Posts mit dem Label Schlankmacher werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Schlankmacher werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, 27. Dezember 2016

Den Parka mit Rock tragen - Die lange Jacke für jede Gelegenheit



Hallo, grüß euch! 
Zwischen den Jahren komme ich nochmal mit einem Winter Outfit in der light Version daher. Hier in Österreich ist es zur Zeit eher herbstlich, mit heftigen Stürmen und um die 8° Plus. Da habe ich fix den Wintermantel weggehängt und stattdessen meinen Parka geschnappt. Die Chance musste genutzt werden, denn der Winter ist noch lange genug, da heisst es jede Gelegenheit beim Schopfe zu packen um Fotos für den Blog zu machen. 

Das Mädchen in mir mag gerne rosa Nagellack tragen 


Für Rosa werde ich wohl nie zu alt sein. Denn wenn die Haare, in naher oder ferner Zukunft, grau oder weiß werden, passt Rosa erst recht wieder ganz hervorragend als Farbe dazu. Rosa lässt sich vielfältig und wunderschön kombinieren, egal in welchem Alter man ist. Das Wichtigste um Rosa zu tragen ist, das die Farbe gefällt! 

Bei Nagellack und Lippenstiften bevorzuge ich neben klarem Rot auch Rosa und Pink. 
Der rosa Lack auf dem nächsten Foto ist aus London, ich weiß gar nicht ob man Nagellack von Barry M hier in Wien bekommen kann. Der Barry M Speedy Quick Dry Nagellack hat die Farbbezeichnung Kiss Me Quick.
Die Marke Barry M hat wunderschöne Farben im ständigen Sortiment, ich hatte mir damals 2 davon gekauft. Den hier in hellem Rosa, den anderen, in sanften Apricot.

Mittwoch, 7. Dezember 2016

Winter Mode - schlanke Linie mit Faltenrock und Kurzmantel



Hallo, grüß euch! Alles gut in eurem Mode-Leben, ist euer Kleiderschrank schon auf Winter umgestellt und sortiert? (die zu langen Ärmeln am Mantel sind Absicht, ich liebe es wenn ich die Hände in den Ärmeln verstecken kann wenn es kalt ist)

Bei mir selbst gibt es im Kleiderschrank keine hinteren Ecken oder ein "ganz hoch oben", wo die jeweils jahreszeitlich nicht gebrauchte Kleidung verschwinden könnte. Bei mir bleibt die komplette Garderobe ganzjährig griffbereit. Für Schuhe und Stiefel gilt das ebenfalls. Das Umräumen nach Saison fällt somit weg, der nach Jahreszeit sortierte Kleiderschrank dadurch natürlich auch. 
Aber ich habe nichtsdestotrotz so meine Lieblinge für den Winter. Das sind Röcke und Kleider die mir besonders gut zu Mänteln getragen gefallen. Heuer zählt ein schwarzer Plissérock / Faltenrock in Midi-Länge zu meinen Favoriten. Für dieses Outfit trage ich ihn zu einem schwarzen Kurzmantel.
Ich bin selbst erstaunt wie schlank ich auf dem Foto wirke. Diese sanfte A-Linie, über den ganzen Körper, von den Schultern bis zum Rocksaum, ist wohl mein neuer Schlankmacher-Trick. 
So komme ich optisch doch noch hin zu einer Traumfigur! Denn was sind schon Wechseljahre, wenn es doch schöne Mode gibt :)

