Sonntag, 4. Dezember 2016

Gut angezogen - Am besten geht es sich in den eigenen Schuhen



Hallo ihr Lieben! Es gibt ja bekanntlich kein falsches Wetter, man muss nur immer die richtige Kleidung zum jeweiligen Wetter tragen. Wir im Alpenland Österreich, sind bekannt für schnelle, drastische Wetterumschwünge. Und so sind wir manchmal schon angezogen und unterwegs, wenn sich plötzlich die Wetterlage ändert. Dann sind wir zwar noch immer gut gekleidet, aber eben nicht mehr passend. 
Es ist also gar nicht so leicht gut und passend angezogen zu sein. Also die beste Kleidung zum jeweils passendem Anlass und dem richtigen Wetter anzuhaben. 
Und gefallen möchte man sich ja auch, und gegebenenfalls noch jemand anderem. 
Was bedeutet denn nun, gut angezogen zu sein?!

Gut angezogen - Passend, richtig, typgerecht, elegant, schön oder gar teuer?


Sucht man nach, gut angezogen, scheinen sich viele der Ratgeber einig zu sein. Die Modetipps gehen zuallererst in die Richtung, gut angezogen mit nur wenigen Kleidungsstücken. Der Minimalismus scheint seinen Platz nun auch bei den Moderatgebern erobert zu haben. Formuliert wird der neue Trend hin zum Wenigen gerne mit, Cleaner Style oder auch elegant und gut gekleidet, und das mit einem schlanken Kleiderschrank. In Wahrheit läuft es jedoch meist wieder in die Richtung, gut angezogen mit schlichten Basics. Aha. 
Also schaue ich mir die wenigen Teile, um gut angezogen zu sein, einmal an.
Es sind mit kleinen Abweichungen,

ein schwarzer Blazer
eine schwarze Stoffhose
eine gut sitzende Jeans
ein hochwertiger Cardigan
ein Kaschmirpullover
der Klassiker weiße Bluse
ein Bleistiftrock
Longsleeves und T-Shirts ergänzen die gute Garderobe.
Zwei Kleider, eines davon in Schwarz, machen das "Gut angezogen sein" zum Selbstläufer.

Kann sein, das man mit diesen Kleidungstücken eine Basis-Garderobe sein eigen nennt, mit der man bestimmt für einige Gelegenheiten gut angezogen wäre. Aber in meinem Falle nicht mehr passend, und das würde sich wiederum nicht richtig anfühlen. Solche allgemeinen Listen erfüllen für mich selten einen guten Zweck.
Die Anlässe wo meine Garderobe einem Dresscode unterliegt, halten sich in meinem Leben in Grenzen. Für Anlässe wie Theaterbesuche und dergleichen habe ich reichlich schöne Kleider zur Auswahl. Mein Kleiderschrank ist eher festlich bestückt denn bürotauglich oder sportlich. Solche Art Kleidungsstücke und Kombinationen brauche ich nicht oft.
Wenn es also eine Beratung für einen perfekt bestückten Kleiderschrank sein soll, dann bitte individuell, typgerecht und auf das eigene Leben/Lifestyle ausgerichtet. :) 


Mein perfekt bestückter Kleiderschrank um immer gut angezogen zu sein 


Meinen Schrank habe ich selbst bestückt, ohne Liste, mir jedes Kleidungsstück darin einfach nach Lust und Laune ausgesucht. Das meiste davon mit Liebe, vieles weil es so schön war/ist, anderes nach Bedarf. Darum mag ich meine Sachen auch sehr gerne, das Herz und die Erinnerung hängen an vielem davon. Mein Kleiderschrank wäre nicht austauschbar. Ich glaube das, außer mir, niemand etwas mit dem Inhalt anfangen könnte. Mein Kleiderschrank ist nur für mich perfekt eingeräumt.
Und doch bekam ich einmal in einer Mail eine Anfrage ob denn all die Röcke, Kleider und Oberteile etwa in der gleichen Kleidergröße wären und ob ich meinen gesamten Schrankinhalt bitte verkaufen würde.
Ich hatte nie nachgefragt ob Taschen und Schuhe um den genannten Preis mitgemusst hätten.

Gut angezogen zu sein bedeutet für mich, das ich mit meinem Outfit das Haus gerne verlasse und mich, wo immer ich hingehe, darin wohlfühle. Dabei ist mir der Preis der einzelnen Sachen egal. Wir können ein gutes Outfit günstig oder teuer zusammenstellen. Umgekehrt natürlich auch.

