Mittwoch, 11. Januar 2017

Beauty & Kosmetik - Nagellack, meine 2 schönsten Farben



Beauty-Themen wie Fingernägel, Pflege und Kosmetik, werden bei mir seit einiger Zeit nicht gerade groß geschrieben, aber heute gibt es wieder einmal etwas zum Thema Nagellack. 
Nachdem sich nun ganz viele kluge Menschen mit den wichtigen Dingen des Lebens beschäftigen und diese Erkenntnisse unter Labels wie #lifecoaching, #selbstmotivation, #gesundleben oder #happy2017 mit uns teilen, wende ich mich nun, dadurch beruhigt, den oberflächlichen Dingen wie der #Selbstverschönerung zu. Denn das wirklich Wichtige, kann ich nun überall nachlesen und mir so das Beste davon rausziehen. Ich oute mich jetzt einfach mal als Gerneleserin diverser lebensberatender Posts und Artikel. Ich möchte für mich behaupten, das sich mein Leben durch gut geschriebene Lifestyle Artikel, sehr wohl verbessert hat. Klar, da ist auch sehr viel Mist darunter. Aber im Großen und Ganzen mag ich den Bereich um all das herum, was unser Leben besser, leichter und schöner macht, sehr gerne. Ich tendiere aber sowieso zur Melancholie und an manchen Tagen sogar zur ausgeprägten Trägheit, was nicht unbedingt eine gute Mischung ist. 
Kann sein das ich daher diesen, Glücklich in 10 Schritten Ratgebern und Artikeln, nicht abwehrend gegenüber stehe, sondern sie gerne lese. Okay, ich höre jetzt manche schon mit den Hufen scharren und sagen, das meiste was da so geschrieben wird sind doch nur hohle Phrasen! 
Aber jetzt habe ich mich nun mal als Leserin diverser Ratgeber-Blogs und Seiten geoutet und muss da irgendwie durch :) ... aber das ist eh eine leichte Übung, denn ich habe das Zitat, ihr ahnt es bestimmt schon, Sei immer du selbst, denn alle Anderen gibt es schon, in meinen Gedanken fein säuberlich gespeichert. 
Zurück zum eigentlichen Thema, und zwar bin ich ja seit Anfang letzten Jahres auf dem guten Weg einen etwas einfacheren Lebensstil zu führen. Besser gesagt, meine ganze Art zu Leben hat sich seither verändert und vereinfacht, es ist nicht nur beim vernünftigen Umgang mit materiellen Dingen geblieben, das war lediglich der Beginn, der Anstoß. Mittlerweile ist es so, das nicht einmal mehr der Wunsch besteht dieses oder jenes, das angepriesen oder groß gehypt wird, zu besitzen. Im Gegenteil, zu viel neues Zeug widerstrebt mir manchmal sogar, ich fühle mich nicht mehr wohl damit. Man könnte fast sagen, das mich das viele Angebot an Zeug, zeitweilig überfordert. Also lasse ich es einfach, exzessives Shopping gehört nun zu meiner Vergangenheit. 

Nagellack in Dunkelrot und Pink - 2 Farben für fast jede Gelegenheit 


Wie fast alle Frauen die über Kosmetik und Pflege gebloggt hatten, konnte auch ich immer eine dreistellige Zahl an Nagellacken mein Eigen nennen. Es braucht trotz dieser, doch recht stattlichen Zahl, niemand Schnappatmung bekommen, denn damals waren auch günstige Lacke von essence und p2 ganz gut im Rennen. Lacke von p2 schubsten von der Haltbarkeit so manches High End Produkt vom Sockel. Auf jeden Fall konnte man damals noch recht günstig eine schöne Nagellack-Sammlung zusammentragen. Und vor allem noch darüber bloggen! Es zählte weniger der Preis oder die Marke, sondern wie gut hält der farbige Kandidat!
 Vor einiger Zeit hatte Andrea von Beauty-Reviews & More einen ausführlichen Artikel zum Thema Drogerieprodukte und  High End Marken geschrieben. Und auch ein bisschen darüber, welch seltsamen Verlauf, das in den letzten Jahren nahm. 