Schlankmacher Outfits in den Wechseljahren - oder Mode für Frauen über 50


Es wurde hier schon öfter erwähnt, alle Frauen die hier mitlesen, und ebenfalls in den Wechseljahren sind, werden es vielleicht ebenfalls kennen. Mein Körper zumindest, war ab 50 nicht mehr so, wie er einmal war. Punkt. 
Den Punkt habe ich ausgeschrieben, weil es tatsächlich ein neuer Abschnitt in meinem Leben ist. Diese Veränderung geht auch nicht irgendwie langsam und kaum merklich von statten. Nein, bei mir ging das schwups, und jetzt muss ich mich anders anziehen. Zu dem Satz, dass ich anziehe was mir gefällt, kommt der dazu, dass ich anziehe, was ein wenig vorteilhafter für mich ist. Ein wichtiges Kriterium dabei ist, den Bauch und die Mitte dünner wirken zu lassen. Körperbetonte oder gar enge T-Shirts trage ich schon länger nicht mehr, aber nun achte ich auch noch gezielt darauf, das meine Mitte entweder kaschierend schmal betont wird, oder wie heute, in einer vorteilhaften Silhouette schlank aussieht. Ich fühle mich in meinen neuen Schlankmacher-Outfits sehr wohl. 

Freitag, 2. September 2016

Mode - Mein Herbsttrend, Kimono & Mustermix statt Diät



Hallo und grüß euch zum Thema Herbsttrends! Da ich letztes mal so mutig den September mit einem Kürbis eingeläutet hatte, darf ich heute bestimmt schon meinen Modetrend für den Herbst präsentieren. 
Ja, ich trage meinen "alten" Kimono vom Frühjahr, und das rot gemusterte Kleid hat ebenfalls schon Jahre auf dem Buckel, aber sie liegen dadurch beide in meinem Trendthema für den Herbst 2016. 

Mein Herbsttrend Nr. 1 - Vorhandene Kleidung tragen 


Der Hype rund um das Reduzieren der Konsumgüter erlebt dieses Jahr einen richtigen Höhenflug. Er passt sich damit dem Trend zum gesunden Essen und dem Wunsch vieler, nach einer allgemein besseren Lebensweise, an. Hypes sind nicht generell etwas schlechtes, und schon gar nicht wenn sie in diese gute Richtung gehen.

Dienstag, 30. August 2016

Lange Haare über 50 tragen - Haare runter, Laune rauf, oder so



Grüß euch! Ich trage meine Haare schon immer lang und gehe auch nie zum Friseur. In den über 50 Jahren, die ich auf dieser Welt bin, war ich nicht mehr als 5x zum Haare schneiden in einem Frisiersalon. Damals, als ich ein kleines Mädchen war, sagte man noch Frisiersalon.  
Das Thema Haare ist kein echtes Frauenthema, gefühlt sitzen in Wien um das vielfache mehr Männer beim Friseur als Frauen. Wenn ich die Strassen entlang gehe, sehe ich Barber Shops und auch viele Friseursalons die ausschließlich den Männern gewidmet sind. Und sie sind gut besucht. So gut, das oft vor dem Laden ebenfalls noch einzelne Stühle stehen. Auf diesen harren die geduldigen Herren tapfer aus bis sie, in die kleinen Geschäfte gebeten werden, um ihre Rasur und ihren gewünschten Haarschnitt zu erhalten. An Friseurläden die sich nur an die Damenwelt richten, gehe ich fast nie vorbei! 
Das Haare schneiden, färben und (in Wellen legen?) scheint mir ein Männergeschäft zu sein.

Ich gehe nie zum Friseur 


Okay, das mit den Haaren in Wellen legen weiß ich nicht so genau. Kenne das Wellen legen tatsächlich nur noch aus der Zeit als mich meine Oma, als ich klein war, manches mal zu ihrem samstäglichen Friseurtermin mitnahm. Da war Samstag der Tag an dem wir zusammen zu ihrem Coiffeur gingen und danach ins Café. Das war toll. Ich fühlte mich, neben meiner Großmutter in einem unserer alten Wiener Kaffeehäuser sitzend, mega wichtig. 

Jetzt kommt ein Geständnis von mir, ich oute mich.

