Posts mit dem Label Rot werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Rot werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Donnerstag, 27. April 2017

Sally Hansen color therapy - Red-y to Glow & Pampered in Pink



Beauty und Kosmetik haben 50 Looks of LoveT. wieder voll im Griff! 
Mein Blogger-Herz gehört dekorativer Kosmetik. Egal wie viele Outfits, Rezepte und Tipps zu Städtereisen mit dem Nachtzug, ich hier schon veröffentlicht habe. Lidschatten, Lippenstifte, Puder, Foundation und Nagellack, bestimmen den Blog-Ablauf wieder erheblich mit. 
Nagellack hat bei mir persönlich einen festen Platz in der Schönheitspflege und in meinem üblichen Beauty-Ritual. Jede Frau hat ja so ihre Routine, wie sie sich pflegt, schminkt und eben zurecht macht für den Alltag und auch für bestimmte Anlässe. Das sind in etwa immer die gleichen Schritte, die mit den Jahren zur Routine werden. Ab und an ändert man etwas daran, aber manches bleibt über Jahre so bestehen. Dazu gehört bei mir Nagellack. Ich liebe es meine Fingernägel mit Lack in Rot, Pink und Violett anzumalen. Waren es vor Jahren gerne noch Farben wie Mojito Madness oder Mint Candy Apple, sind es jetzt eher die klassisch schönen Nagellack Farben die ich lackiere. Es folgt weiter unten noch ein Video zu beiden Nagellacken mit Review zu Konsistenz und Pinsel. Ich lackiere im Film beide Lacke und zeige das Ergebnis. 

Was mir bei Nagellack wichtig ist 


Die meisten Frauen machen, das mögen eines Lackes, an der Haltbarkeit fest. Die ist natürlich ein wichtiger Punkt, allerdings variiert die Haltbarkeit eines Nagellacks von Frau zu Frau doch erheblich. Wenn man also einen Nagellack kauft, weil irgendwo steht, das er mindestens 4 Tage ohne Macken oder Absplitterungen hält, dann muss das nicht heissen, das es dann auf den eigenen Nägeln auch so ist.

Sonntag, 4. Dezember 2016

Gut angezogen - Am besten geht es sich in den eigenen Schuhen



Hallo ihr Lieben! Es gibt ja bekanntlich kein falsches Wetter, man muss nur immer die richtige Kleidung zum jeweiligen Wetter tragen. Wir im Alpenland Österreich, sind bekannt für schnelle, drastische Wetterumschwünge. Und so sind wir manchmal schon angezogen und unterwegs, wenn sich plötzlich die Wetterlage ändert. Dann sind wir zwar noch immer gut gekleidet, aber eben nicht mehr passend. 
Es ist also gar nicht so leicht gut und passend angezogen zu sein. Also die beste Kleidung zum jeweils passendem Anlass und dem richtigen Wetter anzuhaben. 
Und gefallen möchte man sich ja auch, und gegebenenfalls noch jemand anderem. 
Was bedeutet denn nun, gut angezogen zu sein?!

Gut angezogen - Passend, richtig, typgerecht, elegant, schön oder gar teuer?


Sucht man nach, gut angezogen, scheinen sich viele der Ratgeber einig zu sein. Die Modetipps gehen zuallererst in die Richtung, gut angezogen mit nur wenigen Kleidungsstücken. Der Minimalismus scheint seinen Platz nun auch bei den Moderatgebern erobert zu haben. Formuliert wird der neue Trend hin zum Wenigen gerne mit, Cleaner Style oder auch elegant und gut gekleidet, und das mit einem schlanken Kleiderschrank. In Wahrheit läuft es jedoch meist wieder in die Richtung, gut angezogen mit schlichten Basics. Aha. 
Also schaue ich mir die wenigen Teile, um gut angezogen zu sein, einmal an.
Es sind mit kleinen Abweichungen,

Sonntag, 20. November 2016

Leben - Im Alltag bin ich kein Lifestyle- oder gar Modeblogger



Hallo ihr Lieben! Es ist tatsächlich so, dass ich im Alltag keine Lifestyleblogger bin, eine Modebloggerin schon gar nicht. Sowas schreibt man sich im echten Leben ja nicht auf die Fahne. 
Außer man ist tatsächlich in Sachen Trends und Mode so fit, dass man mit dem Wissen darum, erfolgreich seinen Lebensunterhalt bestreiten kann. Dann darf man sich wohl Fashionbloggerin auf die Visitenkarte drucken lassen. Davon bin ich, was mein Wissen über Mode betrifft, meilenweit entfernt. Auch wenn ich in der Liste der Besten Blogs Österreichs tatsächlich, von anderen natürlich, unter Fashion eingereiht wurde. 
Aber bitte nennt mich nicht so, sonst müsste ich mich echt noch fürs Einkaufen besser stylen. 

In diesem Outfit gehe ich gerne mal schnell einkaufen - Alltagslook mit Dutt


Die Frage stellt sich ja des öfteren, was ziehen wir Bloggerinnen an wenn wir keine Fotos für den Blog machen, Samstag vielleicht, um einkaufen zu gehen?
Bei mir kommt es in den kälteren Monaten durchaus vor, dass ich Samstag nur schnell in meine Klamotten hüpfe um einkaufen zu gehen, und danach den ganzen Tag zu Hause bleibe. 