Mittlerweile ist meine Anzahl an Nagellacken überschaubar geworden, mein Ziel wären zwischen 5 und 10 Farben, die ich wirklich gerne benutze. Davon muss zumindest einer in einem kräftigen Pink sein und einer in einem sehr dunklen Rot. Ohne diese beiden Farben komme ich nicht aus, die sind bei mir seit Jahren ein Must-have. Damit bin ich zwar nicht für jede Gelegenheit farblich ausgerüstet, aber fast. Am Ende dieses Beitrags kommt noch ein Video mit meinen beiden favorisierten Nagellacken in der jeweiligen Farbkategorie.

Welche Farben braucht ihr bei Nagellack in eurem Bestand, habt ihr bestimmte Favoriten, Vorlieben oder Must-haves? Oder ändert sich das mit der aktuellen Mode und den Trendfarben der jeweiligen Saison?

Der dunkelrote Nagellack Klassiker - Rouge Noir von Chanel


Das schönste dunkle Rot kommt für mich noch immer von Chanel. Auf den Fotos ist noch das alte Design der Fläschchen von Chanel zu sehen. Ich komme einfach lange mit dem Lack aus. Das mag daran liegen, dass ich ihn sehr oft nur mit einer Schicht lackiert trage, so wie ich das bei den meisten Lacken mache. Es ist oft so, das mir der Farbton nach der ersten Schicht besser gefällt, als mit einer zweiten Lage Lack darüber. 
Klar, die Haltbarkeit ist mit 2 Schichten Farbe und einem Top Coat um einiges besser, aber das nehme ich in Kauf. 

Auf dem Foto kommt der Farbton des dunkelroten Klassikers schon sehr gut getroffen rüber. Der Lack hat so eine schöne Farbtiefe, so das er trotz der dunklen Optik, noch immer als dunkelroter Nagellack zu erkennen ist. Egal in welchem Licht!
Rouge Noir wurde schon von vielen Nagellack Marken kopiert oder zumindest nachgeahmt.
Im Fläschchen kamen einige dem Farbton sogar etwas näher, aber aufgetragen zeigte sich der Unterschied sehr schnell. 
Es scheint also gar nicht so einfach zu sein, einen so dunklen Lack noch in jedem Licht, als dunkles Rot erkennbar zu machen.


Mein liebster Nagellack in Pink - Kiss Me on My Tulips O.P.I


Mein schönster Nagellack  im knalligen Pink ist von O.P.I und stammt eigentlich aus einer LE. Und zwar der Holland Collection. Die LE kam im Frühjahr 2012 raus. Da der Lack allerdings so beliebt war, hatte er es danach tatsächlich in das permanente Sortiment geschafft. Zu meiner Freude muss ich sagen.
Ich bin mittlerweile beim 3. Fläschchen in heißem Pink, ich liebe diesen Lack sehr. 

Okay, das erste Fläschchen Kiss Me on My Tulips war relativ schnell aufgebraucht, gerade rechtzeitig, als der Lack regulär zum Verkauf in die Regale gestellt wurde. Da nahm ich mein zweites Fläschchen mit nach Hause. Dann kam Anfang letzten Jahres mein hochgelobtes Magic Cleaning und in meiner Geschäftigkeit alles nutzlose endlich loszuwerden, habe ich den Berg der nicht so schönen Pinktöne ...... behalten. 
Klar was jetzt kommt gell ... yes, ich habe stattdessen brav die schönsten Nagellacke in Pink entsorgt.  
Das nun dritte Fläschchen von dem knalligen Pink habe ich schweren Herzens bezahlt, es hat mich unendlich gewurmt einen Nagellack zu bezahlen, den ich eigentlich schon hatte. Aber der Nachkauf musste sein, denn ohne mein geliebtes Kiss Me on My Tulips geht gar nichts, no way. 


