Posts mit dem Label Fashion werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Fashion werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Samstag, 26. November 2016

Hi & Bye - Als entspannte Frau, einschlafen und durchschlafen



Hi!
Während ich nun hier sitze, die folgenden Zeilen tippe, mache ich nichts anderes. Es läuft im Hintergrund Musik die ich gerne mag, meine Gedanken sind ganz bei der Sache. 
Es gefällt mir Zeit für etwas zu haben, mich allem was mir wichtig ist, voll und ganz zu widmen. 
Egal ob das andere Menschen sind, kochen, backen, oder etwas zu schreiben um es dann raus in die Welt zu schicken. Ich bin eine Frau, die sich nicht mehr verzetteln mag, denn in der Ruhe liegt die Kraft. Und darin womöglich auch der Ursprung eines entspannten Verhaltens. Eines das mich abends gut einschlafen, und nachts, seelenruhig durchschlafen lässt. 
Vielleicht ist das dem Alter geschuldet oder auch der Erfahrung, die mit den Jahren kommt. Jedenfalls weiß ich, das gleichzeitiges Tanzen auf vielen Kirchtagen und Hochzeiten mich nicht gerade produktiver oder gar glücklich macht. Mein Weg geht so, eines nach dem anderen, es läuft mir schon nichts davon. Und ich schon gar nicht hinterher. :)

Freizeitlook der entspannten Frau mit großem Cardigan und gemusterten Rock 


Um ehrlich zu sein, bei mir ist der Freizeit Look eher etwas das ich schnell überwerfe um es draussen bequem zu haben, nicht um etwaige Freizeitaktivitäten auszuüben. Außer, mich ins Kaffeehaus zu setzten, zählt auch als Aktivität. 
Da mir die voluminösen Outfits momentan zusagen, habe ich zu Rock und Pullover, meinen großen Cardigan übergeworfen. 

Beige zu Schwarz ist eine meiner liebsten Kombinationen, wobei es mir nie so gut steht, wie ich mir das vorher ausmale. 

Kennt ihr das auch? in der Vorstellung ist ein Outfit so schön, angezogen dann eher, geht so.

Dienstag, 22. November 2016

ü30 Blogger & Friends Shopping Queens



Hallo ihr Lieben, ihr seht bestimmt schon das rosa Logo auf dem, Blogger Shopping Queen steht, das wird heute unser Thema hier sein. Mode und Outfit zu einem bestimmten Motto also! 

Wir Mode liebenden Frauen vom ü30 Blogger Netzwerk, haben uns zum Shopping-Queen Jubiläum zusammengetan und feiern die 1000. Sendung Shopping-Queen gebührend mit! 
Moppi, die ich schon ewig kenne und sehr schätze, hat uns Modeblogger zur Jubiläumswoche der Sendung zusammengetrommelt und nun machen wir mit beim Thema, Ein Outfit rund um ein angesagtes It-Piece.


Mode-Thema zur Jubiläumswoche, ein Outfit rund um ein angesagtes It-Piece


Ich bin ja eine die gerne ein lautes Ja von sich gibt wenn es um Blogger-Aktionen geht. Das Miteinander gefällt mir :)
Allerdings fiel mir nach meinem euphorischen Ja ein, ich bin gar kein It-Mädchen, was nun?
Tatsächlich bin ich am Minimieren meines Kleiderschranks, was mir heuer mal mehr und nur ab und zu weniger, gelungen ist. Insgesamt würde ich dieses Shopping-Jahr also als erfolgreich verbuchen. 

Als Frau die nie mit Trends geht, sondern mehr mit der Lust am Anziehen und Fotografieren bloggt, habe ich trotzdem mein It-Piece gefunden. Mit meinem schwarzen Trench Coat komme ich mir jedes Jahr aufs neue sehr angesagt vor. Für mich persönlich ist der schwarze Trench heute einmal kein Basic Teil, sondern ein It-Piece und Statement. Mit einem Mantel fühle ich mich immer gut angezogen und daher mache ich damit beim Shopping-Queen Motto mit. Kreiere den perfekten Look rund um dein It-Piece!
Auch wenn ich damit ziemlich schüchtern in der Ecke stehe. :))

