Freitag, 1. September 2017

Der Schmuck macht den Look - Outfit mit Maxi-Kleid & Kimono



Der Frauen über 50 Boom .. oder warum es als Blogger besser ist sein Alter zu verraten - 
Wir bloggenden Frauen ab 40 oder 50 wissen, was mit dem Wort Boom gemeint ist. Wir werfen mit unseren Jahren herum als wäre es das Beste das wir zu bieten haben. 
So muss es zumindest manchmal aussehen. *lach Dabei macht es echt Sinn das Alter extra zu erwähnen. Gerade bei den Themen Kleidung, Gesichtspflege und Schminken. 
Denn die Suchbegriffe die zu meinem Blog führen quellen über vor Anfragen für Modeblogger und Mode für Frauen, jeweils mit ü50 oder 50Plus versehen. 
Warum also nicht das Alter dazuschreiben, zu unseren Blog Artikeln? Immerhin sind wir Frauen durch diese Jahre gegangen und lebten jedes einzelne davon. Die Zeiten als Frauen sich jünger gemacht hatten, sind längst vorbei. Selbst ältere Schauspielerinnen und Models kokketieren mit ihrem Alter. 

Statement Kette zum Mustermix mit Maxi-Kleid & Kimono 


Als ich von Rom kommend in Wien ankam, fing hier gerade eine sommerliche "Kältewelle" an. 
Aus den vielen Jammer-Tweets bei Twitter zu schließen, ging es einigen Wienern ähnlich wie mir ..
soviel nun zum wärmenden Kimono über dem ärmellosen Kleid.
Nun wurde aus den Outfit-Fotos mit dem Maxi-Kleid aus Rom, ein Look mit Kimono im Mustermix.
Als Schmuck, und um den Sommer nochmal farblich einzufangen, habe ich mir eine Statement Kette in Blau und Gelb um den Hals gelegt. 


Pro-Liste oder warum es besser ist als Blogger sein Alter mit anzugeben  


Mir sind beide Seiten vertraut. Das Bloggen ohne Altersangabe habe ich ca. 5 Jahre lang praktiziert und mit Altersangabe ca. 2 Jahre. Ohne Altersangabe wurde mein Blog von eher jüngeren Frauen gelesen. Ich schließe das aus den Kommentaren, die von Lesern damals hinterlassen wurden. 
Mit der Altersangabe habe ich nun mehr Leser und ganz wichtig, keine Hater mehr. 
Denn als ich meine, damals über 40 Jahre nicht erwähnt hatte, kamen vereinzelt Hater Kommentare. Immer in die Richtung, kann es sein das du zu alt aussiehst, um über Kosmetik zu bloggen?! 
(Dazu möchte ich erwähnen, das damals die meisten Beautybloggerinnen um die 20 waren) Heute, 7 Jahre später, würde es wegen dem älteren Gesicht wahrscheinlich keine Hater mehr geben. Wir bloggenden Frauen über 50 gehören schon seit einiger Zeit fest in das Bild der Blogosphäre. 

Das größte Pro, also den größten Vorteil, bringt mir die Altersangabe im Bereich Beauty. Bei Kleidung und generell Mode, vielleicht auch.
Aber eines ist gewiss. Wir Frauen im besten Alter schminken uns anders als junge Frauen die bloggen oder generell junge Frauen die im Beauty-Bereich viel im Internet präsent und unterwegs sind.
Und wie, um um das gleich bestätigen zu wollen was ich schreibe, wird in meinem nächsten Beitrag das Make up zu sehen sein das ich auf den Fotos heute trage. Einmal ein Look ohne Smokey Eyes. Ja, sogar ohne Lidschatten. :)

Ich selbst finde ja, das wir älteren Bloggerinnen uns auch modisch zu erkennen geben. Ich kenne keine Bloggerin in meinem Alter, die sich wie eine junge trendige Frau kleidet. Ich kenne nur Modeblogs von Frauen ab 40 oder 50 die sich sehr gut anziehen, aber eben nicht wie 20jährige. 