Für mich persönlich heisst gut angezogen zu sein, einen Kleiderschrank zu besitzen, der meinem Lebensstil entspricht. Worin alles, was ich für meine Tagesabläufe und Freizeitaktivitäten brauche, in der richtigen Kleidergröße vorhanden ist. Ein perfekt eingeräumter Kleiderschrank hält mir für alle Mode Gelüste und Launen das Passende bereit. Wenn ich zum Beispiel am Sonntag im Regen spazieren gehen mag, sind Schirm und Gummistiefel meine erste Wahl. Ich kann aber auch so richtig cool, mit schwarzem Trench, schwarzen Stiefeln und Kappe durch jedes Unwetter. Wenn ihr den Link anklickt, kommt ihr zu einem Beitrag von 2012, da war ich tatsächlich noch ein junges Mädchen von gerade mal 47 Jahren. Es erscheint mir ewig lange her :)


Bei Regen geht es sich in den eigenen Gummistiefeln am besten - Schuhe oder Leben


Ach was sage ich, in den eigenen Schuhen geht es sich immer am besten! Denn wir sind unsere Schuhe selbst eingelaufen, haben sie dadurch unseren Füßen angepasst. Manche Schuhe waren vielleicht anfangs unbequem, aber wenn wir ausdauernd genug waren, haben wir sie doch an unseren Schritt gewöhnt und passend gemacht. Manche Fussbekleidung, die sich nie und nimmer gerne tragen ließ, haben wir aussortiert, ohne das sie uns hernach je gefehlt hätte. 
Daher ist es am vernünftigsten, wir ziehen nur unsere eigenen Schuhe an, denn in unserem Schuhschrank kennen wir uns aus, wissen welcher Schuh zu welcher Lebenssituation passt. 
Vor allem aber, sollten wir uns nie ungefragt in die Schuhfragen anderer einmischen, denn da stecken wir nicht drinnen. Das könnte also ganz schön in die Hose gehen!
Werden wir um Tipps in Sachen Schuhe gefragt, dann geben wir natürlich unseren Senf dazu. Aber immer mit dem Wissen, das wir in diesen Schuhen nicht drin stecken, sondern nur nach Beschreibung und Erzählung des Problems urteilen können. Und am allerbesten wäre es auch, wenn man schon Ratschläge geben möchte, nach beiden Schuhen zu fragen. Denn wenn zum Beispiel ein Schuh nicht passt, heisst es ja nicht automatisch, das der andere Schuh das selbe Problem hat, oder er vielleicht aus ganz anderen Gründen nicht am Fuss halten möchte. 
Alle Seiten zu beleuchten ist daher nur vernünftig wenn wir gut beraten wollen. 

In den eigenen Schuhen gehen wir aber am allerbesten. Wir kennen uns nun mal in unserem eigenen Glück und auch Schlamassel gut aus. :) Immerhin wissen wir bei uns selbst zumindest, ob gerade die Sonne scheint oder Regen auf uns niederprasselt. Und somit vielleicht unsere glänzend roten Gummistiefel für diesen Regentag eine gute Wahl wären. 
Was, ihr habt keine roten Gummistiefel? Na das bestätigt zumindest meine These, das man echt nur für sich selbst sprechen kann!
Obwohl, mit allgemeinen Floskeln landet man doch auch zufällige Treffer. Denn eines ist sicher, irgend jemand da draussen hat bestimmt auch glänzend rote Gummistiefel zu Hause stehen, so wie ich. Das ist auch ganz wunderbar das es so ist, denn es zeigt, das es immer jemanden gibt, der zumindest in ähnlichen Schuhen/Situationen steckt. Und so finden wir dann doch immer wieder jemanden, mit dem wir über spezielle Modethemen oder auch das Leben gerne reden mögen.

Regenoutfit mit Maxi Rock und Gummistiefeln


weiße Strickjacke MMM for H&M
schwarzer Maxi Rock Monsoon
roter langer Schal H&M
rote Gummistiefel Deichmann

Alle Teile an diesem Outfit sind schon jahrelang in meinem Kleiderschrank, nur der Schirm ist neu. Ich hatte ihn mir in diesem Jahr aus Venedig mitgebracht. 

Vielen Dank das hier so fleissig mitgelesen wird! Ich habe momentan große Freude am Bloggen und am Kommunizieren mit euch allen :)
Herzliches Dankeschön auch an alle Frauen und Bloggerinnen die hier still mitlesen.
Ich freue mich über jeden Einzelnen von euch! 


