Posts mit dem Label Schuhe werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Schuhe werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Samstag, 16. Juli 2016

Mode - Diese ein bis zwei besonderen Farben, die jünger machen



Schönen guten Morgen! Richtet ihr gerade euer Frühstück her, oder habt ihr schon gut geschmaust?!
Ich möchte heute über spezielle Farben reden, die eine Farbe vielleicht, die alles rausreisst, diesen Joker den jede erwachsene Frau für sich selbst schon gefunden und lieben gelernt hat. 
Die eine Farbe mit der man schwups, kaum hat man sie an, Jahre jünger aussehen kann. 

Der Joker im Kleiderschrank 


Vor über 30 Jahren habe ich genau das getragen was Trend war, was alle trugen, das hatte mir gereicht um mich hübsch zu fühlen. 
Heute denke ich, alle 20jährigen Frauen sind hübsch, ob geschminkt oder nicht, egal ob sie trendig angezogen sind oder nicht. Ich persönlich finde fast alle jungen Gesichter schön. 
Später mit den Jahren kommt man, zumindest als Frau, auf jeden Fall dahinter welche Farben das Gesicht jünger machen, den Teint frischer erscheinen lassen. Keine Ahnung ob Männer auch bewusst Kleidung in besonderen Farben tragen um jünger zu wirken?! :))

Donnerstag, 7. Juli 2016

Farbtyp Frühling, Sommer, Herbst und Winter - in 2 Outfits




Hallo ihr Lieben, grüß euch!
Es geht um das Kombinieren von kalten und warmen Farben. Sommer mit Frühling, Herbst mit Winter oder umgekehrt. Daher fasst der Titel zum heutigen Beitrag auch alle Farbtypen zusammen. 
Heute gibt es hier 2 Looks, in einer Farbmischung aus warm und kalt.
Jedes der Outfits besteht aus lediglich 4 Teilen, und den Accessoires. 
Die Idee dazu, kühles Blau/Türkis mit warmer Koralle/Orange zu mischen, stammt von der Frau mit
dem Händchen für hübsche Dinge und dem fundierten Wissen über Mode, der von mir sehr geschätzten Beate aus dem Bahnwärterhäuschen.

Die Bluse - koralliges Orange


Koralliges Orange ist der Ausgangspunkt, die Basis, unseres Looks. Wir beide, Beate und ich, tragen das korallige Orange als Bluse. Und somit nahe am Gesicht. Das geht auch als kühler Farbtyp ganz wunderbar. Wobei ich bei mir gar nicht sicher bin welchem Farbtyp ich angehöre. Jahrelang war ich der Meinung Sommertyp zu sein. Dann waren sich manche darin einig ich sei Farbtyp Winter. In jedem Fall wurde ich von anderen, und auch von mir selbst, den kühlen Farben zugeordnet. 
Daran sieht man, das es nicht ganz leicht ist den eigenen Farbtyp zu bestimmen, da so viele Faktoren dabei zu beachten sind. 

Heute geht es aber nicht wirklich darum seinen Farbtyp zu bestimmen. Sondern um das Thema koralliges Orange, als eher kühler Winter oder Sommer, auf hübsche Art tragen zu können.

Sonntag, 3. Juli 2016

mein Ding - mein Stil, Mode von Ü40 bis 50 und Plus



Hallo ihr Lieben! Heute gibt es hier einen Beitrag zu einer schönen Blogger-Aktion über Mode und den eigenen Zugang dazu. Der Titel, mein Ding - mein Stil und die Idee dazu, stammen von Heidi. Auf ihrem Blog Heidi´s Seite gibt es heute natürlich auch einen Blog Post zum Thema Stil.

Mein Ding, mein Stil - in Fakten und Zahlen


Obwohl meine Figur gerade dabei ist sich an manchen Stellen etwas zu verändern, entspricht sie insgesamt der klassischen Sanduhr-Figur. Habe nachgelesen, das es wohl der häufigste Figurtyp bei Frauen ist. 
Insgesamt bin ich mit meinem Figurtyp zufrieden. 
Was für mich nicht gut tragbar ist, sind gerade geschnittene Kleider. Da ich 1.60 bin, kann ich da auch nicht mit der Größe punkten. 

