Posts mit dem Label Glücklich Ü50 werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Glücklich Ü50 werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Donnerstag, 29. Dezember 2016

Wir feiern Silvester! Nur wie? Seid ihr bereit für das neue Jahr?



Hallo ihr Lieben! Die magische Zeit zwischen den Jahren ist in vollem Gange, bald geht es dahin, das vergangene Jahr.
Ich habe den letzten Tag im Jahr schon auf die verschiedenste Art und Weise zugebracht und folge daher am 31.Dezember keinem fixen Ritual. Weihnachten schon eher, aber Silvester nicht. 
Da entscheide ich immer nach Lust und Laune. Ein einziges mal hatte ich den Jahreswechsel sogar verschlafen. Ja, so kann es auch gehen.
Am Ende dieses Artikels kommt ein Film von mir und wie man draussen Feuer machen kann. 

Der letzte Tag im Jahr - Silvester feiern 


In letzter Zeit mag ich es an Silvester eher gemütlich, na um ehrlich zu sein, eigentlich immer schon. Aber ich schaue mir trotzdem gerne die Outfits für Silvester auf euren Blogs an. Einige Bloggerinnen zeigen uns ja ihre schönsten Looks oder auch das festliche Make up für den Abend. 
Vielleicht mache ich diesmal auch Fotos von meinem Outfit, ich habe nämlich vor Ballerinas zu tragen. Das hat, unter anderem, folgenden Grund. In den Suchbegriffen hatte einmal jemand nach, Ballerinas im Winter tragen, gesucht. Mal schauen ob das Sinn macht *lach Aber da ich ja als Wienerin, praktisch in Ballerinas schon zur Welt gekommen bin, möchte ich es zumindest versuchen.

Montag, 26. Dezember 2016

Überraschend - überglücklich - übersinnlich. Das Plus des über 50



Hallo ihr Lieben! Bei mir ist ein Lebensjahr Geschichte und ein neues begann ganz wundervoll!
Vorige Woche Donnerstag war mein Geburtstag. 
Offiziell bin ich nun 51 und fühle mich auch danach .. ich hatte nie zu denen gehört die sich jünger fühlen. Bei mir stimmt das Innen mit dem Außen überein und ich bin glücklich damit :)

Überraschend glücklich mit meinem Alter 


Eine der großen Überraschungen im letzten Jahr war, dass ich mit jedem Tag immer noch glücklicher werde. Es klingt wahrscheinlich seltsam, aber es ist tatsächlich so als wenn ich alles noch mehr geniessen würde. 

Allerdings ist es nicht so, das dieses Glücklich sein aus dem Nichts kam, ich hatte im vergangenem Jahr doch einiges angepackt. 
Den größten Aufwand machte das Magic Cleaning, es dauerte den ganzen Jänner und auch noch die Hälfte vom Februar. 
Außerdem hatte ich angefangen gesünder zu backen. Beim Kochen war ich schon auf der gesunden Linie. Das Backen habe ich nun ebenfalls an den verlangsamten Stoffwechsel angepasst. 
Ich war nie in der glücklichen Lage essen zu können, was ich wollte, ohne zuzunehmen. Aber mit den beginnenden Wechseljahren wurde das Zunehmen extrem. Da hoffe ich im neuen Lebensjahr noch auf den zündenden Funken, um mein Gewicht so gut es geht zu halten. 
Neue Rezepte werde ich auch im kommenden Jahr wieder gerne hier teilen. 

Die Fotos und das Video zu diesem Beitrag heute, im Winter-Outfit, hatte ich an meinem Geburtstag gemacht. Es war ein traumhafter Tag. 
Ein herzliches Dankeschön an meine Begleitung .. es war schön bei dir!

Freitag, 25. November 2016

On whose authority, I have none over me .. Nada Surf



Hallo, grüß euch! Heute einmal zu einem anderen Thema. Was machen denn Frauen über 50 so, um danach einen Tag lang die Ohren beschlagen zu haben? Eh klar, sie stehen beim Konzert einer Indie-Rock Band, fist row vor den Boxen.