Zurück zu der Frage, ob wir Blogger uns extra für den Blog herrichten, uns ein spezielles Outfit zurechtlegen? 
Ich ziehe mich in dieser Weise extra für Blog-Fotos an, dass ich schon darauf achte, nicht zu oft hintereinander die gleiche Kleidung anzuhaben. Sobald ich neue Kleidung im Schrank habe, möchte ich diese gerne zeitnah in einem Outfit zeigen. Das war es aber schon, auf mehr achte ich nicht. 

Ich wasche weder meine Haare extra für Fotos, noch ziehe ich nur zur Show irgendwelche Glitzerschuhe an. Wenn die Haare etwas strähnig werden, mache ich einen Dutt oder eine Banane. Das reicht, so viel Real Life muss ein Blog aushalten. Ich bin weder Model noch glaube ich eines zu sein :) 

So wie auf den Bildern heute, sehen meine schnellen Outfits im Herbst zum Einkaufen im Supermarkt aus. Mit Brille, damit ich das Kleingedruckte entziffern kann.

Mittwoch, 2. November 2016

Welcher Farbtyp bin ich - Herbst Outfit in kühlen Farben



Das Farbtyp-Thema ist mir eines der liebsten Mode Themen auf Fashionblogs. Für mich ist es auch ein endloses, denn ich halte mich selbst für einen kühlen Farbtyp, aber da ich noch nie eine professionelle Farbtyp Beratung mitgemacht habe, weiß ich es natürlich nicht ganz sicher. Und so probiere ich ab und zu gerne mit kalten und warmen Farben herum, um dann eigentlich immer zu dem Schluss zu kommen, das mir kalte Farben besser zu Gesicht stehen. 
Sie lassen meinen Teint gleichmässiger erscheinen und geben mir Farbe im Gesicht, während mich warme Farbtöne eher blass machen. Ich zeige heute auch noch etwas später in diesem Artikel ein Foto von mir, so wie ich ohne Make up, völlig ungeschminkt, aussehe. Denn auf den Outfit Fotos aus der Ferne sieht man Teint und Hautzustand nicht besonders gut, vor allem trage ich da fast immer Make up. Den richtigen Farbtyp kann man nämlich nur ungeschminkt am Hautbild bestimmen. 

Outfit für kühle Farbtypen - Grau mit Rot kombiniert 


Zu den kühlen Farbtypen zählen Farbtyp Sommer und Winter. Demnach sind Herbst und Frühling die zwei warmen Farbtypen. Das klingt jetzt vielleicht einfach, unter nur 4 Varianten, die Richtige für sich zu finden. Aber das ist es dann tatsächlich, in der Praxis, nicht. Theoretisch ist es einfacher. 
Ein Beispiel wäre, den warmen Farbtypen, Frühling und Herbst, steht Gold besser, und den kühlen Winter- und Sommertypen, steht Silber besser. Wenn man diesen Hinweis auf Schmuck bezieht, stehen mir beide Schmuckfarben. Rotgold ebenfalls, wenn es zum Outfit passt. Daran kann ich persönlich meinen Farbtyp nicht festmachen. Schmuckstücke sind mir wahrscheinlich von der Fläche her zu klein um das zu erkennen.

Sonntag, 16. Oktober 2016

Kritik mit Stil - Oder die schönste Farbe im Kleiderschrank



Welche ist denn nun die schönste Farbe im Kleiderschrank? Nun, für mich ist es auf jeden Fall alles mit Blumen! Blumen, ob gestickt, bedruckt oder auf Seide gemalt, sind mein Trend und Highlight in diesem Mode-Jahr. 
Mir persönlich wäre das auch Farbe genug .. aber wenn ich mich auf eine Farbe, und zwar die beste und schönste festlegen müsste, dann wäre es in meinem Kleiderschrank mit Sicherheit Rot. 

Blumen überall - Der Hoodie mit Rosendruck


In der Nahaufnahme ist zu sehen, das der Hoodie zwar im Blumen-Trend liegt, aber nicht neu ist. Er weilt schon länger bei mir zu Hause und ist dementsprechend schon etwas verwaschen. 
Meiner Meinung nach, ist er so leicht "used", erst richtig schön geworden :)

Freitag, 16. September 2016

Tasche mit Fransen und ein Klassiker - Black&White Outfit



Da die Tasche mit den dicken Lederfransen schon so dekorativ da hängt, möchte ich gleich mit ihr anfangen. Ihre Form ist sehr lang aber dafür in der Höhe schmal und schlank, das sieht getragen sehr hübsch aus finde ich. Denn, mehr als die Tatsache das sie mit Lederfransen bestückt ist, gefällt mir ihre Form. Diese macht, wenn man die Tasche trägt, ebenfalls schlanker, bilde ich mir jedenfalls ein. 

Zweifarbige Tasche mit Fransen von Blumarine


Die Fransentasche habe ich vor Jahren mal schnell im Vorbeigehen gekauft. Fransen waren zu dem Zeitpunkt nicht gerade im Trend. Generell mag ich das Label Blumarine ganz gerne, die Tasche war in der Innenstadt auf -70% reduziert, und so wurde sie mein. 

