Samstag, 6. Mai 2017

Leben & Reisen - Auf dem Weg nach Mailand .. liegt Villach



Das Leben geht manchmal Wege, die im ersten Augenblick nicht schön erscheinen .. oder zumindest nicht am Besten für uns. So musste ich z.B. Anfang April meine Reise nach Mailand abbrechen. Was für eine Niederlage für mich. Im Nachhinein, ist es aber nicht mehr schlimm, sondern wurde zu einer schöne Erinnerung. Da Villach auf dem Weg nach Mailand liegt, ging meine Geschichte gut aus. :)
Ich hatte hier schon oft geschrieben, dass ich mich von meiner Krankheit nicht gerne aufhalten lasse. Mich starke Schmerzmittel und weitere Medikamente nicht daran hindern, Wege und Anfahrten auf mich zu nehmen, um Dinge zu tun und zu erleben, die mir Freude machen. Ich winke beim Wort, Risiko, schon mal gerne ab. Behalte es nur ganz weit hinten im Kopf. 
In diesem Jahr musste ich schon einmal aufgeben, als am Fluss bei Lagerfeuer gekocht werden sollte. Ich hatte einfach schlapp gemacht. Und nun geschah es wieder. Das Wort, Risiko, ist nun etwas präsenter in meinen Gedanken. Auch wenn ich versuche, es weiterhin nicht zu viel Raum einnehmen zu lassen. 
Die Fotos heute, sind schon von Anfang April. Irgendwie habe ich wohl, über einen Monat lang gebraucht, um sie zu sortieren und für einen Beitrag fertig zu machen .. 

Villach in Österreich statt Mailand in Italien 


Anfang April saß ich im Nachtzug nach Mailand, ich liebe diese Stadt mit ihrem schönen Dom und der eleganten Lebensart. Ich wollte bei Pennyblack shoppen und danach mit Blick auf den Dom Kaffee trinken. Von Wien bis Klagenfurt ging alles noch halbwegs gut. Der Kreislauf machte zwar schon lange vor Klagenfurt Probleme, aber das ich es nicht bis Mailand schaffen würde, war mir dann ab Klagenfurt so wirklich bewusst.
Das Schicksal und das Leben meinten es allerdings gut mit mir. Und so kommt 50km nach Klagenfurt, gleich Villach als nächste Station, auf der Bahnstrecke Wien-Hauptbahnhof bis Milano Centrale. Wie gut das man von Wien aus über Kärnten nach Italien fährt. Denn so liegt Villach eben auf dem Weg nach Mailand. Und somit kann ich, wenn ich in Villach aussteige, meine Familie besuchen. Wenn das nicht besser ist, als in Mailand zu shoppen, dann weiß ich auch nicht!


Die Fahrt nach Mailand - In Villach aus dem Zug ausgestiegen


Jeder der regelmäßig starke Medikamente nimmt, oder auch so mit dem Kreislauf zu tun hat weiß, wie furchtbar sich das anfühlt. Man kotzt und sämtliche Gliedmaßen fühlen sich taub an. Der Körper wird eiskalt und trotzdem ist man von oben bis unten nass geschwitzt. Kalter Schweiß kommt aus allen Poren. Nichts ist mehr unter Kontrolle. 
Ich bin heute noch froh darüber, das es genau dann passierte, als der Zug in der Gegend meiner Familie war. Es hätte ja auch erst in Italien sein können. Also nochmal Glück gehabt. 

Die folgenden Fotos sind deshalb nun aus Kärnten und nicht aus Italien. Villach statt Mailand, ein guter Tausch! Zwar war ich schon öfter in Villach als in Mailand, aber meine Freude war trotzdem fast grenzenlos. Ich fühlte mich am nächsten Tag als Überlebende. 
Übrigens sitze ich da auf den berühmten Enzis aus dem Museums Quartier in Wien. Unsere Sitzmöbel, die Enzis, gehen ja gerne auf Reisen. So stehen sie nicht nur hier an der Drau und am Attersee, sondern auch in Madrid, Barcelona und anderen Metropolen. 