Deckendes Pink mit einer Schicht Nagellack 


Wie oben schon geschrieben, lackiere ich meine Fingernägel gerne mit nur einer Schicht Lack. Die Vorteile sind, keine lange Trockenzeit und viele Farben sind mit einmal lackieren viel strahlender und schöner. Auch das Ablackieren geht mit einer Schicht Lack schonender und schneller. 
Es gibt bei diesem System aber auch Nachteile. Der Lack hält nicht annähernd so lange wie mit zwei Schichten. Manche Farben funktionieren so wirklich schön, auch nur mit 2x lackieren, ansonsten ist das Ergebnis zu sheer oder gar streifig. Man muss es einfach ausprobieren bei welchem Lack welcher Auftrag am besten ist. 

Auf den Fotos ist Kiss Me on My Tulips in einer Schicht aufgetragen zu sehen. Der Lack deckt mit einmal lackieren streifenfrei, gleichmäßig und deckend. Mit ein Grund warum ich ihn so mag.
Ich habe noch einige Lacke die mit ausschließlich einer Lackschicht funktionieren. Sogar ein tiefes Schwarz ist mit dabei, der Lack ist ebenfalls in einem permanenten Sortiment erhältlich. Und zwar ist es die Farbe Nero von Gosh. 
Hier nun aber mein liebstes Pink, es macht mir beim ansehen immer wieder gute Laune. 



Vorschau auf die nächsten ü50 Beauty, Kosmetip & Pflege Beiträge 


Da ich momentan ja völlig losgelöst im lockeren Galopp vor mich hinblogge, möchte ich als kleinen Überblick einige Worte dazu sagen was, speziell im Bereich Kosmetik und Hautpflege, als nächstes hier auf 50 Looks of LoveT. ansteht. 
Denn ich weiß, das durch meine Vergangenheit .. als Bloggerin, nicht als kosmetikabhängige Frau :) .. doch einige von euch, ausschließlich an Beauty interessiert sind. 

Auf Twitter und fb war das folgende Foto schon gestern als Vorschau auf mein nächstes Beauty-Video zu sehen. Im Hintergrund seht ihr meinem Schrank für die Backutensilien. Das ist eben alles real Life hier *lach


Und zwar stelle ich nächste Woche in einem Video einen Augenbrauenstift vor und in einem zweiten Video auch noch ein Gesichtspflegeset. Beides High End Kosmetik die ich zu meinem 51. Geburtstag bekommen hatte. Falls jemand nun neugierig geworden ist, hier geht es zum Video von meinem brennenden Geburtstagstisch, oder eher der feurigen Torte! All jenen, die sich viel im Bereich Kosmetik und Pflege aufhalten, kann ich den Tipp geben, das sich die Gesichtspflege in dem großen Kopf im Hintergrund befindet. Nächste Woche wird auch dieses Schätzchen ausgepackt. Allen von euch die keine Videos mögen möchte ich sagen, das alle Beauty-Themen wie üblich, auch weiterhin bebildert hier auf 50 Looks of LoveT. zu sehnen sein werden. 

Video - Rouge Noir & Kiss Me on My Tulips lackieren 


Nun nochmal zurück zu den 2 schönsten Farben meiner immer kleiner werdenden Nagellack-Sammlung. Als kleine Spielerei kommt jetzt noch ein kurzes Video von beiden Lacken und mir in Aktion. Ich habe die Kamera auf einem Stativ fixiert und so beim Nägel lackieren mitgefilmt. Zu sehen ist, wie schnell es geht, sich die Fingernägel zu lackieren. Für mich persönlich bedeutet es fast gar keinen Zeitaufwand. 




Liebst, LoveT.

Kommentare:

  1. Rouge Noir ist auch mein liebstes Dunkelrot, das passt zu so vielen Gelegenheiten. Ich miste immer wieder mal meine Sammlung aus, und dennoch habe ich zuviele Lacke. Daraus ergibt sich, dass ich auf diverse Lacke einfach vergesse.
    Aber ich habe mein Kaufverhalten schon letztes Jahr sehr reduziert, auch bei dekorativer Kosmetik. Irgendwann hat man doch genug davon rumstehen, und ja, es überfordert mich ebenso.
    Ich freue mich, dass du nun einen YT Kanal hast, und sofort eine Abonnentin mehr. :-)

