Posts mit dem Label Blogger Aktion werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Blogger Aktion werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Samstag, 4. März 2017

Zeig´ mir Deine schönsten Beautyprodukte im Frühling


Hallo und Willkommen zu einer Blogger-Aktion zum Thema Make up, Kosmetik und Pflege! 
Andrea vom Blog Beauty-Reviews & More hat sich für den kommenden Frühling ein schönes Beauty Thema ausgedacht. 
Sie hat uns Blogger eingeladen zu, Zeig´ mir Deine schönsten Beautyprodukte im Frühling! Ich bin ihrer Einladung mit Begeisterung gefolgt! 
Auch, weil ich selbst vor ca. 1 Jahr mit 50 Looks of LoveT., wieder zurück zu den Beauty-Wurzeln gegangen bin. Schminken, Kosmetik und Pflege haben hier wieder einen festen Platz eingenommen. 
Den Blog von Andrea möchte ich all jenen Frauen ans Herz legen, die an ehrlichen Meinungen zu Make up und Pflegeprodukten interessiert sind. Sie zeigt Lidschatten, wie sie aufgetragen aussehen, ohne mit Filter oder ähnlichen Veränderungen zu arbeiten, so das wir die Farben unverfälscht sehen. Das ist im Internet nicht gang und gäbe. Ich möchte auch noch sagen, dass sie maßgeblich daran beteiligt ist, das ich wieder im Bereich Beauty angefangen hatte zu bloggen. Sie wußte das zwar nicht, aber jetzt weiß sie es! *lach .. Andrea, Danke für deine immer so offene und ehrliche Art, es inspiriert mich sehr, das wir in Kontakt stehen. :)

Die schönste Farbe für den Frühling 


Gibt es eine Farbe die am besten in den Frühling passt, was meint ihr? 
Bei mir ist die Farbe der Frühlings-Saison meist Koralle. Diese Mischung aus rosastichigem Orange mit dem Feuer von Rot, hat es mir besonders im Frühling schwer angetan. Daher möchte ich meine schönsten Beautyprodukte für den Frühling, unter das Motto, frühlingshafte Coraltöne stellen. 
Koralltöne stehen bei mir außerhalb jedes Trends und sind daher immer hübsch und in Mode! 
In diesem Beitrag kommt auch noch ein Video, in dem ich die Produkte zum Frühlings-Look zeige, während ich mich damit schminke. 

Hier nun meine 5 liebsten Schminksachen für den Frühling.

Dienstag, 14. Februar 2017

Tierisch verliebt - Weißes Nail Design mit Hund & Schmetterling



Das heute ist kein üblicher Beauty und Wellness Beitrag, denn Hurra, wir haben den 14. Februar und somit Valentinstag! Nur, wo soll man die Schmetterlinge bloß hernehmen, wenn sie nicht gerade zufällig und höchstpersönlich an Valentinstag, im verliebten Bauch herumflattern? Ich hätte da später allerdings noch ein Video, zwar nicht mit Schmetterling, aber auf vielfachen Wunsch, mit Lieberling.

Unser lieber Kreativkopf bei den ü30 Bloggern, Heidi von Heidis Seite, hatte die gute Idee den Tag doch einmal tierisch verliebt anzugehen. Ich mochte die Idee und bin heute dabei, mit einem Hund. 
Tja er ist, wie das im Leben manchmal vorkommt, nicht gerade hübsch. Aber in meinem Alter hat man, im besten Fall, genug Charakter um darüber hinwegzusehen. 

Nail Design mit nicht so hübschen Hund - Schwarz & Weiß


Für das Design auf dem Fingernagel braucht ihr einen Nagellack in Schwarz und einen in Weiß. Sie sollten beide gut deckend sein, da beide Farben in nur einer Schicht lackiert werden. Nero von Gosh ist zum Beispiel ein sehr gut deckender schwarzer Nagellack, das Weiß von Crabtree und Evelyn deckt ebenfalls mit nur einer Schicht. Die Marke ist allerdings nebensächlich, er sollte einfach gut deckend sein.

Für den nicht so hübschen Hund habe ich mit Weiß die Gesichtsform gepinselt und mit Schwarz Ohren, Augen und Schnauze. Das Design erklärt sich durch das Foto aber eh von selbst. Die weißen Punkte in den Augen habe ich mit Holzspießchen hineingetupft. Es ist also kinderleicht.
Wenn euer Hund allerdings hübsch wird, dann seid ihr raus. Denn die Vorlage dient tatsächlich nur für einen nicht so hübschen Hund. Wenn ihr die Schnauze mit rosa Nagellack malt , wird auch keine Kuh daraus. Falls ihr die schwarze Schnauze aber kleiner hinbekommt und die eckigen Ohren runder, wird daraus ein akzeptabler Pandabär. Ein Schmetterling wird aus dem Hund aber nie und nimmer. Der kommt erst weiter unten.