Freitag, 17. Juni 2016

Sich stilvoll kleiden - Oder erwachsene Frauen im Teenie Look


Hallo ihr Lieben! Der Überbegriff "sich stilvoll kleiden" ist die Antwort auf viele Modefragen. Und doch bedeutet dieses Stilvoll, wahrscheinlich für jeden etwas anderes. 

Sich stilvoll kleiden 


Sucht man auf schlauen Seiten danach, wird dieses "stilvoll" mit elegant, hochwertig und auch geschmackvoll erklärt. Das Wort geschmackvoll trifft es, für mich zumindest, erstmal am besten.  
Doch wenn ich mir die verschiedenen Definitionen zu "elegant" anschaue, nämlich unauffällig, unaufdringlich, ohne großen Aufwand, dann gefällt mir das als Erklärung für stilvoll ebenfalls sehr gut. 
Das Wort hochwertig, passt mit wertvoll, kostbar und erstrangig, nicht in meine persönlichen Gedanken zum Kleiden mit Stil. 

Sich stilvoll zu kleiden wird etwa auch mit, den eigenen Stil finden, nicht mit den Trends zu gehen, gleichgesetzt. Das erscheint mir aber doch ein wenig altmodisch, oder? Trends aufzugreifen, sie in Outfits mit persönlicher Note zu verwandeln, ist durchaus stilvoll möglich. 

Auch die, von führenden Modezeitschriften oft geltend gemachten 10 Regeln, um sich altersgerecht und stilvoll zu kleiden, haben meiner Meinung nach nicht allzu viel mit Stil zu tun. Die gezeigten Vorschläge fallen fast immer in die Kategorie "hochwertig" ,was meiner Meinung nach aber nur bedingt, etwas mit stilvoll zu tun hat.
Denn wenn eine Dame, mit riesengroßem Hut auf dem Kopf, im Theater sitzen würde, fände ich das, hochwertig hin oder her, sehr stillos. Und die hinter ihr wahrscheinlich sehr ärgerlich, wenn sie nur den Hut statt der Bühne sehen würden. 



Ein, auch noch so hochwertiges weißes Kleid aus teurer Spitze, sollte als Gast, nicht auf einer Hochzeit getragen werden. Und ich persönlich gehe auch nicht in Leder zu einer Kindstaufe, mag das Leder noch so handschuhweich und teuer gewesen sein. 
Hochwertigkeit alleine, schützt meiner Meinung nach, nicht vor Stillosigkeit. 
Zumindest, sollte man, um stilvoll gekleidet zu sein, niemanden mit seinem Outfit stören. Seien es nun andere Theaterbesucher, das Brautpaar oder der Pfarrer. 

Was ist nun wirklich stillos in Sachen Mode?


Was mich unangenehm überrascht hat ist das, was als erstes kommt, sucht man nach Beispielen für stillos gekleidet zu sein. 

Samstag, 28. Mai 2016

Mein Frühlingstrend - Mustermix



Hallo ihr Lieben! 
Mein Lenz-Trend heuer sind nicht nur Schleifen auf Röcken und Schuhen. Es hat sich nun auch herauskristallisiert das ich dem Mustermix heuer eine Chance gebe, und fleissig große mit kleinen Muster mixe was das Zeug im Kleiderkasten hergibt. Heute also wieder ein Outfit im blau-weißen Mustermix, diesmal Blumenmuster mit kleinen Pünktchen kombiniert.

Freundschaft unter Bloggerinnen 

Es gibt sie, die virtuelle Freundschaft unter Bloggerinnen. Ich spüre sie selbst, und ich bekomme sie zwischen anderen mit. Frauen, die sich ganz oft noch nie real begegnet sind, machen außerhalb der Blogospäre auch spannendes. 

Sonntag, 22. Mai 2016

Outfit - den Jeansrock mit Kimono tragen




Hallo ihr Lieben, hoffe ihr habt ein schönes Wochenende verbracht!
Heute möchte ich mit meiner kleinen Outfit-Reihe, rund um den Jeansrock, weitermachen.