Liebst, LoveT.
xoxo


Kommentare:

  1. You look super cute and comfy! I really love the scarf. xx

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen.
    Stimmt, der Inhalt des Kleiderschrank muss zum Menschen passen und zu den Anforderungen, die das Leben an diesen Menschen stellt. Der individuelleGeschmack ist auch sehr wichtig, ebenso die eigene Figur. Allgemein gültige Dinge gibt es selten, wobei Basics für viele Menschen eine gute Wahl sind.
    Dein Look ist wie immer zauberhaft und ganz individuell LoveT :)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Andrea! Oh ja, Arten sich zu kleiden gibt es viele, und das ist gut so :)
      Liebe Grüße <3

      Löschen
  3. Liebe Andrea, das ist so ein schöner Post. Den kann ich nur unterschreiben. Jedes Wort. Mir geht es mit meinem Kleiderschrank genauso, Lieblingsteile sollen da drin sein. Ich bin nicht der Typ für eine cleane Basicgarderobe und strebe auch nicht danach.
    Du siehst sehr hübsch aus in Deinem Regenoutfit. Du bist bestimmt bei Regen mit Rock ziemlich einzigartig ;)
    Wünsche Dir einen schönen Advent-Sonntag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Tina! Wie langweilig es wäre wenn wir nur in Basics herumlaufen würden gell :))
      Wünsche dir ebenfalls einen wundervollen 2.Advent! <3

      Löschen
  4. Und ich habe große Freude am Lesen deiner Artikel, danke.
    Von einem schlanken Kleiderschrank kann ich nur träumen, das Herz ist meistens stärker, und so füllt er sich immer weiter. Trotz kommt dann immer wieder die Reaktion."Ich habe nichts zum Anziehen."

    Ganz liebe grüße
    Felicitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das tolle Lob! Freue mich :)
      Stimmt allerdings! Wenn ich vor dem Schrank stehe und nichts anzuziehen habe, dann bestimmt weil die Laune eher für daheim bleiben wäre hihi. Wenn ich nicht raus mag, finde ich selten was passendes :))
      Schönen 2.Adventssonntag, liebe Grüße!

      Löschen
  5. ich! ....habe rote gummistiefel :-)
    eine sehr schöne parabel über schuhe und das leben!! chapeau!
    die komplette liste da oben taugt für mich gar nicht - weder für meine figur noch für meinen lebenstil! wer sich das ausdenkt kennt wohl nur blonde, hagere frauen. die sehen nämlich tatsächlich gut aus in solcher uniform.
    deinen anzug heute - ADT :-) - finde ich wunderbar! da macht sogar regen spass! und erinnert mich an die aqua alta folge von brunetti.....
    schönen sonntag! xxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juhu, du hast rote Gummistiefel <3 Herzmensch Beate <3
      Hach du sagst was, im Sommer könnte ich gleich wieder nach Venedig :))
      Dankeschön! Viele liebe Grüße zu euch :)

      Löschen
  6. Hmmm ... Wo fange ich an ...

    Also erstmal: Deine Outfits passen immer genau zu Dir. Auch heute. Das ist gut so! Und rote Gummistiefel hätte ich auch gerne. Ich hatte mal rosalilamalvenfarbene.

    Jemand wollte alle Deine Sachen kaufen? Krass. Hätte ich wohl nur zu einem sehr hohen Preis gemacht. Nachbarn ist das mit dem Haus passiert. Da hat einer gesagt: Ich kaufe das zu einem guten Preis, aber nur wenn die Einrichtung komplett drinnen bleibt. Nur die Schrankinhalte habe sie mitgenommen. Jedes Bild blieb hängen, jede Lampe und Gardine. Die haben sich dann einmal komplett neu eingerichtet im neuen Haus mit Anfang 60 und fanden das erst befremdlich, dann toll.

    Zur Liste: vieles davon passt für mich auch nicht. Weil ich kaum förmliche und feierliche Anlässe habe und schwarz meide. Habe mir gestern ein rotes Kleid gekauft. Rot ist das neue Schwarz! Jede Frau sollte sich frei fühlen, ein rotes oder pinkes Kleid tragen zu mögen!

    LG Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aha okay, das dürfte dann wohl doch ab und an vorkommen das Leute das gesamte Paket erwerben mögen. Das mit dem Haus ist ja wirklich ungewöhnlich. :)
      Hoffe jetzt natürlich das dein rotes Kleid bald einen öffentlichen Auftritt auf deinem Blog bekommt <3
      Liebe Grüße!

