Posts mit dem Label ü50-Fashion-Mode-Outfit werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label ü50-Fashion-Mode-Outfit werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Donnerstag, 20. Oktober 2016

Mach mich schön! Lange Weste zum Rock - ein Lieblingsteil



Hallo, grüß euch! Heute möchte ich gerne lange ärmellose Westen in den Himmel loben *lach
Aber es ist schon etwas Wahres dran, ich mag meine lange Zottelweste ohne Ärmel sehr gerne. 
Dadurch das sie so lang ist, wärmt sie wenn es kühler ist doch fein, ist aber nicht zu voluminös, weil sie eben ärmellos ist. Dadurch wirkt sie im Gesamtlook etwas zarter. Auf den Bildern sehe ich auch das sie eine Zauberin ist, denn so schmal wie bei diesem Outfit, sieht meine Taille nicht immer aus :) Und so könnte mein neues Motto was Kleidung betrifft heissen, Mach mich schön! Denn nicht jede schöne Kleidung, macht auch schöner. Es muss schon auch, für einen persönlich, das richtige sein. 

Was mich nicht schöner macht muss weg, wird aussortiert. 


Klar, was schön aussieht liegt immer im Auge des Betrachters. Und so in etwa gehe ich mit meiner Garderobe um. Für mich muss meine Kleidung gut aussehen, was mir nicht mehr gefällt, mich meiner Meinung nach nicht vorteilhaft zeigt, wird aussortiert. 
Durch das Magic Cleaning nach Marie Kondo Anfang Jänner, ist nicht mehr viel übrig, was nicht richtig passt. Das ist auch gut so, ich brauche die Frust-Momente vor dem Spiegel nicht.

Montag, 10. Oktober 2016

2 Modeblogs - 1 weißes Outfit, der Look für groß und klein



Hallo, herzlich Willkommen zu einem Outfit von Bärbel Ü50 und mir. Einige von euch kennen den Blog von Bärbel schon, und verfolgen ihr spannendes Leben ebenfalls bei Instagram oder Twitter. Bei ihr ist immer was los, ich selbst verfolge ihre Fotos und Berichte sehr gerne und auch haargenau. 
Denn alles was sie tut, macht sie auf so sympathische Art, authentisch und dabei immer schick! Wir beide sind Blogger über 50 und lieben Mode. Heute gibt es von uns 2 Outfits mit weißen Blusen und Maxi Rock zu sehen. Ein sehr schöner Look für den Spätsommer. 

Am 27.September hatte ich bei Bärbel, im Zuge einer ü30 Blogger-Aktion, diesen tollen weißen Look mit Maxi Rock und weißer Bluse entdeckt. Ich dachte schon beim ersten Foto, Wow, das Outfit mache ich Bärbel nach. 

Freitag, 30. September 2016

Leben mit der Macht der Zahlen - Magie oder eher ein Tick?



Grüß euch! Heute zu einem Thema mit dem ich mich nicht wirklich gut auskenne, das aber in meinem Leben trotzdem eine große Rolle spielt. Den Zahlen. 
Mathematik blieb mein ganzes Leben lang ein Geheimnis für mich, ein Buch mit sieben Siegeln. 
Und doch bestimmen Zahlen unser Leben, Dank ihnen kommunizieren wir Blogger zum Beispiel aus aller Herren Länder miteinander. Wer sich mit Zahlen beschäftigt weiß wie wichtig sie sind. Wer wie ich, Matrix gesehen hat, weiß es natürlich auch. :)

Sonntag, 18. September 2016

Ein Kleidungsstück für (fast) jede Lebenslage - mein Kimono



Hallo ihr Lieben! Bei Ines Meyrose läuft ab heute eine Blogparade mit dem Thema, ein Kleidungsstück für fast jede Lebenslage. Da mir das Thema sehr gefällt, und auch weil ich es interessant finde, habe ich mich sofort dafür angemeldet um mitzumachen. 

Der Kimono - Mein Kleidungsstück für jede Lebenslage 


Möchte gerne mit meinem gemusterten Kimono mitmachen. Er begleitet mich tatsächlich durch viele Lebenslagen. Mode und Trend spielen bei einem Kleidungsstück für viele Gelegenheiten keine so große Rolle, vielseitig soll es sein.