Zurück zum Pro und mein Ja zur regelmäßigen Altersangabe auf dem Blog und bei YT. Mein Pro zur Nennung des Alters wird stark von meinem YT Kanal beeinflusst. Seit ich meine 50 Jahre bei den Videos auch angebe, läuft das mit den Videos besser. Vor allem bei den Beauty-Videos. Denke aber das es da auch echt Sinn macht, denn meine Schminktipps und Make up-Looks sind definitiv für ältere Frauen geeignet. Junge Mädchen und Frauen schminken sich ganz anders. Sie verwenden selbst die Basics wie Concealer oder Puder für Highlights anders. Sie betreiben mit Foundation und Fixierpuder "baking" und haben Schablonen um die Brauen ideal in Form zu bringen. Von Baking und extrem betonten Augenbrauen bin ich in meinem Alter meilenweit entfernt. Rötungen abzudecken, den Teint ebenmäßiger zu gestalten und mit Schminke die Augen größer wirken zu lassen ist meine Mission.
Ich werde also dabei bleiben, mein Alter zu den Schminkergebnissen, dazuzuschreiben. :)

Was sagt ihr zu dem Boom der Altersangabe, sinnvoll oder überbewertet?


Outfit mit dem Maxi-Kleid aus Rom 


Das lange Sommerkleid trage ich zur Zeit mit Freude, mit oder ohne etwas darüber. Es wird mich also bestimmt auch noch in den Herbst hinein begleiten. 

An den Füßen habe ich die braunen Sandalen vom letzten Beitrag, nun aber in der blauen Variante. Die Sommerschuhe sind so bequem und hübsch, das ich mir ein zweites Paar holen mußte. Im Sale haben die Ledersandalen nicht einmal 13€ gekostet. 

Outfit 

Kimono gemustert H&M
Max-Kleid blau blue Sand (Rom)
Statement Kette Zara
Sandalen blau CCC (aktuell Sale)
Ohrhänger Bijou Brigitte



Liebst, LoveT.

Kommentare:

  1. Ich denke es kommt in der Tat auf das Thema an . In einzelnen Post´s erwähne ich es nur noch mal wenn ich über die Vorzüge unseres Alters schreibe. Weil 20 und das ganze Gedöns was ich mir hart erarbeitet habe mit allem was dazu gehört möchte ich gar nicht mehr haben. Heute genieße ich es viel mehr, ich selber und nur ich zu sein. :)) Ansonsten steht es ja auch oben drüber ;)
    Siehst wieder sehr chic aus . Apropo kühles Wetter und Herbst. Aktuell wird wieder gestrickt und die warme Bekleidung ergänzt .
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stricken würde mich ja auch interessieren, vielleicht beginne ich diesen Winter endlich damit. :)
      Ja gebe dir recht, es kommt tatsächlich auf die Themen an. Gerade beim Schminken geht es fast nicht ohne Altersangabe. Da sind die Unterschiede zu jungen Frauen enorm.
      Danke Heidi <3 Liebe Grüße zu dir!

      Löschen
    2. Falls Du Hilfe brauchst, melde Dich gern :) ich stricke ja schon gefühlte 100 Jahre ^^

      Löschen
    3. Danke Andrea, das werde ich machen! Wollte schon länger damit beginnen, diesen Winter gehe ich es an. :)

      Löschen
  2. You look stunning dear. Loved your kimono and the statement necklace <3
    http://www.rakhshanda-chamberofbeauty.com

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine schöne Kombination. Ich liebe das Muster und die Farben.

    Dieses häufige Alter dazuschreiben nervt mich als Leserin eher und stört meinen Lesefluss. Wenn so aber die passenden Leserinnen zu Dir finden - why not.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau deshalb hatte ich gefragt, weil es mich selbst nämlich sogar manchmal nervt es ständig zu lesen. Beim Blog steht es oben drüber und könnte dadurch schon gesehen werden wenn Interesse besteht. Bei Youtube ist es etwas anders, da schaut wahrscheinlich niemand so genau. Ohne Altersangabe war die Resonanz schlechter als mit dem Alter zu jedem Video. Bei Mode ist das Alter nicht so ausschlaggebend wie bei Beauty-Themen.
      Danke für dein Lob zum Outfit, freue mich darüber. :) LG

      Löschen
  4. zuallererst: DU SIEHST UMWERFEND AUS!!!!
    das neue kleid steht dir perfekt und passt auch ganz offensichtlich prima in deine garderobe! und mit dem schmuck - hachzzz***
    "baking" hört sich an wie etwas was es beim schminken unbedingt zu vermeiden gilt! :-D wobei es sich mir eh entzieht warum junge frauen mit jugendlich perfektem teint und entsprechend straffen zügen sich tonnen von makeup ins gesicht pampen...... nuja.
    bin gespannt auf das makeup - deinen rom-look trage ich seitdem ständig (mit meinem coral lippi), der tip mit dem rouge war super! wäre ich von allein nie drauf gekommen, bin da ja ziemlich "unbedarft"!
    drückerchen! xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie schön, Danke Beate <3
      Genau, ich finde den Look mit Lippenstift und Blush auch so schön. Schnell gemacht mit hübschen Effekt. :)
      Drückerchen zu dir zurück. :)