Ich trage sie besonders gerne zu sehr klassischen Outfits, um den Look etwas aufzulockern. Das schafft sie durch ihre Form und die hellbeigen Lederfransen souverän. 

Die Tupfenbluse - Ein Klassiker, oder? 


Klassische weiße Blusen mit schwarzen Pünktchen sind für mich auch so ein zeitloses Ding. Mein Modell hat süße Flügelärmchen und einen kleinen Stehkragen. Vorne in der Mitte ist der Stoff plissiert. 
Darunter trage ich ein ärmelloses Top mit leichtem V-Ausschnitt. Der schwarze Rock ist nicht tiefschwarz, sondern hat ebenfalls ein Muster in der Art von hellen weißen Pünktchen. Man könnte also sagen es ist ein Outfit im sehr dezenten Mustermix.
Dazu sind noch schwarze Ballerinas, ebenfalls ein Klassiker, und ein breiter schwarzer Gürtel zu sehen. Plissee, Schwarz-Weiß Look und roter Lipenstift stehen für mich persönlich für zeitlose Mode und sind somit keinem Trend unterworfen.

Outfit Black&White


Tupfenbluse H&M
schwarzes Top Max Mara
Rock Ernsting´s Family
Ballerinas Ralph by Ralph Lauren
Tasche Blumarine
Gürtel Liu.Jo


Roter Lippenstift zur klassischen Bluse - Oder auch, macht er eine Frau schöner?


Wenn ich mit roten Lippen durch die Straßen gehe, mit der U-Bahn fahre oder im Kaffeehaus sitze, dann werde ich wirklich ständig angesehen. Aber nur mit rotem Lippenstift, mit rosa Lippen nicht. Auch nicht mit Violett, Lila oder Nude, nicht einmal mit dem speziellen Nudeton von Jennifer Lopez! 
Das mit dem roten Lippenstift ist keine Frage des Alters, mit roten Lippen bekam ich schon immer mehr Komplimente als ohne. Vielleicht liegt es an der berühmten Signalwirkung, oder roter Lippenstift macht eben doch schöner :)

Zum Schwarz-Weiß Look mag ich rote Lippen, ich trage diese Kombination sehr gerne. Daher hatte ich, und auch weil ich einmal über Beauty Produkte gebloggt hatte, tatsächlich über 50 Lippenstifte daheim. Wer es nicht glaubt, hier der Link zu einem Lipstick-Tag von Juni 2011, da hatte ich über fünfzig Stück gezählt! Einen noch älteren Lippenstift Beitrag gibt es am 9.Februar 2011 zu sehen. Da waren es auch schon über vierzig Stück!

Der Lippenstift auf den Bildern von heute heisst Ruby Woo und ist von MAC Cosmetics. 

Und wer sich jetzt fragt, ob ich noch immer so viele Lippenstifte besitze, meine Antwort darauf lautet nein. Ich habe in den letzten 3 Jahren nicht mehr viel gekauft und vieles habe ich auch weggegeben. Es werden jetzt so um die 20 Lippenstifte sein. Die meisten in Rot :)

Wie sieht es bei euch aus, alle Farben zusammengezählt, auf wie viele Lippenstifte kommt ihr? 



Kisses! 



Samstag, 16. Juli 2016

Mode - Diese ein bis zwei besonderen Farben, die jünger machen



Schönen guten Morgen! Richtet ihr gerade euer Frühstück her, oder habt ihr schon gut geschmaust?!
Ich möchte heute über spezielle Farben reden, die eine Farbe vielleicht, die alles rausreisst, diesen Joker den jede erwachsene Frau für sich selbst schon gefunden und lieben gelernt hat. 
Die eine Farbe mit der man schwups, kaum hat man sie an, Jahre jünger aussehen kann. 

Der Joker im Kleiderschrank 


Vor über 30 Jahren habe ich genau das getragen was Trend war, was alle trugen, das hatte mir gereicht um mich hübsch zu fühlen. 
Heute denke ich, alle 20jährigen Frauen sind hübsch, ob geschminkt oder nicht, egal ob sie trendig angezogen sind oder nicht. Ich persönlich finde fast alle jungen Gesichter schön. 
Später mit den Jahren kommt man, zumindest als Frau, auf jeden Fall dahinter welche Farben das Gesicht jünger machen, den Teint frischer erscheinen lassen. Keine Ahnung ob Männer auch bewusst Kleidung in besonderen Farben tragen um jünger zu wirken?! :))

Donnerstag, 19. Mai 2016

Outfit - Black and White im Mustermix


Hallo ihr Lieben, alles gut bei euch?! 
Hier in Wien hatten die Eisheiligen pünktlich ihren Einzug gehalten, ab nun dürfen die Temperaturen wieder nach oben klettern. Mag nicht mehr so gerne eine Strumpfhose anziehen!
Die Location auf dem oberen Foto gab es hier schon einmal zu sehen. Da steht World Music an der Wand, das zieht mich magisch an, und schwups, sitze ich schon davor. 