Donnerstag, 9. Februar 2017

Frau Cool & Frau Stil wohnen nebenan, hier wohne ich.



Hallo ihr Lieben, wie wohnen wir denn so! Manchmal fragt man sich ja wie andere Menschen wohl wohnen. Diesmal drehen wir bloggenden Frauen die Frage um und zeigen unser eigenes Zuhause. 

Sunny von Sunny´s side of life hatte die Idee von Dahoam is Dahoam! Sie hat uns Blogger gefragt, wie wohnt ihr oder wo würdet ihr gerne wohnen - Wohnt ihr da wo ihr es gerne möchtet oder habt ihr Sehnsucht nach einem anderen Wohnort - Wohnt ihr zu Miete, habt ihr gekauft oder euer Zuhause gar nie verlassen - Habt ihr euer Haus/Wohnung/Wohnwagen selbst eingerichtet oder so übernommen? Herrscht Minimalismus pur oder Prunk wie in einem Palast?
Schade das bis jetzt noch keine Männer an der Blog-Parade teilgenommen haben. Klar interessiert es mich wie andere Frauen wohnen, aber eine Wohnung oder Haus, eingerichtet von einem Mann, wäre ebenfalls interessant gewesen. Wohnen Männer, wenn sie Blogger sind, ebenfalls inmitten weißer Möbel, Coffee Table Books und Katzenklo? Denn Katze und weißer Flauschteppich sind noch immer Inbegriffe aller Wohnklischees, die vor allem trendigen Lifestyle Bloggern, nachgesagt werden.

Wie sieht das mit dem Wohnen und dem Daheim nun aus? .. heute gibt es auch von mir einen Blog Beitrag zu diesem Thema. 
Mit 40 bin ich nochmal umgezogen, was mir gesundheitlich sehr gut tat. Die Wohnung war komplett leer als ich eingezogen bin. Es ist hier also alles so, wie ich es gerne haben möchte.
Wie ihr auf dem ersten Foto oben sehen könnt, wohne ich ziemlich weiß, mit einigen Farbklecksen. 
Diese helle und sehr puristisch eingerichtete Wohnung befindet sich in Wien. Mein selbst gewählter Purismus ist aber ganz und gar kein Clean Chic, oder wie immer man das beim Wohnen nennt, sondern nur pragmatisch und für mich der beste Weg um gut zu leben. 


Weiß ist nicht immer cool 


Wie im Titel schon erwähnt, die coolen Mädchen, wohnen nebenan. Hier wohne ich. Zwar umgeben von einer Menge weißer Wände und Möbel, aber das ganz ohne Coolness Faktor.
Ich glaube man kann es nicht einmal, meinen Stil, nennen. Denn ich bin eher, nicht eingerichtet, als eingerichtet. 
Und habe auch nicht vor mich je mit Interieur, Lichtgestaltung oder einer High-Tech Küche zu beschäftigen. Futuristisch kochen möchte ich eh auch nicht. 

Bei mir ist fast alles weiß, weil ich mich so wohlfühle. Sogar das Kochfeld/Ceranfeld von meinem Herd ist weiß, wie ihr auf dem nachfolgendem Foto sehen könnt. Wobei ich nicht dem Weiß direkt verfallen bin. Das ich so wohne hat mit dem Trend, das zur Zeit alles weiß sein muß um chic zu sein, nichts zu tun. Ich habe schon so gewohnt, da gab es noch keine Lifestyleblogs oder Instagram. Es ist mehr so, dass ich das Gefühl brauche, das noch nichts entschieden ist, oder noch nicht ganz fertig, so das alles immer irgendwie offen bleibt .. 

Dienstag, 7. Februar 2017

Winterwonderland - Winterwunderland im schönen Österreich


Grüß euch, herzlich Willkommen im Winterwunderland Österreich!
Die liebe Ela, von elablogt, lud zur Blogparade mit dem Thema Winterwonderland, ich bin der Einladung mit meinem Blog gerne gefolgt. Als Bewohnerin eines Alpenlandes ist das auch ein leichtes, denn irgendwo in Österreich, liegt immer Schnee. So lange es keine Blogger-Aktion mit einem maritimen Thema gibt, zum Beispiel mit Titel "mein schönster Tag am Meer", bin ich als Österreicherin immer gerne mit dabei! Diesmal mit Fotos von einem Ausflug in Oberösterreich.
Am Ende des Beitrags kommt auch noch ein winterliches Video. Mit mir und natürlich einer Winterlandschaft, irgendwo im Wunderland gedreht.

Freunde für einen Tag 


Darf ich euch meine österreichischen Freunde für diesen Tag vorstellen, sie luden zur Winter - Pool Party und waren wirklich gut drauf! Sie reagierten auch noch ganz und gar gesellig, als ich Spaßverderber nicht zu ihnen in den Pool wollte. Sie nahmen es gelassen und kamen einfach auch heraus. Gefeiert wurde dann im Schnee. Was für wundervolle Gastgeber sie doch waren!