    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Lack ist einer der elegantesten Farben auf dem Beauty-Markt! Wir Beauty Bloggerinnen haben glaube ich alle so viel Zeug daheim, wenn man sich dafür interessiert kauft man auch etwas mehr. Nur irgendwann wiederholt sich auch vieles, das meiste hat man dann eben eh schon so oder in der Art zu Hause stehen gell :)
      Danke fürs abonnieren, freue mich riesig darüber! LG <3

      Löschen
  2. Ich mag dunkelroten Nagellack, produziere aber immer Patzer beim Auftragen. Deshalb lasse ich das im Nagelstudio machen. Selbst lackiere ich meine Nägel nur in Nude-Tönen.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Nagelstudio ist auch eine Lösung :) Ich lackiere zu oft um, für mich würde es sich daher eher nicht anbieten das im Nagelstudio machen zu lassen. Aber ansonsten ist es eine feine Sache!
      LG <3

      Löschen
  3. Jahrelang trug ich nur Rouge Noire. Es war der einzige, den ich besaß seit 1999. Aber seit einigen Jahren ist er mir zu dunkel. Ich fühle mich als damit. Ich stehe auf erdbeerote Klassiker seit einigen Jahren.
    Dein Pink ist ein schöner Ton. Doof, dass Du ihn neu kaufen musstest, aber der Gesamtgewinn fürs Aufräumen hat sich gelohnt, oder?
    LG Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein schönes klassisches Rot rage ich auch gerne. Am liebsten ganz schlicht, ohne Glitzer oder Holo-Effekt :)
      LG <3

      Löschen
    2. Oh ja, das Magic Cleaning hat sich definitiv gelohnt :))

      Löschen
    3. Glitzer und andere Effekt mag ich gar nicht.

      Löschen
  4. I love chanel nail polish - it stays on so well!

    Lauren,
    http://www.atouchofsoutherngrace.com

    AntwortenLöschen
  5. Rouge Noir finde ich wunder,- wunderschön! Genau mein Farbgeschmack.

    AntwortenLöschen
  6. LoveT... I adore that really dark polish... it's super chic xox

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe zwei ähnliche Lacke in dunkelrot, günstige Trend it up und von Essie. Meine Schmerzgrenze ist bei Nagellack schon bei Essie erreicht ;)
    Due Opilacke sind toll, mir aber wirklichnzu riesig die Flaschen, also vom Inhalt. Ich hab lieber weniger ml drin. 5-10 Farben sind ein gutes Ziel. Das wäre auch so meins.
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier in Österreich gibt es leider Trend it up nicht, wäre da nämlich an einigem interessiert, die matten Lippenstifte zum Beispiel :))
      Danke Tina <3

      Löschen
  8. Meine Nagellacksammlung ist sehr überschaubar, 5-7 Fläschchen in ausgewählten Farben. Knalliges und sehr dunkles Rot ist ein Muss. Jetzt ist noch ein Produktmuster in Altrosa dazu gekommen, welches ich aber noch nicht ausprobiert habe. Bisher habe ich noch keinen Lack in Nude gefunden, der mir auf meinen Nägeln gefällt und bisher alle Lacke verschenkt, wenn ich sie nicht mochte.
    Ich ziehe für mich auch immer das aus den Posts, was für mich passt. Das ist immer eine gute Lösung. Denn nicht jeder mag und kann alles. Und die Konzentrattion auf das Wesentliche finde ich eine gute Sache. Und glücklich macht es außerdem :)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja stimmt, Rot ist ein Favorit, glaube roten Nagellack mögen die meisten Frauen :)
      Danke Andrea für deinen Kommentar <3

      Löschen
  9. wow beautiful colors Dear, I love the red wine:)

    AntwortenLöschen
  10. Schön, wie du Lifestyle-Themen und Mode-bzw. Beautythemen miteinander verbindest. Warum sollte es oberflächlich sein, über diese Themen nachzudenken?
    Dein Lieblings-Pink ist wirklich herzerfrischend und glänzt so toll in dieser dunklen Jahreszeit!
    Liebe Grüße
    Felicitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Der kommende Vollmond hat mich vielleicht ein wenig zu selbstkritisch gestimmt. Denn eigentlich hast du recht, man kann ja über alles schreiben was gerade im Leben anfällt, auch über Kosmetik :)
      Liebe Grüße zu dir <3