Schwarz-Weiß im Mustermix


Die Schwarz-Weiß Kombination trage ich sehr oft. Und da ich mich momentan gerne im Muster mixen übe, sind meine Highlights heute die beiden grafischen Muster.

Montag, 16. Mai 2016

Mode & Outfits 50Plus - den Jeansrock sportlich tragen



Hallo ihr Lieben, wünsche euch einen schönen Pfingstmontag! Jeans Jeans Jeans!
Heute soll es hier um ein, seit Jahrzehnten, beliebtes Kleidungsstück gehen. Den Jeansrock!
Ich hatte, soweit ich mich erinnern kann, immer mindestens 1 Exemplar davon im Kleiderkasten.

Lange Zeit trug ich den Jeansrock in einer Maxi Version, seit ca. 3 Jahren bevorzuge ich eine Länge bis etwa zum Knie. 


Outfits 50Plus - Den Jeansrock sportlich tragen 


Mein Exemplar, vom Rock aus Dennim, ist in leichter A-Linie geschnitten. Die Jeans-Waschung ist in einem kräftigen Mittelblau.

An der dunkelblauen Schluppenbluse zum Jeansrock kann man sehen, das sportliche Looks, nicht gerade meine Paradedisziplin sind.
Das sportliche an dem Outfit übernehmen die Jacke mit den 3 Streifen und das Materialselbst, Jeans-Stoff! Auf diese Art, trage ich sogar meine rote Sportjacke gerne.
Ein Sportmuffel an sich, war ich schon immer, nicht erst jetzt ab 50Plus. Einen kleinen Faible für Adidas, hege ich aber trotzdem. 


Outfit mit Jeansrock und Sportjacke


rote Jacke Adidas
dunkelblaue Schluppenbluse Orsay
knielanger Jeansrock Orsay
rote Stoffschuhe mit Keilabsatz Fila
rote Tasche Zara Basic
blaue Sonnenbrille im Haar Pucci


Die Schuhe machen meist das Outfit, den Look! Oder?


Mit den Schuhen steht und fällt meist das komplette Outfit bei mir. Wie schon einmal geschrieben, kann es vorkommen das ich als erstes den Schuh anhabe, den Rest dazu erst danach aussuche. 

Bei diesem Outfit war es aber so, das dem Jeansrock, die Hauptrolle zufallen sollte. In der klassisch, sportlichen, Farbkombination blau-weiß-rot. 

Die rot-weißen Stoffschuhe mit Keilabsatz trage ich jetzt schon die 4. Saison. Diesen Frühling-Sommer sind sie Dank der langen Bänder wieder sehr im Trend. Man könnte die rote Schleife auch etwas weiter oben binden,die Bänder wären lang genug. Aber da ich nur 1.60m "groß" bin, sieht die Masche am Knöchel gebunden, etwas besser aus.


Jeansmädchen mit 50 oder ich war nie ein Denim-Girl


Ein richtiges Jeansmädchen werde ich wohl nicht mehr, vom Alter her sowieso auch nicht. Denim nimmt in meinem Kleiderschrank keinen wirklich großen Platz ein. 
Trotzdem, oder gerade deswegen, möchte ich eine kleine Jeansrock-Reihe starten. Mal sehen wie viele Looks zustande kommen :)

Wie ist das bei euch, ist Denim ein großes Thema in euren Outfits? Wenn ja, nur als Hose, oder das ganze Programm samt Hemden, Jacken, Röcken, Kleidern und Taschen?


Wünsche euch einen schönen Tag!
Kommt morgen gut in die restliche Arbeitswoche,
liebste Grüße,
LoveT.




Sonntag, 8. Mai 2016

Was ich von guten Fashion Blogs / Bloggern gelernt habe



Hallo und schönen Sonntag ihr Lieben!
In 6 Jahren Blog lernt man, ob bewusst oder unbewusst, jede Menge dazu. Und das von den besten in meiner Blogroll. Vor allem Dinge, die das Leben als Bloggerin Ü40, ab heuer Ü50, in manchen Bereichen besser machen. Weil in guter Gesellschaft bloggt und schreibt es sich am schönsten :)

Was für mich einen guten Fashion Blog ausmacht.


Vor allem müssen mich die Beiträge dazu animieren wiederzukommen. Das tun sie oft, wenn die Bloggerin in der Altersgruppe ab 30Plus ist. Wahrscheinlich schauen sich sehr junge Frauen, ebenfalls lieber in ihrer Altersgruppe um, als bei einer 50+ Bloggerin
Interessanter Weise lese ich sehr wenige Modeblogs die sich nur um das Thema Trends kümmern. Das bringt mir wenig, da ich selbst weder It-Bags noch die neuesten Trends trage. 

Eigentlich mag ich tatsächlich echte Mode an echten Frauen sehen. Das klingt im ersten Moment vielleicht nicht spannend, ist es aber wohl. 
Mir ist in den letzten Tagen bewusst geworden wie sehr mich das lesen diverser Blogs beeinflusst hat, viel mehr als es Modemagazine je getan hatten.

Was habe ich nun von einigen der, für mich besten Modeblogs und Lifestyle Seiten, mitgenommen?


