Freitag, 21. April 2017

Salat mit Spinat, Apfel, Linsen und Camelina- Leindotteröl



Es gab auf dem Blog in den letzten Wochen wenige gesunde Rezepte zu sehen, obwohl ich da sonst schon viel Wert darauf lege. Denn Leben, oder zeitgemäß Lifestyle genannt, beinhaltet auch das Thema Ernährung. Wenn man in Zeitschriften blättert oder im Fernsehen herumzappt, dann ist Essen schon ein großes Thema. Dem Kochen und Backen wird viel Sendezeit gegeben. Hier auf dem Blog, ist das sonst ebenfalls so. Nur war irgendwie immer etwas los, über das ich schreiben wollte, so das eine meiner Lieblings-Rubriken, Kochen & Essen, zu kurz kam. 

Eiweiß, Low Carb, Äpfel und überhaupt gesundes Essen


Als Blogger erwartet man von sich selbst ja schon ein wenig, up to date, zu sein. Denn wen interessieren schon Ernährungs-Weisheiten, die gestern im Trend lagen?! Nur muss ich ehrlich sagen, gerade auch beim Thema Essen und den diversen Trends ums Essen, blicke ich nicht mehr ganz durch. Aber eigentlich auch egal, denn es gibt so viele Arten der guten Ernährung, wie es Familien gibt. Fast jeder Clan schwört auf die eigene Rezepte Sammlung und lässt sich da nicht dreinreden. Was gesund ist, bedeutet fast für jeden einzelnen Menschen etwas anderes.
Ich kenne Leute die Eierschalen vermahlen und ins Müsli streuen und welche die fast nie Gemüse essen. Jeder dieser Menschen lebt noch, es muss also mehrere Arten geben sich zu ernähren.
Momentan in aller Munde, bei denen die über gesunde Ernährung sprechen, ist auf jeden Fall die Ernährungsweise, viel Eiweiß & und wenige Kohlenhydrate zu essen. Das Konzept hält bei vielen schon einige Monate an, der Trend scheint momentan kein Ende zu kennen. Selbst im Supermarkt kann man schon Eiweißbrot kaufen und so Low Carb essen.

Der Apfel wird regelmäßig hochgelobt, nun ist es wieder so weit! Ein Apfel am Tag soll viel für uns tun, Dank der Vitamine und nun vor allem wegen der Pektine. 
Mir ist es recht, ich esse sie gerne. :)

Rezept - Salat mit Apfel und Camelinaöl oder Leindotteröl


Der Salat wird aus frischem Spinat und aus Äpfeln gemacht, Linsen dienen als pflanzlicher Eiweißlieferant und zum Sättigen. Ich selbst liebe es Camelina- Leindotteröl über meinen Salat zu gießen. Ich hatte dieses, so gut nach Wiese duftende Öl, schon vor Jahren in meiner Kosmetik und Hautpflege gerne genutzt. Alleine der Duft macht mich glücklich. Seit 2 oder 3 Jahren verwende ich es auch für Salate. 
Hier nun das einfache Rezept für einen vegetarischen Salatteller. 

Zutaten für einen großen Teller 

1 Apfel in Würfel geschnitten
50g Linsen in ca. 150ml Wasser kochen und abseihen
Handvoll junge Spinatblätter
2 Stängel Petersilie
frischer Zitronensaft, Salz
Camelinaöl (Leindotteröl)

Petersilie, Spinat, Linsen und den Apfel vermischen und auf einen Teller geben. 

Mit gutem Salz bestreuen, Zitronensaft beträufeln und reichlich Öl begießen. :)


Mit dem Abnehmen klappt es momentan nicht - es ist aber trotzdem schön 


Ja, wie es da schon als Überschrift steht, ich stecke mit einem Gewicht fest, das ich eigentlich nicht haben möchte. Es tut sich aber nichts, vielleicht auch, weil ich zu wenig tu. Also um abzunehmen, ansonsten mache ich schon einiges. Das allerdings sind Dinge, die mir Spaß machen. Abnehmen oder gar Diät zu halten, gehört nicht dazu. Daher ist es nun mal so wie es ist. 