Jeansrock mit Kimono 


Ein sportliches Outfit mit Jeansrock gab es in meiner kleinen Reihe schon zu sehen. Heute möchte ich gerne einen weiteren Look, mit dem Evergreen in Blau, zeigen. Ich habe ihn, ganz vom Asian-Style inspiriert, mit meinem grünen Kimono kombiniert.

Der Kimono ist hier auf dem Blog ein alter Bekannter, allerdings hatte ich ihn bis jetzt,

Montag, 16. Mai 2016

Outfit - den Jeansrock sportlich tragen


Hallo ihr Lieben, wünsche euch einen schönen Pfingstmontag!
Heute soll es hier um ein, seit Jahrzehnten, beliebtes Kleidungsstück gehen. Den Jeansrock!
Ich hatte, soweit ich mich erinnern kann, immer mindestens 1 Exemplar davon im Kleiderkasten.

Lange Zeit trug ich den Jeansrock in einer Maxi Version, seit ca. 3 Jahren bevorzuge ich eine Länge bis etwa zum Knie. 


Den Jeansrock sportlich tragen 


Mein Exemplar, vom Rock aus Dennim, ist in leichter A-Linie geschnitten. Die Jeans-Waschung ist in einem kräftigen Mittelblau.

An der Schluppenbluse zum Jeansrock kann man sehen, das sportliche Looks, nicht gerade meine Paradedisziplin sind.
Das sportliche an dem Outfit übernehmen die Jacke mit den 3 Streifen und das Materialselbst, Jeans-Stoff!





Outfit


Jacke Adidas
Schluppenbluse Orsay
knielanger Jeansrock Orsay
Stoffschuhe mit Keilabsatz Fila
Tasche Zara Basic
Sonnenbrille im Haar Pucci


Die Schuhe machen meist das Outfit, den Look! Oder?

Mit den Schuhen steht und fällt meist das komplette Outfit bei mir. Wie schon einmal geschrieben, kann es vorkommen das ich als erstes den Schuh anhabe, den Rest dazu erst danach aussuche. 

Bei diesem Outfit war es aber so, das dem Jeansrock, die Hauptrolle zufallen sollte. In der klassisch, sportlichen, Farbkombination blau-weiß-rot. 

Die rot-weißen Stoffschuhe mit Keilabsatz trage ich jetzt schon die 4. Saison. Diesen Frühling-Sommer sind sie Dank der langen Bänder wieder sehr im Trend. Man könnte die rote Schleife auch etwas weiter oben binden,die Bänder wären lang genug. Aber da ich nur 1.60m "groß" bin, sieht die Masche am Knöchel gebunden, etwas besser aus.

Jeansmädchen 


Ein richtiges Jeansmädchen werde ich wohl nicht mehr, vom Alter her sowieso auch nicht. Denim nimmt in meinem Kleiderschrank keinen wirklich großen Platz ein. 
Trotzdem, oder gerade deswegen, möchte ich eine kleine Jeansrock-Reihe starten. Mal sehen wie viele Looks zustande kommen :)

Wie ist das bei euch, ist Denim ein großes Thema in euren Outfits? Wenn ja, nur als Hose, oder das ganze Programm samt Hemden, Jacken, Röcken, Kleidern und Taschen?





Wünsche euch einen schönen Tag!
Kommt morgen gut in die restliche Arbeitswoche,
liebste Grüße,
LoveT.




Mittwoch, 4. Mai 2016

Ist die weiße Tasche die Schwester von den weißen Stiefeln?




Hallo ihr Lieben!
Wie man sehen kann, ziert die weiße Tasche schon das erste Foto. Ich persönlich trage gerne weiße Taschen, habe 4 Stück davon zu Hause. Damit fast jede Größe abgedeckt ist. 
Sommerschuhe trage ich ebenfalls, gelegentlich, gerne in weiß. Weiße Stiefel stehen allerdings bei mir nicht im Schuhschrank. 

Für mich sind weiße Taschen nicht verwandt mit weißen Stiefeln.

Die weißen Stiefel waren jahrelang ganz oben als no go im Bereich Fashion. Sind sie es noch? 
Weiß es gar nicht genau. Denn seit Models für Chanel in weißen Overknee Boots über den Laufsteg gingen, waren sie eine Saison lang sogar ein must have.