Der Dobratsch - Hausberg und Schutzberg 


Nachfolgend ist der Dobratsch zu sehen. Er ist der Hausberg der Villacher und sowas wie der Schutzberg. Er dient auch als natürliche Wettervorhersage. Je nachdem ob er klar zu sehen ist oder wolkig verhangen, wird aus der Sicht auf seinen Gipfel, das Wetter für die nächsten Tage vorausgesagt. Und das genauer, als es jede Wettervorhersage im Fernsehen es kann. Die Menschen kennen eben ihren Berg. :)


Kärnten - Die Drau 


Durch Villach fließt die schöne Drau. Sie entspringt in Südtirol, kommt übers Drautal in Kärnten nach Villach und mündet in Kroatien dann in der Donau. Ich habe die Drau schon in Südtirol, in Osttirol und durch das Drautal fließen gesehen, im Drautal und in Villach, gefällt sie mir am besten. 


Kärnten im Frühling 


Und auch wenn mein Zugticket bis Mailand ging, war ich froh in Kärnten gelandet zu sein. Alle die das schöne Kärnten kennen, wissen wovon ich rede. 
Der Frühling schmückte die Landschaft wie im Märchen, einige Obstbäume standen gerade in Blüte, es war wunderschön anzusehen. Das auf dem Bild werden einmal Kriecherl, zumindest nennen wir sie in Österreich so. 


Ende gut, alles gut 


Die Familie zu sehen war toll, besser hätte es gar nicht kommen können. Da kommt auch Mailand nicht ran! Und so habe ich letzen Endes auf allen Linien gewonnen, Ende gut, alles gut. 

Ein bisschen mehr vom Lifestyle in Kärnten gab es hier letzten Juni. 




Liebst, LoveT.

Kommentare:

  1. Guten Morgen, wenn man an einer schweren Krankheit leidet, muss man sich arrangieren und genau das hast Du gemacht. Es tut mir so leid, zu hören, dass Du Deine geplante Reise abbrechen musstest, aber wenigstens war dieser Abbruch mit einem Besuch bei der Familie zu kombinieren und das hat Dir sicher auch ein gutes Gefühl gegeben, denn ich könnte mir vorstellen, gerade, wenn man sich dann so schlecht fühlt, dass ein paar aufmunternde und liebe Worte und etwas Fürsorge sehr gut tun und das hätte Dir in Mailand niemand geben können, so schön so eine Reise auch sicherlich dorthin ist. Manch einer wäre vielleicht frustriert und traurig wieder nach Hause gefahren, Du hast den Mittelweg und somit das für Dich Machbare gewählt und Deine Zeit dort genossen, ich finde das sehr klug und toll, wie Du damit umgehst insgesamt. Gott sei Dank ist Mailand nicht so weit weg von Dir, eine Reise dorthin ist sicher mal wieder möglich, ich wünsche es Dir von Herzen <3 und nun erst einmal ein schönes, entspanntes Wochenende! Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine lieben Worte <3
      Es war wirklich gut bei meiner Familie sein zu können. :)
      Viele liebe Grüße zu dir <3

      Löschen
  2. was ist schon mailand wenn in deinem reisebericht so viele meiner sehnsuchtsorte auftauchen! attersee - gustav klimt, drau - mein lieblingskanute & schriftsteller ist sie hinabgepaddelt als sie noch ein wildfluss war, berg mit schnee drauf - immer mein ideal........
    mit meinem manchmal sehr schwachem blutdruck hatte ich solche zustände hin&wieder - weis wie fies das ist. ich kann dir das so nachfühlen - man schafft es kaum rauszukommen (bei mir gern genommen: bus auf kurvigen strassen). du bist echt eine heldin!
    aber was für ein glück nicht im nirgendwo aussteigen zu müssen sondern bei lieben menschen! in so einer herrlichen gegend! das universum macht so seine pläne :-)
    alles liebe für dich! xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Muss lachen Beate, Dankeschön dafür! <3 Es ist alles richtig was du schreibst, habe keine Ahnung mehr was ich in Mailand wollte :))
      Ja genau, bei niedrigem Blutdruck hat man die gleichen Zustände. Gar nicht schön!
      Ein Hoch auf das Universum <3 Dicken Knuddler zu dir!