Ich möchte mir aber trotzdem die Freude am Essen nicht nehmen, denn ich finde es nicht verwerflich, auch einmal mit sich selbst nicht zu streng zu sein. Ja ja ich weiß, auch einige meiner Leser, sind der Meinung, das man rechtzeitig die Zügel in die Hand nehmen sollte. Das Zunehmen nicht einreissen lassen sollte. Aber ehrlich gesagt, sehe ich es nicht so eng. Ich ernähre mich, für meine Verhältnisse, ziemlich gesund. Das Naschen ist zu viel, das ist mir bewusst. Aber unter Druck geht bei mir eh nichts, also lasse ich mir und meinem Körper die Zeit. Irgendwann wird der Punkt schon kommen, wo ich die Schokolade etwas gemässigter naschen kann. 
Bis dahin richte ich mir meine Mahlzeiten weiterhin gerne schön her und lasse es mir gut schmecken. :)




Liebst, LoveT.

Kommentare:

  1. Sieht lecker aus. Und so gesund. Ich koche eher ungern, dafür esse ich gerne und am liebsten hätte ich jemanden, der mir die lästige Zubereitung abnimmt.
    Rote Linsen mag ich sehr gerne, seitdem ich sie vor einigen Wochen für uns entdeckt habe.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Das Rezept klingt so interessant, Spinat kenne ich nur klassisch aus der Tiefkühlung, natürlich nicht nur den mit dem Blubb :), aber im Salat habe ich ihn noch nie gegessen. Das von Dir erwähnte Öl kenne ich nicht, nur normales Leinöl, aber das wird es wohl nicht sein? Leinöl mag ich z.B. sehr gerne im Salat und noch lieber Kürbiskernöl. Äpfel im Salat geben immer eine leckere, fruchtige Note - ich esse auch täglich einen Apfel, allerdings nur morgens im Müsli - muss mich immer bissel zum Obst essen zwingen, denn außer Beerenfrüchte läuft da bei mir nicht viel. Es ist wirklich so, dass es zig Formen der Ernährung gibt, da findet jeder etwas für sich und so seltsam einem vieles vorkommt, was andere so tun: Wenn es sich für sie bewährt, sollen sie es halt so machen, so sehe ich das auch. Und unter Druck abzunehmen ist nie eine gute Idee. Dann lieber mal nachgeben und dann einfach gewohnt gesund weitermachen, so halte ich es auch. Die Eiweiß-Geschichte ist wirklich sinnvoll, damit habe ich immer am besten abgenommen, aber mit nur sehr wenigen KH komme ich nicht zurecht, ich beherzige ein paar für mich gute "Regeln" und gut ist. Von Low Carb an sich halte ich persönlich nichts, aber, das muss ja auch wieder jeder für sich selbst entscheiden. Danke für den schönen Beitrag und das leckere Rezept. Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist etwas anderes, das Leindotteröl schmeckt aber auch sehr gut. :)
      Das Eiweißpulver habe ich schon nachgekauft, mag das gerne!
      Danke für deinen Kommentar Andrea <3

      Löschen
    2. Danke für Deine Rückmeldung. Muss ich mal nach Ausschau halten, klingt auf jeden Fall interessant. Gerne und schönes Wochenende noch :) <3

      Löschen
  3. Meine Devise ... von allem etwas essen , das ganze in Maßen und nichts essen ist auch keine Lösung . Wenn es kalt ist , bewege ich mich weniger . Im Sommer bin ich mehr unterwegs . Von daher habe ich dann im Winter auch ein bisschen mehr auf den Hüften . Was mich aber nicht wirklich aus dem Konzept bringt. All zu mager ist meiner Meinung nach auch nichts . Da verschwinden nur die weiblichen Formen ...also das was uns vom Mann unterscheidet und die Falten rufen schon Hallo bevor ich selber in den Spiegel geschaut habe . Habe so 2 , 3 Frauen die eine tolle Figur haben ... aber im Gesicht 2o Jahre mehr zeigen als sie sind .
    Ne da bleibe ich lieber so wie ich bin .
    Übrigens ... habe ich mir mal die Mühe gemacht und bei dem männlichen Geschlecht nachgefragt ... wie die das so sehen ... Das Fazit ... Größe 36 wollen nur wenige ... lieber ein kleines bisschen mehr , und dafür die Kurven :))
    LG Heidi die Dir ein entspanntes Essen und Wohl-Fühl-Gewicht wünscht )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, habe auch schon daran gedacht das es noch Winterspeck ist, hab mich viel zu wenig bewegt, das kommt erschwerend dazu. Dankeschön Heidi <3

