstagen 2016!
Wenn alles schön ist, die Welt geregelt ihre Bahnen zieht, es bestens um uns alle steht, dann ist schreiben und Bloggen ganz einfach.
Was aber, wenn es nicht so ist? Was, wenn dunkle Wolken, in Form einer ständigen Bedrohung, in unser Leben eingezogen sind. Greifbar, ganz wirklich und nah.
Dann ist auch das unser Leben, zumindest ein Teil davon.

Da wir alle in einem Miteinander leben, jeder von uns weiß was los ist und was passiert, können wir auch darüber reden. Wir müssen es aber nicht. Das ist ein wichtiger Punkt, denn mit der Traurigkeit oder auch Angst, geht jeder von uns anders um.
Es ist im realen Leben, wie auch online, unsere Entscheidung wie wir damit umgehen. Das kann jeder nur auf seine eigene Weise. Meine Art mit der Veränderung umzugehen ist, so gut als möglich den Frieden in mir zu bewahren, die Emotionen wie Mitgefühl und Traurigkeit, in nichts anderes umschlagen zu lassen. Denn ich meine, das wir nur auf diese Art die Ruhe ausstrahlen können, die rundherum von der Familie und Freunden gebraucht wird. Und auch hier wieder ganz besonders von den Kindern.
Und so versuche ich zwischen den Nachrichten und den Gedanken, die sich um das Jetzt und natürlich auch um die Zukunft drehen, auch noch ein Auge und ein Ohr für das Positive zu haben. Positives erleben wir im realen Leben und auch im Netz, es ist immer noch spürbar da! Ich möchte heute, zu Weihnachten, einige schöne Beiträge von Frauen, die ebenfalls bloggen, teilen.
Ganz zum Schluss kommt noch ein kleines Weihnachts-Video, hatte es vor einigen Tagen gedreht.

Gelesen - Die schönsten Gedanken von euch 


Wir Bloggerinnen schreiben nicht nur, wir lesen meist auch sehr viel im Netz. Weil wir unter anderem informiert sein wollen und natürlich auch in Kontakt bleiben mögen mit anderen Bloggern. Wenn man eine Weile dabei ist, bei mir sind es jetzt schon über 6 Jahre, dann kristallisieren sich die Seiten auf denen man gerne liest, schon raus. Glaube das ist bei allen so. Und so haben wir eben alle unseren festen Kreis, in dem wir uns bewegen und wohlfühlen. Inmitten der Menschen die ähnlich ticken und ebenso friedlich denken. Bei mir hat es sich so ergeben, dass ich ausschließlich bei Frauen mitlese, und meinen Blog gedanklich auch für Frauen schreibe.
Ich erwähne das, weil es natürlich viel viel mehr schöne und berührende Texte und Aussagen im Netz gibt, ich habe mir für Weihnachten die Beiträge rausgesucht die mir persönlich in den letzten Monaten am besten gefallen haben. In meinem Fall sind die tollen Beiträge von Frauen deren Blogs ich regelmässig gerne lese.

Donnerstag, 15. Dezember 2016

Topfgucker # 12 - Kekse mit Birkenzucker und Kokosöl



Hallo ihr Lieben! Heute gibt es die letzte Runde Topfgucker mit Heidi und mir. Dieses Topfgucker Jahr haben wir gekocht, gebraten und gebacken was unsere Töpfe und Kochlöffel hergaben. Wir hatten alles mit fotografiert, Rezepte geteilt und uns am 15. jedes Monats überraschen lassen. 
Zum Abschluss dieser erfolgreichen Blogger-Aktion haben wir uns für ein Kekse-Special entschieden. Heidi hatte die Idee und ich habe begeistert zugestimmt. 