Freitag, 20. Januar 2017

Gut behütet - Mützen für Damen oder doch lieber Unisex



Herzlich Willkommen zu einer Bloggeraktion, in der es um Kopfbedeckungen geht! Die schöne Idee, gut behütet, kommt von here I am - Andrea und ich freue mich mit dabei zu sein! 
Bei mir ist es so, dass ich von November bis März fast ständig mit Kopfbedeckung unterwegs bin. Mützen sind also ein großes Mode Thema bei mir. Hut habe ich nur einen, Mützen dagegen so um die 20 Stück. Die meisten davon sind reine Mützen für Damen, aber ich besitze auch einige Unisex Beanies. Das kommt daher, dass ich meine Haube (Haube ist österreichisch für Mütze) manches mal gerne in Übergröße trage, zu manchen Outfits gefällt mir das, wenn sie etwas größer ausfallen. In Österreich sagen wir so gut wie nie Mütze zu unseren Hauben. Alles was rundherum weich ist, vorne kein Schirmchen hat und auf den Kopf gehört, ist eine Haube! Wir haben Winterhauben, Skihauben, Strickhauben, Badehauben und die ganz Kleinen tragen Babyhauben. 

Einige meiner liebsten Mützen aus über 6 Jahren Blogger Vergangenheit


Für die Bloggeraktion heute habe ich einige Fotos mit Mützen aus meiner Blogger Vergangenheit rausgesucht. Hier auf dem Blog gibt es noch ganz viele Outfits mit Beanies, das hier sind also nicht meine liebsten oder besten Mützen, sondern die, die ich auf die Schnelle gefunden hatte. Aber es ist gut zu sehen, dass ich keinen bestimmten Stil oder gar eine Vorliebe für bestimmte Modelle habe, ich setze quasi auf was mir zwischen die Finger kommt. Egal welche Farbe oder Form. Ich liebe diese Kopfbedeckungen einfach. Wenn ich eine hübsche Haube zu einem guten Preis entdecke, nehme ich sie mit. 

Sonntag, 15. Januar 2017

Klassische Armbanduhren - Rosé & Cognac



Herzlich Willkommen zu einer Blogparade, ausgehend von Ines Meyrose, sie hatte die Idee dafür. 
Das Thema sind Uhren, und zwar klassische Armbanduhren. Ich finde das eine sehr schöne Idee, denn klassisch gefallen mir Uhren am besten. Generell bin ich keine Frau die mit den Trends geht, die regelmäßig ausgerufen werden. Das mag für jemanden der Blog schreibt seltsam klingen, aber es ist so, oder nein, es ist noch viel weitreichender. Denn je älter ich werde um so mehr verpasse ich alle Trends. Ich fürchte, die allseits gehypte Steghose, wird ebenfalls ohne mich gefeiert werden müssen. So wie zuvor schon die Uhren mit den peppig bunten Bändern. Ich bin einfach nicht der Typ dafür. 
Aber beim allem was Klassisch in der Mode ist, fühle ich mich so richtig gut aufgehoben. Oben auf dem ersten Foto, könnt ihr meine Armbanduhr schon sehen. Sie hat ein Ziffernblatt in Rosé und ein Lederarmband im Farbton Cognac. Der Nagellack, den ich auf dem Bild trage, heisst Sunday Funday und ist von Essie. 


Das Outfit zur klassischen Armbanduhr - Pullover, Rock, Stiefel


Wir haben Mitte Jänner also trage ich wetterbedingt einen dicken Winterpullover und Stiefel zum schwingend geschnittenen Rock. Die beiden Farben des Looks sind ebenfalls ganz klassisch gehalten.
Beige mit Dunkelblau kombiniert. Ich liebe Beige zu diversen Farben, am liebsten trage ich es zu Schwarz, Dunkelblau, Grau und Rot. 

Wenn ich mir die Bilder jetzt so anschaue denke ich, hm .. ist das ein Outfit das auf einen Blog gehört, denn es ist schon ziemlich unspektakulär. Momentan laufe ich meist in der Art angezogen herum. Das kommt auch daher, dass ich jetzt schon so lange nicht sehr fit bin. Andererseits habe ich die letzten Jahre immer gebloggt, auch, oder gerade in Zeiten, die etwas mehr Kraft erforderten. Diese Regelmäßigkeit gibt mir Halt und das empfinde ich als gut :)

Dienstag, 13. Dezember 2016

Meine Lieblingszonen - Was mögen Frauen an ihrem Körper



Hallo, grüß euch ganz herzlich zu einem großartigen Thema, wie ich finde! Es geht um unsere Figur und die jeweiligen Lieblingszonen von uns Frauen. love love love! Was mögen wir Frauen an unserem Körper, welche Körperzonen betonen wir gerne mit Mode und Accessoires, was sind unsere Tricks!?
Ausgedacht hat sich diese tolle Geschichte, wieder einmal, die liebe Moppi von Moppis Blog