      Löschen
  3. Du erfreust uns mit so schönen Fotos, aber der Gedanke daran, dass es dir nicht gut ging, betrübt mich unendlich. Wenn Du wüßtest, wie sehr ich dir alles Gute wünsche! Ein wenig beruhigend ist, dass Du immer wieder neue Kraft findest
    Ganz liebe Grüße
    Felicitas

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, da tut mir für dich leid und ich kann dich verstehen, aber wie du sagst ende gut alles gut. Tolle Bilder von Kärnten, besonders das mit den Blüten und Knospen gefällt mir.
    Liebe Grüße
    Bo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Frühling mit seiner Blütenpracht ist ein Fest für die Augen :)
      Dankeschön!

      Löschen
  5. Das Leben ist nicht immer fair. Leider . Aber manches mal hat man Glück und es wird dann doch noch schön . Oder vielleicht wird es schöner als gedacht. . Gute Besserung für Dich .Tolle Bilder :)) Wünsche Dir ein fabelhaftes WE
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Heidi! Das stimmt wirklich, oft muss man das Schicksal nur seinen Lauf nehmen lassen. :)

      Löschen
  6. Hey, ich finde es super, dass du trotz Medikamente und der ganzen blöden Krankheit immer wieder Städte und Natur geniessen kannst- das machst du genau richtig!
    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir!

    AntwortenLöschen
  7. Ach das sollte vielleicht so sein, Liebes und es scheint Dir bei Deiner Familie gefallen zu haben. Und Villach ist soo schön, da war ich auch schon mal im Urlaub. Wobei Du vielleicht schon mal mit Deinem Arzt darüber reden solltest.
    Hättest Du nicht schlafen können in diesem Zug? Oder war das Zugfahren über Nacht im Sitzen? Ehrlich, ich brauch meinen Schlaf, da geht selbst gesund über Nacht nix.;)
    Ganz liebe Grüße und so süße Fotos, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war ein Schlafabteil, hatte versucht zu schlafen, weil der Kreislauf dann oft besser wird. Aber diesmal war alles aus, manchmal vertrage ich die Morphine so schlecht. Das Rheumamedikament macht mir keine Probleme. Es war halt etwas ungünstig, weil ich schon mit Schmerzen wegfahren musste. Alles in allem war dann etwas zu viel. Jetzt ist es wieder gut. :)
      Danke Tina, viele liebe Grüße zu dir <3

      Löschen
  8. Oweh, es tut mir wirklich leid zu erfahren, dass es Dir nicht gut gegangen ist, liebe Andrea! Umso mehr freut es mich, dass die Geschichte doch noch gut ausgegangen ist und Du mit dem Treffen mit Deiner Familie eine schöne Zeit hattest! Und Villach hat ja auch einiges zu bieten ;-)

    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Nadine für deine lieben Worte <3
      Liebe Grüße :)

      Löschen
  9. Das tut mir aber leid! Wie gut das es genau in der Nähe deiner Eltern passiert ist. Da hattest du richtig Glück. Mailand läuft dir nicht davon. Beim nächsten Mal klappt es!
    Alles Liebe
    Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es war Glück, so wurde die Fahrt doch noch schön :)
      LG <3

      Löschen
  10. Ach wie schön. Eine Freundin von mir wohnt seit bestimmt 25 Jahren in Villach. Bisher hab ichs noch nicht hingeschafft. Aber ich hab sie schon zum Springsteenkonzert in Mailand getroffen.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja lustig! :))
      Villach wäre eine Reise Wert Sunny :)
      LG <3

      Löschen
  11. Wie gut, das Viilach auf dem Weg nach Mailand liegt. Als Rheinländerin sage ich jetzt: Es hätte noch immer jood jejange. Auch wenn der Ziel deiner Reise eigentlich ein anderes war ist erfreulich, dass du "umdisponieren " konntest. Ich hoffe, dass es dir inzwischen wieder besser geht.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Danke, mittlerweile ist es wieder gut :)
      Die Rheinländer sagen es richtig! <3