      Löschen
  7. Hey, ein toller Post. Ich muss gestehen, dass mein Kleiderschrank eher unbedacht bestückt ist, da ich mal eine Zeit lang etwas kaufte was mir einfach nur gefällt, ohne darüber nachzudenken ob ich passendes dazu habe.
    Hab einen schönen 2. Advent!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :)
      Dir ebenfalls einen wunderschönen 2.Adventssonntag!

      Löschen
  8. Guten Morgen, ich wünsche Dir einen schönen 2. Advent! Wieder so ein toller Post, ich kam noch gar nicht dazu deine anderen zu kommentieren, ich mag Deine Art zu schreiben.
    Basic und Clean das sind so Wörter wo ich immer wieder drüber stolper und dann oft denke das muss ich auch - aber NEIN das muss ich nicht! Das bin nicht ICH! Ich benötige kein Business-Outfit oder Afterwork-Outfit - ich benötige eine for all Time - Kombination! In den letzten Wochen meiner Outfit-Suche habe ich festgestellt, ich bin nicht so experimentierfreudig und ich komme immer wieder zu altbewährten zurück, das ist okay! Ich mag Deine Looks oder anderer Bloggerinnen, aber das seid IHR und deswegen unterschreibe ich Deinen Post und bestätige die Aussage " am Besten geht man in seinen eigenen Schuhen!" Ich finde dich heute wieder toll und es passt zu DIR! Lieben Gruß Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Verstehe sehr gut was du meinst. Anfangs, als ich begann mich auf Blogs anderer rumzutreiben, zu schauen was da gemacht wird. Hatte mich die Flut an tollen Outfits fast erschreckt. Vor allem weil ich so viele elegante Outfits sah. War mir sogar für einige Zeit unsicher ob ich "gut" angezogen bin. Das hat schon eine Weile gedauert bis ich mich getraut hatte meine Outfits ohne Unsicherheit zu zeigen. Noch Anfang dieses Jahres hatte Beate in einem Kommentar bei mir in der Art geschrieben, es sieht gut aus, und entschuldige dich nie für deinen Stil! Seither bin ich noch sicherer geworden :)
      Du hast völlig recht, mach dein eigenes Ding weiter, dann ist alles gut <3
      Dankeschön Patricia :) Liebe Grüße zu dir!

      Löschen
  9. You look gorgeous in black and white with touches of red. Perfect!

    Have a lovely day!

    AntwortenLöschen
  10. Zauberhaft schaust du aus in deinem Outfit.
    Bei mir ist der Kleiderschrank mittlerweile geteilt. Links ist die sichere Bank, durchdacht und klug zusammen gestellt und kombinierbar. Rechts is bunt und wild und auch mal ganz ohne Hirn gekauft. Lach. Aber so passt es irgendwie auch zu allen Lebenslagen
    Liebe Grüsse Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Ela :)
      Muss so lachen, was für ein süßer Kommentar :D
      Ich mag ja alle deine Klamotten!
      Liebe Grüße <3

      Löschen
  11. Dein Schal ist so ein Traum! So einen könnte ich mir fix mal selbst stricken, aber ich habe von meiner Mama noch so viele Schals, dass ich selbst für mich kaum welche stricke. Das Rot steht Dir super, vor allem auch so passend zu den Gummistiefeln. Ich muss ehrlich sagen, dass ich Gummistiefel absolut nicht mag, egal, wie praktisch sie sind. Ich trage gern Boots, ruhig auch derbe Schuhe, die bequem sind, aber diese Gummidinger sind so gar nicht meins. Die roten haben aber ohne Frage etwas, ein echter Hingucker. Was meinen Kleiderschrank betrifft, so folge ich auch keinerlei Modediktat, wie Du ja schon sicher hier und da von mir vernommen hast, mich interessiert das Thema insgesamt einfach zu wenig, um mir darüber Gedanken zu machen. Bei mir ist wirklich alles bequem und in Farben, von denen ich denke, dass ich sie gut kombinieren kann und sie mir stehen - insofern viel schlichte, zeitlose Garderobe, die ich auch in 10 Jahren noch tragen kann. Meine Kleidungsstücke haben auch irgendwie keinerlei Bezug zu mir, was was ich selbst schade finde. Ich trage sie so, wie andere ihr Auto zum Fahren benutzen, wenn Du weißt, was ich meine. Wird man mich in diesem Leben auch nicht mehr anders begeistern können :) Aber ich erwähnte ja auch mal, dass ich anderen Mode oder allgemein ein schönes Outfit sehr gerne sehe :) Hab noch einen gemütlichen Sonntag <3 und morgen einen guten Start!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ich finde es ganz gut wie du das handhabst. Du suchst deine Bekleidung nach Farben aus die dir stehen und auch so das du gut kombinieren kannst. Das klingt plausibel und vor allem so, das du nie vor dem Schrank stehen musst und denken, du hättest nichts zum Anziehen. Gerade wenn du nicht übermässig an Kleidung interessiert bist, ist das eine perfekte Variante :)
      Ich kann in Gummistiefeln stundenlang gehen, finde die so bequem. :D
      Dankeschön Andrea <3 Liebe Grüße!