Mode - Lieblingszonen betonen 


Mir gefällt die Idee der Lieblingszonen auch deswegen so gut, weil ich genau in diesem Jahr meinen Körper, ja fast schon wieder lieben, gelernt habe. Momentan verändert sich mein Aussehen ständig, das Gewicht verteilt sich anders, meine Haare verändern sich von der Struktur und Farbe und ich gehe geistig ziemlich fröhlich mit, mag jede Veränderung, denn auch das bin ich :)
Darum kam mir die Idee unsere Lieblingszonen zu markieren nun, am Ende dieses wichtigen Jahres, gerade recht. 
Denn genau so mache ich es jetzt auch mit der Auswahl meiner Kleidung. Ich betone das was mir taugt, was mir an meiner Figur gefällt, meine Lieblingszonen eben :)
Das sind zur Zeit, Schultern, Hals-Nacken, Taille und Beine von den Knien abwärts.

Sonntag, 13. November 2016

Schokolade zum Anziehen - Outfit in Braun für den Herbst



Hallo ihr Lieben, Willkommen zu einer Blogparade mit ungewöhnlichem Thema! 
Es lautet, Schokolade zum Anziehen. Ein braunes Outfit für den Herbst zu stylen, war mir eine Freude. 
Gestartet wurde die Blogparade von Ines Meyrose, der Beginn ist heute und wer mag kann noch 4 Wochen lang mitmachen. Das Thema, Schokolade zum Anziehen, bezieht sich auf Mode und Outfits. Braun in allen Nuancen und Texturen, ob als einzelnes Kleidungsstück, Accessoire oder auch Brauntöne miteinander kombiniert. Ein tolles Mode-Thema für diese Jahreszeit.  

Mode in Schokoladenfarben - Brauner Blazer  mit Stickerei 


Heute zeige ich eines der Kleidungsstücke, die es in meinem Kleiderschrank, nicht gerade in hoher Anzahl gibt. Ich habe es nicht so mit Blazern, ich bin ein Cardigan und Strickwesten Mädchen. 
Wenn ich so meine Runden durch die schönen Modeblogs drehe, denke ich des öfteren, warum eigentlich, warum trage ich so wenig Blazer? Frauen sehen damit meist so schick aus, gepflegt und gut angezogen. Ein Blazer verleiht so eine unaufdringliche Eleganz.

Sonntag, 30. Oktober 2016

Getting Spooky With It - Die Halloween Blogparade



Ela von elablogt hat zur Halloween Blogparade eingeladen .. ein guter Zeitpunkt um von der finstersten und unheimlichsten Nacht in meinem Leben zu berichten. Die Geschichte noch einmal zu erzählen. 
Der Gedanke daran lässt mich erschauern, noch heute, 4 Jahre später. Während ich hier schreibe, ist mir, als wehe ein eisiger Hauch durch das Zimmer .. eine kalte Hand streicht über meinen Rücken, aber ich schreibe unbeirrt weiter. Die Wahrheit will endlich ans Licht. Was geschah damals an Halloween ...


Was in dieser Halloween Nacht geschah .. 


Es ist meine Pflicht euch zu warnen, es ist das erste mal das ich etwas über diese Nacht aufschreibe. Es hat noch kein Mensch je zuvor die wahre Geschichte darüber gelesen. Es gibt daher auch keine Aufzeichnungen darüber was danach geschehen ist, oder was in der kommenden Halloween Nacht passieren könnte. 

Es begann um etwa 23.00, mit üblichen Fotos für den Blog. Ich hatte mein neues Kleid mit dem schönen Blumenmuster an. Darüber einen schwarzen Trench. Also ein typisches Outfit für den beginnenden November.

Montag, 24. Oktober 2016

Goldener Oktober - ü30 Blogger & Friends



Grüß euch und Willkommen zur ü30 Blogger & Friends Aktion im Monat Oktober. Dem Netzwerk und Forum für Frauen ab 30! 
Der Herbst hat seinen Höhepunkt erreicht! Unser Thema diesmal, Goldener Oktober. Das Wort Gold im Thema muss man natürlich nicht wörtlich nehmen, zumal dieser Oktober bei uns hier in Wien ganz und gar nicht golden war. Aber ich habe es trotzdem getan, ich präsentiere heute meine goldenen Schuhe. Dazu habe ich eine, ebenfalls im metallic Look gehaltene, Clutch mit Pailletten kombiniert. Der Alltag verträgt eine Menge Glitzer! 

Goldene Pumps - Goldene Schuhe im Metallic Look


Ja, ich habe tatsächlich welche! Offensichtlich hege ich einen Faible für goldene Schuhe, denn ich besitze in dieser metallic Farbe auch noch Stiefeletten.
Meine goldenen Pumps haben einen schmalen Absatz von etwa 6cm und laufen vorne an der Kappe spitz zu. Der metallic Look ist sehr leicht zu tragen, ich mag ihn besonders in Kombination mit sanften Farben. 