Sonntag, 31. Juli 2016

Mode - Graue Leinenbluse, dunkle Farben im Sommer tragen



Hallo, wie geht es euch!? 
Die dunklen Farbtöne sind definitiv meine liebsten unter den Farben. Es ist ja auch so, dass wir uns in den Farben die wir mögen meist besser angezogen fühlen als in denen, die zur Modefarbe gekürt werden. Die Zeiten sind lange vorbei in denen ich mich ganz nach dem Trend gestylt super und hübsch fand. Das Ziel heute, das der Inhalt meines Kleiderschranks angenehm zu tragen ist. 
Klingt das seltsam, Bequemlichkeit als wichtigste Voraussetzung für den Kauf von Kleidung?

Bequemlichkeit als das Maß aller Kleidungs-Dinge. Ein Zeichen dafür das ich zu den Alten zähle?


Ist es so, zählt Vernunft zu den Dingen die dem älter werden anhaften?
Ich persönlich glaube, das es zumindest bei Kleidung, bei mir schon so ist. Als 16 jähriges Mädchen hatte ich für meinen leichten schicken Mantel noch gerne gefroren. Das kam daher, dass ich ihn unbedingt schon im Winter tragen wollte, auf den milden Frühling zu warten war mir nicht möglich. Ebenso erging es neuen leichten Mokassins aus türkisem Leder mit hellgelber Einfassung. Mit denen ging ich gnadenlos durch den Schneematsch im Februar, anstatt den schöneren April abzuwarten.

Heute möchte ich nicht mehr frieren, noch mit ungeeigneten Schuhen durch den Schnee laufen, meine Kleidung soll neben dem hübsch Aussehen auch schützen. In meinen Kleiderschrank soll nur mehr das, was alle Kriterien bedingungslos erfüllt. 
Das war bis vor einigen Jahren noch nicht so. Ein bisschen unbequem durfte es da noch sein, wenn es besonders gut passte, nahm ich das gerne in Kauf. Allerdings nur bei der Anschaffung!

Samstag, 4. Juni 2016

Top Blogs Österreich - 6 Jahre Blog - Mode Trend Kimono




Hallo ihr Lieben! Beginnen möchte ich mit dem Fashion-Trend Kimono. Das Jahr "zum Trend", habe ich extra nicht dazugeschrieben, weil die Asian-Style inspirierten Outfits, sind ja nicht erst seit heuer "in".

Den Kimono zum elegantem Rock tragen


Bei diesem Outfit habe ich den Kimono statt einem Blazer getragen. Da der schwarze Rock so schmal geschnitten ist, verträgt er den geraden Schnitt vom Kimono. Die etwas höheren Schuhe sind da natürlich auch noch von Vorteil. 

Samstag, 24. Oktober 2015

Black Asymmetric Top

This article was released originally on "Looks of Love T. via Google Blog".



Hallo ihr Lieben, happy Samstag!
In Wien wurden wir heute von einer dickem Nebelwand begrüßt. Donnerstag hatte ich mir eine kuschelige, schwarze, Winterjacke zugelegt, und überhaupt weihnachtet es in den Geschäften schon sehr. Ob Depot, Butlers .. und wie sie alle heissen, die glänzenden, glitzernden Baumbehänge wurden schon schön drapiert, und aufgebaut. 

Und was mache ich? Ich zeige hier ein Outfit mit asymmetrischem Top von Intimissimi, mit lediglich einer Weste darüber an, oder teilweise sogar ohne. Aber das war tatsächlich nur fürs Foto, so warm war es dann doch nicht.

Schlankmacher: Asymmetrisch geschnittene Kleidung


Tops die asymmetrisch geschnitten sind, schummeln optisch, einiges an Röllchen weg. Die Asymmetrie lenkt die Aufmerksamkeit auf sich. 
Schräg geschnittene Kleidung macht nicht nur optisch dünner, ich finde z.B. die freie Schulter, auch immer ein wenig sexy und süß .. und das macht, vor allem jünger!

Erwachsen wirkt der verspielte Look, durch das Schwarz, trotzdem. Schwarz vermittelt Eleganz, und die steht uns Frauen 40+ besonders gut. 