Gelernt und übernommen habe ich einiges von folgenden Bloggern.

Vom Blog bahnwärterhäuschen ,das jedes Outfit mit der dafür erforderlichen Attitüde getragen werden will. Attitüde ist schon die halbe Miete.
Aufmerksam bin ich auf Beate durch ihre Kommentare auf anderen Blogs geworden. Ja, ich lese tatsächlich nicht nur die Beiträge. Sehr oft lese ich, die zum Beitrag dazugehörigen Kommentare, die andere Blogger hinterlassen. Wenn mir die gefallen, klicke ich schon mal auf den Namen neben dem Kommentar ,um zu schauen ob es einen Blog gibt. Wenn ja, habe ich meist wieder eine für mich interessante Bloggerin gefunden. :)
Vom bahnwärterhäuschen nehme ich den genauen Blick auf Dinge mit, Stichwort Achtsamkeit.
Mit Beate teile ich die Liebe zu Kleidern und Röcken. :)
Das sie selbst sogar die speziellen Looks einiger Fashion Blogger nachstylen kann ist noch ein extra Highlight!

Here I am hat mir wieder Freude an Bewegung nahe gebracht. Eigentlich bin ich immer viel gegangen, war oft schwimmen. Im letzten Jahr aber leider weniger. Kann nicht sagen warum, Faulheit schleicht sich meist langsam ein. Aber wenn man sieht wie jemand so viel Freude am Sport hat, dann animiert das doch zu, zumindest mehr, Bewegung.
Außerdem teilen wir, wahrscheinlich mit vielen, die Liebe zu den Details am jeweiligen Outfit. Sie hat den tollen Detail Donnerstag ins Leben gerufen. 

Vom Fashion Blog OceanblueStyle at Manderley habe ich die entspannte Art zu Outfits mit flachen Schuhen mitgenommen. Bevor sie so viel positives zum Thema flacher Schuh geschrieben hatte, dachte ich unbewusst immer, mich für meine Ballerinas entschuldigen zu müssen.
Jetzt traue ich mich selbstbewusst dazu zu stehen, dass ich im Alltag nicht immer 10cm Absatz trage. Mein inneres Fashion-Blog-Bild war davor geprägt vom hohen "Pflicht"Absatz. Aber auch allgemein ist ihre lockere, entspannte, Art sehr nachahmenswert und ansteckend.
Das 2. Wichtige das ich von ihr gelernt habe ist, das man nicht 100 Fotos braucht, um einen Look zu zeigen. Hier ein aussagekräftiges Beispiel, sie zeigt anhand von nur 4 Fotos, das der rote Mini toll aussieht. :)



Von Heidi´s Seite habe ich generell eine entspanntere Sicht auf alles mitgenommen. Da wir auch privat miteinander kommunizieren betrifft das viele Lebenslagen. 
Auch den Mut neues anzufangen, habe ich mir ein bisserl von ihr abgeschaut. Ihr Werdegang im Bereich Imkerei ist eine schöne und positive Inspirationsquelle.
Einer meiner liebsten Sätze von ihr. Jeder kann sich anziehen, das allein ist noch nichts besonderes. Word!  

Sunny´s side of life verfolge ich als Bloggerin 40Plus schon sehr lange. Ihre Ausführungen zum jeweiligen Outfit haben mich immer schon angesprochen. Mitgenommen habe ich davon eine Menge. Ich sehe jetzt besser woran es hapert wenn die Proportion nicht stimmt, oder ob ein Schal dem Outfit gut tun würde, um alles farblich besser miteinander zu verbinden.
Ihre Beiträge, über die Art das Leben sonniger zu leben, schleichen sich ebenfalls oft in meine Gedanken. Ich bin sehr froh drum :)

Moppis Blog - aus Freude, verfolge ich seit Jahren aus gutem Grund. Sie strahlt so schöne Harmonie mit ihrem Körper aus, das es tatsächlich eine Freude ist, und vor allem auch ansteckend. Sie ist mit ihrem Blog eine große Bereicherung in der Sparte Beauty & Mode ü40. 
Sich nicht immer mit all zu viel Selbstkritik zu beurteilen, zufrieden mit dem zu sein, was man hat. Das zeigt sie mit ihren Texten und Bildern.
Das sie mich immer mit Lippenstiften in den schönsten Farben zum Nachkauf verleitet verzeihe ich da gerne :))


Vom Blog Ü50 kann ich behaupten, das er mich positiv antreibt, in vielen Dingen. Vor allem dazu, besser aufzuschreiben was ich grade mache, und warum es überhaupt Fotos davon gibt :)
Das kann ich natürlich nur auf meine eigene Art, aber trotzdem ist ihre Art zu schreiben, besonders schön für mich. 
Zu den Outfits von Bärbel .. ansehen ist besser als es zu beschreiben.  Darum hier meine liebste Fotostrecke zur Zeit, wunderschönes Outfit und tolle Location.