      Löschen
  4. Liebe LoveT, ich verstehe genau was Du meinst, mir geht es genauso. Es klappt zumindest nicht mehr noch mehr zuzunehmen und auch in winzigen kleinen Schritten ab. Dafür muss ich Intervallfasten sonst geht nichts. Aber gut, ich hab mich dran gewöhnt und es tut und geht mir sehr gut damit. Das Rezept ist toll, wie immer nicht zu kompliziert, das hasse ich nämlich und sieht lecker aus. Ich hab erstmal gegoogled ob Leindotteröl wie Leinöl ist, das ich nämlich nicht mag. Nein es ist nicht das selbe. ich muss mir das mal kaufen.
    Danke und liebe Grüße Tina<3<3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tina, Danke für deine lieben Worte! *Knuddler Ja das leindotteröl kannst du gerne probieren, es schmeckt ganz anders. :)
      LG

      Löschen
  5. Lovely post dear! Have a great weekend! xx

    AntwortenLöschen
  6. Very good post, Darling! <3
    I will be happy with the blogging and mutual subscription (I subscribed to the Blogger) ♥
    Julia Shkvo

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht sehr lecker aus :-) Ich bin eine von denen, die lieber gleich bremsen, wenn das Gewicht hoch geht. Für mich funktioniert das sehr gut - ich komme aber auch von einem anderen, nämlich sehr viel "schwereren" Ausgangspunkt. Und da möchte ich halt nicht wieder hin - ich war ja schon da und es war nicht besonders schön ;-)
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich weiß, du hast meinen ganzen Respekt dafür. <3
      Ich wanke zwischen Tagen an denen ich alles okay finde und den anderen Tagen, an denen ich gerne weniger Gewicht hätte. Muss ich mich in irgend etwas erst reinfinden glaube ich. :)
      Danke Fran :)

      Löschen
  8. Ich esse sehr gerne Salat in vielen Varianten. Dein Apfel-Linsen-Salat sieht frisch und lecker aus. An wirkliche Regeln bei der Ernährung halte ich mich nicht. Ich esse gern und versuche viel Frisches auf den Tisch zu bringen.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Der Salat sieht superlecker aus. Spinatsalat mag ich auch total gern. Leider mag ich keine Linsen, aber ich hatte schon mal eine Variante mit ein paar Trockenfrüchten und karamelisierten Walnüssen. Die fand ich auch toll :-)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mhhh, klingt sehr köstlich! Danke Anja <3

      Löschen
  10. ein salat nach meinem herzen!!
    und abnehmen?? wie weit? wie "dick" ist denn ungesund bzw. wie dünn ist gesund? und wer bestimmt das?
    meine omi war zwischen 50 und 70 immer rundlich - danach wurde sie immer weniger und leicht wie ein vögelchen. einfach von ganz allein. und vll. hatte sie auch nicht mehr soviel appetit.... wir haben zwar keine enkel und hören rock´n roll statt blasmusik - aber biologisch sind wir im matronenalter. und da sind die meisten rund und die, die es nicht sind müssen sich seeehhr anstrengen oder sind eben von natur aus eher mager. solange unsere knie uns klaglos tragen und solange wir keine anderen gesundheitlichen probleme bekommen halte ich ein paar pölsterchen (ich schreibe extra NICHT übergewicht) für völlig ok.. und es ist nun mal ein verkorkstes idol des industriezeitalters - diese ewig superschlanke und jugendliche frau. man muss echt aufpassen dass man sich nicht allzusehr manipulieren lässt. weil damit wird man nie glücklich.......
    xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wenn ich deine Worte lese, weiß ich, das ich es genau so sehe. Daher bin ich auch nicht streng mit mir, oder gar traurig. Ich fühle es, das es einfach in meiner Natur steckt. Dann sind da aber noch Gedankenmuster, die mich oftmals wieder zweifeln lassen. Die dann diesen Zustand des "nicht wohlfühlens" auslösen. Der Zustand ist nämlich nicht körperlich, sondern sitzt oben drin. Danke Beate für deine Zeilen <3

      Löschen
  11. OH der Salat liest sich lecker und ich muss gestehen, sobald ich irgendein Modewort wie Low Carb etc... in der Überschrift lese, klicke ich nicht mal drauf. Ich stehe auf leckeres ausgewogenes Essen, bei mir darf alles auf den Teller... wenn es hart auf hart kommt geh ich halt eine Runde laufen oder der Teller wird kleiner... lach!
    Liebe Grüße ... ich liebe ja Leinöl, nun muss ich mal schauen wo es Leindotteröl gibt...

    AntwortenLöschen
  12. Ich weiß das viele immer sagen, wenn man annehmen will muss man extra streng sein. Aber da bin ich ganz deiner Meinung, streng sein zu sich selber finde ich nicht gut. Man darf ja den Spaß am essen nicht verlieren und soll auch genießen :)
    Der Salat sieht jedenfalls lecker aus
    Liebe Grüsse Ela

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...