Outfit 


asymmetrisches Top Intimissimi
schwarzer Cardigan/Weste Intimissimi
Jeans Mango
Booties Made in Heaven
Bag Cocccinelle
Sunglasses/Sonnenbrille New Yorker
Ring Six






Schlankmacher Frisur: Haare nach oben


An Tagen wo meine Haare nicht wollen wie ich, oder ich so jung aussehen möchte wie möglich, trage ich die Haare nach oben gesteckt/geklammert. 

Ich möchte betonen, dass ich das, für mich selbst mache. Um mich wohler zu fühlen. Es gibt ein gutes Gefühl sich schick zu machen, und wenn es nur für den Sonntagsspaziergang ist. 

Mit den Haaren oben, wirkt das Gesicht meist schmaler. Dadurch sieht dann die ganze Statur, zarter und schlanker aus, finde ich. 




Mein Wohlfühl-Look


Wenn also diese Tage kommen, oft auch vor den Tagen. Wenn ich mich dicker und älter fühle als ich eigentlich bin, dann kommt mein bewährter Wohlfühl-Look zum Einsatz. 

Kleidung die bequem und schick ist, und vor allem mit viel Schwarz-Anteil. Weil in Schwarz fühle ich mich von Haus aus 5 Kilo leichter. 

Die Haare werden hoch oben getragen, und für den Glamour, sorgt die große Sonnenbrille. Der Look hat für mich fast Star-Qualität. Nein Spaß, aber elegant ist der Look, trotz enger Jeans, allemal! 







Startet gut ins Wochenende,liebste Grüße!
xoxo




Dienstag, 10. März 2015

beige Coat



Hallo ihr Lieben! 
Den beigen Mantel von Mango hatte ich diese Wintersaison nicht wirklich getragen. Aber Dank dem kuscheligen großen Schal von Monsoon, mochte ich ihn jetzt doch noch aus dem Kleiderschrank befreien :)

Winter Outfit - Mantel mit Strickkleid 


Das Strickkleid, das man ein wenig unter dem Mantel erkennen kann, ist ebenfalls von Monsoon. Aber schon aus der letzten Saison.

Mir gefällt der Look mit Mantel und Strickkleid im Winter generell gut. Nicht nur in gedeckten Farben wie bei diesem Outfit zu sehen. 

Der big Scarf ist ein toller Schlankmacher. Da der Schal um den Hals herum so viel Volumen gibt, sieht das Gesicht und auch die Figur die unterhalb kommt, schlanker und zarter aus. 
Das mag ich gerade bei diesem hellen Mantel sehr gerne, denn in dem hatte ich mich vorher immer etwas molliger gefühlt als in dunklen Mänteln. 
















Winter Outfit

beiger Mantel Mango
gemusteter Schal Monsoon
Strickkleid Monsoon
beige Boots Deichmann








Liebste Grüße!
xoxo





Montag, 24. November 2014

new in ,Scarf




Guten Tag ihr Lieben, Willkommen im Stadtpark Wien! Der Park mitten am Ring in Wien ist immer wieder eine tolle Location für Outfit Beiträge :)

Herbst Outfit


Schal, dicker Pulli, Jeans und Stiefeletten sind Herbst pur in einem Outfit. Dick gestrickte Kleidungstücke schreien geradezu das Wort Herbst, findet ihr nicht?!
Ebenso wie Accessoires in Cognac und Leder. Farben dürfen in dieser Jahreszeit warm und leuchtend sein, selbst für kühle Farbtypen. Man muss sie ja nicht so ganz nahe am Gesicht tragen. :)








Langer weißer Maxi-Schal 


Der lange weiße Schal ist von Zara. Es gibt ihn da in mehreren Farben, nicht nur in diesem wolligen Weiß. Obwohl ich ziemlich klein bin liebe ich diese viel zu großen Maxi-Schals. Mir gefällt das Volumen das sie machen sehr gut, ich finde man selbst wirkt mit dem riesigen Schal um den Hals gleich viel zierlicher und schlanker. 
Daher kommt mir der Trend "übergroßer Schal" sehr gelegen, bekomme ich diese Schlankmacher nun fast überall und in allen Variationen. 