Claudias Welt hat mich ebenfalls dazu angeregt mehr Information zum jeweiligen Beitragsthema preiszugeben. Ein Besuch bei ihr ist mehr als nur Outfits anzusehen. Ihr Beitrag am heutigen Muttertag zeigt auf schönste Art was ich meine :)

Vom Blog meyrose habe ich meine neue Liebe zu mehr Minimalismus im Kleiderschrank mitgenommen. Sie hat eine Menge Beiträge zum Thema auf ihrem Blog. Zudem Tipps zum besseren Einkauf der benötigten Kleidungsstücke. Darum verlinke ich keinen konkreten Post. Wer ebenfalls vor hat in diese Richtung zu gehen, ist mit ihrem Blog auf einer der besten Seiten zum Thema! 
Da kann man dann immer wieder etwas nachlesen. Die Themen sind gut strukturiert, so das man schnell zum Gesuchten gelangt. 

MissXoxolat´s Schokoladenseiten bloggt über alles und das Leben selbst. Ihre ruhige Art sich in der Blogosphäre zu bewegen beeindruckt mich sehr. Ihr Blog ist seit Ewigkeiten in meiner Blogroll, und wird da bleiben so lange wir bloggen :)


Fran-tastic ist seit September 2015 online, und das ist gut so! Sie hat frisches, neues und wunderschönes Modebloggen in mein Leben gebracht. Ich habe von ihr gelernt mit einem Augenzwinkern an die Sache heran zu gehen. Erstmal beim Bloggen .. aber dann auch im real life. Und Punkt zwei ist für mich fast noch wichtiger als Punkt eins. Hier ein Beispiel, mit klasse und als Frau Ü50, das Thema schulterfrei zu rocken!

Von elablogt nehme ich regelmässig den Wunsch mit, in jeder Situation, freundlich und nett zu sein. Sie vermittelt ein harmonisches Miteinander, so das es eine Freude ist sie zu besuchen. Netzwerken auf sympathische Art, sie teilt, hilft und bereichert auf ihre wunderschöne Art und Weise! 
Hier nochmal ihr Beitrag zur A New Life Aktion von Rostrose 

Meine Kleider zeigt Fashion vom Besten! Für mich ist das der Ü40 Modeblog, der mich persönlich am meisten inspiriert, neues zu wagen. Nicht darüber zu grübeln ob ich in der U-Bahn auffallen könnte. Weil das tut man in Wien schon mit einem rotem Mantel, da braucht es gar nicht mal die roten Stiefel dazu. 
Also warum nicht gleich das tragen worauf man Lust hat?!
Gestern war meine Kleider zum Beispiel wieder in meinen Gedanken. Grüner Kimono zum Jeansrock, dazu noch mit silbernen Nieten geschmückte Sandalen an den Füssen .. jawohl! Ich hatte mich getraut, und mir gefiel es. Bilder dazu folgen natürlich. 

Das waren nicht alle besten Blogs die mich beeindrucken, inspirieren, vorantreiben und Freude am Hobby geben. Wahrscheinlich folgen diesem Post noch weitere. 

Weil man nicht alleine bloggt, sondern sich in netter Gesellschaft befindet. Und so ist es mir ein Anliegen zu zeigen, wo ich mir Dinge abgucke, und bei wem ich mich gerne aufhalte :)

Outfit

Langes Oberteil Zara
Hose Orsay
Schal Street one
Tasche Tosca blu
Ballerinas Deichmann



Am 15. dieses Monats geht es mit Heidi und mir in die 5. Runde Topfgucker. 

Topfgucker dreht sich um 2 Länder, 5 gleiche Zutaten und 2 Frauen. Eine sucht aus, beide kochen!





Wunderschönen Sonntag Euch!
Beste Grüße,
LoveT.



Freitag, 19. Februar 2016

ü50 Outfit - Red Gloves




Hallo ihr Lieben!

War die Farbe Rot je aus der Mode? 

In den letzten 30 Jahren bestimmt nicht, so lange besitze ich auch schon die roten Handschuhe.
Das Outfit mit dem roten Mantel kennen wahrscheinlich einige von euch schon. Hatte ich doch ein Foto davon in der Blogger-Aktion, in der es um die Farbe Rot ging, gezeigt.

Heute aber, geht es um die Handschuhe. 


Die roten Lederhandschuhe sind tatsächlich 30Jahre alt, und ich trage sie immer mal wieder gerne. Solche Schätze gibt man auch nicht weg. Sie sind aus butterweichem Leder, und fast unzerstörbar, wie man an den Fotos sehen kann. Man sieht ihnen die 30 Jahre in keinster Weise an.
Und so wollte ich sie einmal in einem extra Beitrag ehren :) 

Habt ihr auch solche Stücke daheim, die ihr gut aufbewahrt, denen die Zeit nichts anhaben kann?


Das Outfit fällt für mich in meine extra ü50 Rubrik 

Erstens, weil ich es trotz Biker Boots ziemlich angezogen finde. Zweitens, weil rot laut und deutlich Wow schreit. Mit kräftigem Rot gehört man somit definitiv nie zur Generation Unsichtbar! 









Wünsche euch ein wunderbares Wochenende, 
es grüßt euch ganz lieb LoveT.




Sonntag, 22. November 2015

Outfit - Red Skirt

This article was released originally on "Looks of Love T. via Google Blog".
This article was released originally on "Looks of Love T. via Google Blog".