      Löschen
  5. Fantastic post! Happy weekend. :)

    STYLEFORMANKIND.COM
    Latest Post: Light Filled Swedish Home

    AntwortenLöschen
  6. Mmh, da bin ich teils anderer Meinung als Du, was das Alter angeht. Ich meine, ich mache kein Geheimnis darum, erwähne es ja häufiger in Blogbeiträgen, aber ich schreibe beim Profil jetzt auch nicht "Andrea, 54 Jahre alt" - ehrlich gesagt, ist mir das Alter beim Bloggen nicht wichtig. Ich selbst lese auf Blogs von 20 - über 50 - und habe da noch nie so drüber nachgedacht, ob eine Altersangabe wirklich sinnvoll ist. Wenn ich es jetzt tue, sage ich für mich persönlich: Nein. Jeder, der fragt, bekommt eine ehrliche Antwort, logisch, ich verstecke und verheimliche nichts, aber thematisieren tue ich es auch nicht. Was die Kleidung angeht: Da bin ich anders als Ihr älteren Frauen hier alle :) Ich kleide mich nicht modisch, eher zeitlos, aber sehr sportlich und bequem und da kenne ich gerade in meinem Alter keine Frau, auch privat nicht, die sich auch so anzieht. Für mich ist Kleidung nicht besonders wichtig, ein Kleider- und Rocktyp bin ich auch nicht, wie Du weißt, feminine Kleidung steht mir auch nicht, daher sportlich und leger und alles ist gut für mich - daher liebe ich Jeans, Langarm-Shirts mit Tops drunter, Sneakers, Tücher, Stricksachen und ich liebe Cordhosen :) ich mag nichts Damenhaftes, keine großen Muster, an anderen immer gern, bei mir bitte niemals. Aber auch das finde ich ok, jeder soll das tragen, was ihm gefällt. Ich finde z.B. Deinen Kleidungsstil zu 80 Prozent toll, mir gefällt sehr vieles, aber eben nur an Dir :) Du hattest ja mal erwähnt, dass Du gar kein Jeanstyp bist, bei mir ist das genau umgekehrt. Wenn ich mir es aussuchen könnte, würde ich wohl den ganzen Tag gerne in Yoga- und Sportkleidung rumlaufen, aber bitte enganliegend und stretchig, das liebe ich total. Ich weiß auch, dass ich da sehr anders ticke als viele andere Frauen, aber das ist mir egal - wenn es drauf ankommt, mache ich die, ich nenne sie "Verkleidungsorgie" notfalls mit, um nicht anzuecken, man kann sich halt nicht überall so leger kleiden, völlig klar. Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wir bekommen da jeweils eine andere Seite zu sehen scheint mir, ich hatte eigentlich nur Nachteile ohne Altersangabe. Hätte ich gewußt was diese Zahl ausmacht, dann wären keine 5 Jahre vergangen ohne es extra zu sagen. Das lustige ist ja das es mir bei Outfits nicht so erheblich scheint wie bei Kosmetik. Woran das liegt das es so unterschiedlich ist zu deiner Erfahrung, kann ich jetzt gar nicht ausmachen. Es ist aber interessant.
      Zur Mode. Also ich glaube schon das es Blogs gibt wo solche Outfits in der Art gezeigt werden wie du sie trägst. Das ist ja ebenfalls ein eigener Modestil. Ich kenne auf jeden Fall einen, da fällt mir nur der Name nicht ein. In Wien bin ich mit meinen Outfits ebenfalls oft ein Alien. :D In Italien nie, da passe ich immer hin. :)
      Danke für deinen Kommentar zum Thema <3 Liebe Grüße!