      Löschen
  11. tolle farben!
    ich kann mich erinnern dass ich als teeny mehrere töne "west"nagellack hatte - den´s offiziell in der DDR gab der war extrem grottig - keine ahnung welche marke - jedenfalls hab ich mir mit den 4-5 flaschen die ganze 2. hälfte der 80er meine nägel lackiert - immer nur einmal drüber. deckte super und hielt wie bombe fast ´ne woche - obwohl ich da schon in der lederbude arbeitete.....nicht als sekretärin!
    wahrscheinlich war damals die zusammensetzung mehr am autolack, glaube mich dunkel zu erinnern dass es da mal so eine gesundheitsschädlich-kampagne gab und die hersteller die rezepturen radikal änderten. seitdem hält das zeug nurnoch begrenzt und auf mir gar nicht mehr - einmal ofen heizen oder unkraut zupfen - byebye :-)
    besitze seit ein paar monaten nur noch eine flasche "sea you" - schon eingetrocknet - aus sentimentalen gründen.....
    wieso komme ich mir in letzter zeit ein bisschen vor wie "opa erzählt vom krieg"? ;-)
    xxxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte mir in den 80er Jahren zu DDR-Zeiten im Intershop hellblauen changierenden Nagellack gekauft, den habe ich heiß und innig geliebt!

      Löschen
    2. Ja, bei mir halten auch fast alle Lacke so schlecht. Jetzt wo du es sagst, kann ich mich erinnern das früher Nagellack einige Tage ganz unbeschadet durchhielt. Hatte der Lack nach 5 Tagen die erste Macke, wurde ablackiert sobald Zeit war. Das mit dem "vom früher" kenn ich, ich krame in Gesprächen oft Sachen "von vor 30 Jahren" raus hihi :)
      Liebe Grüße <3 <3 <3

      Löschen
    3. Moppi, Hellblau changierend klingt gut. Erinnert mich an den Lidschatten Moon´s Reflection von MAC :)
      LG

      Löschen
    4. sch.....!! wir sind alt!!!! verdammt!
      :-D

      Löschen
    5. Bei halten die aktuellen Lacke länger als die alten "früher". Das war nie mehr als 3 Tag drin.

      Löschen
  12. Ich oute mich: Ich lese diese Posts auch ganz gerne - aber nicht von jedem. Habe mir mittlerweile einige wenige Blogger/Magazine rausgesucht, von denen ich mich inspirieren lasse, weil ich das Gefühl habe: die leben das wirklich. Den Rest überlese ich.

    @Nagellack: Rouge Noir... oh ja! Wunderschön. Nutze ja (bisher) keinen Lack von Chanel, aber meine favorisierten Farbtöne für den Nagellack gehen alle in die Richtung, alle. Und das ganzjährig. ;) Habe neulich übrigens aufgeräumt und besitze nun auch nur noch 6 Fläschchen Nagellack. Alle in diesem Farbton. ;)

    Herzlichen Gruß!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, manches ist echt gut, da lese ich oft einen Absatz oder Satz, der mich dann doch ein Stück weiter bringt. Alles ist nicht schlecht was unter den Begriffen Life Coaching und so rausgehauen wird :) Man muss sichs halt raussuchen gell :)
      Danke Anna! LG

      Löschen
  13. rouge noir is the best nail polish colour!

    AntwortenLöschen
  14. Ich habe grade gestern überlegt, dass ich meine Nagellacksammlung verkleinern müsste, da ich gar nicht alle Lacke benutze und heute kommt Dein toller Beitrag *lach* und ich bin schock-verliebt in Rouge Noir. Den hab ich nämlich gar nicht und finde den jetzt aber so schön, dass ich mir den kaufen MUSS! Wie soll da meine Sammlung kleiner werden? ;-)

    Im Sommer trage ich helle und bunte Farben, im Winter gerne dunkel. Rot und Pink gehen aber ganzjährig. :-)) Und Glitzer!!!