Montag, 7. November 2016

Wie mehr Kommentare bekommen - Auf Blogs kommentieren



Grüß euch! Wir haben schon das vorletzte Monat im Jahr erreicht, die Zeit geht für mein Empfinden ab jetzt wie im Flug vorbei. Bald beginnen die Weihnachtsmärkte und es wird Winter und somit Zeit für den Wintermantel. Aber bis es so weit ist, kommen hier noch Outfits für den Herbst. Heute zum Beispiel eines mit viel Stoff und Volumen. Meine Mode für diese Jahreszeit ist meist geprägt vom Mixen der verschiedensten Texturen und schöner Muster. Mir selbst gefallen Modeblogs allgemein im Herbst besonders gut, da gibt es die besten Looks zu sehen, gemütlich und kuschelig! Für diesen Look in Schwarz, trage ich meinen gemusterten Pullover und eine graue Tasche von Miu Miu, als kleine Farb-Auflockerung. 

Stadtpark - Mitten in Wien 


Die Fotos für den Blog zu diesem großen, weil voluminösen, Outfit, sind im Stadtpark entstanden. Der Park liegt gleich am eindrucksvollen Ring mit seinen prächtigen Gebäuden, also mitten in der Stadt.

Mittwoch, 2. November 2016

Welcher Farbtyp bin ich - Herbst Outfit in kühlen Farben



Das Farbtyp-Thema ist mir eines der liebsten Mode Themen auf Fashionblogs. Für mich ist es auch ein endloses, denn ich halte mich selbst für einen kühlen Farbtyp, aber da ich noch nie eine professionelle Farbtyp Beratung mitgemacht habe, weiß ich es natürlich nicht ganz sicher. Und so probiere ich ab und zu gerne mit kalten und warmen Farben herum, um dann eigentlich immer zu dem Schluss zu kommen, das mir kalte Farben besser zu Gesicht stehen. 
Sie lassen meinen Teint gleichmässiger erscheinen und geben mir Farbe im Gesicht, während mich warme Farbtöne eher blass machen. Ich zeige heute auch noch etwas später in diesem Artikel ein Foto von mir, so wie ich ohne Make up, völlig ungeschminkt, aussehe. Denn auf den Outfit Fotos aus der Ferne sieht man Teint und Hautzustand nicht besonders gut, vor allem trage ich da fast immer Make up. Den richtigen Farbtyp kann man nämlich nur ungeschminkt am Hautbild bestimmen. 

Outfit für kühle Farbtypen - Grau mit Rot kombiniert 


Zu den kühlen Farbtypen zählen Farbtyp Sommer und Winter. Demnach sind Herbst und Frühling die zwei warmen Farbtypen. Das klingt jetzt vielleicht einfach, unter nur 4 Varianten, die Richtige für sich zu finden. Aber das ist es dann tatsächlich, in der Praxis, nicht. Theoretisch ist es einfacher. 
Ein Beispiel wäre, den warmen Farbtypen, Frühling und Herbst, steht Gold besser, und den kühlen Winter- und Sommertypen, steht Silber besser. Wenn man diesen Hinweis auf Schmuck bezieht, stehen mir beide Schmuckfarben. Rotgold ebenfalls, wenn es zum Outfit passt. Daran kann ich persönlich meinen Farbtyp nicht festmachen. Schmuckstücke sind mir wahrscheinlich von der Fläche her zu klein um das zu erkennen.

Donnerstag, 20. Oktober 2016

Mach mich schön! Lange Weste zum Rock - ein Lieblingsteil



Hallo, grüß euch! Heute möchte ich gerne lange ärmellose Westen in den Himmel loben *lach
Aber es ist schon etwas Wahres dran, ich mag meine lange Zottelweste ohne Ärmel sehr gerne. 
Dadurch das sie so lang ist, wärmt sie wenn es kühler ist doch fein, ist aber nicht zu voluminös, weil sie eben ärmellos ist. Dadurch wirkt sie im Gesamtlook etwas zarter. Auf den Bildern sehe ich auch das sie eine Zauberin ist, denn so schmal wie bei diesem Outfit, sieht meine Taille nicht immer aus :) Und so könnte mein neues Motto was Kleidung betrifft heissen, Mach mich schön! Denn nicht jede schöne Kleidung, macht auch schöner. Es muss schon auch, für einen persönlich, das richtige sein. 