Goldene Schuhe und Glitzertasche mit Pailletten zur Hose 


Am liebsten trage ich die goldenen Schuhe tatsächlich zu weiten Hosen. Sie nehmen aber tatsächlich jeder noch so sportlichen Hose, sogar Jeans, etwas vom sportlichen Look. Somit sind sie trotz der goldenen Farbe, vielseitig einsetzbar. Das mag ich sehr, da mir sportlich anmutende Outfits nicht so besonders gut stehen, die goldenen Schuhe reissen es dann raus.
Mit den goldenen Schuhen werden sogar sportliche Jeans, LoveT. tauglich gemacht!

Montag, 10. Oktober 2016

2 Modeblogs - 1 weißes Outfit, der Look für groß und klein



Hallo, herzlich Willkommen zu einem Outfit von Bärbel Ü50 und mir. Einige von euch kennen den Blog von Bärbel schon, und verfolgen ihr spannendes Leben ebenfalls bei Instagram oder Twitter. Bei ihr ist immer was los, ich selbst verfolge ihre Fotos und Berichte sehr gerne und auch haargenau. 
Denn alles was sie tut, macht sie auf so sympathische Art, authentisch und dabei immer schick! Wir beide sind Blogger über 50 und lieben Mode. Heute gibt es von uns 2 Outfits mit weißen Blusen und Maxi Rock zu sehen. Ein sehr schöner Look für den Spätsommer. 

Am 27.September hatte ich bei Bärbel, im Zuge einer ü30 Blogger-Aktion, diesen tollen weißen Look mit Maxi Rock und weißer Bluse entdeckt. Ich dachte schon beim ersten Foto, Wow , das Outfit mache ich Bärbel nach. 

Sonntag, 9. Oktober 2016

ü30 Blogger going pink



Hallo ihr Lieben, Willkommen zu einem Beitrag der im Zeichen der pinken Schleifen steht! Der Oktober wird durch viele Aktionen, Charity Veranstaltungen und Dank der Pink Ribbon wieder pink eingefärbt. Die Trendfarbe für den Oktober ist Pink, darin sind sich viele Frauen und Männer einig. 
Wir ü30 Blogger machen bei diesem wichtigen Zeichen auch heuer wieder mit. 


Pink Ribbon - Ein Zeichen setzen 


Worum es dabei geht, ist einfach erklärt. Es geht jedes Jahr im Oktober darum ein Zeichen zu setzen, das Thema Brustkrebs, und die Brustkrebserkrankung im Einzelnen, mit der Pink Ribbon in den Vordergrund zu rücken. Die rosa Schleife symbolisiert im gewissen Sinne auch Solidarität. Ich finde das gut, denn es rückt auch die Eigenverantwortung in den Vordergrund. Es erinnert uns daran auf uns acht zu geben, sei es mit regelmässigem Abtasten, Arztbesuchen und dergleichen.

Zusammensitzen bei Kirsch-Kaffee Muffins 


Da eines der Themen hier auf dem Blog, meine gesunde Ernährung 50 Plus, ist. Möchte ich heute mit einem Rezept für weizenfreie und kalorienreduzierte Reismuffins an der Blogger-Aktion teilnehmen. 
Ich habe meine Muffins pink eingefärbt, das müsst ihr natürlich nicht machen. Sie schmecken auch in der Originalfarbe gut.

Sonntag, 18. September 2016

Ein Kleidungsstück für (fast) jede Lebenslage - mein Kimono



Hallo ihr Lieben! Bei Ines Meyrose läuft ab heute eine Blogparade mit dem Thema, ein Kleidungsstück für fast jede Lebenslage. Da mir das Thema sehr gefällt, und auch weil ich es interessant finde, habe ich mich sofort dafür angemeldet um mitzumachen. 

Der Kimono - Mein Kleidungsstück für jede Lebenslage 


Möchte gerne mit meinem gemusterten Kimono mitmachen. Er begleitet mich tatsächlich durch viele Lebenslagen. Mode und Trend spielen bei einem Kleidungsstück für viele Gelegenheiten keine so große Rolle, vielseitig soll es sein.

Dienstag, 12. Juli 2016

Mein Sport-Outfit für keinen Sport - Gehen in der Stadt



Herzlich Willkommen zu meinem Sport Outfit, das für keinen Sport gedacht ist. Denn ich gehöre zu den, vielleicht wenigen Menschen, die null, keinen, never ever, Sport ausüben. Also keinen den man erlernen müsste, oder für den man spezielles Equipment brauchen würde. 

Bewegung allerdings, ja die liebe ich. Ich schwimme sehr gerne, das durchaus auch mal 90min. am Stück. Aber meinen alten Badeanzug wollte ich nicht unbedingt herzeigen. Meine 2. Liebe gehört dem Gehen, und das ebenfalls eher ausgiebig. Also ich bin da schon öfter einmal 3Std. zu Fuss in der Stadt unterwegs, anstatt mit der U-Bahn zu fahren. Und so möchte ich heute meinen bequemen Look, zum durchstreunen der Stadt, bei der Blog-Aktion Modejahr 2016 Juli bei Ines Meyrose verlinken. 
Das Thema für Juli lautet "beim Sport", bei so viel an Bewegung in der Stadt, darf ich mit meinem elastischen Kleid bestimmt auch mitmachen :)

Gehen statt U-Bahn, Strassenbahn und Bus


Irgendwann fing ich an, statt mit der U-Bahn zu fahren, die Strecken zu gehen.