      Löschen
  12. Du bist wirklich mutig, dass Du Dich von einer Krankheit nicht kleinkriegen lässt! Ich denke auch, vielleicht hat es so sein sollen... und wie gut, dass Dir das nicht in Italien passiert ist. Hoffentlich geht's Dir inzwischen besser... alles Gute und liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Maren, freue mich über deine netten Worte :)
      Es ist alles wieder gut.
      Liebe Grüße zu dir <3

      Löschen
  13. You live in a beautiful place!

    http://modaodaradosti.blogspot.ba/

    AntwortenLöschen
  14. Ich finde es ganz ermutigend und aufbauend, dass du dich von deiner Krankheit [und allem was dadran hängt] nicht aufhalten lässt und so positiv mit vermeintlichen Niederschlägen umgehst!

    AntwortenLöschen
  15. Das tut mir leid zu hören. Aber Mailand läuft nicht weg und es war doch ein günstiger Zufall. So konntest Du Zeit mit Deiner Familie verbringen. Und Du hast uns tolle Fotos mitgebracht!
    Ich habe auch manchmal Kreislaufprobleme und weiss, wie schrecklich sich das anfühlt.
    Aber natürlich ist es nicht mit Deiner Krankheit zu vergleichen.
    Schön, dass es Dir wieder besser geht :-)
    Liebe Grüsse
    Steffi

    AntwortenLöschen
  16. War ja trotzdem eine tolle Reise wie es aussieht.Hoffe dir geht es wieder besser.
    Lg Chrissi

    AntwortenLöschen
  17. Hi Beauty! Your blog is stunnin :)
    Would you like to support each other following via GFC our blogs? :)
    Let me know on my blog, it would be a great pleasure for me :)
    xoxo
    http://angolodellamisantropia.blogspot.it/

    AntwortenLöschen
  18. Ich bewundere auch Deinen Mut und Deine Energie! Ich kenne Klagenfurt im Frühling und es ist dort wunderschön. Überhaupt der Frühling - alles wird besser und der Sommer ist schon in Sicht.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  19. Das ist natürlich traurig ... aber Familie ist doch ALLES!!! - und Mailand wartet auf dich!!! - außerdem schaust du wieder super aus!!!
    Einen ganz festen Drücker,
    Doris

    AntwortenLöschen
  20. Las cosas a veces no pasan como lo planeamos. Hay una frase muy bonita que dice: la vida es lo que va pasando mientras hacemos otros planes.

    AntwortenLöschen
  21. Ich kann so gut nachfühlen, wie es dir gegangen sein muss. Was du über die Kreislaufprobleme schreibst, habe ich selber auch schon oft erlebt, wahrscheinlich auch mitverursacht durch meine Schilddrüsenerkrankung. Aber auch wenn Mailand schön ist, hat es dich doch dorthin geführt, wo du zu diesem Zeitpunkt sein solltest. Vielen Dank für diese wunderschönen Bilder und dass du dich an deinen Erlebnissen und Gefühlen teilhaben lässt.

    Ganz liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  22. Meine Oma sagte immer "Die beste Krankheit taugt nichts.". ;-) Ich musste auch schon eine Urlaubsreise abbrechen, weil einfach nichts mehr ging, daher weiß ich genau, wie Du Dich fühlst. Ich bin auch Schmerzpatient und nehme täglich Opiate seit über 2 Jahren jetzt. Tut mir auch sehr leid für Dich, aber irgendwie muss man damit leben und toll, dass Du trotzdem immer wieder auf Reisen gehst.

    Ganz liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
  23. Alles nicht so gut. Und dennoch hast Du das Beste daraus gemacht. Wie gut, dass die Familie hinter Dir steht. ♥♥♥

    Alles Liebe
    Sabine

    AntwortenLöschen
  24. Great pictures and love your outfit!



    www.ismurfshion.com

    AntwortenLöschen
  25. Trau Dich weiter auf die Reise. Sonst wird das Leben zu langweilig. Hast Du schon mal Akkupressurarmbänder von Hope versucht? Die helfen gegen Übelkeit. Selbst getestet.

    AntwortenLöschen
  26. Your trip to Milan sounds wonderful. That is a cool picture of you sitting down. This is such an interesting place filled with history and charm.

    ~Sheri

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...