Was mich nicht schöner macht muss weg, wird aussortiert. 


Klar, was schön aussieht liegt immer im Auge des Betrachters. Und so in etwa gehe ich mit meiner Garderobe um. Für mich muss meine Kleidung gut aussehen, was mir nicht mehr gefällt, mich meiner Meinung nach nicht vorteilhaft zeigt, wird aussortiert. 
Durch das Magic Cleaning nach Marie Kondo Anfang Jänner, ist nicht mehr viel übrig, was nicht richtig passt. Das ist auch gut so, ich brauche die Frust-Momente vor dem Spiegel nicht.

Sonntag, 16. Oktober 2016

Kritik mit Stil - Oder die schönste Farbe im Kleiderschrank



Welche ist denn nun die schönste Farbe im Kleiderschrank? Nun, für mich ist es auf jeden Fall alles mit Blumen! Blumen, ob gestickt, bedruckt oder auf Seide gemalt, sind mein Trend und Highlight in diesem Mode-Jahr. 
Mir persönlich wäre das auch Farbe genug .. aber wenn ich mich auf eine Farbe, und zwar die beste und schönste festlegen müsste, dann wäre es in meinem Kleiderschrank mit Sicherheit Rot. 

Blumen überall - Der Hoodie mit Rosendruck


In der Nahaufnahme ist zu sehen, das der Hoodie zwar im Blumen-Trend liegt, aber nicht neu ist. Er weilt schon länger bei mir zu Hause und ist dementsprechend schon etwas verwaschen. 
Meiner Meinung nach, ist er so leicht "used", erst richtig schön geworden :)

Mittwoch, 12. Oktober 2016

3 x Blog Ü50 - Am besten bloggt sich Mode mit Herz



Hallo ihr Lieben! 
Ich weiß das wir Frauen über 50, in der Gesamtheit der Blogs im Netz, keine arg große Rolle spielen, man muss schon ganz genaue Suchbegriffe eingeben um uns zu finden, aber ich bin trotzdem froh mit meinem Blog, gerade zu dieser Altersgruppe zu gehören. 
Heute möchte ich auch wieder 3 schöne Blogs vorstellen, die ich sehr mag.

Mittwoch, 5. Oktober 2016

Mode 50Plus - Ist Violett tatsächlich die Farbe für ü- Frauen?



Violett! Seit Dita Von Teese viele ihrer schönen Roben in Purple trug, ist für mich zumindest, der Farbe das Image, das sie am besten zu weißen Haaren passen würde, etwas genommen. Violett passt auch zu brünetten, blonden und schwarzen Haaren. In der richtigen Nuance bestimmt auch zu roten Haaren. 
Dita Von Teese macht auch in ihren Burlesque Shows viel mit violettem Licht und Accessoires. 
Ihr Hochzeitskleid war ebenfalls in der Farbe Violett. 

Gedanklich verbinden wir mit Farben immer etwas, wenn auch manchmal unbewusst.

Sonntag, 18. September 2016

Ein Kleidungsstück für (fast) jede Lebenslage - mein Kimono



Hallo ihr Lieben! Bei Ines Meyrose läuft ab heute eine Blogparade mit dem Thema, ein Kleidungsstück für fast jede Lebenslage. Da mir das Thema sehr gefällt, und auch weil ich es interessant finde, habe ich mich sofort dafür angemeldet um mitzumachen. 

Der Kimono - Mein Kleidungsstück für jede Lebenslage 


Möchte gerne mit meinem gemusterten Kimono mitmachen. Er begleitet mich tatsächlich durch viele Lebenslagen. Mode und Trend spielen bei einem Kleidungsstück für viele Gelegenheiten keine so große Rolle, vielseitig soll es sein.

Freitag, 2. September 2016

Mode - Mein Herbsttrend, Kimono & Mustermix statt Diät



Hallo und grüß euch zum Thema Herbsttrends! Da ich letztes mal so mutig den September mit einem Kürbis eingeläutet hatte, darf ich heute bestimmt schon meinen Modetrend für den Herbst präsentieren. 
Ja, ich trage meinen "alten" Kimono vom Frühjahr, und das rot gemusterte Kleid hat ebenfalls schon Jahre auf dem Buckel, aber sie liegen dadurch beide in meinem Trendthema für den Herbst 2016. 