Hallo ihr Lieben! 
Auf dem folgenden Foto kann man noch nicht ganz erkennen, wobei ich mit diesem Outfit gerne mitmachen möchte. .. oder hat es doch schon jemand von euch erraten? :)

Die karierte Bluse 

Die rot-karierte Bluse ist tatsächlich das einzige Stück das ich von Primark habe. Und wenn ich gewusst hätte was da drin los ist, ja dann hätte ich nicht einmal diese Bluse.

Nichts gegen die Bluse, die trage ich wirklich oft. Nur zu Primark bringt mich so bald niemand mehr hinein. Entweder bin ich mit weit ü40 zu alt für diese Art von Läden, oder die Masse an Waren ist generell nichts für mich. 




Einen Rock mit Volumen mit einem weiten Oberteil tragen

Ja, kann ich :)
Hatte die Idee den großen Pullover von Michael Kors , mit den angeschnittenen weiten Ärmeln, zum weiten roten Rock zu tragen. Also ist es ein schwarz-rot Look mit wirklich viel Volumen geworden. 

Auf dem folgenden Foto sieht man es schon viel besser, dieses Outfit ist wahrhaftig big und hat Volumen! Daher möchte ich mit meiner rot-schwarzen Kombi gerne beim Modejahr von Ines Meyrose mitmachen. 

Das Thema think-big läuft noch den ganzen November! Also wer nun Lust hat und mag, schmeißt sich die nächsten Tage noch in ein voluminöses Outfit, und verlinkt seinen Beitrag ebenfalls beim Modejahr 2015 November think-big 


Wie man mit fast ü50 auf Fotos schlanker wirkt


Ein wichtiges Thema, werde ich persönlich doch genau in einem Monat 50, und mit den Jahren einfach nicht gerade noch schmaler. Aber auf Fotos möchte ich, mit all meinen Outfits, eine gute Figur machen.

Wenn ich mich, ganz leicht nur, etwas zur Seite drehe, wirkt das schon Wunder. Einen Fuß gebe ich immer nach vorne, ganz knapp an den anderen dran. Und schon sieht man an folgendem Foto, den Unterschied zum Foto oben. 
Da hatte ich mich nämlich nicht zur Seite gedreht, sondern nur den einen Fuß vorne. Den Fuß nach vorne zu geben, ist aber meist schon nicht schlecht und von Vorteil. 

Nur das alleine macht die Silhouette noch nicht schlanker. 
Der Trick ist das, leichte zur Seite drehen, während man das eine Bein vor das andere stellt. Das schummelt locker eine Kleidergröße weg. Die beiden Outfit-Fotos zeigen es deutlich. 


Outfit

Big Sweater Michael Kors
Shirt/Bluse Primark
Skirt/Rock C&A (aktuell)
Boots/Stiefel s.Oliver




Wünsche euch noch einen wunderschönen Sonntagabend!
Es grüßt euch ganz lieb,
LoveT.

Samstag, 19. September 2015

Wochenrückblick

This article was released originally on "Looks of Love T. via Google Blog".


Hallo ihr Lieben!
Wie war eure Woche bis jetzt, seid ihr zufrieden? Oder sagt ihr, es ist bei mir immer gut, weil jeder ist doch selbst seines Glückes Schmied? 

Bei mir war es die Tage eher ruhig, gechillt, das hat schon auch schöne Seiten. Ich hatte Zeit um Liegengebliebenes aufzuarbeiten, neue Rezepte auszuprobieren, und Dank des schönen Wetters den ein oder anderen Aufenthalt in einem der vielen Parks in Wien. 

Rote große Tasche 


Eine meiner liebsten Taschen ist ein riesengroßes Exemplar ihrer Klasse. Nicht nur das sie groß ist, nein sie ist auch noch rot und glänzt.   Damit nicht aufzufallen ist unmöglich. 

Man kann damit aber nicht nur auffallen. Ich bekomme da wirklich viel hinein, obwohl ich der Typ Frau bin die gar nicht so viel mitschleppt. Früher schon, seit ca. 3 Jahren nicht mehr. Ich möchte nicht mehr unnötig Gewicht an meiner Schulter hängen haben. Aber für den schnellen Einkauf reicht sie aus :)










Outfit 


schwarzes Longshirt Sisley
enge Jeans Benetton
rote Tasche See by Chloé
weiße Sneaker Prada 
Sunglasses/Sonnenbrille Look by Bipa (aktuell)


Lippenstift in der gehypten Farbe Muskat Brown


Gestern habe ich auch noch zwei Packerln aus dem Postkasterl gefischt. In einem waren schöne Dinge zum Kochen. Dankeschön!

In dem zweiten Packerl war ein Lippenstift. Dank meiner lieben Pink Fluffy besitze ich nun auch den Alverde Lippenstift in der gehypten Farbe Muskat Brown. Danke mein Schatz!
Er ist Teil der Oriental Bazaar LE, und ich hatte ihn hier bei DM noch nicht entdeckt. So kam er aus Deutschland zu mir. 
Hatte ihn heute schon getragen und liebe ihn, das Tragegefühl ist top, absolute Kaufempfehlung wenn ihr solche Farbtöne mögt. Für alle ü40 Frauen zu empfehlen, endlich ein Braun/Nude Ton der jugendlich frisch aussieht!