Freitag, 16. September 2016

Tasche mit Fransen und ein Klassiker - Black&White Outfit



Da die Tasche mit den dicken Lederfransen schon so dekorativ da hängt, möchte ich gleich mit ihr anfangen. Ihre Form ist sehr lang aber dafür in der Höhe schmal und schlank, das sieht getragen sehr hübsch aus finde ich. Denn, mehr als die Tatsache das sie mit Lederfransen bestückt ist, gefällt mir ihre Form. Diese macht, wenn man die Tasche trägt, ebenfalls schlanker, bilde ich mir jedenfalls ein. 

Zweifarbige Tasche mit Fransen von Blumarine


Die Fransentasche habe ich vor Jahren mal schnell im Vorbeigehen gekauft. Fransen waren zu dem Zeitpunkt nicht gerade im Trend. Generell mag ich das Label Blumarine ganz gerne, die Tasche war in der Innenstadt auf -70% reduziert, und so wurde sie mein. 

Ich trage sie besonders gerne zu sehr klassischen Outfits, um den Look etwas aufzulockern. Das schafft sie durch ihre Form und die hellbeigen Lederfransen souverän. 

Die Tupfenbluse - Ein Klassiker, oder? 


Klassische weiße Blusen mit schwarzen Pünktchen sind für mich auch so ein zeitloses Ding. Mein Modell hat süße Flügelärmchen und einen kleinen Stehkragen. Vorne in der Mitte ist der Stoff plissiert. 
Darunter trage ich ein ärmelloses Top mit leichtem V-Ausschnitt. Der schwarze Rock ist nicht tiefschwarz, sondern hat ebenfalls ein Muster in der Art von hellen weißen Pünktchen. Man könnte also sagen es ist ein Outfit im sehr dezenten Mustermix.
Dazu sind noch schwarze Ballerinas, ebenfalls ein Klassiker, und ein breiter schwarzer Gürtel zu sehen. Plissee, Schwarz-Weiß Look und roter Lipenstift stehen für mich persönlich für zeitlose Mode und sind somit keinem Trend unterworfen.

Outfit Black&White


Tupfenbluse H&M
schwarzes Top Max Mara
Rock Ernsting´s Family
Ballerinas Ralph by Ralph Lauren
Tasche Blumarine
Gürtel Liu.Jo


Roter Lippenstift zur klassischen Bluse - Oder auch, macht er eine Frau schöner?


Wenn ich mit roten Lippen durch die Straßen gehe, mit der U-Bahn fahre oder im Kaffeehaus sitze, dann werde ich wirklich ständig angesehen. Aber nur mit rotem Lippenstift, mit rosa Lippen nicht. Auch nicht mit Violett, Lila oder Nude, nicht einmal mit dem speziellen Nudeton von Jennifer Lopez! 
Das mit dem roten Lippenstift ist keine Frage des Alters, mit roten Lippen bekam ich schon immer mehr Komplimente als ohne. Vielleicht liegt es an der berühmten Signalwirkung, oder roter Lippenstift macht eben doch schöner :)

Zum Schwarz-Weiß Look mag ich rote Lippen, ich trage diese Kombination sehr gerne. Daher hatte ich, und auch weil ich einmal über Beauty Produkte gebloggt hatte, tatsächlich über 50 Lippenstifte daheim. Wer es nicht glaubt, hier der Link zu einem Lipstick-Tag von Juni 2011, da hatte ich über fünfzig Stück gezählt! Einen noch älteren Lippenstift Beitrag gibt es am 9.Februar 2011 zu sehen. Da waren es auch schon über vierzig Stück!

Der Lippenstift auf den Bildern von heute heisst Ruby Woo und ist von MAC Cosmetics. 

Und wer sich jetzt fragt, ob ich noch immer so viele Lippenstifte besitze, meine Antwort darauf lautet nein. Ich habe in den letzten 3 Jahren nicht mehr viel gekauft und vieles habe ich auch weggegeben. Es werden jetzt so um die 20 Lippenstifte sein. Die meisten in Rot :)

Wie sieht es bei euch aus, alle Farben zusammengezählt, auf wie viele Lippenstifte kommt ihr? 



Kisses! 



Freitag, 2. September 2016

Mode - Mein Herbsttrend, Kimono & Mustermix statt Diät



Hallo und grüß euch zum Thema Herbsttrends! Da ich letztes mal so mutig den September mit einem Kürbis eingeläutet hatte, darf ich heute bestimmt schon meinen Modetrend für den Herbst präsentieren. 
Ja, ich trage meinen "alten" Kimono vom Frühjahr, und das rot gemusterte Kleid hat ebenfalls schon Jahre auf dem Buckel, aber sie liegen dadurch beide in meinem Trendthema für den Herbst 2016. 