Montag, 13. Juni 2016

Mein Sommergetränk - Vitaminwasser


Hallo ihr Lieben, heute möchte ich meine 2 liebsten Rezepte für Wasser mit Früchten, Kräutern und Gewürzen zeigen. Man kann zum Wasser in die Glaskaraffe geben, was man möchte. Alles was gut schmeckt und gesund ist. 

Von den Ü30 Bloggern wurde auch schon darüber berichtet. 
Eva vom Ü50 Beauty- Mode- und Lifestyle Blog Ladylike, hat z.B. ein ganz neues Buch zum Thema Vitaminwasser  vorgestellt. 
Darin geht es speziell um Detox Wasser, auf jeden Fall eine spannende Geschichte. Auch weil man es zu Hause leicht selbst herstellen kann. 


Meine 2 besten Rezepte für Vitaminwasser mit Früchten, Gewürzen und Kräutern


Das Vitaminwasser ist natürlich rund ums Jahr etwas Gutes. Ausreichend zu trinken ist immer gesund, 12 Monate im Jahr. Und doch ist es bei mir so, dass ich im Herbst und Winter, eigentlich immer spielend leicht auf meine optimale Flüssigkeitsmenge komme. Das ist deswegen so, weil ich außer eine Kaffeetante, auch eine Teetante bin.

Freitag, 15. Januar 2016

Topfgucker # 1



Hallo ihr Lieben, heute ist es soweit, wir starten die erste Runde Topfgucker! 
Wer mag kann gerne nochmal etwas über die Idee dieses Blogger-Projekts nachlesen. 

Kurz zusammengefasst: Heidi und ich sind die Topfgucker. 


Heidi kocht in Deutschland, während ich in Österreich koche.
Beide mit den gleichen 5 Zutaten. Im Wechsel darf jeweils eine von uns 5 Lebensmittel aussuchen, die dann in einem Gericht oder Menü, verkocht werden müssen. Gewürze und zusätzliche Lebensmittel bleiben jedem selbst überlassen. Einmal monatlich gucken wir uns dann gegenseitig in die Töpfe.

Den Anfang 5 Lebensmittel auszusuchen durfte ich machen. Hier nun meine Auswahl

Süßkartoffel
Chicorée
Apfel
Schokolade
getrocknete Früchte

Ich habe mich für ein Menü mit diesen 5 Zutaten entschieden, bestehend als Vorspeise, Hauptspeise und Dessert. 
Chicorée mit Spinatpesto - Makluba - Apfel-Schokolade Muffins


Chicorée mit Spinatpesto und Peccorino - Chicorée


Zutaten
frischer Babyspinat 
Limette
1 Becher griechischer Joghurt 
Olivenöl
Ahornsirup
großes Stück Peccorino (wahlweise Parmesan)
Chicorée
Schnittlauch in Röllchen geschnitten
gehobelte Mandeln
Salz


Den Babyspinat mit etwas Pecorino, Limettensaft, Olivenöl und Salz pürieren. Ich habe das mit dem Stabmixer gemacht.

Joghurt und Ahornsirup unterrühren. 

Die Mandeln in einer trockenen Pfanne ohne Öl anrösten.

Den Chicorée der Länge nach halbieren und in einer kleinen Schüssel zusammen mit dem Pesto, dem Pecorino, den Mandeln und Schnittlauchröllchen anrichten.



Makluba - Süßkartoffel, getrocknete Früchte 

Die Hauptspeise ist ein orientalisches Gericht, Makluba genannt. Makluba benennt ein Reisgericht das am Ende der Garzeit aus dem Topf gestürzt wird, so das oben dann unten ist. Wenn man es in einem Wok zubereitet, hat man eine dokorative Halbkugel als Ergebnis. Aufschneiden kann man Makluba dann wie eine Torte, das sieht auf dem Teller sehr ansprechend aus. Das Rezept ist Dank Reis und Kartoffeln natürlich glutenfrei. 

Zutaten
1 Süßkartoffel in dünne Scheiben geschnitten
200g Reis
2TL Kokosöl
1EL Mehl
Safranfäden, Salz, Zucker
Goji Beeren, gehackte Pistazien
griechischer Joghurt



Einen Esslöffel Mehl mit 5EL kaltem Wasser klümpchenfrei verrühren. Die Safranfäden mit etwas Zucker im Mörser zerreiben, eine Messerspitze davon, und eine größere Prise Salz, zu der Mehlmischung geben. 