      Löschen
    2. Es ist sehr unschön, wenn man wegen seines Alters "gemobbt" wird oder sich dumme Kommentare anhören muss (das ist mir nie passiert, außerm im privaten Umfeld von primitiven Menschen, die so einen privaten Kleinkrieg veranstalten wollten, aber das kann man ja genauso wenig ernst nehmen), da hätte ich wohl auch das Alter rigoros rausgehalten an Deiner Stelle, beschimpfen und beleidigen lassen muss sich niemand und auf dem Alter rumreiten ist sowieso dumm, denn das kann niemand, wirklich niemand beeinflussen. Dass Du mit Deinem Kleidungsstil nach Italien passt, wundert mich nicht, denn das passt prima, finde ich auch :). Liebe Grüße und ein schönes Wochenende <3

      Löschen
    3. Ja genau! Was soll man darauf auch antworten wenn jemand in einem Kommentar sagt, dein Gesicht sieht alt aus?! So steht jetzt das Alter daneben und fertig :))
      Privat ist es mir noch nie passiert, das etwas in diese Richtung kam. Aber wie du sagst, das macht nur jemand, der Streit möchte. Traurig.
      Danke, dir ebenfalls ein schönes Wochenende <3

      Löschen
  7. Ich habe selbst gezielt nach eher älteren Bloggerinnen gesucht, weil ich mich in dem Kleidungsstil eher anspricht. Ich bin eben keine Zwanzig mehr. Das mit den Hater-Kommentaren habe ich schon öfters gehört und ich schreibe das mal der Unreife zu, obwohl es auch bei den Ü -Bloggern anonyme Kommentare gibt, die unangemessen sind. Das braucht niemand und ich bin froh, dass so etwas eher die Ausnahme ist bei älteren Bloggern.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir ist es mittlerweile auch so, das ich mir lieber Outfits von Bloggerinnen in etwa meinem Alter ansehe. Es gibt ja auch schon genug Angebot an Seiten und Blogs, vor einigen Jahren war das noch ganz anders. :)
      Liebe Grüße zu dir!

      Löschen
  8. Ein super schönes Outfit. Vor allem die Kette gefällt mir sehr gut dazu, wäre nicht mein erster Match, aber der Twist gefällt mir gut.

    Das Alter macht definitiv Sinn. Wenn ich etwas bestimmtes suche, grenze ich genau ein.

    Genaue Beschreibung der Seite, passende Begriffe bei Fotos und deren Dateinamen. Gute Linkbezeichnungen.

    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sunny, für das Kompliment zum Outfit und auch deine Meinung zur Altersangabe! :)
      Liebe Grüße <3

      Löschen
  9. Voll schön, Dein Look und auch perfekt für die erste "Kältewelle" :)
    Ich bin direkt froh, dass das nun bei Dir mit den Hater-Kommentaren aufgehört hat, da war es auf jeden Fall sinnvoll, dass Du nun das Alter angegeben hast.
    Ich denke, es gibt auch in Bezug auf Altersnennung ja/nein keine allgemein gültige Regel, das muss wohl jeder für sich selber entscheiden. Ich nenne mein Alter immer mal wieder, allerdings habe ich keinen Unterschied bezüglich des Alters meiner Leser feststellen können.
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Rena, wie lieb von dir <3
      Ja, ich tendiere ebenfalls dazu das es besser ist es immer wieder mal zu erwähnen. Denn offensichtlich wird über die Suchmaschine doch altersbezogen gesucht. Wie Sunny es auch sagt, es macht Sinn!
      Liebe Grüße :)

      Löschen
  10. Du schaust voll hübsch aus in dieser Kombi! Das Kleid ist toll, aber auch der Kimono! Das ist ein Mustermix, der suüer funktioniert.
    Mein Alter erwähne ich ab und zu, ich selbst suche bei anderen Blogs nicht gezielt nach "meinem" Alter, aber ich merke einfach, dass mich die Ü40/Ü50-Blogs mehr ansprechen, weil sie mich mehr inspirieren. Bei Blogs von 20jährigen habe ich manchmal das Gefühl, sie sind zu sehr auf einer Linie, manchmal (natürlich nicht alle!) zu wenig kreativ. Dass Du Hater-Kommentare hattest, finde ich schockierend, aber das sagt mehr über die Gesellschaft aus als über ein evtl. "Alters-Problem". Ich glaube, dass z.B. in den USA das mit dem Neid und der Diskriminierung unter Bloggerinnen weniger ein Thema ist.
    Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, in den USA ist es wahrscheinlich anders, das empfinde ich auch so. Danke für deinen lieben Kommentar zu meinem Outfit, freue mich sehr darüber. :)
      Liebe Grüße!