Chia Pudding - weiße Chia Samen


Zum Schluss noch etwas über Essen, und zwar Beeren und weißen Chia.
Chia Pudding habe ich ebenfalls wieder zubereitet, das Rezept zu weißem Chia mit Creamed Coconut gibt es morgen auf meinem Food Blog. Der Link dorthin ist dauerhaft in der Sidebar. 





Dem schließe ich mich an, Happy Weekend!
xoxo




Dienstag, 23. Juni 2015

Poppies

 

Hallo und guten Abend ihr Lieben!
Eigentlich hatte ich vor etwas über Mohnblumen und auch über meine an den Beinen überweite Hose zu schreiben, die wahrscheinlich nicht dem Geschmack aller entsprechen wird. Aaaber da sich in den letzten Stunden fast im 10 Minuten Takt Leser hier abmelden, und leider auch auf meinem Food-Blog, was mich eigentlich mehr schmerzt, möchte ich diese Erfahrung zum Anlass nehmen um einmal Danke an alle zu sagen die hier mitlesen.

Ein herzliches Danke an die Leser von meinem kleinen Ü40 Beauty- Mode- und Lifestyleblog! 

Ich weiß das die Gruppe der Ü40 Blogger im deutschsprachigen Raum eher überschaubar ist. Und die Gruppe von uns Ü40 Bloggerinnen, und Leserinnen, noch kleiner. 

Daher ein liebes Dankeschön an alle die hier vorbeischauen! Ob seit Jahren oder auch neu, und ein von Herzen kommendes Danke für all die netten Kommentare die ihr schreibt. 

Ich liebe auch meine Blog-Runden zu euren Blogs, weil ohne Austausch und befreundete Bloggerinnen wäre das alles hier gar nichts. Bloggen ist eben viel mehr als nur einen Beitrag zu veröffentlichen. :)


Die "Un"-Hose für mich kleine Frau 


Die Hose hat schon einen extrem weiten Schnitt, eigentlich ein no go für mich und meine 1.60m. 
Man kann sagen das sie meine Figur nicht gerade streckt. Aber sie ist so bequem .. und ja ich weiß, im Zusammenhang mit dem eigenen Outfit, sollte kein "Aber" vor einem Satz stehen. Also ich ziehe sie manchmal an. Punkt :)

Outfit 


beige Hose Promod 
rotes Shirt Balmain 
gelber Armreif Forever 21




Schmuck als Kontrast zum Outfit


Man kann Schmuck natürlich passend zum Outfit aussuchen, oder man wählt eine ganz andere Farbe.
Das funktioniert meist auch sehr gut, es muß nicht immer alles matchy matchy sein. 













Die schönsten Mohnfelder der Gegend


Das war er nun, der Spaziergang zu den Mohnfeldern. Ich mußte gar nicht weit weg fahren um zu den schönsten Feldern zu kommen. Die Mohnfelder gibt es tatsächlich in Wien, sogar in einigen Gegenden. Sie sind nicht schwer zu finden, mit offenen roten Köpfchen leuchten sie uns den Weg ..




Wünsche euch noch einen schönen Abend ,liebste Grüße!
xoxo


Mittwoch, 17. Juni 2015

Botanischer Garten Linz



Hallo ihr Lieben!
Wie vor kurzem erwähnt ,war ich im Botanischen Garten in Linz :) ,heute möchte ich gerne einige Fotos von der Blütenpracht an diesem bezaubernden Ort zeigen.

Botanischer Garten 


Das Wetter war an diesem Tag wechselhaft ,von nieseln bis trocken und sonnig wurde allerhand geboten. :D Hatte aber vorsichtshalber schon einen Schirm mit dabei, den ich dann auch gebraucht hatte. 

Es war mir jedenfalls eine Freude ,in netter ,fachkundiger Begleitung ,durch den Botanischen Garten in Linz zu spazieren. Vielen Dank für diesen wunderschönen Nachmittag :)





Ballerinas im Regen


Den Schirm hatte ich zwar mit, aber der hatte meine Füße im nassen Gras nicht schützen können. Die steckten nämlich in Ballerinas... und es wurde schnell ziemlich nass von unten. Aber ein ruck zuck Foto ging sich noch aus :)








Blog aus Österreich


Da mir an anderen Blogs das sehr gefällt, wenn Beiträge darüber kommen was die jeweilige Bloggerin in ihrer Heimat so treibt, habe auch ich ständig meine Kamera mit dabei. 
Da mein Blog aus Österreich kommt, gibt es ab und an Posts aus einem unserer 9 Bundesländer. Die meisten allerdings aus Oberösterreich. Da bin ich ziemlich oft, und auch in Salzburg. 

Hier nun eine Bilderflut und Blütenpracht aus dem Botanischen Garten in Linz. Man sieht, ein Besuch dort lohnt sich!










Outfit


Cardigan Zara
Bluse Orsay (aktuell)
Jeans Mango
Ballerinas Deichmann (aktuell)







Wünsche euch einen angenehmen Tag! Seid ganz lieb gegrüßt!
xoxo




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...