Reis kochen. Nach der Kochzeit eine Tasse Reis entnehmen, mit dem restlichen Safran verrühren und wieder in den Topf zurückgeben. Durchrühren. 

Einen TL Kokosöl in einem kleinen Wok erhitzen, die Süßkartoffelscheiben darin verteilen. Die Mehlmischung darübergießen. Nun den Safranreis in den Wok füllen. Mit der Rückseite eines Kochlöffels Löcher in den Reis stechen. Die Hitze nun auf kleine Stufe zurückdrehen. Den Wok abdecken und 40min. auf dem Herd lassen. 

Etwas abkühlen lassen, dann das Makluba aus dem Wok stürzen. 


Das restliche Kokosöl erhitzen, die Goji Beeren darin etwas erwärmen. 

Nun ein Stück Makluba mit Goji Beeren und Pistazien bestreuen. Dazu paßt hervorragend eine Portion griechischer Joghurt :)



Apfel-Schokolade Muffins ohne Mehl - Äpfel, Schokolade

Die Muffins kommen ohne Mehl aus. Ich liebe solche Rezepte seit ich als Frau 45+ nicht mehr ungehemmt essen kann was ich möchte. Gut, so wirklich konnte ich das nie. Aber mit jedem Jahr das dazukommt, merke ich wie der Stoffwechsel sich verlangsamt. Und so probiere ich gerne Rezepte aus, die z.B. ohne Mehl auskommen. Der angenehme Nebeneffekt ist, das die Muffins dadurch glutenfrei sind. 

Zutaten
3 Eier
100g Zucker
100g Mohn gemahlen
2 kleine Äpfel geraspelt
40g dunkle Schokolade grob gehackt
Prise Zimt


Die Eier trennen, das Eiklar zu Schnee schlagen.

Dotter und Zucker mit dem Mixer so lange cremig schlagen bis sich die Menge verdoppel hat.

Mohn, Äpfel und Schokolade dazugeben.

Den Eischnee unterheben.

Die Masse in kleine Gläser oder Muffinförmchen füllen, bei 160° ca. 20-25min. backen.


Wenn man möchte etwas dunkle Schokolade schmelzen und den Muffin damit genießen :)



Bin selbst schon am meisten gespannt was Heidi aus den Zutaten gekocht oder gebacken hat! 
Hier nun der Link zu Heidi klick

Am 15.2. gehen die Topfgucker in die zweite Runde, 
wir würden uns freuen wenn ihr wieder mit dabei seid!
Liebste Grüße zu Euch




Sonntag, 13. September 2015

Ü30Blogger-Special: Herbst-Accessoires




Hallo und herzlich Willkommen, schön das du bei unserem Ü30Blogger-Special zum Thema Herbst Accessoires vorbeischaust :)

Wir machen seit einiger Zeit jeden Monat zu einem anderen Thema einen Blog-Hop, auch die nächsten Specials sind schon in Planung. 

Heute geht es allerdings nur um eines, der Herbst steht vor der Tür, und somit auch ein Wandel unserer Garderobe zum kuscheligeren hin. 
Obwohl die Temperaturen an manchen Tagen durchaus noch luftigere Kleidung zulassen, fange ich ab September an hin zum Lagen/Zwiebel-Look zu tendieren. Wie z.B. ein Shirt unter dem Sommerpulli zu tragen, der dadurch herbsttauglich wird. 
Dazu dann Stiefelletten, die unbestrumpfte Beine besser durch milde Septembertage tragen als Sandalen und Flip Flops. 


Herbst-Accessoires - Stiefeletten


Und somit wären wir auch schon bei meinem wichtigsten Accessoire für die kommende Saison angelangt, den Booties oder Stiefeletten.
Ich besitze definitiv mehr Booties als Pumps, da brauche ich gar nicht nachzuzählen. Weil es ist jedes Jahr so das ich fast nahtlos von den Flip Flops in die kurzen Stiefel schlüpfe. Das kommt auch daher das ich nach dem Sommer so ungern wieder Strumpfhosen anziehen mag. 

Am liebsten mag ich die kurzen Stiefel in Brauntönen und Schwarz. Die Varianten reichen von Rauleder über Stoff und Glattleder. Mir sind alle hübschen Stiefelchen in meiner Sammlung Willkommen!


Herbstzeit ist Ohrhänger Zeit


Die Ohrhänger habe ich als 2.Accessoire mit aufs Foto genommen weil ich die, meist ab September, auch wieder lieber trage.
Im Hochsommer, wenn ich wegen der Hitze ungeschminkt herumlaufe, mag ich es lieber dezenter, in Form von kleinen Ohrsteckerchen. Aber sobald es kühler wird kommt auch wieder die Lust am behängen, glitzern, und baumeln. Ab Herbst darf es wieder bunt und üppig sein!