Musik, live und hautnah - mein Liebstes


Da der 50. Geburtstag ja keine wirkliche Bedeutung hat, es somit auch kein nachher und vorher gibt, geht irgendwie alles nahtlos weiter. Also nicht ganz, denn innen drin, hat sich bei mir einiges zum positiven hin gewandelt.

Samstag, 19. November 2016

Lifestyle, Glück & Herbst - Mediterrane Küche mit Ofentomaten



Hallo, grüß euch! Mir dauert der Herbst hier schon ewig, in Wien ist das Wetter seit Oktober viel zu kalt für die Jahreszeit. Das Klima dementsprechend rau. Ja ja, Österreich ist ein Alpenland, wir sind raues Klima gewöhnt .. aber trotzdem, mimimi Herbstmelancholie
Aber jammern alleine hilft bekanntlich nicht viel, also muss die Sonne auf andere Art her. Hier also mein Versuch, mir die Sonne anders zu beschaffen, mich mit mediterranem Essen zu einer glücklichen Frau zu kochen :))

Ist der Herbst zu kalt, wird die Küche warm 


Wir Österreicher lieben Italien, glaube die Italiener sind schon seit jeher unsere liebsten Nachbarn, außer den Bayern natürlich, die sind auf ewig in unseren Herzen. Gekocht habe ich allerdings dann doch mediterran. Die Sonne auf dem Teller sozusagen. Der Herbst bietet sich für die mediterrane Küche bestens an. Sonnige Farben, Gemüse aus dem Ofen, Lifestyle wie ich ihn im Herbst mag :) 

Mini Lasagne mit selbstgemachten Ziegenfrischkäse und Ofentomaten 


Die mini Lasagne bezieht sich auf die glutenfreie Pasta von Seitz. Die kleinen Teigplatten werden unter dem Namen mini Lasagne angeboten.
Die Ziegenfrischkäse-Bällchen  habe ich selbst gemacht, und zwar aus Joghurt. Vor einigen Tagen hatte ich hier auf dem Blog genau gezeigt wie man Frischkäse selber herstellt.

Der Ziegenfrischkäse macht sich ja von selbst und die Pasta ist gekauft. Also müssen wir nur mehr die Ofentomaten machen und haben einen vegetarischen Hauptgang, der nach sehr viel mehr Arbeit ausschaut.
Hier nun die Zutaten und das Rezept für ein mediterranes Gericht, das uns in den Farben Weiß, Rot und Grün, Italien auf den Teller zaubert. So schnell waren wir noch nie im Land wo die Zitronen blühen und Lacrima Christi in Flaschen abgefüllt wird.

Freitag, 11. November 2016

Leben - Der einfache Weg um Frischkäse selbst zu machen



Hallo, grüß euch! Es gibt ja leider nie den, für alle Menschen gültigen, einfachen Weg. In Lebensfragen schon gar nicht. Da zählen die Umstände, die persönlichen Möglichkeiten und auch der Wille etwas zu tun oder gar zu verändern. 
Beim Thema Ernährung und Küche ist es schon einfacher, da braucht es keinen großen Mut, keine großen Pläne oder gar große Vorbereitungen. Wir können da ganz locker, mit der größtmöglichen Lust auf Selbstgemachtes, loslegen. Freude am Tun ist der beste Wegbereiter, und mein Blog natürlich auch *lach .... oh ja, momentan liebe ich es sehr meine Koch- und Küchenexperimente hier mit euch zu teilen. 
Der Schritt diesen Blog zum Lifestyle Blog umzumodeln, den Foodblog ruhen zu lassen, alles zusammen hier unter einen Hut zu bringen, war das Beste Erlebnis als Bloggerin seit langem. 
Dankeschön das ihr hier mitlest und immer so liebe Kommentare hinterlegt. 