Mein Herbsttrend Nr. 1 - Vorhandene Kleidung tragen 


Der Hype rund um das Reduzieren der Konsumgüter erlebt dieses Jahr einen richtigen Höhenflug. Er passt sich damit dem Trend zum gesunden Essen und dem Wunsch vieler, nach einer allgemein besseren Lebensweise, an. Hypes sind nicht generell etwas schlechtes, und schon gar nicht wenn sie in diese gute Richtung gehen.

Samstag, 27. August 2016

Leben - Da wo man selbst steht, ist das Gras am grünsten!



Auf der anderen Seite des Zauns ist das Gras viel grüner, oder auch, das Gras auf der anderen Seite des Hügels ist immer grüner .. ich habe mich davon nie angesprochen gefühlt. Ihr vielleicht? Fühlt ihr etwas in euch zustimmend nicken wenn ihr solche Sätze lest? 

Im Leben und auf den Grundstücken anderer, wächst das Gras nicht grüner


Wir haben in Wien diese typischen Cottageviertel. Das sind Teile einiger Bezirke, zum Beispiel des 18. und 19., Währing und Döbling, in denen noch viele alte Cottage-Villen stehen. Die Cottage-Villen hatten damals die englischen Landhäuser, Cottages, als Vorbilder. Ihr könnt euch also ungefähr vorstellen wie hübsch es in diesen alten Wohnvierteln von Wien ist. (Die Fotos von heute sind übrigens nicht dort geknipst)

Im Vorbeifahren hatte ich mich früher manches mal gefragt wie es wohl sein müsste in so einer schönen alten Cottage Villa zu wohnen. Stelle mir im Inneren wunderschöne Möbel vor, überall stehen in meiner Vorstellung große Blumenvasen mit Pfingstrosen. Für mich könnte auch noch Robert Redford, als Jay Gatsby im weißen Anzug und Hut, die Treppe herunterkommen .. wie, Robert Redford passt dort nicht hin, der Mann bräuchte eine andere Villa? Egal, ich wohne ja eh nicht in einer dieser Cottage Villen, und Robert Redford werde ich als großen Gatsby auch nie treffen.

Sonntag, 21. August 2016

Leben 50Plus - Gehen die Ansprüche rauf oder runter?



Grüß euch! Wenn ich so auf Reisen bin, mein Hab und Gut für die nächste Zeit in einem kleinen Koffer Platz hat, dann fühle ich mich ziemlich wohl. Tage ohne Suchen nach dem passenden Outfit, keine 10x an und wieder ausziehen, das spart Zeit, und bei mir persönlich auch Nerven. 
Die Tage an denen ich mit viel zu viel Gepäck verreist bin sind schon lange Geschichte. 

Sinken oder steigen die Ansprüche wenn man älter wird - materielle Dinge


Spontan würde ich sagen, sie sinken. Ich verspüre zum Beispiel immer weniger den Drang etwas haben zu wollen das in Magazinen beworben wird. Früher hatte das durchblättern diverser Zeitschriften ein heftiges "haben wollen" in mir ausgelöst. Das wurde in den letzten 2 Jahren immer weniger. Meine Nagellacksammlung erweitert sich seit Monaten kaum, der ganze Schminkkram ebenfalls nicht und der Kauf einer teuren Tasche oder Sonnenbrille ist Ewigkeiten her. Anstatt im Luxus der Auswahl zu schwelgen gehe ich das Reduzieren an. 

Sonntag, 31. Juli 2016

Mode - Graue Leinenbluse, dunkle Farben im Sommer tragen



Hallo, wie geht es euch!? 
Die dunklen Farbtöne sind definitiv meine liebsten unter den Farben. Es ist ja auch so, dass wir uns in den Farben die wir mögen meist besser angezogen fühlen als in denen, die zur Modefarbe gekürt werden. Die Zeiten sind lange vorbei in denen ich mich ganz nach dem Trend gestylt super und hübsch fand. Das Ziel heute, das der Inhalt meines Kleiderschranks angenehm zu tragen ist. 
Klingt das seltsam, Bequemlichkeit als wichtigste Voraussetzung für den Kauf von Kleidung?

Bequemlichkeit als das Maß aller Kleidungs-Dinge. Ein Zeichen dafür das ich zu den Alten zähle?