Mein Herbsttrend Nr. 1 - Vorhandene Kleidung tragen 


Der Hype rund um das Reduzieren der Konsumgüter erlebt dieses Jahr einen richtigen Höhenflug. Er passt sich damit dem Trend zum gesunden Essen und dem Wunsch vieler, nach einer allgemein besseren Lebensweise, an. Hypes sind nicht generell etwas schlechtes, und schon gar nicht wenn sie in diese gute Richtung gehen.

Sonntag, 21. August 2016

Leben 50Plus - Gehen die Ansprüche rauf oder runter?



Grüß euch! Wenn ich so auf Reisen bin, mein Hab und Gut für die nächste Zeit in einem kleinen Koffer Platz hat, dann fühle ich mich ziemlich wohl. Tage ohne Suchen nach dem passenden Outfit, keine 10x an und wieder ausziehen, das spart Zeit, und bei mir persönlich auch Nerven. 
Die Tage an denen ich mit viel zu viel Gepäck verreist bin sind schon lange Geschichte. 

Sinken oder steigen die Ansprüche wenn man älter wird - materielle Dinge


Spontan würde ich sagen, sie sinken. Ich verspüre zum Beispiel immer weniger den Drang etwas haben zu wollen das in Magazinen beworben wird. Früher hatte das durchblättern diverser Zeitschriften ein heftiges "haben wollen" in mir ausgelöst. Das wurde in den letzten 2 Jahren immer weniger. Meine Nagellacksammlung erweitert sich seit Monaten kaum, der ganze Schminkkram ebenfalls nicht und der Kauf einer teuren Tasche oder Sonnenbrille ist Ewigkeiten her. Anstatt im Luxus der Auswahl zu schwelgen gehe ich das Reduzieren an. 

Freitag, 19. August 2016

Außenseiterin sein - Den Überblick bewahren



Willkommen zu einem bunten Look!
Das Kleid ist eines meiner Neuzugänge von Anfang August. 
Die Farben und Muster erinnern mich an Russland und Matroschkas. Ich liebe es sehr :)
Gekauft habe ich es mir bei Desigual im Sommerschlußverkauf. 


Mustermix - Der gemeinsame Nenner, blumig und blau 


Muster zu mixen ist seit dem Frühjahr 2016 fast mein Fashion Hobby geworden. Erstens schleppe ich fast nur gemusterte Kleidung mit nach Hause und zweitens gefällt es mir momentan sehr gut. Wie es genau geht Muster zu mixen weiß ich nicht, glaube aber das es in der Mode dafür keine festen Regeln gibt. Am Ende soll es gefallen, that´s it. 

Daher ist auch nicht genau zu erklären wonach ich die Muster aussuche die ich dann zusammen kombiniere. Ich mache das intuitiv, nach Gefühl. 
Ein Outfit im Mustermix ist definitiv Geschmacksache, man findet es hui oder pfui. 
Der gemeinsame Nenner, wo sich die gemusterten Kleidungsstücke in meinem Sommeroutfit treffen, ist der florale Aspekt im Druck und die Farbe Blau. Das reicht mir auch schon um das Outfit für mich als harmonisch zu betrachten. 


Der Urlaub - Mehr als nur frei haben, das Leben im Hier und Jetzt  


Es macht manches mal einen großen Unterschied ob man im Urlaub daheim bleibt oder die freie Zeit wo anders verbringt. So ein Tapetenwechsel bringt neue Erfahrungen, reisst raus aus dem Alltag, lässt die Verpflichtungen zu Hause zurück. 

Die Ferne scheint vielem, das daheim so wichtig ist, etwas an Bedeutung zu nehmen.

Dienstag, 16. August 2016

Lifestyle 50+ Mode - Venedig im Kleid mit Schlangendruck



Hallo, grüß euch! Die nächsten Outfit und Lifestyle Beiträge kommen aus Italien. 
Da ich auf meiner kleinen Venedig Reise zwei der neuen Sommerkleider mit eingepackt hatte, und auch noch einen neuen Rock, wandert mein Modeblog kurzfristig nach Italien aus. 