Ein extra Danke an Andrea vom Beautyblog Beauty-Reviews & More
Falls ihr an ausführlichen Beschreibungen von Kosmetik und Pflege samt Nagellack und Schminke interessiert seid, Andrea bloggt darüber im Bereich Beauty 50Plus. Ich lese regelmäßig bei ihr mit!  

Der einfache Weg Frischkäse selber zu machen - Rezept


Das hier ist der Weg für Menschen aus der Stadt, sich selbst Frischkäse herzustellen. Auf dem Land ist es etwas anders, da beginnt der Weg zum Käse schon einen Schritt vorher. Nämlich damit selbst Joghurt zu machen. Da wir Stadtmenschen die Milch eh nicht frisch vom Bauernhof holen, können wir auch gleich den ersten Schritt überspringen und Joghurt kaufen. Für meinen Frischkäse aus Ziegenmilch, habe ich 3 Becher Ziegenmilch-Joghurt genommen, die haben zusammen 750g. Das Gewicht des Joghurts ist bei der Herstellung unerheblich. Ich sage es nur, damit ihr eine Vorstellung der Menge habt.
Aus 3 Bechern Joghurt bekomme ich 10 große Bällchen feinsten Frischkäse heraus.

Sonntag, 4. September 2016

Ü50 Blog Das Leben ist Veränderung - Küchlein statt Kuchen



Manchmal wünschte ich mir, es würde nicht immer so viel beurteilt werden. Denn manchmal sind die Dinge nur anders, nicht schlechter und auch nicht besser, sondern nur anders.

Veränderungen mit weniger Argwohn zu betrachten, sondern mit mehr Interesse am Leben zu sehen, bringt viel mehr Gelassenheit. Vor allem Dingen gegenüber, auf die man sowieso keinen Einfluss hat. Denn es ist doch so, wenn einem der momentane Zustand einmal so gar nicht gefällt, dann kann man sich sogar mit der Veränderung anfreunden. Denn die, verändert auch den wieder, darauf ist Verlass.

Heute backe ich kleine Küchlein, morgen vielleicht schon wieder große


Möchte gerne ein kleines Rezept für köstliche Küchlein teilen. Das Rezept ist so einfach das es eine Freude ist, man rührt nämlich nur alle Zutaten zusammen, das ist schon alles. Papierförmchen aufstellen, meine sind von DM, Teig einfüllen, backen! 

Die kleinen Limetten Cheesecakes sind mehr als extra Nascherei zu sehen, denn als Schlankmacher. Weil das sind sie nicht. Aber sie sind schnell gemacht, hinterlassen nur wenige Spuren in der Küche und sehe dabei hübschest aus. 

Das Rezept geht so

Zutaten Limetten Cheesecakes 8Stk.

400g Frischkäse
60g Birkenzucker , wer mag nimmt normalen Zucker
200ml Schlagobers
2 Eier
2TL Limettensaft
1 Pk. Vanillepudding/Pulver

Alle Zutaten miteinander verquirlen und in die Papierförmchen füllen. 

Die Förmchen bei 170° für ca. 35min. in den Backofen stellen.


Veränderung - Erwünscht, oder bloß nicht! 


Ja, Veränderungen sind manches mal anstrengend. Nicht für uns, also für uns manches mal auch, aber am meisten strengen sie unsere Mitmenschen an. Immerhin machen wir ihnen da auch gewisse Umstände, die Schubladen sind schon sorgfältig sortiert und eingeräumt, wer soll das bitteschön danach wieder ordnen und aufräumen? :)
Weil uns, uns kümmert das dann ja nicht mehr! Wir sind schon zehn Schritte vorgelaufen und feiern fröhlich unseren Fortschritt. Und hinten.. oh ja, da ist das Chaos.
So scheint es mir zumindest manchmal.... Kennt ihr diesen Satz von anderen, er kommt meist von Bekannten, Menschen die uns wirklich kennen sagen so etwas nicht. Wenn langsam durchsickert das man Bereiche in seinem Leben verändert hat, oder gar etwas neues anfangen möchte, egal ob etwas großes oder kleines, dann gibt es immer zumindest eine Person die sagt ... ja, aber bitte bleib dir dabei bloß selbst treu! 
Klar, es kommt mit einem Lächeln, als guter Rat, aber es hat doch irgendwie den erhobenen Zeigefinger mit im Gepäck. Ich lese dahinter immer, verändere bloß nichts, sonst muss ich dich wieder neu einordnen. Und mehr Arbeit als nötig, möchte ich mit dir nicht haben :))