      Löschen
  12. Love how you have combined the colors of this outfit. White and red looks fabulous))

    AntwortenLöschen
  13. Sehr schön geschrieben. Du siehst toll aus mit Deinen Gummistiefeln. Wo kämen wir denn dahin, wenn jeder die selben Sachen im Kleiderschrank hätte. Ich finde, auf so wenige Teile kann man das gar nicht reduzieren. Bei mir funktioniert es jedenfalls nicht. Ich bin für Individualität.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau, du sagst es Sabine :))
      Danke! Liebe Grüße <3

      Löschen
  14. It's never easy to be ready for all the changing weather... a cute pair of wellies is a smart idea... I always carry an umbrella as it can change just throughout the day... I am grateful that I don't have worry about what to wear for the weather now that I am working from home... xox

    AntwortenLöschen
  15. Leider - ich muss es zugeben - ziehe ich mich zumeist fürs Büro und meine Tätigkeit als Vorgesetzte in der IT an.
    Ich verbringe 2,5 H meines Arbeitstages in öffentlichen Verkehrstmitteln, mit viel Umsteigen, warten in der Kälte und längeren Fußmärschen.
    Meine Kleidung (Jacke/Mantel/Schuhe) muss zum Wetter passen (Regen, Schnee, Wind) und waschbar sein und langes Laufen, Kopfsteinpflaster, Matsch abkönnen.
    Der Rest wird drum rum, oder drunter "gebaut" und muss dann auch noch mit den Schuhen funktionieren.
    Das gelingt mir auch ganz gut.
    Klar reißen hochhackige Schuhe und Pumps jedes Outfit "raus". Aber die passen nicht in meinen Plan. Also müssen die Outfits auch mit Sneakern oder Schnürstiefeletten funktionieren.
    Die Schuhe habe ich eh unterm Schreibtisch. Und wenns lausig kalt ist, ziehe ich die gefütterten dicken Stiefel aus und trage im Büro Filzpuschen.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
  16. Love the red scarf!

    Lauren,
    http://www.atouchofsoutherngrace.com

    AntwortenLöschen
  17. Ich habe meinen Kleiderschrank auch ganz ohne Ratgeber bestückt. Ich trage das, was mir gefällt. Heutzutage kann man für jede Gelegenheit gut und passend gekleidet sein. Dazu gehören bei schlechtem Wetter auch die passenden und praktischen Schuhe. Ich hätte jetzt nicht gedacht, dass es bei Dir Gummistiefel sind. Die sehen ja klasse aus. Überhaupt gefällt mir Dein Outfit richtig gut. Auch, wenn ich nicht regelmäßig kommentiere, so komme ich hier sehr oft vorbei :-).
    Eine schöne Vorweihnachtszeit wünsche ich Dir.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
  18. Beautiful outfit, I love the scarf:)
    kisses

    AntwortenLöschen
  19. Verzeiht mir die "minimalistischen", aber ein bisschen mehr als "Basic" muss bei mir schon sein, sonst wäre es für mich zu langweilig!
    Statt "Rotkäpchen", "Rotstiefelchen" - das gefällt mir sehr! Die Gummistiefel sind ein Hingucker! Klasse!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  20. Du siehst wieder mal zauberhaft aus. Kein Wunder, du bist ja auch meine Elfe :-) Und wer hat schon mal eine Elfe in einer durchgetakteten "Grundgarderobe" frisch aus dem Ratgeber gesehen? Richtig: Keiner.
    Rote Gummistiefel hatte ich noch nie. Aber ich hab ja meine roten Docs. Wenn mir danach ist, tanze ich einfach in denen durch den Regen!
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
  21. Love those red rubber boots. Jess has rain boots on her Christmas list, and I have no idea where to get them. Red is always a fun color to wear. You look pretty in this color.

    ~Sheri

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...