Bacino San Marco - Lieblingsplatz in Venedig


Oh ja, wieder einmal Venezia! Ich glaube wir Österreicher lieben unser südliches Nachbarland Italien fast grenzenlos. Wir können da immer wieder hin, und finden es jedes mal wieder toll. 
Wenn man mit dem Zug am Tag oder auch mit dem Nachtzug anreist ist schon der Bahnhof ein Erlebnis, steht man bei der Ankunft doch direkt am Canal Grande.  Vor 2 Jahren hatte ich Bilder von der Ankunft mit dem Zug in Venedig gezeigt. 

Einer der ersten Wege führt mich immer zum Bacino San Marco, der Ausblick ist für mich Urlaub und Venedig pur. Wenn man sich einen schönen Platz sucht hat man den Lido, die Basilica Santa Maria della Salute, die Kuppeln der Basilica de San Marco und den Campanile de San Marco im Blick. Am letzten Tag Venedig kommen noch mehr Bilder dieses schönen Platzes mit der fantastischen Rundumsicht, der sogar in der Hauptreisezeit nicht überlaufen ist, da hier die Touristenströme nicht vorbeiführen. 


Das Venedig abseits der gängigen Routen


Wie alle Touristen habe ich mir natürlich ebenfalls alle Sehenswürdigkeiten von Venedig einmal angesehen. Aber einmal reicht mir vollkommen, wenn ich jetzt in Venedig bin, lasse ich die Rialtobrücke und alle anderen Fixpunkte die von Tagestouristen angesteuert werden aus.

Samstag, 6. August 2016

Mode Ü50 - Mit neuen Sommerkleidern durch den August



Grüß euch! Trotz fleissigem Magic Cleaning und großer Freude mit dem Ergebnis, habe ich diesmal im Sommerschlussverkauf doch etwas mehr eingekauft. Vorwiegend Kleider, zuerst eines, und dann nochmal zwei Sommerkleider. Ich trage im Sommer fast ausschließlich Kleider und Röcke. Auch die restlichen Monate im Jahr bin ich eher im Kleid unterwegs als in Hosen.

Sonntag, 31. Juli 2016

Mode - Graue Leinenbluse, dunkle Farben im Sommer tragen



Hallo, wie geht es euch!? 
Die dunklen Farbtöne sind definitiv meine liebsten unter den Farben. Es ist ja auch so, dass wir uns in den Farben die wir mögen meist besser angezogen fühlen als in denen, die zur Modefarbe gekürt werden. Die Zeiten sind lange vorbei in denen ich mich ganz nach dem Trend gestylt super und hübsch fand. Das Ziel heute, das der Inhalt meines Kleiderschranks angenehm zu tragen ist. 
Klingt das seltsam, Bequemlichkeit als wichtigste Voraussetzung für den Kauf von Kleidung?

Bequemlichkeit als das Maß aller Kleidungs-Dinge. Ein Zeichen dafür das ich zu den Alten zähle?


Ist es so, zählt Vernunft zu den Dingen die dem älter werden anhaften?
Ich persönlich glaube, das es zumindest bei Kleidung, bei mir schon so ist. Als 16 jähriges Mädchen hatte ich für meinen leichten schicken Mantel noch gerne gefroren. Das kam daher, dass ich ihn unbedingt schon im Winter tragen wollte, auf den milden Frühling zu warten war mir nicht möglich. Ebenso erging es neuen leichten Mokassins aus türkisem Leder mit hellgelber Einfassung. Mit denen ging ich gnadenlos durch den Schneematsch im Februar, anstatt den schöneren April abzuwarten.

Heute möchte ich nicht mehr frieren, noch mit ungeeigneten Schuhen durch den Schnee laufen, meine Kleidung soll neben dem hübsch Aussehen auch schützen. In meinen Kleiderschrank soll nur mehr das, was alle Kriterien bedingungslos erfüllt. 
Das war bis vor einigen Jahren noch nicht so. Ein bisschen unbequem durfte es da noch sein, wenn es besonders gut passte, nahm ich das gerne in Kauf. Allerdings nur bei der Anschaffung!