Nein, eigentlich weiß ich nicht was dahinter steckt, was dieser Rat zu bedeuten hat. Vielleicht ist es auch nur eine Floskel? Ich kenne diesen Satz schon ewig, aber er kommt bei mir nicht an :) Denn Leben ist Veränderung, man kann es nicht anders leben. 

Die Verzierung - Cheesecakes mit Limettenglasur und Blümchen 


So schnell wie die mini Cheeesecakes gebacken waren, so schnell sind sie auch verziert. Die Glasur besteht aus einem Teelöffel Limettensaft und einem schwachen EL Staubzucker die miteinander verrührt werden. Die kleinen Kuchen damit bepinseln und ein gekauftes Dekor-Blümchen mittig daraufsetzen. 


Auf das Ergebnis kommt es an - Am Ende sollte man glücklich sein


Ich glaube daran das wir Menschen zum Glück und glücklich sein hin streben, und mit jeder Veränderung, und sei sie auch noch so klein, basteln wir daran. Erfolge, kleine oder große, sind unsere besten Wegbegleiter. Manche Veränderungen bringen nicht viel, dann verändert man es eben wieder, es ist ja nicht das Ende. Wenn das Ergebnis stimmt, ist alles gut. 



Liebst, LoveT.



Mittwoch, 17. August 2016

Lido di Venezia - Private Fotos und persönliche Texte



Heute komme ich mit seltenen Fotos ums Eck, Bilder am Strand. Mit Sonne, blauem Himmel und dem Meer. Aufgenommen am Strand von Venedig, dem Lido di Venezia. Das Wetter war so traumhaft, der Strand und die Wellen sahen nach Urlaub und Sommer pur aus .. und so haben wir alle am Strand immer wieder die Handys und Kameras gezückt um den perfekten Sommertag bildlich in die vermeintliche Ewigkeit zu retten.  

Der Dogenpalast und das Blitzlicht 


Diesmal bin ich nur mit dem Boot am Markusplatz und dem Dogenpalast vorbeigefahren. Vom Boot aus habe ich dann hin, zu dem berühmten Platz und der Menschenmenge, fotografiert. Umgekehrt war es wohl auch so, viele fotografieren raus auf die Inseln, auf das Wasser das im Sonnenschein glitzert.
Die Zahl der Fotos auf denen man in 5 Tagen Venedig verewigt wird ist kaum zu erahnen. Es braucht schon lange keinen roten Teppich mehr um im Blitzlichtgewitter zu stehen. Eine Stadtbesichtigung, ein Tag am Meer oder ein Konzertbesuch reichen aus. 

Das alles ist unüberschaubar geworden. Haben wir vor 20 Jahren noch geduldig gewartet bis niemand, der es nicht möchte, auf unserem Foto war, wird heute wild drauflos geknipst und gefilmt. 
Nicht nur in Venedig, auch in Wien. Auf den 20 Metern von der U-Bahnstation Stephansplatz zum Café Aida blicke ich ungewollt in diverse Kameras.

Donnerstag, 4. August 2016

Wie findet man den besten Titel für einen Blog Beitrag



Ein liebes Hallo zu euch! Die Fotos lassen es erahnen, ich war einige Tage urlauben, und das einmal quer und rundherum mit der Bahn durch Österreich. Ich bin absolut gerne Bahngast, finde das Reisen mit der Bahn so gemütlich. Das monotone Geräusch, die Landschaft die vorbeisaust .. Ferien pur. 