Ist es so, zählt Vernunft zu den Dingen die dem älter werden anhaften?
Ich persönlich glaube, das es zumindest bei Kleidung, bei mir schon so ist. Als 16 jähriges Mädchen hatte ich für meinen leichten schicken Mantel noch gerne gefroren. Das kam daher, dass ich ihn unbedingt schon im Winter tragen wollte, auf den milden Frühling zu warten war mir nicht möglich. Ebenso erging es neuen leichten Mokassins aus türkisem Leder mit hellgelber Einfassung. Mit denen ging ich gnadenlos durch den Schneematsch im Februar, anstatt den schöneren April abzuwarten.

Heute möchte ich nicht mehr frieren, noch mit ungeeigneten Schuhen durch den Schnee laufen, meine Kleidung soll neben dem hübsch Aussehen auch schützen. In meinen Kleiderschrank soll nur mehr das, was alle Kriterien bedingungslos erfüllt. 
Das war bis vor einigen Jahren noch nicht so. Ein bisschen unbequem durfte es da noch sein, wenn es besonders gut passte, nahm ich das gerne in Kauf. Allerdings nur bei der Anschaffung!

Samstag, 23. Juli 2016

Frauen über 50 - oder die 7 Leben einer Frau



Hallo ihr Lieben! Manchmal fange ich einen Beitrag an ohne zu wissen wo die Reise hingehen wird. Aber das macht nichts, auch dafür ist ein persönlicher Blog da. 
Die Fotos habe ich gemacht weil ich mein neues Tuch herzeigen möchte. Viel habe ich die letzten 3 Monate nicht gekauft, 2 Tücher und eine Sonnenbrille in der Drogerie. Das Magic Cleaning zeigt große Nachwirkung, es ist erstaunlich. 

Tücher einfach als Tuch tragen


Große Tücher sind etwas feines, sie funktionieren auf so viele Arten, daher stocke ich meinen Kleiderschrank sehr gerne mit dem ein oder anderem neuen Tuch auf. 
Tücher um den Körper gewickelt, drapiert, geknotet oder lässig übergeworfen funktionieren als Schal, Jacke, Oberteil, Rock und Kleid. 

Ein Tuch als solches, muss aber nicht immer zu etwas anderem drapiert und geknotet werden. Tücher erkennbar als Tuch getragen, sehen ebenfalls sehr weiblich und schön aus. 
Wenn der Farbton stimmt und das Material, dann reicht es oft sich nur in ein solches zu schmiegen, und alles ist gut. Ein Tuch zu tragen ist so viel mehr mehr als ein Mode-Accessoire.
Im besten Fall duftet unser Tuch schon nach uns und begleitet uns so, mit etwas vertrautem, auch auf Reisen .. wenn ich mich in der Bahn in mein großes Tuch kuscheln kann fühle ich mich zu Hause, egal wo die Reise auch hingeht. 
Ein Tuch kann uns wärmen wenn die Sonne untergeht und unsere Haut schützen wenn die Sonne am höchsten steht. Das alles macht ein Tuch auf weiche und elegante Art. Dabei immer lässig, und wenn es groß genug ist, mit einem Hauch von Exotik. 


Eine Frau über 50 zu sein


Rund um dieses Alter, mit dem Spielraum einiger Monate rauf oder runter, beginnt noch ein neuer Lebensabschnitt. 
Es ist nicht so das ein Abschnitt endet, denn es gibt ja kein Cut oder aus, es fällt keine Klappe wie im Film. Es kommt zu allem was wir sind, noch ein neuer Lebensabschnitt dazu. 

Klar, die 50 selbst ist nur eine Zahl, aber im Laufe der Jahre verändert sich vieles. In jedem Leben etwas anderes, die Geschichten rundherum sind vielseitig und so auch der Verlauf des Lebens. 
Anderes wiederum ist bei uns allen, die wir um die 50 sind, ziemlich gleich. 
Wir mussten uns alle im Laufe eines Lebens von 5 Jahrzehnten schon von vielen Menschen verabschieden .. geliebte Menschen ziehen lassen und auch einige ein letztes Mal begleiten. 
Mit jedem Jahr werden die Abschiede und das Loslassen mehr, aber weniger schmerzhaft wird es nie.

Samstag, 16. Juli 2016

Mode - Diese ein bis zwei besonderen Farben, die jünger machen



Schönen guten Morgen! Richtet ihr gerade euer Frühstück her, oder habt ihr schon gut geschmaust?!
Ich möchte heute über spezielle Farben reden, die eine Farbe vielleicht, die alles rausreisst, diesen Joker den jede erwachsene Frau für sich selbst schon gefunden und lieben gelernt hat. 
Die eine Farbe mit der man schwups, kaum hat man sie an, Jahre jünger aussehen kann. 