Samstag, 23. Juli 2016

Frauen über 50 - oder die 7 Leben einer Frau



Hallo ihr Lieben! Manchmal fange ich einen Beitrag an ohne zu wissen wo die Reise hingehen wird. Aber das macht nichts, auch dafür ist ein persönlicher Blog da. 
Die Fotos habe ich gemacht weil ich mein neues Tuch herzeigen möchte. Viel habe ich die letzten 3 Monate nicht gekauft, 2 Tücher und eine Sonnenbrille in der Drogerie. Das Magic Cleaning zeigt große Nachwirkung, es ist erstaunlich. 

Tücher einfach als Tuch tragen


Große Tücher sind etwas feines, sie funktionieren auf so viele Arten, daher stocke ich meinen Kleiderschrank sehr gerne mit dem ein oder anderem neuen Tuch auf. 
Tücher um den Körper gewickelt, drapiert, geknotet oder lässig übergeworfen funktionieren als Schal, Jacke, Oberteil, Rock und Kleid. 

Ein Tuch als solches, muss aber nicht immer zu etwas anderem drapiert und geknotet werden. Tücher erkennbar als Tuch getragen, sehen ebenfalls sehr weiblich und schön aus. 
Wenn der Farbton stimmt und das Material, dann reicht es oft sich nur in ein solches zu schmiegen, und alles ist gut. Ein Tuch zu tragen ist so viel mehr mehr als ein Mode-Accessoire.
Im besten Fall duftet unser Tuch schon nach uns und begleitet uns so, mit etwas vertrautem, auch auf Reisen .. wenn ich mich in der Bahn in mein großes Tuch kuscheln kann fühle ich mich zu Hause, egal wo die Reise auch hingeht. 
Ein Tuch kann uns wärmen wenn die Sonne untergeht und unsere Haut schützen wenn die Sonne am höchsten steht. Das alles macht ein Tuch auf weiche und elegante Art. Dabei immer lässig, und wenn es groß genug ist, mit einem Hauch von Exotik. 


Eine Frau über 50 zu sein


Rund um dieses Alter, mit dem Spielraum einiger Monate rauf oder runter, beginnt noch ein neuer Lebensabschnitt. 
Es ist nicht so das ein Abschnitt endet, denn es gibt ja kein Cut oder aus, es fällt keine Klappe wie im Film. Es kommt zu allem was wir sind, noch ein neuer Lebensabschnitt dazu. 

Klar, die 50 selbst ist nur eine Zahl, aber im Laufe der Jahre verändert sich vieles. In jedem Leben etwas anderes, die Geschichten rundherum sind vielseitig und so auch der Verlauf des Lebens. 
Anderes wiederum ist bei uns allen, die wir um die 50 sind, ziemlich gleich. 
Wir mussten uns alle im Laufe eines Lebens von 5 Jahrzehnten schon von vielen Menschen verabschieden .. geliebte Menschen ziehen lassen und auch einige ein letztes Mal begleiten. 
Mit jedem Jahr werden die Abschiede und das Loslassen mehr, aber weniger schmerzhaft wird es nie.

Samstag, 16. Juli 2016

Mode - Diese ein bis zwei besonderen Farben, die jünger machen



Schönen guten Morgen! Richtet ihr gerade euer Frühstück her, oder habt ihr schon gut geschmaust?!
Ich möchte heute über spezielle Farben reden, die eine Farbe vielleicht, die alles rausreisst, diesen Joker den jede erwachsene Frau für sich selbst schon gefunden und lieben gelernt hat. 
Die eine Farbe mit der man schwups, kaum hat man sie an, Jahre jünger aussehen kann. 

Der Joker im Kleiderschrank 


Vor über 30 Jahren habe ich genau das getragen was Trend war, was alle trugen, das hatte mir gereicht um mich hübsch zu fühlen. 
Heute denke ich, alle 20jährigen Frauen sind hübsch, ob geschminkt oder nicht, egal ob sie trendig angezogen sind oder nicht. Ich persönlich finde fast alle jungen Gesichter schön. 
Später mit den Jahren kommt man, zumindest als Frau, auf jeden Fall dahinter welche Farben das Gesicht jünger machen, den Teint frischer erscheinen lassen. Keine Ahnung ob Männer auch bewusst Kleidung in besonderen Farben tragen um jünger zu wirken?! :))