    Ich bin schon sehr auf Dein Augenbrauenstift-Video gespannt. Gehe heute zum Augenbrauen waxen bei Benefit, warst Du da auch schon mal oder zupfst Du immer selber?

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach herrje, immer diese Anfixerei :D Aber Rouge Noir ist wirklich schön, glaube er wird dir auch gut gefallen <3
      Bei den Videos bin ich ja noch am Üben, aber es macht Spaß :)
      Danke Moppi! LG

      Löschen
  15. Den dunklen Nagellack finde ich absolut toll!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  16. Ich stehe mit Chanellacken ja auf dem Kriegsfuß, die halten bei mir leider sehr schlecht.Dafür liebe ich OPI um so mehr.
    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  17. Du weißt ja, wie gerne ich gerade auch Deine Beautybeiträge lese; durch Dein Archiv habe ich neulich erst wieder gestöbert, da wir wohl oft gleiche Farbvorlieben haben, gerade bei den dekorativen Produkten (bis auf Lidschatten, was aber wohl auch an der Augenfarbe liegt^^).

    Wie schon auf Youtube kommentiert, gefallen mir beide Farben sehr, die ich auch so ähnlich in meiner Sammlung habe. Rouge Noir, so schön elegant und eine absolut zeitlose Farbe, gerade für uns ältere Frauen, finde ich. Sie hat sowas Erhabenes, schwer zu erklären :) Ich fühle mich immer sehr wohl, wenn ich so dunkle Rottöne lackiere..und Pink ist für mich die klassische Sommerfarbe, die mir immer wieder gute Laune macht. Toller Beitrag mit einem inspirierenden Video und dass Du so Lebens-Ratgeber-Gedöns-Seiten liest, finde ich absolut OK. Ich lese sowas auch gelegentlich und bin erstaunt, wie so einige Sätze dann nachhaltig im Kopf bleiben und man eines Tages tatsächlich realisiert, dass man das Gelesene schon mit in sein Leben aufgenommen hat oder sich einfach etwas einprägt und man es lebt. Schönen Abend Dir <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das habe ich auch irgendwo als Kommentar hinterlassen, nämlich das oft ein einziger Absatz oder gar Satz etwas bewirken kann. Wenn er genau zum richtigen Zeitpunkt kommt, macht es Klick :)
      Ja, Rouge Noir ist wirklich ein sehr eleganter Farbton :)
      LG <3

      Löschen
  18. Oh je, ich habe ganz vergessen, Dir fürs Verlinken zu danken, das ist lieb von Dir! Ich habe Deinen Beitrag bereits heute früh gelesen und hatte keine Zeit mehr, zu Kommentieren, daher ging das unter. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne Andrea, dein Artikel hat gut zum Thema gepasst :)

      Löschen
  19. Sounds like something I would really love to try.

    AntwortenLöschen
  20. Ich finde beide Farben schön. Für Pink bin ich natürlich immer zu haben. Dabei müsste ich dringend meine Sammlung auf Vordermann bringen. Es gibt so viele alte Lacke, die ich gar nicht benutze.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war bei mir auch so. Hatte unter anderem Farben dabei, die ich heute gar nicht mehr tragen würde :))
      Danke Sabine <3 LG

      Löschen
  21. Oh these are wonderful shades, I like them both!! I need to do my nails now. Happy weekend lovely xx

    AntwortenLöschen
  22. Den dunkelroten Nagellack finde ich einfach super !!!
    Liebe Grüsse
    Steffi

    AntwortenLöschen
  23. :-) Rouge Noir geht immer - das ist so ein Klassiker, den ich auch um nichts in der Welt missen möchte.
    Und wenn ich mir nur das schöne Fläschchen anschaue ;-)
    Du bist aber wirklich genügsam, was Nagellacke angeht! Aber dann sind Rouge Noir und Pink wirklich eine gute Wahl. Ich würde noch ein Babyrosa, ein schönes Lila, ein Bordeaux und zum Sommer noch zwei oder drei fetzige Lacke dazu nehmen... ;-) Hihi.
    Schönen Sonntag noch und liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...