Ich wäre nicht LoveT., hätte ich für Weihnachtskekse nicht auch meine eher alternativen Keks-Varianten parat. Die folgenden Rezepte bitte nur nachmachen wenn ihr Lust auf Datteln, Haferflocken, Matcha und Macadamia Nüsse habt. Warnung! Gerade die Haferflocken Kekse schmecken schon fast abenteuerlich gesund. Sie werden mit Birkenzucker und Kokosöl gebacken.
Die Matcha Kekse mit Cranberries und Schokolade sind ein Traum, die zergehen fast auf der Zunge. Die Dattel-Bällchen sind ein guter Abschluss nach einem üppigen Essen, sie ersetzen als Verdauungshilfe gerne mal den Kräuterschnaps. 

Sonntag, 11. Dezember 2016

Vegane Mandeltorte - Der süße Abschluss vom Weihnachtsessen



Hallo, grüß euch! Heute gibt es den Nachtisch, das Torten Dessert für ein vegetarisches Weihnachtsmenü. Die Verzierung habe ich neutral gehalten. Ihr könnt die Torte aber auch traditionell mit Tannenbäumen, einem Weihnachtsmann oder Sternen dekorieren. Ich selbst bin nicht so die Frau fürs Traditionelle, zumindest bei meiner Ernährung nicht. Obwohl ich Steinbock bin, und es den Steinböcken eigentlich nachgesagt wird. 
Auch allgemein gehe ich es beim Kochen, der Zubereitung und Präsentation, gerne zeitgemäß an. 
Würde man es genau nehmen, könnte man sagen, das ich bei dem Thema gesunde Ernährung sehr nach Trends gehe. Kaum sehe, lese, esse ich etwas neues das mir gefällt, renne ich los und muss es auch haben. Die Neugier siegt da meist :)
Ich hatte dieses Jahr Souping, Vitaminwasser, heimisches Superfood und Fast Good statt Fast Food mitgemacht. Mein Brot Low Carb gebacken und eine Pavlova serviert.
Also wundert es nicht, das meine X-Mas Torte vegan und mit dem Trend Superfood Himbeer-Pulver verziert ist. Beim Essen geht mein Lifestyle vorwärts, auch sonst gibt es im Leben eigentlich nur diese eine Richtung. Bei meiner entspannten Lebensweise zwar super langsam, aber eben doch :)

X-mas Mandeltorte - Rezept und Zubereitung


Wie in den letzten Beiträgen für das Weihnachtsmenü, kommt auch jetzt wieder ein einfaches Rezept. Die Zubereitung gelingt ebenfalls sehr leicht und am Ende habt ihr dann eine hübsche X-mas Torte.
Und zwar eine köstliche vegane Mandeltorte mit Cashewcreme. Meine Version ist außerdem noch glutenfrei und somit auch weizenfrei. Der Teig gelingt aber auch mit normalem Getreidemehl.

Dienstag, 6. Dezember 2016

Vegetarisches Essen für ein Weihnachts Menü - Hauptspeise



Hallo und herzlich Willkommen zur zweiten Hauptspeise meines Weihnachts-Menüs! 
Es ist sehr selten in meiner Küche, das ich ein Glas oder gar eine Dose aufmache. Für diesen leichten Hauptgang habe ich tatsächlich zwei Gläser Artischockenherzen aufgemacht. Ja, wir könnten kleine Artischocken weich kochen, die Mitte entnehmen und damit unsere panierten Artischocken zubereiten. Aber mit diesen genussfertigen Artischockenböden, geht es so schnell und schmeckt wirklich gut.  

Essen - Es soll gut schmecken und schön aussehen an Weihnachten 


Diese zwei Dinge, Geschmack und Optik, sind bei festlichen Essen sehr wichtig. Wo sonst vielleicht nur auf Geschmack geachtet wird, wie oft bei Instagram oder Twitter unter Bilder zu lesen ist, es sieht zwar nicht schön aus aber schmeckt traumhaft, kommt es auf einem schön gedeckten Tisch sehr wohl auf die Präsentation und das Aussehen an. 
Knusprig braun gebackene Artischockenherzen mit frischem Salat brauchen wenig Aufwand um appetitlich auf dem Teller zu liegen. Egal wie man diesen Hauptgang anrichtet, er wird immer zum anbeissen aussehen. Wenn ich diese kleinen Artischocken in knusprigen Bröseln, Parmesan und Kräutern nur ansehe, möchte ich schon in eine reinbeissen *schmatz