Urlaub in der Heimat - Kärnten 


Bei mir muss es nicht immer die Ferne sein, einige schöne Tage in meiner Heimat geben mir genug der Energie zurück, die das Stadtleben raubt. Ich weiß, einige werden jetzt sagen, aber in der Stadt ist doch Leben genug, das Treiben bringt Inspiration und Energie frei Haus.

Donnerstag, 30. Juni 2016

Glücklich am See in Kärnten - Lifestyle & Mode Rückblick Juni



Willkommen ihr Lieben, am letzten Tag des Monats Juni! Schön das ihr da seid!
Bei mir war es ein Glücksmonat, mein Rheuma-Schub ist ausgestanden, ich fühle mich gesund und wieder mitten im Leben. Aber vor allem lacht mir das Glück aus .. allen Poren.

Lifestyle in Kärnten, oder Glück ist ein guter Doktor 


Jeder kennt das, ihr bestimmt auch. Manchmal macht der Körper einfach nicht weiter. Man hat zwar einen guten Arzt, nimmt die richtigen Medikamente, weiß seit Jahrzehnten wie man mit dem eigenen Körper umzugehen hat ... und nichts passiert. Man steckt im Krankheitszustand fest. 
So etwas kommt immer ungelegen, hat man doch den Kalender vollgepackt mit Dingen die zu tun wären. 
Was wiederum Stress mit sich bringt, denn irgend etwas in mir sagt dann immer "du musst das jetzt machen, ansonsten geht die Welt unter" 

Sonntag, 22. Mai 2016

Outfit - den Jeansrock mit Kimono tragen




Hallo ihr Lieben, hoffe ihr habt ein schönes Wochenende verbracht!
Heute möchte ich mit meiner kleinen Outfit-Reihe, rund um den Jeansrock, weitermachen.

Jeansrock mit Kimono 


Ein sportliches Outfit mit Jeansrock gab es in meiner kleinen Reihe schon zu sehen. Heute möchte ich gerne einen weiteren Look, mit dem Evergreen in Blau, zeigen. Ich habe ihn, ganz vom Asian-Style inspiriert, mit meinem grünen Kimono kombiniert.

Der Kimono ist hier auf dem Blog ein alter Bekannter, allerdings hatte ich ihn bis jetzt,

Dienstag, 19. April 2016

Casa di Giulietta Verona



Hallo ihr Lieben! Da stehe ich nun, wie einst Romeo unter dem Balkon der Julia .. 

Hatte es hier ja schon geschrieben das ich Verona besucht hatte, was für eine wunderschöne Stadt! 
Achtet bitte nicht darauf was ich an habe, zum Zug fahren und Stadt besichtigen war das Gewand grade recht. Und ich kann sagen, auch als Frau 50+, verreist es sich mit dem Nachtzug einfach komfortabel und Ladylike. Kein Stress, und vor allem kommt man frisch und ausgeschlafen, in der Stadt der Wahl an. 

Der Balkon der Julia - Casa di Giulietta Verona


Auf dem unteren Foto sieht man den Durchgang zum "Balkon der Julia" 
An den Wänden hängen Liebesbriefe die meist von jungen Mädchen hier angebracht werden. Das alles ist schon sehr schön und auch romantisch. Das Casa die Giulietta war meine erste Adresse, auf meiner imaginären Liste, als ich in Verona ankam.

Es gibt ja immer "so Dinge" ,die man unbedingt einmal erlebt haben möchte, gesehen haben möchte. Das Haus der Julia in Verona war ein großer Wunsch von mir. 