Weiße Taschen sind allerdings schon seit Jahren ein Thema bei mir. Wie magisch greife ich in Läden danach. 



Für mich besteht kein Bedarf das sich Tasche und Schuhwerk farblich gleichen.

Achte nie akribisch darauf das der Schuh zur Tasche passt, oder umgekehrt. Wenn es doch zum perfect Match kommt, dann zufällig, bei Schwarz.

Beim Aufstocken der Taschen- und Schuh Garderobe achte ich aber sehr wohl auf Farbtöne und vor allem auch Texturen.
Weil nichts ärgert mich mehr, als nicht die passend Tasche, zum für mich perfekten Outfit zu haben. Passend im Sinne von einem harmonischen Gesamtlook. Und der ist wie immer eine Frage des Geschmacks.




Outfit 

Tasche Ferré
Boots Rieker
Dolly Cardigan Maison Martin Margiela re-Edition H&M
Bluse H&M
Jeans Mango






Was war zuerst da, die Tasche oder der Stiefel?

In diesem Falle war die Tasche zuerst mein, die Boots hatte ich vor 2 Jahren aus dem wunderschönen Hamburg mitgebracht. 

Da wir in Österreich die Dinge gerne von hinten/unten aufrollen, kann es schon vorkommen, dass ich erstmal nur die Schuhe "anhabe" , den Rest dazu erst zusammensuchen muss ... 
Aber von hinten, durch die kalte Küche, ist manchmal sowieso der spektakulärste Auftritt! 




Wir haben heute segnenden Mairegen.
Die Grüße zu euch kommen, wie immer, sonnig und von Herzen,
LoveT.

Sonntag, 1. Mai 2016

Outfit - Welche Farben kombiniert ihr am liebsten?



Hallo ihr Lieben, wie schön ist das denn, pünktlich zum Mai blüht und duftet der Flieder!
Kann von dem Duft nicht genug bekommen. Allerdings nur an den Blüten selbst, als Parfum oder Seife verwende ich nichts mit Fliederduft. 
Im vorigen Jahr hatte ich aus Fliederblüten Sirup hergestellt. Verlinke hier für alle die vielleicht daran interessiert sind nochmal das Rezept für selbstgemachten Fliedersirup

In der Natur harmonieren alle Farben wunderschön zusammen, grün mit rotem Klatschmohn, kräftiges hellgrün mit allen Blütenfarben.  Bei Outfits ist das nicht immer der Fall.
Also mir geht es zumindest manchmal so, das ich mir im Gedanken ein Outfit zusammenstelle, das dann in echt, farblich nicht ganz harmoniert. Bin aber auch eher der Typ Mensch, der Farben zusammen sehen muss, um zu entscheiden ob es passt. 

Farben kombinieren


Wenn man in der Gruppe der unbunten Farben bleibt, so wie ich im heutigen Outfit, ist es fast ein Selbstläufer. Es bringt in den meisten Fällen ein gutes Ergebnis. 

Schwarz mit weiß ist eine meiner liebsten Kombinationen. Dicht verfolgt von schwarz mit bunten Farben, da am liebsten dann Rot :)

Schuhe ab 40+ und aufwärts.

Schuhe sind bei mir erst ab ca. 45 ein Thema geworden, also eher gesagt, das Thema heisst "den richtigen Schuh zu finden"!

Mit Mary Janes komme ich gut zurecht, die Schuhe dürfen dann auch noch gerne einen Mittelsteg haben. 
Am liebsten trage ich die Mary Janes mit Keilabsatz, ein normaler, etwas breiterer Absatz, geht auch. 
Keilabsatz mag ich deshalb gerne, weil ich dann auch noch mit einer höheren Variante davon sehr gut gehen kann. Auch auf Kies oder Kopfsteinpflaster.