Donnerstag, 7. Juli 2016

Farbtyp Frühling, Sommer, Herbst und Winter - in 2 Outfits




Hallo ihr Lieben, grüß euch!
Es geht um das Kombinieren von kalten und warmen Farben. Sommer mit Frühling, Herbst mit Winter oder umgekehrt. Daher fasst der Titel zum heutigen Beitrag auch alle Farbtypen zusammen. 
Heute gibt es hier 2 Looks, in einer Farbmischung aus warm und kalt.
Jedes der Outfits besteht aus lediglich 4 Teilen, und den Accessoires. 
Die Idee dazu, kühles Blau/Türkis mit warmer Koralle/Orange zu mischen, stammt von der Frau mit
dem Händchen für hübsche Dinge und dem fundierten Wissen über Mode, der von mir sehr geschätzten Beate aus dem Bahnwärterhäuschen.

Die Bluse - koralliges Orange


Koralliges Orange ist der Ausgangspunkt, die Basis, unseres Looks. Wir beide, Beate und ich, tragen das korallige Orange als Bluse. Und somit nahe am Gesicht. Das geht auch als kühler Farbtyp ganz wunderbar. Wobei ich bei mir gar nicht sicher bin welchem Farbtyp ich angehöre. Jahrelang war ich der Meinung Sommertyp zu sein. Dann waren sich manche darin einig ich sei Farbtyp Winter. In jedem Fall wurde ich von anderen, und auch von mir selbst, den kühlen Farben zugeordnet. 
Daran sieht man, das es nicht ganz leicht ist den eigenen Farbtyp zu bestimmen, da so viele Faktoren dabei zu beachten sind. 

Heute geht es aber nicht wirklich darum seinen Farbtyp zu bestimmen. Sondern um das Thema koralliges Orange, als eher kühler Winter oder Sommer, auf hübsche Art tragen zu können.

Sonntag, 3. Juli 2016

mein Ding - mein Stil, Mode von Ü40 bis 50 und Plus



Hallo ihr Lieben! Heute gibt es hier einen Beitrag zu einer schönen Blogger-Aktion über Mode und den eigenen Zugang dazu. Der Titel, mein Ding - mein Stil und die Idee dazu, stammen von Heidi. Auf ihrem Blog Heidi´s Seite gibt es heute natürlich auch einen Blog Post zum Thema Stil.

Mein Ding, mein Stil - in Fakten und Zahlen


Obwohl meine Figur gerade dabei ist sich an manchen Stellen etwas zu verändern, entspricht sie insgesamt der klassischen Sanduhr-Figur. Habe nachgelesen, das es wohl der häufigste Figurtyp bei Frauen ist. 
Insgesamt bin ich mit meinem Figurtyp zufrieden. 
Was für mich nicht gut tragbar ist, sind gerade geschnittene Kleider. Da ich 1.60 bin, kann ich da auch nicht mit der Größe punkten. 

Dienstag, 21. Juni 2016

Die Location. Der Rahmen für Modebloggerinnen - Outfits in Szene setzen



Grüß euch ihr Lieben! Inspiriert von einem Artikel auf Fran-tastic! geht es heute um den passenden Rahmen für Mode Fotos. Wo lassen sich führende Mode Bloggerinnen ablichten? Ein gutes Beispiel dafür, können wir bei Fran nachlesen. 

Der richtige Rahmen für das Outfit


Wenn man das Pferd so aufzäumt, liegt man etwas verkehrt. Vorausgesetzt man ist wie ich, eine Frau die schöne Kleidung liebt und gerne, unter anderem, darüber bloggt. Und eben kein berühmter Mode- oder Lifestyleblogger. Denn in unserem Leben, stehen die Location und der Anlass schon fest, wofür wir uns ankleiden, frisieren und chic machen.
Und so suche ich in meinem Alltag zumeist, das passende Outfit, zum festen Rahmen. 

Die Profis machen das natürlich anders herum, umgekehrt. Die haben die Outfits, die präsentiert werden wollen, und suchen dann genau dafür den richtigen Rahmen, die perfekte Location. 
Die erfolgreichen Fashion Stars bei Instagram, und führenden Lifestyle Bloggerinnen samt Team, machen das ebenfalls so.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...