Ob die Geschichte wahr oder erfunden ist, es ist ein Erlebnis, in dieser romantischen Ecke Veronas zu stehen. Ein Besuch ist sehr empfehlenswert, egal wie alt man ist, das kleine Mädchenherz in uns freut sich. :)

Casa di Giulietta

hach, was war ich froh endlich da gewesen zu sein! Eine kleine Siegerpose musste einfach sein. 

me, beim Balkon der Julia

Besichtigung der wunderschönen Stadt Verona


Der erste Weg in Verona war nun zum Haus der Julia, das konnte von meiner Wunschliste abgehakt werden. 
Danach kam alles andere dran. Piazza delle Erbe, der Dom Santa Maria Matricolare mit einem Altargemälde von Tizian und das Rathaus mit wunderschönem Innenhof. Es ist übrigens das älteste Rathaus Italiens. 

Es ist einfach alles sehenswert in dieser italienischen Stadt. 

Piazza delle Erbe - Altargemälde von Tizian - Eingang zum Dom

Palazzo del Comune / Rathaus 

Arena in Verona


Erstmal bevor es weitergeht, versucht bitte fehlerfrei, Arena in Verona 3x schnell hintereinander zu sagen, ich kann es tatsächlich nicht. Muss immer lachen. 

Also, vor der Arena in Verona durfte ich nun auch einmal stehen. Immerhin ist da Tiziano Ferro schon mehr als einmal aufgetreten. Ich bin sehr sehr sehr vernarrt in die Musik von Tiziano Ferro. 

Ein Bild darunter ist die Etsch mit Castelvecchio zu sehen.

Arena

Castelvecchio




Basilica San Zeno Maggiore - Arco dei Gavi

Castelvecchio


Verona bei Nacht 


Zum Abschluß noch einige Impressionen von Verona bei Nacht. Die Reise nach Verona war eine der schönsten Städtereisen, die ich die letzten Jahre unternommen hatte. 

Egal wo man hingeht, mit Plan oder ohne, es ist immer sehenswert. Die Etsch rahmt diese kleine Stadt, wie ein Bild, auf bezauberne Weise ein. 





Liebste Grüße,
LoveT.


Donnerstag, 28. Januar 2016

Abschied von Florenz

This article was released originally on "Looks of Love T. via Google Blog".
This article was released originally on "Looks of Love T. via Google Blog".



Hallo ihr Lieben, da jede Reise einmal zu Ende geht, zeige ich heute die Bilder vom letzten Tag in Florenz. 

Hotel in Florenz


Vom Hotel hatte man einen schönen Ausblick über die Stadt. Wenn ich jetzt so die Bilder wieder sehe, kommt gleich Sehnsucht auf nach dieser wunderbaren Gegend.

Vorwiegend hatte ich mir vor der Heimreise noch zwei Kirchen, und die kleinen Geschäfte in der Innenstadt angeschaut. Mitgenommen hatte ich mir dann auch einige Kleinigkeiten. Die Fotos dazu kommen ganz unten vom Beitrag. 

Blick aus dem Hotel - auf die bezaubernden Häuser von Florenz

Aussicht vom Hotel aus über Florenz

Weg vom Hotel am Arno entlang


Das Hotel in Florenz lag nah am Arno. So konnte ich diesen Blick, und Weg am Arno entlang, in die Innenstadt genießen. Ich mag diesen Fluss sehr. Er fließt so langsam und erhaben durch diese alte Stadt, bis er an die Stelle kommt wo er "Gas" gibt. Ein Erlebnis für mich, da ich Wasser so liebe.







Basilica Santa Croce


Die Kirchen in Florenz sind allesamt wunderschön, meist mit weißem Marmor, verkleidet. Ein prächtiger Anblick. 