Der Joker im Kleiderschrank 


Vor über 30 Jahren habe ich genau das getragen was Trend war, was alle trugen, das hatte mir gereicht um mich hübsch zu fühlen. 
Heute denke ich, alle 20jährigen Frauen sind hübsch, ob geschminkt oder nicht, egal ob sie trendig angezogen sind oder nicht. Ich persönlich finde fast alle jungen Gesichter schön. 
Später mit den Jahren kommt man, zumindest als Frau, auf jeden Fall dahinter welche Farben das Gesicht jünger machen, den Teint frischer erscheinen lassen. Keine Ahnung ob Männer auch bewusst Kleidung in besonderen Farben tragen um jünger zu wirken?! :))

Dienstag, 12. Juli 2016

Mein Sport-Outfit für keinen Sport - Gehen in der Stadt



Herzlich Willkommen zu meinem Sport Outfit, das für keinen Sport gedacht ist. Denn ich gehöre zu den, vielleicht wenigen Menschen, die null, keinen, never ever, Sport ausüben. Also keinen den man erlernen müsste, oder für den man spezielles Equipment brauchen würde. 

Bewegung allerdings, ja die liebe ich. Ich schwimme sehr gerne, das durchaus auch mal 90min. am Stück. Aber meinen alten Badeanzug wollte ich nicht unbedingt herzeigen. Meine 2. Liebe gehört dem Gehen, und das ebenfalls eher ausgiebig. Also ich bin da schon öfter einmal 3Std. zu Fuss in der Stadt unterwegs, anstatt mit der U-Bahn zu fahren. Und so möchte ich heute meinen bequemen Look, zum durchstreunen der Stadt, bei der Blog-Aktion Modejahr 2016 Juli bei Ines Meyrose verlinken. 
Das Thema für Juli lautet "beim Sport", bei so viel an Bewegung in der Stadt, darf ich mit meinem elastischen Kleid bestimmt auch mitmachen :)

Gehen statt U-Bahn, Strassenbahn und Bus


Irgendwann fing ich an, statt mit der U-Bahn zu fahren, die Strecken zu gehen.

Dienstag, 21. Juni 2016

Die Location. Der Rahmen für Modebloggerinnen - Outfits in Szene setzen



Grüß euch ihr Lieben! Inspiriert von einem Artikel auf Fran-tastic! geht es heute um den passenden Rahmen für Mode Fotos. Wo lassen sich führende Mode Bloggerinnen ablichten? Ein gutes Beispiel dafür, können wir bei Fran nachlesen. 

Der richtige Rahmen für das Outfit


Wenn man das Pferd so aufzäumt, liegt man etwas verkehrt. Vorausgesetzt man ist wie ich, eine Frau die schöne Kleidung liebt und gerne, unter anderem, darüber bloggt. Und eben kein berühmter Mode- oder Lifestyleblogger. Denn in unserem Leben, stehen die Location und der Anlass schon fest, wofür wir uns ankleiden, frisieren und chic machen.
Und so suche ich in meinem Alltag zumeist, das passende Outfit, zum festen Rahmen. 

Die Profis machen das natürlich anders herum, umgekehrt. Die haben die Outfits, die präsentiert werden wollen, und suchen dann genau dafür den richtigen Rahmen, die perfekte Location. 
Die erfolgreichen Fashion Stars bei Instagram, und führenden Lifestyle Bloggerinnen samt Team, machen das ebenfalls so.

Dienstag, 7. Juni 2016

Sommerfrisur- Dutt, Tipps für Sommerlektüre: Philosophie



Grüß euch ihr Lieben! Erstmal Dankeschön für die vielen, hilfreichen, Besserungswünsche!
Es geht mir, Dank der richtigen Medikamente, ganz gut. Nicht nur wegen der Antirheumatika und Schmerzmittel, ich unterstütze meinen Körper wo ich kann. Gesunde Ernährung, frisch gekocht, so wie das früher die Mama oder Oma für uns gemacht hat. Reichlich Vitamine und Mineralstoffe, in Form von Gemüse und frischen Kräutern, bewirken noch immer kleine Wunder. Da ich momentan täglich am Gemüse schnippeln und gesund, für mich, kochen bin. Kommen hier, abseits meines Food Blogs, auch des öfteren Rezepte. 
Vor einer Woche war es diese grüne Frühlings-Suppe

Da gerade genügend Zeit zur Verfügung steht habe ich meinen Look, per Frisur, sommertauglich gemacht. Sogar etwas neues ausprobiert, und zwar den Blogger Dutt. 
Nur, ist der Dutt heuer noch aktuell, ist man mit der Frisur up to date?