Schwarz ist seit etwa 10 Jahren die bevorzugte Farbe bei mir.
Das Outfit in schwarz weiß, mit schwarzen Schuhen und dreifärbiger Tasche sieht wie folgt aus









Outfit 

Häkelponcho Tally Weijl
schwarzes Kleid Esprit
Tasche Tosca blu
Schuhe Deichmann 

Mein Beitrag geht heute zum Detail Donnerstag bei 

here I am - Andrea

Da bei dem Beitrag heute Detailaufnahmen von Blüten und vom Häkelponcho zu sehen sind, möchte ich gerne bei ihrem Detail Donnerstag mitmachen. 




Wünsche euch für morgen einen guten Start in die Woche!
Es grüßt euch ganz lieb,
LoveT.




Donnerstag, 28. April 2016

Ballerinas - ja oder nein


Ballerinas Buffalo

Hallo ihr Lieben!
Meine Antwort lautet deutlich, ja! Ballerinas sind aus meiner Garderobe nicht wegzudenken. Ich trage sie seit Jahrzehnten in der ganz klassischen Form, mit kleiner Masche vorne.

Eigentlich wollte ich nachfolgendes Outfit heute zeigen. Aber dann dachte ich, statt eure Meinung zu rotem Rock mit Ringelweste zu hören, würde mich eure Meinung zum legendären flachen Schuh in Ballerina Form interessieren. Also wie sieht es in eurem Schuhschrank aus, sind Ballerinas Top oder Flop?

Die Meinungen dazu sind durchaus geteilt. 


Was sind die Argumente gegen Ballerinas? 
Z.B. las ich vor kurzem sie seinen zu mädchenhaft für erwachsene Frauen. Oder sie machen keinen schönen Gang, und natürlich verlängern sie die Beine nicht, und sehen dadurch natürlich auch nicht sexy aus.
Was wären es noch für Argumente die gegen diesen Klassiker im Schuhbereich sprechen? 

Ballerinas Deichmann

Die positiven Argumente wären die Bequemlichkeit der flachen Schühchen. 


Habe sie mit 15 schon gerne getragen, und heute mit 50+ ,erst recht. Sie sind einfach bequem. Wenn man den richtigen Ballerina Schuh für sich findet, geht es sich darin fast wie auf Wolken. Die Sohle sollte nicht zu dünn sein. Sonst kann es auf Kies schon durchdrücken. Sie nehmen im Schuhschrank nicht viel Platz weg, in die große Handtasche passen sie im Notfall als Ersatzschuh auch. Ich kann sie an schönen Tagen schon Ende März, als Vorboten für den Frühling, mit Mantel und Strumpfhose tragen. 

Ballerinas Lauren Ralph Lauren

Es gibt sie jedes Jahr verlässlich in den Schuhläden, man kann aus vielen Farbtönen wählen.


Man kann sie, wenn es wärmer wird, ohne Strumpfhose anziehen. Wenn es für Sandalen noch etwas zu kühl ist, greife ich zum Ballerina. Ballerinas sind für mich der perfekte Übergangsschuh. 


Sie tragen mich Dank der Bequemlichkeit stundenlang durch die Stadt. Da ich zu Fuss und mit Öffis in Wien unterwegs bin ist das kein unerheblicher Pluspunkt :)

Man kann sie zum Kleid, Rock und zur Hose kombinieren.


Nicht zu vergessen der leichte Audrey Flair, von dem man unweigerlich umgeben ist, sobald man Ballerinas trägt :)


Da sie im Koffer nicht viel Platz wegnehmen begleiten sie mich oft auf Reisen, Venedig, München, Rom, für Stadtbesichtigungen sind sie toll. Nur in London hatte ich keine mit, da ging ich meist mit Flip Flops. 
Darüber könnte ich übrigens auch einen Beitrag machen, weil Flip Flops trage ich durchaus schon mal zum Brokkatkleid :)


Aber stimmt was ich da über Ballerinas in einem Kommentar las, sexy sind sie nicht. .. nicht einmal wenn sie aus der Halle Berry Kollektion sind.  
Aber mit der richtigen Perspektive, verlängern sie dann doch wenigstens die Beine :)

Ballerinas Halle Berry for Deichmann

Habt einen schönen Tag ihr Lieben, 
und lasst mich noch kurz wissen was ihr von Ballerinas haltet.
Gehen die an euch vorbei, oder geht ihr damit überall hin?