Herbst-Outfit


Die Fotos zeigen also mein erstes Herbst-Outfit heuer mit Stiefeletten. 
Der Rock ist neu und von Ernsting´s Family, meine er hat etwas um die 11 oder 13€ gekostet. Den Pullover gab es im Sommerschlußverkauf bei Orsay. 
Die goldenen Ohrhänger mit den blauen Steinen und die silbernen mit den Perlen sind jeweils von Bijou Brigitte. Die silbernen, länglichen, Stecker an den schwarzen Schuhen sind von H&M. 













Liebste Grüße!
xoxo




Sonntag, 12. Juli 2015

In the Summertime



Hallo ihr Lieben, herzlich Willkommen zum, In The Summertime ü30Blogger Special! 

Da die Sommertage im Alpenland Österreich nicht immer sonnig und über 25° warm sind, möchte ich heute eine Variante davon zeigen wie man einen trüben Sommertag, ohne Besuch im Schwimmbad, aber  trotzdem gechillt, verbringen kann. 


Was macht man an trüben Sommertagen


Wir hoffen natürlich auf viele Sommertage die zum Baden einladen! Und an den trüberen Tagen lassen wir es uns ebenfalls gut gehen! Man kann z.B. eine Tasche mit kleinen Leckereien befüllen und sich ein gemütliches Platzerl im Park suchen .. 

Am besten zieht man sich für das essen draussen, bequem und auch schick an. Denn schick fühlen wir uns wohler. Also bei mir ist das auf jeden Fall so. Mode macht einfach Spaß, und ein hübsches Kleid den Tag, auch ohne Sonne, leuchtender.  

Outfit für das Sommer-Picknick 


Ich habe ein luftiges, helles, Kleid gewählt. Helle Farben signalisieren gute Laune und Sommer, auch wenn einmal keine Sonne vom Himmel lacht. Mit der Farbe Gelb könnte man es noch toppen, dann wäre es perfekt. 

Das Schuhwerk habe ich etwas wärmer gewählt, das Wetter war ja nicht sehr warm. Daher trage ich hohe Stiefel, bis zum Knie, in der Farbe Cremeweiß.




Was kommt mit zum Sommer Picknick?


Erstmal den ganzen Kram auspacken, und den lieben Gott einen guten Mann sein lassen!
Brot, Gläser, Besteck, Servietten, hübsches Geschirrtuch und Limonade. Selbstgemacht.


Das Essen für das Picknick im Park


In meiner Tasche waren, im Bambuskorb gedämpfte Zucchini mit ParmesancremeHeidelbeer Muffins aus Buchweizenmehl und ein Ananas-Kokos Drink.

Ich schreibe im folgenden Text auch die Rezepte dazu. Die Rezepte und Kochanleitungen sind zwischen den Fotos vermerkt. 


Zutaten Zucchini mit Parmesancreme
1 Zucchini
Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel gemahlen
1EL Olivenöl
50g Parmesan (gerieben)
100ml Rahm 

Die Zucchini in Scheiben schneiden, über Dampf garen oder in kochendem, gesalzenem, Wasser kurz blanchieren. 

Die weichen Zucchinischeiben mit einer Gabel etwas zerdrücken, Olivenöl unterrühren, mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel abschmecken. 

Die fertigen Zucchini in kleine Weck Gläser füllen.

Parmesan und Rahm in einem Topf langsam erhitzen bis der Käse schmilzt. 

Die Parmesanmasse abkühlen lassen und auf den Zucchini verteilen. 




Mit dem passenden Deckel drauf, lassen sich die Gläser mit den zubereiteten Zucchinigemüse leicht transportieren. In der Stadt auch mit dem Bus oder U-Bahn, da passiert nichts.




In die Tasche mit rein sollten ein kleines Tischtuch, oder vielleicht ein großes dekoratives Geschirrtuch, wie in meinem Falle. Besteck, Servietten und Brot.







Muffins mit Heidelbeeren
Ei
100ml Kokosöl (oder neutrales Pflanzenöl)
250g Joghurt natur
250g Buchweizenmehl
3TL Backpulver
60g Mandeln gemahlen
150g Birkenzucker
1TL Vanille (habe gemahlene von Sonnentor verwendet)
150gHeidelbeeren 

Ei, Joghurt und Öl vermischen.

Die restlichen Zutaten, außer den Heidelbeeren, zugeben. Alles gut verrühren.

Die Heidelbeeren vorsichtig untermischen.

Den Teig in Muffinförmchen füllen und bei 170° für 25min. in den Backofen stellen.








Ananas-Kokos Limo 
Kleine frische Ananasstückerln in eine Flasche geben und mit Kokoswasser (gibts z.B. im Reformhaus) auffüllen. 






Hoffe ihr habt Freude an den einfachen Rezepten, ich bedanke mich bei euch fürs reinschauen und lesen. 

Und jetzt noch das Wichtigste eines jeden Blog Hops, wer hat aller mitgemacht, und vor allem was gibt es noch zu sehen!? Das Beste zum Schluß, die Linkliste, einfach auf das jeweilige Bild klicken! 

Habt einen schönen Sonntag!





Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...