Zutaten, Rezept und Zubereitung für panierte Artischockenherzen


Wenn wir die Artischocken aus dem Glas nehmen, dann sind wir mit der Zubereitung der Hauptspeise ziemlich schnell durch. Ich persönlich würde es auf diese Art empfehlen. Erstens ist es weniger Aufwand und zweitens auch preisgünstiger.

Dienstag, 29. November 2016

Festliche Küche - Hauptspeise für ein vegetarisches X-mas Menü



Hallo ihr Lieben! Heute möchte ich gerne eines der beiden Hauptgerichte für ein festliches Essen zeigen. Für vegane Weihnachten habe ich mir eine glutenfreie Hauptspeise mit Reisnudeln und Gojibeeren ausgedacht. Rote Beeren zählen nicht nur zu den Superfoods, das zwar auch, aber getrocknete rote Beeren vermitteln für mich etwas Weihnachtliches. Zur Feier des Tages oder auch an heilig Abend, eine schöne und gesunde Variante, um das Hauptgericht fruchtig abzurunden. 

Veganes X-mas - Reisnudeln mit Gemüse, Gojibeeren oder auch Cranberries


Rot und Grün vermitteln im Winter immer etwas festliches, gar weihnachtliches. Die weißen, zarten, Reisnudeln, die orange Paprikaschote und der pastellgrüne Fenchel ergänzen sich optisch sehr schön. In einer Schüssel serviert, können wir mit dieser veganen Hauptspeise, auf einer festlichen Tafel voll punkten. Denn gerade bei Speisen für Weihnachtstafeln und anderen festlichen Anlässen, isst das Auge mit. Festivitäten sind immer etwas für alle Sinne! 
Die roten Beeren müssen nicht unbedingt Gojibeeren sein, mit getrockneten Cranberries klappt die beschriebene X-mas Optik auch :)

Zutaten u. Rezept für eine vegane Hauptspeise - Nudeln, Gemüse & Beeren 


Wie schon im letzten Beitrag angekündigt ist diese vegane Hauptspeise sehr leicht in der Zubereitung und wir brauchen dafür auch nicht viele Zutaten. Ich persönlich finde nicht, das ein Essen dadurch festlicher wird, indem man dafür den ganzen Tag in der Küche zubringen muss. Stressfrei kochen um dann entspannt und in Ruhe gemeinsam zu tafeln ist genau meins!

Donnerstag, 24. November 2016

Essen - Vegetarische Rezepte & Gerichte für ein festliches Menü



Jetzt beginnt die Zeit wo wir vielleicht anfangen zu überlegen, was zu den Festtagen auf dem Tisch stehen könnte, was wir gerne essen mögen. 

Die Feiertage, gerade rund um Weihnachten, regen uns meist besonders dazu an, es auch auf dem Tisch feierlicher zugehen zu lassen. Essen zu präsentieren das nach etwas mehr Aufwand aussieht. Aufwand ums Essen zu machen, liegt mir persönlich nicht sehr, aber etwas nach viel aussehen zu lassen, das kann ich. Gute Zutaten und die Präsentation sind dabei, meiner Meinung nach, alles! 

Eine vegetarische Vorspeise für ein festliches Weihnachtsessen


Es gibt viele vegetarische Rezepte, ich habe für heute ein einfaches Rezept für eine Vorspeise gekocht und fotografiert, das sich dadurch auszeichnet, das es sich besonders dekorativ anrichten lässt. Das finde ich wichtig für eine festliche Tafel. Für Anlässe soll das Essen ausgezeichnet schmecken und noch dazu appetitlich aussehen. Wenn die Teller auf den Tisch kommen, kann das ruhig nach etwas aussehen!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...