      Löschen
  11. Oh, den Gedanken finde ich ja interessant und spannend, dass du durchaus so positive Erfahrungen gemacht hast!
    Ich gehöre ja auch zu den "alterslosen" Bloggern, weil ich irgendwo zwischen den Stühlen stehe und irgendwie in einem alterslosen Trend hereingerutscht bin...wenn ich so darüber nachdenke, bin ich wahrscheinlich noch nicht geerdet genug, um mich mit mir und meinem Alter näher auseinander zu setzen...schwieriges Thema.
    Sehr cool finde ich da schon, dass die ü50-Blogger so ein Thema sind und danach gesucht wird, dass bedeutet ja, dass das Interesse an Fashion- und Beautythemen durchaus da ist.
    ü50 heißt heutzutage halt nicht mehr Kittelschürze und Omi-Dutt ;)
    [Was ich an dieser Stelle auch nicht verurteilen möchte, sondern eher als Klischeebild der ü50-Frauen aus vergangenen Jahrzehnten anbringen möchte]

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja stimmt, da hat sich tatsächlich viel verändert. Meine Oma war noch der Meinung, das ältere Frauen keine langen Haare tragen sollten. :D Sowas ist heute kaum vorstellbar. Da bin auch auch echt froh darüber, das diese Klischees nicht mehr zum tragen kommen. Ich überlege gerade warum das bei Andrea und auch dir mit dem alterslosem Bloggen so gut klappt und bei mir das Gegenteil der Fall war. Komm momentan aber nicht drauf. :)
      Danke für deinen Kommentar, liebe Grüße <3

      Löschen
    2. Das war wirklich so ein (saublödes) Klischee und die Denkweise gerade älterer Damen, dass es sich nicht schickt, ab einem gewissen Alter noch längere Haare zu tragen, meine Güte. Auch kürzere Röcke (schon ab 40 wars, glaub ich) gehören sich nicht. Wieso denn nicht, wenn man schöne Beine hat? Es muss ja kein Minirock mehr sein, aber so kurz oberhalb des Knies endend ist ein Rock bei schönen Beinen doch weder ordinär noch altersgemäß. Ich habs, jetzt, wo ich das nochmal lese, warum mir diese Altersangaben teils so zuwider sind: GENAU aus diesen Gründen^^ denn ich passe ja auch überhaupt nicht in die Rubrik 50+, weder von meiner frechen Klappe noch sonst was^^ - das wollte ich aber noch mal anmerken, ich finde es gar nicht schlimm, dass Du Dein Alter auf Deinem Blog doch häufiger erwähnst. Es kann tatsächlich sein, dass Leute gezielt nach Blogs suchen, bei denen das Alter der Bloginhaberin sofort erkenntlich ist, das finde ich genauso in Ordnung wie es weg zu lassen. Jeder so, wie er mag :)

      Löschen
  12. Erst einmal finde ich dein Outfit toll!
    Alter: ich finde es völlig ok, dass man sein Alter angibt- warum auch nicht, darf ja jeder erfahren, dass wir nicht mehr zur Jugend gehören :P.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine Meinung zum Thema und zum Outfit. <3 :)
      LG

      Löschen
  13. Wow Love-T das ist glaube ich mein allerliebstes Deiner Outfits :) Wie toll diese Muster sind! Und das zusammen. Das sieht man gut in der Nahaufnahme, herrlich. Der Kimono sieht auch wirklich toll aus von Nahem zu dem Kleid und der Kette. Das geht echt nicht besser. Manchmal sind Deine Bilder recht klein und da entgeht einem das schon gern mal. Heute nicht:))
    Mir geht es mit dem hundertmal Frau mit 50 im Text wie Ines. Es stört beim Lesen. Einmal seitlich in der Überschrift oder im Text, oder bei der Bildbeschreibung oder im Label würde auch ausreichen denke ich. Aber Du bist der Chef, ist Dein Blog :)) Nicht böse sein Liebes, Du hast gefragt.
    Für mich spielt das Alter nicht so eine Rolle, weil ich auch gern mit jüngeren Frauen befreundet bin und mich gut verstehe. Das hängt mehr von gemeinsamen Interessen ab, als dem Alter. Klar verstehe ich das im Beautybereich.. und auch sonst gibt es natürlich unterschiede. Aber die sind für mich nicht führend.
    Hater Kommentare sind einfach fruchtbar, die solle es nie geben.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende, liebe Grüße Tina <3<3

    AntwortenLöschen
  14. Danke für deine ehrliche Meinung, denn genau die wollte ich hören. :) Ich hatte vermutet das es einige bestimmt nervt, denn momentan überschwemmt die Altersangabe so einige Blogs. Mich selbst nervt es auch manchmal beim Lesen. Daher wäge ich gerade ab. Bei den Schmink-Beiträgen habe ich nur Vorteile dadurch. Denke bei Outfits ist es ziemlich egal. Bei Kosmetik ist aber auch der Unterschied zum Make up von jungen Mädchen/Frauen so groß, da wirkt bei mir natürlich alles nicht besonders "zeitgemäß", außer eben ich schreibe mein Alter dazu. :D
    Knuddler für deine Worte zum Outfit <3 LG

    AntwortenLöschen
  15. Lovely!!