Liebste Grüße, 
LoveT.

Sonntag, 24. April 2016

Die besten Ü30 Ü40 und Ü50 Blogs - ich liebe Mode, Blog Rankings mag ich aber nicht so sehr



Hallo ihr Lieben!

Wer sind die führenden Lifestyle Bloggerinnen Ü40 und erfolgreichsten Mode Blogger Ü50? 

Momentan schießen die Rankings für die besten Ü30, Ü40 ,Ü50 oder Ü was auch immer Fashion Blogs, wie Pilze aus dem Boden.  

Jede der Top 10 Listen in Modemagazinen ,oder auf Statistikseiten, nimmt für sich in Anspruch die 10 besten deutschen und österreichischen Blogs zu nennen, oder auch die 10 lesenswertesten und 10 beliebtesten beider Länder.

Diese Rankings der "besten", ziehen sich durch alle Blogs, da wird kein Bereich ausgelassen.

Food- Reise- Beauty- Lifestyle Blogs und sogar Music Blogs werden bewertet.

Was ist aus der guten alten Blogroll geworden? Kaum noch jemand mag seine, am liebsten gelesenen Blogs, ständig auf der Startseite präsent haben. Dabei finde ich das eine schöne Art zu zeigen wo man regelmäßig liest, ohne eine Reihung abzugeben.

Ich glaube daran, das man nicht für alles im Leben Zahlen von 1 bis 10 braucht.

Nicht für alles eine Top 10. Vor allem nicht für unabhängig und privat geführte Blogs, von Frauen, die in ihrer Freizeit aus Freude an der Sache bloggen. Der Arbeitsalltag ist meist geprägt von Regeln oder auch Zahlen die erreicht werden müssen, das sollte in der Freizeit nicht seine Fortdauer haben.

Mag sein das jetzt viele widersprechen werden, meinen das es solcher 10 besten Rankings bedarf. Das wir wissen sollten wer die beste Bloggerin, der beste Blogger ist. 


Ich aber glaube daran, dass wir erwachsenen Frauen nebeneinander gehen sollten, nicht hintereinander.














Mode soll hübsch und bequem sein.

Das Outfit heute zählt für mich in die Kategorie bequem, ohne zu lässig, zu sein. Das lange Kleid und der Cardigan im Häkel-Look, sind in diesem Frühjahr, 2 meiner Lieblingsteile :)


Outfit 


schwarzer Long-Cardigan Ernsting´s Family
schwarzes Kleid Promod
Sandalen/Wedges Espandrilles
Stofftasche pink Schmetterlingshaus im Burggarten Wien
Ohrhänger Jennifer Lopez Collection




Wünsche euch einen wunderbaren Sonntag!
Seid lieb gegrüßt,
LoveT.

Montag, 4. April 2016

Parka mit Kleid



Hallo ihr Lieben, hoffe euer Wochenende war fein?!
Hatte meines in Verona verbracht, und bin mit den Gedanken noch immer in dieser schönen Stadt. Bilder dazu folgen bald :)

Parka mit Kleid tragen 


Heute möchte ich noch einmal meinen neuen Parka zeigen. Diesmal in Kombination mit einem Kleid
Mit Kleid gefällt mir der Parka an mir etwas besser, als mit Jeans getragen

Ich habe ein schlicht geschnittenes, schwarzes, Kleid dazu gewählt. Die Länge ist, bis kurz Oberhalb vom Knie, gerade richtig für mich.







Schnürstiefel zu Parka und Kleid


Die Schnürstiefel erinnern mich ein bisschen an die Serie "meine kleine Farm" 
Eine der Töchter, Laura, trug sie immer zu ihren geblühmten Kleidern. 

Romantische Kleidung zu derben Boots zu tragen ist ein Klassiker! Ich liebe den Look sehr. 
Als Outfit für mich, gefällt mir der Look mit schlichtem Kleid, noch ein wenig mehr.  


Outfit 


Parka Ensting´s Family
Kleid Orsay
Stiefel Deichmann
Sonnenbrille Zara













Startet gut in die Woche!
Liebe Grüße,
LoveT.



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...