Outfit 

weißer Scarf /Schal Zara (aktuell)
Jumper/Pulli mit Blumendruck Forever 21
Jeans Mango
Plaid Shirt Forever 21
Boots in Cognac Görtz
Bag/Tasche in Cognac Look by Bipa




Liebe Grüße!
xoxo




Donnerstag, 18. September 2014

Colors 40Plus - Farbe Ü40




Hi ihr!
Dieses bunte Kleid von Monsoon hatte ich schon kurz gezeigt als es neu in meinem Kleiderschrank war. Das ist jetzt der ganze Beitrag dazu. 

Bunte Kleider machen gute Laune. Gute Laune hält jung!


Bunte Farben sind Nahrung für die Seele. Das hatte ich einmal in einem Buch über Mode, und die Bedeutung von Farbe in der Mode, gelesen. Es gefällt mir mir :)

Ich liebe es schwarze Outfits zu tragen. Es ist fast eine Passion mich All Over Black zu kleiden. Aber ich kann auch anders!
Und mit diesem Kleid sogar in einer ganz neuen Art. 

Das wunderschön geschnittene Kleid, von Monsoon am Wiener Graben, ist in ganz anderen Farben gehalten als "das übliche "Bunt". Das wird auch der Grund sein warum es 70% reduziert angeboten wurde. 
Ich hatte keine Sekunde gezögert es anzuprobieren. Und siehe da, es passte, und es gefiel mir :)
Also bin ich zur Kasse gegangen und habe es mir gekauft. 

Die ungewöhnlichen Farben machen so gute Laune, es fühlte sich so toll an dieses Kleid zu tragen. Der Schnitt ist so brav und mädchenhaft, fühle mich 10 Jahre jünger in dem seidigen Kleid. 


Flip Flops zum Kleid


Flip Flops zu so einem Kleid zu tragen ist sicherlich Geschmacksache. Aber alle die hier schon länger mitlesen wissen, das ich auch zu eleganteren Kleidern, gelegentlich Flip Flops oder Sportschuhe trage. Mag das ganz gerne :) 

Es unterstreicht noch das Gefühl mich jung und frei zu fühlen. Es gibt so Tage, da brauche ich das. 
Mag sein das es daher kommt, in der Stadt zu wohnen. Und dann noch in Wien. 
Wien wird immer mit Stil und Eleganz verbunden, Wien strahlt etwas stilvolles aus. Die alten Gebäude, die prunkvolle Ringstrasse .. auf der übrigens auch das Bild in der Strassenbahn entstanden ist. 
Als Wienerin überkommt mich dann manchmal das Gefühl den Stilbruch zu wagen, und wenn es nur Flip Flops zum Seidenkleid sind. :)

Sunglasses/Sonnenbrille Zara

Die sportliche Tasche zum eleganten Kleid


An diesem Tag war ich wohl ganz "rebellisches Mädchen", ich trug sogar die Sporttasche zum Kleid. 

Das Kleid hat vorne einen etwas tieferen Herzausschnitt und hinten einen V-Ausschnitt. Das Oberteil ist sehr figurnah geschnitten, der Rock dazu, bauschig und weit.
In der Taille sitzt es besonders schmal, daher ist es für mich ein richtiger Schlankmacher! 



Dress/Kleid Monsoon ,Flip Flops New Yorker




Mein neues Kleid


Da ich meine Sommerkleider auch im Winter trage, macht es mir nichts aus, es gerade erst September gekauft zu haben. 
Zu einem Samtmantel, in dunklem Petrol, sieht es hoffentlich auch im Winter passend aus. 





Liebe Grüße!
xoxo




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...