Samstag, 4. Juni 2016

Top Blogs Österreich - 6 Jahre Blog - Mode Trend Kimono




Hallo ihr Lieben! Beginnen möchte ich mit dem Fashion-Trend Kimono. Das Jahr "zum Trend", habe ich extra nicht dazugeschrieben, weil die Asian-Style inspirierten Outfits, sind ja nicht erst seit heuer "in".

Den Kimono zum elegantem Rock tragen


Bei diesem Outfit habe ich den Kimono statt einem Blazer getragen. Da der schwarze Rock so schmal geschnitten ist, verträgt er den geraden Schnitt vom Kimono. Die etwas höheren Schuhe sind da natürlich auch noch von Vorteil. 

Mittwoch, 1. Juni 2016

Hello Vienna, My Name is Bryan + Meine Mode im Mai


Hallo ihr Lieben, der Titel sagt es schon, Bryan Adams war mit seiner get up! Tour hier in Österreich. Hier in Wien. 


Wenn Bryan Adams in die Stadthalle ruft


Als bekannt wurde, das Bryan Adams nach nur 1 1/2 Jahren wieder zu uns nach Wien kommt, hatte meine Freundin sofort Konzertkarten in der Stadthalle für unsere Mädels Ladies Clique besorgt. 
Das ist schon einige Monate her, zu der Zeit war mein Rheuma brav, und schlief fast unbemerkt irgendwo in mir. 
Diese Phasen gibt es bei genetisch bedingtem Rheuma nämlich auch, da schläft der Schmerz für eine Weile. Aber er lauert wie ein Tiger im Hinterhalt, und schlägt immer mal wieder zu. 
Gelegen kommt der Rheumaschub nie. Und wenn es danach ginge,

Samstag, 28. Mai 2016

Mein Frühlingstrend - Mustermix



Hallo ihr Lieben! 
Mein Lenz-Trend heuer sind nicht nur Schleifen auf Röcken und Schuhen. Es hat sich nun auch herauskristallisiert das ich dem Mustermix heuer eine Chance gebe, und fleissig große mit kleinen Muster mixe was das Zeug im Kleiderkasten hergibt. Heute also wieder ein Outfit im blau-weißen Mustermix, diesmal Blumenmuster mit kleinen Pünktchen kombiniert.

Freundschaft unter Bloggerinnen 

Es gibt sie, die virtuelle Freundschaft unter Bloggerinnen. Ich spüre sie selbst, und ich bekomme sie zwischen anderen mit. Frauen, die sich ganz oft noch nie real begegnet sind, machen außerhalb der Blogospäre auch spannendes. 

Sonntag, 22. Mai 2016

Outfit - den Jeansrock mit Kimono tragen




Hallo ihr Lieben, hoffe ihr habt ein schönes Wochenende verbracht!
Heute möchte ich mit meiner kleinen Outfit-Reihe, rund um den Jeansrock, weitermachen.

Jeansrock mit Kimono 


Ein sportliches Outfit mit Jeansrock gab es in meiner kleinen Reihe schon zu sehen. Heute möchte ich gerne einen weiteren Look, mit dem Evergreen in Blau, zeigen. Ich habe ihn, ganz vom Asian-Style inspiriert, mit meinem grünen Kimono kombiniert.

Der Kimono ist hier auf dem Blog ein alter Bekannter, allerdings hatte ich ihn bis jetzt,

Donnerstag, 19. Mai 2016

Outfit - Black and White im Mustermix


Hallo ihr Lieben, alles gut bei euch?! 
Hier in Wien hatten die Eisheiligen pünktlich ihren Einzug gehalten, ab nun dürfen die Temperaturen wieder nach oben klettern. Mag nicht mehr so gerne eine Strumpfhose anziehen!
Die Location auf dem oberen Foto gab es hier schon einmal zu sehen. Da steht World Music an der Wand, das zieht mich magisch an, und schwups, sitze ich schon davor. 

Schwarz-Weiß im Mustermix


Die Schwarz-Weiß Kombination trage ich sehr oft. Und da ich mich momentan gerne im Muster mixen übe, sind meine Highlights heute die beiden grafischen Muster.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...