    Lauren,
    http://www.atouchofsoutherngrace.com

    AntwortenLöschen
  16. Ich glaube, ich bin einer der ältesten Bloggerin unter uns (und in Deutschland, auch in Brasilien), das stört mich nicht! Ich muss nicht jede Minute sagen, wie alt ich bin. Wozu denn? Mode bedeutet Stil und Geschmack, das Alter ist nicht so wichtig!Ich habe Leser/folge Blogger und habe Freundschaften aller Altersstufen!
    Du hast recht, der Schmuck kann aus langweiligen Outfits was Besonderes machen, aber dein Outfit ist weit weg von Langweilig! Auch ohne Kette, sehen das Kleid und der Kimono einfach total schön aus!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich denke auch das es bei Kleidung nicht so wichtig ist. Da geht es mehr um Stil und Kombinationsgabe und dergleichen. Im Bereich Beauty & Kosmetik war es schon immer etwas schwerer, da wird genauer geschaut und beobachtet. Ich weiß das noch aus meiner Zeit als ich reine Beautybloggerin war, das war viel anstrengender als über Mode zu bloggen. Bei Beiträgen zu Outfits weiß ich z.B. nicht ob tatsächlich von vielen der Text gelesen wird. Bei Beautybeiträgen wird doch auch sehr auf den Inhalt geachtet.
      Danke Claudia für deine Sicht auf das Thema! <3 LG

      Löschen
  17. Eu achei que ficou bem bonita sim, elegante..amei com o colar junto.

    Bjim...
    >>blog Usei Hoje<<
    > Instagram<

    AntwortenLöschen
  18. Ich schließe mich Tina und Ines an: Ich finde es schon manchmal nervig, wenn in jedem dritten Satz Ü-dingsbums steht. Bei fast allen Blogs, die ich so lese, ist erstmal ein Bild zu sehen. Und ich gehe eigentlich davon aus, dass der Leser in der Lage ist zu erkenne, zu welcher Altersgruppe die Frau auf dem Bild gehört. Wer das nicht schafft, ist vermutlich auch nicht in der Lage, eine Zahl zu lesen ;-)
    Aber wenns Leser bringt, ist ja alles gut :-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja klar bringt es etwas, darum schreiben wir es ja alle. Selbst Blogger die noch nicht 50 sind nehmen diese Zahl in Überschriften auf. Und trotzdem geht es mir wie einigen von euch, es nervt mich hin und wieder es andauernd zu lesen. Aber wie auch Sunny schreibt, wir wissen alle das es Sinn macht. :)
      Danke Fran für deine Meinung zum Thema <3 LG

      Löschen
  19. That's a really gorgeous accessory.

    AntwortenLöschen
  20. So cute!

    http://iameleine.blogspot.com/
    http://www.instagram.com/iameleineblog/

    AntwortenLöschen
  21. so fancy, girl

    xo
    www.beinghellz.com.br

    AntwortenLöschen
  22. Es wäre so schön, wenn das Alter gar keine Rolle spielen würde. Und Haterkommentare kann ich schon gar nicht verstehen. Ich denke, man spürt am ehesten selbst, was zu einem passt und weiß am besten, was man tragen mag, auch wenn man sich nicht so ganz von Modekonventionen lösen kann. Altersangaben stören mich allerdings nicht.
    So umgeht man zumindest irgendwelche Vermutungen und blödes Gerede.
    Eine tolle Vielfalt an Outfits hast Du zu bieten. Dieses passt prima zum beginnenden Herbst. ich beneide dich immer wieder um deinen so prima Geschmack!
    Liebe Grüße
    Felicitas

    AntwortenLöschen
  23. Kleid, Kimono und Sandalen sind toll und stehen Dir einfach großartig! Besonders liebe ich das Muster des Kleides. Du siehst einfach hinreißend aus!

    Ich finde es toll, dass Du zu Deinem Alter stehst und der Blogerfolg gibt Dir auch recht dazu. Das Alter steht für mich aber nicht Vordergrund, sondern immer nur der Mensch, egal ob 20, 50 oder 75 ;-)

    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...