Basilica di Santa Croce



Basilica di Santa Maria Novella




Florenz bei Nacht


Wie alle Städte, ist auch Florenz, abends an vielen Plätzen toll beleuchtet. Der Himmel scheint hier tatsächlich des Nachts besonders blau zu sein :)


Geshoppt hatte ich folgendes
Frida Kahlo Shirt
graue Stola
Lush Big Shampoo
Lush Godiva Shampoo Bar
Lush La Via Lattea / 9 to 5 Cleanser
Lush Mediterraneo Gel de Doccia / The Olive Branch Duschgel
Pupa Tanning Compact Foundation 002
einige Sachen für die heimische Backstube

Ich kaufe nicht mehr besonders viel bei Lush. Aber einiges dafür schon seit jahren immer wieder. Mein allerliebstes Product von Lush ist das Big Meersalzshampoo! Das grobe Meersalz fühlt sich zwar beim Haare waschen seltsam an, aber die Haare werde super schön damit. Glanz und Fülle, bei mir funktioniert das sehr gut :)




Wünsche euch noch einen happy Donnerstag, seid lieb gegrüßt!
xoxo

Mittwoch, 30. Dezember 2015

Happy New Year

This article was released originally on "Looks of Love T. via Google Blog".
This article was released originally on "Looks of Love T. via Google Blog".




Hallo ihr Lieben, bedanke mich ganz lieb bei euch für ein Jahr hier lesen, kommentieren, und auch für das rege Miteinander hier auf Looks of LoveT.! 
Ich freue mich auf das neue Jahr, das hoffentlich viel gutes und schönes für uns alle bringt. 

Das Blog-Jahr wartet schon Jänner mit etwas neuem auf. Und zwar starten Heidi und ich am 15.1.2016 unser monatliches Topfgucker Projekt. Würden uns freuen wenn ihr an diesem Tag ebenfalls mit dabei seid! :) 


Zum Ausklang des Jahres 2015 habe ich heute noch kleine Glückspilze aus Marzipan gemacht. Hier nun das Rezept dafür. 

100g Mandeln schälen und fein mahlen. Mit 80g Staubzucker, etwas Rosenwasser und Bittermandelaroma verkneten. Die Hälfte der Marzipanmasse mit roter Lebensmittelfarbe einfärben. 
Aus der hellen Masse kleine Kugeln formen. Aus der anderen, roten, Hälfte ebenfalls Kugeln formen. Die dann etwas flach drücken und als Fliegenpilz-Hut oben aufsetzen. Mit Pünktchen oder Herzen verzieren :)






Wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr, möge 2016 für uns alle wunderbar sein! 
Es grüßt euch ganz lieb, LoveT. 




Mittwoch, 21. Oktober 2015

kleine Auszeit

This article was released originally on "Looks of Love T. via Google Blog".



Hallo ihr Lieben!
Wie einige vielleicht an den Fotos erahnen können, war ich wie öfter einmal, für einige Tage raus aus Wien. Wohin, wo es langsamer vergeht. Ich habe immer öfter das Bedürfnis aus der Stadt abzuhauen. 
Der Herbst zeigt sich mit seinen Stürmen und Farben, ich mag diese Jahreszeit. 
So wie jede der vier Jahreszeiten, haben sie doch alle ihre besonderen, schönen, Seiten. 




Wenn es einem gut geht, ist es fast überall schön. 


Man genießt die Tage, ist mit dem zufrieden was man hat. Das kommt von innen. So wie Harmonie, die sollte man meiner Meinung nach innen fühlen, nicht von außen verlangen, beanspruchen. 

Wenn dann alles wieder rund läuft, birgt das Zufriedenheit in sich. Das ist ein schönes Gefühl. An jedem Platz der Welt. Es spielt dann keine Rolle mehr wo man sich aufhält. 

In 2 Monaten muß ich mich von der 40 verabschieden, ich möchte das in einem guten Seelenzustand tun, das ist mir wichtig. :)








Wasserfall und Abstecher zum Attersee


Dieser Wasserfall war bezaubernd, er befindet sich in der Nähe vom Attersee. Die Seen liegen nah beisammen, so kann man überallhin kleine Abstecher machen. Die Gegend genießen. 






Seid lieb gegrüßt xoxo

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...